Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Dezemberfieber

(1)
Nur einen Tag nach der Haushaltsauflösung seines verstorbenen Vaters fliegt der Langzeitstudent Bastian nach Bangkok, um alles hinter sich zu lassen. Statt eines Traumurlaubs mit Freundin Nina erlebt er in Thailand jedoch sein ganz persönliches Fegefeuer: Rastlos sitzt er auf glühenden Kohlen im Paradies. Geplagt von Schlaflosigkeit und Schwindel muss Bastian erkennen, dass er seinen lange verdrängten Erinnerungen nicht entkommen kann – Erinnerungen an seine Kindheit zwischen einer depressiven Mutter und einem überforderten Vater. Als er auf eine rätselhafte Botschaft in einem Bücherregal stößt, nimmt die Reise eine unerwartete Wendung: Was als Geocaching-Abenteuer durch Thailands Nationalparks beginnt, endet für Bastian in einer selbstzerstörerischen Konfrontation mit seiner eigenen Schuld … Einer Krankheit, die wie ein schwarzes Loch alles um sich herum zu verschlingen droht, begegnet der Roman mit melancholischem, grimmigem Witz und der unerschütterlichen Hoffnung auf einen Ausweg aus der Sprachlosigkeit.
Portrait

Frank O. Rudkoffsky, 1980 in Nordenham geboren, lebt in Stuttgart und ist Mitherausgeber der Literatur- und Kunstzeitschrift ]trash­[pool. In Tübingen studierte er Allgemeine Rhetorik, Neuere Deutsche Literatur, Politikwissenschaft sowie am Studio Literatur und Theater. Neben Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien stand er 2011 mit einem frühen Auszug aus Dezemberfieber im Finale des Prosanova-Literaturwettbewerbs.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 320
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 22.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-946086-02-4
Verlag Duotincta
Maße (L/B/H) 216/134/2 mm
Gewicht 384
Auflage 1
Buch (Paperback)
16,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43787404
    ERZÄHLCHEN von und mit Adelbert - Bändchen 1 - Geschichten zur Geschichte
    von Fred Manthey
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42546932
    Der Käsesturm
    von Andreas Tietjen
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 42508367
    Im Käfig und andere Erzählungen
    von Henry James
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 43944338
    Weberin Schuld
    von Elisabeth Heyking
    Buch (Taschenbuch)
    5,80
  • 42540897
    Der Dieb
    von Fuminori Nakamura
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47092768
    Sternenstaub
    von Nora Roberts
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (129)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47826775
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47093228
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (15)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 13838562
    Das Café am Rande der Welt
    von John Strelecky
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 47661696
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (49)
    Buch (Broschur)
    10,99
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44455740
    Die Wege der Macht / Clifton-Saga Bd.5
    von Jeffrey Archer
    (17)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42435847
    Die Töchter der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.2
    von Anne Jacobs
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39180909
    Die Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.1
    von Anne Jacobs
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Das Leben meistern
von Fredhel am 03.11.2015

Welche Verantwortung ist größer: die zum Partner oder die zum Kind? Wieviel Verantwortung kann man auf eine verkorkste Kindheit schieben? Dies sind die beiden Grundfragen, die sich mir immer wieder auftun beim Lesen von "Dezemberfieber". Bastian ist das einzige Kind von Anke und Gert. Anke erkrankt an Depression und widersetzt sich allen Hilfsangeboten. Gert... Welche Verantwortung ist größer: die zum Partner oder die zum Kind? Wieviel Verantwortung kann man auf eine verkorkste Kindheit schieben? Dies sind die beiden Grundfragen, die sich mir immer wieder auftun beim Lesen von "Dezemberfieber". Bastian ist das einzige Kind von Anke und Gert. Anke erkrankt an Depression und widersetzt sich allen Hilfsangeboten. Gert verkriecht sich in seiner Hilflosigkeit hinter seiner Arbeit. Bastian steht allein da mit seinen Fragen und Ängsten. Die Studienzeit bedeutet für ihn eine Befreiung von der häuslichen Hölle, aber allein kommt er auch nicht mit dem Leben zurecht. Als sein Vater stirbt, begibt er sich mit seiner Freundin Nina auf eine Thailandreise, die den Wendepunkt in seinem Leben markiert. Dezemberfieber ist ein Buch, das einen nicht loslässt. Die Beziehung zwischen den Eltern wird immer in Form eines Brieftagebuchs erhellt, das jeweils am Ende eines Kapitels steht. Nachdem eine vernünftige Kommunikation mit Anke nicht mehr möglich ist, versucht Gert wenigstens auf schriftlichem Wege das Band zwischen ihnen aufrecht zu erhalten. Bastian findet das Heft bei der Haushaltsauflösung nach dem Tod seiner Eltern. Er nimmt es mit auf seine Reise. Es findet sich immer fast mahnend in seinem Gepäck wieder, aber er kann sich nicht überwinden die Zeilen zu lesen und sich seiner Vergangenheit zu stellen. Statt dessen gerät er immer tiefer in den Strudel des Nachtlebens, des Feierns und des Alkohols. Seine Beziehung zu Nina steht auf der Kippe. Dem Autor gelingt es, die Zerrissenheit der Familie eindringlich zu schildern, ebenso wie Bastians Welt immer schneller in tausend Scherben zerbricht. Der Leser nimmt tiefen Anteil am Seelenleben von Anke und Gert, aber hauptsächlich natürlich von Bastian. Das Buch ist trotz der schweren Materie sehr gut lesbar und sogar spannend. Ich kann es nur jedem empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0