Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Dich immer wiedersehen

(19)
Stromausfall in New York: Lucy und Owen lernen sich irgendwo zwischen dem 10. und 11. Stock kennen, steckengeblieben im Fahrstuhl eines Hochhauses. Doch auch in völliger Dunkelheit sind sich die beiden gleich sehr sympathisch. Als sie nach ihrer Rettung durch die dunklen Straßen von Manhattan schlendern, steht für beide fest, dass sie ziemlich gut zusammenpassen. Doch mit dem Strom kehrt leider auch die Realität zurück: Lucy wird mit ihren Eltern in wenigen Tagen nach Europa ziehen. Wann und wo wird sie Owen wiedersehen? Ein wunderbarer neuer Schmöker von Jennifer Smith (“Geschmack von Glück”) – hochromantisch, unterhaltsam und trotzdem mit Tiefgang.
Rezension
"Das Buch 'Dich immer wiedersehen' [...] eignet sich für alle, die vom Glauben an die wahre Liebe nicht genug kriegen können.", Straubinger Tagblatt, Stefanie Schambeck, 09.12.2016
Portrait
Jennifer E. Smith wuchs in der Nähe von Chicago auf und studierte an der Colgate University. Sie hat bisher fünf Jugendbücher veröffentlicht, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden. Heute lebt und arbeitet Jennifer E. Smith in New York City.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 28.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783646927160
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 44.382
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47954380
    Nächstes Jahr am selben Tag
    von Colleen Hoover
    (47)
    eBook
    11,99
  • 46043437
    Liv
    von J. J. Schurr
    eBook
    5,49
  • 38696424
    Engel aus Stein
    von Sally Beauman
    (1)
    eBook
    7,99
  • 35471174
    Flammendes Erwachen
    von Morgan Rhodes
    (7)
    eBook
    8,99
  • 32605074
    Night School 01. Du darfst keinem trauen
    von C. J. Daugherty
    (64)
    eBook
    8,99
  • 45550055
    To all the boys I’ve loved before
    von Jenny Han
    eBook
    11,99
  • 36373614
    Der Geschmack von Glück
    von Jennifer E. Smith
    (23)
    eBook
    8,99
  • 45345208
    Kein Tag mehr ohne dich
    von Claire Contreras
    eBook
    9,99
  • 45254872
    Zwischen dir und mir die Sterne
    von Darcy Woods
    eBook
    14,99
  • 43512219
    Hello, Goodbye, And Everything In Between
    von Jennifer E. Smith
    eBook
    4,49
  • 20293018
    Wenn ich bleibe
    von Gayle Forman
    (25)
    eBook
    7,99
  • 41198371
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (40)
    eBook
    8,99
  • 45395196
    Kiss me in New York
    von Catherine Rider
    (20)
    eBook
    9,99
  • 45172750
    Love with Aftershocks - Liebe kann auch Glück bringen Band 2
    von Emma Smith
    (1)
    eBook
    3,99
  • 42469818
    Famous in Love 2: Blitzlichtgewitter
    von Rebecca Serle
    eBook
    10,99
  • 44178648
    Liebe ohne Punkt und Komma
    von Jodi Picoult
    (4)
    eBook
    12,99
  • 45916906
    Manhattan Heartbeat
    von Amelia Blackwood
    eBook
    6,99
  • 45537223
    No going back
    von Stephanie Monahan
    eBook
    7,99
  • 35570421
    Punktlandung in Sachen Liebe
    von Jennifer E. Smith
    (52)
    eBook
    6,99
  • 38570827
    Auge um Auge
    von Siobhan Vivian
    (14)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Mit Schmunzel-Garantie!“

Natalie Krone, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Als ich dieses Buch gelesen habe, konnte ich mit dem Grinsen gar nicht mehr aufhören. Was sich zwischen Lucy und Owen entwickelt ist so zart und so zuckersüß, dass man gar nicht anders kann als dauernd zu Schmunzeln!

Erzählt wird diese Geschichte abwechselnd aus Lucys und Owens Sicht. So erhält man einen wundervollen Eindruck in die
Als ich dieses Buch gelesen habe, konnte ich mit dem Grinsen gar nicht mehr aufhören. Was sich zwischen Lucy und Owen entwickelt ist so zart und so zuckersüß, dass man gar nicht anders kann als dauernd zu Schmunzeln!

