Der Zitronentisch

Erzählungen

(2)
'Erzählungen von großer Meisterschaft, mit Witz, mit Tempo, mit Frechheit' Elke Heidenreich Julian Barnes wird immer wieder gepriesen für seine stilistische Brillanz, für die scharfe Beobachtungsgabe, die Ironie und den oft schwarzen Humor. Der Erzählungsband mit dem geheimnisvollen Titel Der Zitronentisch zeigt Julian Barnes in seiner ganzen Meisterschaft.
Jede Erzählung steht für sich, doch sind alle durch das Thema miteinander verbunden – das Altern. Ob die Erzählungen nun im 19. Jahrhundert oder in unserer Zeit spielen, die Menschen nähern sich dem Ende ihres Lebens, dem Ende, das sich in besonderen Erfahrungen und oft irrwitzigen Situationen ankündigt. Sie gehen damit gelassen um oder aufbegehrend, resigniert oder bitter.
Die Zitrone, erfährt der Leser in der letzten Erzählung Stille, ist für die Chinesen das Symbol des Todes. In dieser Erzählung über den ausgebrannten Komponisten Sibelius treffen sich die alten Männer an einem (nicht Stamm-, sondern) Zitronentisch, um über ihr Ende zu sprechen: 'Kopf hoch! Der Tod ist nicht mehr fern.'
Julian Barnes erhielt 2004 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Der Preis wurde im August 2005 verliehen.
Rezension
"Trotz des düsteren Themas - bezaubernd und merkwürdig erheiternd." (The New Statesman)

"Alle Erzählungen sind von photographischer Klarheit und einem großartigen Realismus bei der Darstellung extremer Gefühle." (The Observer)

"Wundervoll gestalteteElegien über vergangene Jugend, vergangene Versprechen und vergangene Liebe beweisen, dass Julian Barnes als Schriftsteller immer noch an Tiefe gewinnt." (The New York Times)
Portrait
Julian Barnes, geboren 1946, erhielt zahlreiche europäische und amerikanische Literaturpreise, 2011 wurde er mit dem Man Booker Prize ausgezeichnet. Er hat ein umfangreiches erzählerisches Werk vorgelegt, u.a. die Romane Flauberts Papagei, Darüber reden und Arthur & George. Sein Roman Vom Ende einer Geschichte verkaufte sich über 130.000 Mal.

Gertraude Krueger arbeitete nach ihrem Studium am Dolmetscher-Institut der Universität Heidelberg zunächst als Hostess bei den Olympischen Spielen 1972 in München, dann in der Organisation internationaler Tagungen und in verschiedenen Funktionen im wissenschaftlichen Bereich. Auf ein weiteres Studium der Slawistik und Anglistik an der Freien Universität Berlin folgten Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung, darunter lange Jahre als Englischlehrerin für angehende Fotografen und Modedesigner am Lette-Verein Berlin. Seit 1977 ist sie freiberufliche Übersetzerin, wirkte von 1977 bis 2004 im Bundesvorstand des Verbands deutschsprachiger Literaturübersetzer (VdÜ) mit und 10 Jahre im Organisationsteam der Jahrestagung des VdÜ. Daneben war sie immer wieder Jurorin für die Vergabe von Übersetzerpreisen und -stipendien und beriet mit großer Freude als Mentorin andere Literaturübersetzer im Rahmen von Werkstätten und Stipendien bei ihren laufenden Projekten.
Übersetzungen
- Andrej Tarkovskij, Hoffmaniana, Schirmer/Mosel 1987.Russische Ostergeschichten (zusammen mit Barbara Conrad, Rosemarie Reichert, Bernd Rullkötter und Rosemarie Tietze), Herder 1984.Weiße Städte (zusammen mit Barbara Conrad, Rosemarie Reichert, Bernd Rullkötter und Rosemarie Tietze), Piper 1991.- Alice Walker: Roselily (zusammen mit Helga Pfetsch), Frauenbuchverlag 1986.Beim Schreiben der Farbe Lila und andere Essays (zusammen mit Thomas Lindquist und Helga Pfetsch), Frauenbuchverlag 1987.Auf der Suche nach den Gärten unserer Mütter, Frauenbuchverlag 1987- Iris Origo, Byrons Tochter: Allegra, Wagenbach 1993 - John Cleese & Connie Booth:Monty Python ́s Flying Circus II (zusammen mit anderen), Haffmans Verlag 1993 Fawlty ́s Hotel (zusammen mit anderen), Haffmans 1995 - Valerie Wilson Wesley:Ein Engel über deinem Grab, Diogenes 1996 In Teufels Küche, Diogenes 1998 Todesblues, Diogenes 1999 Auf dem Weg nach oben, Diogenes 2000 Es wird alles anders bleiben, Diogenes 2001 Off-Road-Kids, Diogenes 2003 Vier Frauen, Diogenes 2004 Remember Celia Jones, Diogenes 2006 Zimmer 311, Diogenes 2009 Es geschah an einem Samstag, Diogenes 2011 - Christopher Buckley, Gott ist mein Broker, Goldmann 1998- Jacalyn Carley:Was sagt das linke Knie zum rechten? Eichborn Berlin, 2001Almas Tanz, Eichborn Berlin 2003- Siri Hustvedt, Die Leiden eines Amerikaners (zusammen mit Uli Aumüller), Rowohlt, 2008- Jhumpa Lahiri:Einmal im Leben, Rowohlt 2008Fremde Erde, Rowohlt 2010Das Tiefland, Rowohlt 2014- E.L. Doctorow:Homer und Langley, Kiepenheuer & Witsch 2011Alle Zeit der Welt (mit Angela Praesent), Kiepenheuer & Witsch 2013- Elanor Dymott, Bevor sie mich liebte, Kein & Aber 2013- Katherine Angel, Ungebändigt - Über das Begehren, für das es keine Worte gibt, Tropen 2013- Julian Barnes:Metroland, Haffmans Verlag 1989Eine Geschichte der Welt in 10 ½ Kapiteln, Haffmans Verlag 1990In die Sonne sehen, Haffmans Verlag 1991Darüber Reden, Haffmans Verlag 1992Briefe aus London (zusammen mit Robin Cackett), Haffmans 1995Dover - Calais, Haffmans Verlag 1996.England, England, Kiepenheuer & Witsch 1999Liebe usw., Kiepenheuer & Witsch 2002.Tour de France, Kiepenheuer & Witsch 2003Fein gehackt und grob gewürfelt: Der Pedant in der Küche, Kiepenheuer & Witsch 2004Der Zitronentisch, Kiepenheuer & Witsch 2005Arthur & George, Kiepenheuer & Witsch 2007Nichts, was man fürchten müsste, Kiepenheuer & Witsch 2010Vom Ende einer Geschichte, Kiepenheuer & Witsch 2011Unbefugtes Betreten (zusammen mit Thomas Bodmer), Kiepenheuer & Witsch 2012Lebensstufen, Kiepenheuer & Witsch, erscheint 2015
Auszeichnungen
Arbeitsstipendium des Deutschen Übersetzerfonds - 2011, 2008, 2004 und 2001 Stipendium für Berliner Übersetzerinnen und Übersetzer der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin - 1999 Stipendium für Berliner Übersetzerinnen und Übersetzer der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin - 1995 und 1992
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 254
Erscheinungsdatum 28.07.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03616-9
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/2,7 cm
Gewicht 377 g
Originaltitel The Lemon Table
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Gertraude Krueger
Buch (gebundene Ausgabe)
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Zitronentisch
    von Julian Barnes
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Am Fenster
    von Julian Barnes
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • Lebensstufen
    von Julian Barnes
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Arthur & George
    von Julian Barnes
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Flauberts Papagei
    von Julian Barnes
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Darüber Reden
    von Julian Barnes
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2
    von Jojo Moyes
    (164)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Arthur & George
    von Julian Barnes
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (101)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (164)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (119)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Möge die Stunde kommen / Clifton-Saga Bd.6
    von Jeffrey Archer
    (25)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Abels Tochter
    von Jeffrey Archer
    (12)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Im Schatten unserer Wünsche / Clifton-Saga Bd.4
    von Jeffrey Archer
    (30)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (24)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Hotel Alpha
    von Mark Watson
    (9)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99
    bisher 19,99
  • Romeo und Julia
    von William Shakespeare
    (30)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    1,60
  • Am Strand
    von Ian McEwan
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Der Zitronentisch

