Der Zerrissene

Posse mit Gesang in drei Akten. Musik von Adolf Müller

Reclam Universal-Bibliothek 3626

(1)
"Nestroys Posse ""Der Zerrissene"", die Bearbeitung eines Pariser Vaudevilles, wurde nach der Uraufführung von 1844 ein grandioser Erfolg und in Wien schon zu Nestroys Lebzeiten über hundertmal wiederholt. Sein ›Kapitalist‹ Lips ist kein Weltschmerzler und eigentlich auch nicht blasiert. Er hat nur, verwöhnt durch seinen Reichtum, am Leben vorbeigelebt und braucht die Kur der Todesangst, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was er versäumt hat."
Portrait
Johann Nepomuk Nestroy (7. 12. 1801 Wien – 25. 5. 1862 Graz) war Sänger, Schauspieler und Theaterdirektor; er schrieb für sich über 80 Stücke, die als Possen, Parodien oder Komödien erfolgreich waren, deren treffender Sprachwitz aber auch auf Gesellschafts- und politische Kritik zielte.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 86
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-003626-6
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,8/9,6/0,9 cm
Gewicht 48 g
Buch (Taschenbuch)
3,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Revisor
    von Nikolaj Wassiljewitsch Gogol
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • Lumpacivagabundus
    von Johann Nestroy
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Der eingebildete Kranke
    von Moliere
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    2,40
  • Einen Jux will er sich machen
    von Johann Nestroy
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Tartuffe
    von Molière
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • Die schlimmen Buben in der Schule. Frühere Verhältnisse
    von Johann Nestroy
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Das Mädl aus der Vorstadt oder Ehrlich währt am längsten
    von Johann Nestroy
    Buch (Taschenbuch)
    4,20
  • Das grosse Welttheater
    von Pedro Calderon de la Barca
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Der Zerrissene
    von Johann Nestroy
    Buch (Taschenbuch)
    4,80
  • Wie es euch gefällt
    von William Shakespeare
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • Die Nashörner
    von Eugene Ionesco
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Zerrissene
    von Johann Nestroy
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,80
  • Freiheit in Krähwinkel
    von Johann Nestroy
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    4,40
  • Höllenangst
    von Johann Nestroy
    Buch (Taschenbuch)
    4,00
  • Der Alpenkönig und der Menschenfeind
    von Wilhelm Zentner, Ferdinand Raimund
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    2,20
  • Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (30)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    1,60
  • Faust
    von Johann Wolfgang Goethe
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    2,20

Wird oft zusammen gekauft

Der Zerrissene

Der Zerrissene

von Johann Nestroy
(1)
Buch (Taschenbuch)
3,00
+
=
Der Talisman

Der Talisman

von Johann Nestroy
Buch (Taschenbuch)
3,60
+
=

für

6,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 3569

    2933624
    Don Juan
    von Tirso de Molina
    (1)
    Buch
    3,20
  • Band 3602

    3008840
    Die Bäder von Lucca /Die Stadt Lucca
    von Heinrich Heine
    Buch
    5,00
  • Band 3605

    2995846
    Der Doktor Faust
    von Heinrich Heine
    Buch
    3,60
  • Band 3626

    2903806
    Der Zerrissene
    von Johann Nestroy
    (1)
    Buch
    3,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3672

    3026562
    Gedichte
    von Friedrich Rückert
    Buch
    7,60
  • Band 3727

    3019285
    Much Ado About Nothing / Viel Lärm um nichts
    von William Shakespeare
    Buch
    9,80
  • Band 3731

    2909740
    Gedichte
    von Alexander S. Puschkin
    Buch
    5,60

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Das Unglück reich zu sein
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 07.11.2005

Trotz seines Vermögens fühlt sich Herr von Lips unzufrieden und glaubt am Leben vorbeizuleben. So fasst er den Beschluss etwas daran ändern zu müssen und zwar möglichst bald und schnell. Seine Idee: die nächste Frau die ihm über den Weg lauft will er heirate. Doch dieser Beschluss birgt ungeahnte... Trotz seines Vermögens fühlt sich Herr von Lips unzufrieden und glaubt am Leben vorbeizuleben. So fasst er den Beschluss etwas daran ändern zu müssen und zwar möglichst bald und schnell. Seine Idee: die nächste Frau die ihm über den Weg lauft will er heirate. Doch dieser Beschluss birgt ungeahnte Gefahren in sich, denn die Frau auf die er es abgesehen hat, Madame Schleyer, entpuppt sich als sehr betrügerisches Weib und als er deshalb mit dem Schlosser Gluthammer aneinander gerät werden beide nach einem Sturz über den Balkon für tot gehalten. Nun wird Lips Besitz auf seine 3 Erben verteilt, welche jedoch nicht so gute Freunde waren, wie sie Lips glauben machten. Unterdessen verstecken sich sowohl Gluthammer, wie auch Lips am Hof des Krautkopf, einem Pächter von Lips und Vetter von Kathy. Doch der totgeglaubte Lips lässt seine Erben nicht so ungeschoren davonkommen und manipuliert kurzerhand sein Testament, sodass Kathy zur Alleinerbin ernannt wird. Damit beginnt ein Buhlen um Kathys Gunst, dem sich auch Kathys eigener Vetter Krautkopf nicht verwehrt. Als Knecht verkleidet erfährt Lips nun auch die wahre Meinung seiner „Freunde“ über sich… Mit einem Happy End, einigen unverhofften Wendungen, einem unterhaltsamen Verlauf, doch etwas zu flachen Charakteren thematisiert dieses Stück von Johann Nestroy davon wie man im Rausch des Geldes das Leben versäumen kann und wie sich das auf das Leben auswirkt.