Erzählt wird diese Geschichte abwechselnd aus Lucys und Owens Sicht. So erhält man einen wundervollen Eindruck in die Gedankenwelt beider Charaktere. Der Schreibstil der Autorin ist klar und einfach super! Man liest es so weg und möchte gar nicht, dass das Buch zu Ende geht, während man es gleichzeitig so schnell wie möglich durchlesen möchte.

„Ein Tag kann dein ganzes Leben verändern“

N. Zieger, Thalia-Buchhandlung Dessau

Es ist ein ganz normaler Tag als Lucy im Fahrstuhl ihres Wohnhauses nach oben fährt. Bis der neuen Junge Owen in den Fahrstuhl steigt und plötzlich das Licht ausgeht ...
Ich habe von diesem Buch etwas ganz anderes erwartet und eine wunderschöne, zarte Geschichte bekommen, die zeigt wie sehr sich zwei Menschen in einander verlieben können.
Es ist ein ganz normaler Tag als Lucy im Fahrstuhl ihres Wohnhauses nach oben fährt. Bis der neuen Junge Owen in den Fahrstuhl steigt und plötzlich das Licht ausgeht ...
Ich habe von diesem Buch etwas ganz anderes erwartet und eine wunderschöne, zarte Geschichte bekommen, die zeigt wie sehr sich zwei Menschen in einander verlieben können.
Auch wenn manchmal ein wenig Abstand zwischen Lucy und Owen ist oder ein ganzer Ozean die beiden können sich nicht vergessen.
Wunderschön, bezaubernd und herrlich realistisch.

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein wunderbares Jugendbuch, dass dem Leser ans Herz geht. Die Sehnsucht der Protagonisten baut sich still und heimlich auf und ist unglaublich intensiv. Leseempfehlung! Ein wunderbares Jugendbuch, dass dem Leser ans Herz geht. Die Sehnsucht der Protagonisten baut sich still und heimlich auf und ist unglaublich intensiv. Leseempfehlung!

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Owen und Lucy sind nie zur selben Zeit am selben Ort. Dennoch kann die Entfernung ihrer Freundschaft nichts anhaben. Dazu lernt man, was das Wort Zuhause wirklich bedeutet. Lesen! Owen und Lucy sind nie zur selben Zeit am selben Ort. Dennoch kann die Entfernung ihrer Freundschaft nichts anhaben. Dazu lernt man, was das Wort Zuhause wirklich bedeutet. Lesen!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

In einem Fahrstuhl stecken zu bleiben, ist für viele ein Albtraum, doch für die beiden ist die Situation gar nicht so schlimm, denn sie verstehen sich blendend. Einfach toll! In einem Fahrstuhl stecken zu bleiben, ist für viele ein Albtraum, doch für die beiden ist die Situation gar nicht so schlimm, denn sie verstehen sich blendend. Einfach toll!

„I wish you were here!“

Anneke Ulrich

Lucy und Owen könnten nicht unterschiedlicher sein!
Sie wächst in reichen Verhältnissen auf und er ist der Sohn des Hausmeisters.
Zwei Welten, die unter "normalen" Umständen nie aufeinander treffen würden.
Doch dann fällt an der gesamten Ostküsste der Strom aus und beide sind in einem Fahrstuhl gefangen.....
Eine zarte Bindung entsteht,
Lucy und Owen könnten nicht unterschiedlicher sein!
Sie wächst in reichen Verhältnissen auf und er ist der Sohn des Hausmeisters.
Zwei Welten, die unter "normalen" Umständen nie aufeinander treffen würden.
Doch dann fällt an der gesamten Ostküsste der Strom aus und beide sind in einem Fahrstuhl gefangen.....
Eine zarte Bindung entsteht, aber das Schicksal macht ihnen einen Strich durch die Rechnung, da beide umziehen müssen....

Eine wunderschöne Geschichte über die erste zarte Liebe, Familie und Loyalität. Einfach wunderbar zum Entspannen und Schmunseln!

Lisa Koschate, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein Jugendbuch das zeigt, dass Liebe auch große Entfernungen überwinden kann, wenn der Wille zu kämpfen da ist. Nichts allzu innovatives, aber trotzdem sehr schön! Ein Jugendbuch das zeigt, dass Liebe auch große Entfernungen überwinden kann, wenn der Wille zu kämpfen da ist. Nichts allzu innovatives, aber trotzdem sehr schön!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Süß gemachte Story über die erste Liebe. Toll,dass man sowohl Lucys als auch Owens Geschichte und Gefühle mitbekommt. Süß gemachte Story über die erste Liebe. Toll,dass man sowohl Lucys als auch Owens Geschichte und Gefühle mitbekommt.