Der Zitronentisch

von Julian Barnes
Buch (gebundene Ausgabe)
18,90
+
=
Der Lärm der Zeit

Der Lärm der Zeit

von Julian Barnes
(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

38,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„der Zitronentisch“

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wie schön, in der Literatur die Wirklichkeit des Lebens wieder zu erkennen, in den Erzählungen von Julian Barnes auf satirische, melancholische und manchmal auf äußerst derbe Weise.
Sei es in den Gesprächen zweier alternder Witwen , die voll von Falschheit und Täuschung sind . Ist es das tragische Missverstehen zweier sich zueinander hingezogen fühlender Menschen, die aufgrund der Umstände und ihrer Charaktere nie zueinander fanden. Ist es die letzte, entsagungsvolle Liebe des russischen Schriftstellers Turgenjew. Diese drei Geschichten waren für mich die die wirklich meisterhaften aus der Sammlung „Der Zitronentisch“, in der es stets um das Thema des Alterns geht.
Wie schön, in der Literatur die Wirklichkeit des Lebens wieder zu erkennen, in den Erzählungen von Julian Barnes auf satirische, melancholische und manchmal auf äußerst derbe Weise.
Sei es in den Gesprächen zweier alternder Witwen , die voll von Falschheit und Täuschung sind . Ist es das tragische Missverstehen zweier sich zueinander hingezogen fühlender Menschen, die aufgrund der Umstände und ihrer Charaktere nie zueinander fanden. Ist es die letzte, entsagungsvolle Liebe des russischen Schriftstellers Turgenjew. Diese drei Geschichten waren für mich die die wirklich meisterhaften aus der Sammlung „Der Zitronentisch“, in der es stets um das Thema des Alterns geht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Der Zitronentisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 07.08.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie schön, in der Literatur die Wirklichkeit des Lebens wieder zu erkennen, in den Erzählungen von Julian Barnes auf satirische, zuweilen sehr derbe und oft auch melancholische Weise. Sei es in den Gesprächen zweier alternder Witwen , die voll von Falschheit und Täuschung sind . Ist es das tragische... Wie schön, in der Literatur die Wirklichkeit des Lebens wieder zu erkennen, in den Erzählungen von Julian Barnes auf satirische, zuweilen sehr derbe und oft auch melancholische Weise. Sei es in den Gesprächen zweier alternder Witwen , die voll von Falschheit und Täuschung sind . Ist es das tragische Missverstehen zweier sich zueinander hingezogen fühlender Menschen, die aufgrund der Umstände und ihrer Charaktere nie zueinander fanden. Ist es die letzte entsagungsvolle Liebe des russischen Schriftstellers Turgenjew. Diese drei Geschichten waren für mich die wirklich meisterhaften aus der Sammlung „Der Zitronentisch“, in der es stets um das Thema des Alterns geht.