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Die Geschichte von Lucy und Owen beginnt in einem stecken gebliebenen Fahrstuhl. Doch vor dem Happyend stehen viele Umzüge und noch mehr Postkarten. Romantisch aber nicht kitschig Die Geschichte von Lucy und Owen beginnt in einem stecken gebliebenen Fahrstuhl. Doch vor dem Happyend stehen viele Umzüge und noch mehr Postkarten. Romantisch aber nicht kitschig

B. Igler, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Lucy und OwenEine kurze Begegnung,die beide nicht mehr vergessen können.Das Schreiben von Postkarten verbindet sie. Roman über Liebe und die großen und kleinen Abenteuer d Lebens.
Lucy und OwenEine kurze Begegnung,die beide nicht mehr vergessen können.Das Schreiben von Postkarten verbindet sie. Roman über Liebe und die großen und kleinen Abenteuer d Lebens.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44140398
    Mein Herz wird dich finden
    von Jessi Kirby
    (103)
    eBook
    14,99
  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (118)
    eBook
    9,99
  • 44321070
    Nur ein Tag
    von Gayle Forman
    eBook
    12,99
  • 20293018
    Wenn ich bleibe
    von Gayle Forman
    (25)
    eBook
    7,99
  • 35570421
    Punktlandung in Sachen Liebe
    von Jennifer E. Smith
    (52)
    eBook
    6,99
  • 44369591
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (38)
    eBook
    12,99
  • 44140396
    Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance
    von Estelle Laure
    (33)
    eBook
    12,99
  • 35283920
    Kirschroter Sommer
    von Carina Bartsch
    (120)
    eBook
    3,49
  • 36776550
    Weil ich Layken liebe. Leseprobe
    von Colleen Hoover
    eBook
    0,00
  • 44321071
    Und ein ganzes Jahr
    von Gayle Forman
    eBook
    12,99
  • 38665474
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (51)
    eBook
    7,99
  • 32721277
    Margos Spuren
    von John Green
    (59)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
10
8
1
0
0

Hier und dort und überall gehört die Welt den Heimatfindern...
von Klaudia Szabo am 12.10.2016

Inhalt Ausgerechnet an einem der heißesten Tage des New Yorker Sommers bleibt ein Fahrstuhl in einem Appartmentgebäude stecken. Während des Stromausfalls, der die ganze Stadt, de niemals schläft, lahm legt, sitzen dort zwei Menschen drin, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Lucy ist still, eine Träumerin ohne Freunde, dafür aber mit... Inhalt Ausgerechnet an einem der heißesten Tage des New Yorker Sommers bleibt ein Fahrstuhl in einem Appartmentgebäude stecken. Während des Stromausfalls, der die ganze Stadt, de niemals schläft, lahm legt, sitzen dort zwei Menschen drin, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Lucy ist still, eine Träumerin ohne Freunde, dafür aber mit viel Reiselust. Owen hingegen hat gerade einen wichtigen Teil seines Lebens verloren und tut sich in der neuen Heimat New York schwer. Was folgt ist eine Nacht voller Zauber und Dunkelheit, eine Nacht mit den Sternen, die sonst vom Licht der Großstadt überstrahlt werden. Doch jede Nacht findet mal ein Ende, so wie auch diese ? und Owen und Lucy müssen verstehen lernen, dass Distanz ebenso wie Heimweh nicht unbedingt an Orte gebunden sein muss? Meine Bewertung Als ich gesehen habe, dass ?Dich immer wiedersehen? auf Netgalley steht, wollte ich es einfach mal probieren, denn Jennifer E. Smith hat mich als Autorin schon lange gereizt und ich war wirklich gespannt, endlich mal eines ihrer Bücher zu lesen. Dass mich dieser Titel jedoch emotional so mitnehmen würde, hätte ich wirklich nicht erwartet. Gleich zu Anfang lässt sich sagen: Dieses Buch hat etwas Magisches, etwas Altes, etwas Stilles und Melancholisches. Magisch: Die traumhaften Szenerien. Alt: Der Postkartenstil einiger Kapitel. Still: Die Protagonisten. Melancholisch: Die Geschichte. Diese vier Faktoren verschmelzen zu einem Buch, das mich nicht so einfach loslässt. Ich habe die Protagonisten in den ersten Kapiteln ins Herz geschlossen, die Story eingesaugt und das Buch oft verflucht, aber umso inniger geliebt. Die Geschichte ist eigentlich denkbar einfach: Lucy und Owen treffen sich während eines Stromausfalls unfreiwillig im selben Aufzug und wandern nach ihrer Befreiung durch das plötzlich stille New York. Beide haben mit ihren Familien keine einfache Vorgeschichte, beide haben viel Schmerz zu verkraften, und beide spüren sofort die Anziehung zwischen ihnen. Wo ich normalerweise Instalove kritisiere, muss ich hier gestehen, dass ich sie genossen habe, denn ebenso wie die sanft dahinschleichende Tragik der Geschichte hat sie etwas Zartes, ganz Zerbrechliches, sodass man sich kaum traut, die Augen für ein Blinzeln zu schließen, um bloß nichts zu verpassen oder zu zerstören. Diese Liebesgeschichte sollte eigentlich zum Scheitern verurteilt sein, über Kontinente hinweg, während sich Lucy und Owen doch gerade erst kennengelernt haben ? und doch zeigt das Buch, dass Heimat nicht unbedingt ein Ort sein muss. Heimat kann auch ein Mensch sein, sodass man mit Heimweh ins Bett geht, wenn man doch längst ?zu Hause? ist. Jennifer E. Smith versteht es wirklich, Atmosphäre zu erschaffen, sei es bei den Beschreibungen der Reisen und der neuen Orte, die sie vermittelt, oder bei den Gefühlen der Protagonisten, die gar nicht allzu genau geschildert werden, dem Leser aber trotzdem völlig klar sind. Dabei gewinnt das Buch etwas wahnsinnig Melancholisches, in dem sich wohl auch viele Leser wiederfinden können. Hier geht es nicht nur um eine reine Liebesgeschichte, hier geht es um Abschied und Verlust, um Heimat und Geborgenheit, um zurücklassen und zurückgelassen werden. Kurz, es ist eine Geschichte mit viel emotionaler Wucht, bei der man auch den Schreibstil entweder lieben oder hassen kann. Ich fand gerade die Kapitel sehr schön, die abwechselnd Lucy und Owen behandeln und dabei immer wieder Bezug aufeinander nehmen, indem sie zum Beispiel in der Länge oder an den Formulieren aufeinander abgestimmt sind. Die Aufteilung des Buches in fünf Abschnitte mit kurzen Titeln ist ebenfalls bezaubernd und sehr harmonisch, und rührt gerade dann sehr tief im Emotionstopf, je näher man dem Ende kommt und je mehr Gewicht Worte wie ?Überall? und ?Nirgendwo? bekommen. ?Dich immer wiedersehen? hat es geschafft, mich vollkommen für sich einzunehmen, und es wird sicherlich nicht das letzte Buch von Jennifer E. Smith sein, das ich anrühre. Lucy und Owen haben mich verzaubert und so herzlich in ihre Reise aufgenommen, dass Heimat nun gewiss keine seichte Phrase mehr für mich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wahre Liebe kennt keine Grenzen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 29.09.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt: Als ein Stromausfall komplett New York in Dunkelheit hüllt befinden sich Lucy und Owen gerade in einem Aufzug zwischen dem 10. Und 11. Stockwerk eines Hochhauses. Sie kennen sich nicht, haben noch nie ein Wort miteinander gewechselt und doch sind sie sich trotz düstere Atmosphäre sofort sympathisch. Nach ihrer... Inhalt: Als ein Stromausfall komplett New York in Dunkelheit hüllt befinden sich Lucy und Owen gerade in einem Aufzug zwischen dem 10. Und 11. Stockwerk eines Hochhauses. Sie kennen sich nicht, haben noch nie ein Wort miteinander gewechselt und doch sind sie sich trotz düstere Atmosphäre sofort sympathisch. Nach ihrer Rettung beschließen die Beiden, die Zeit zu nutzen und lernen sich immer besser kennen. Sofort spüren die Beiden, dass sie sich sehr gut ergänzen. Ist dies der perfekte Start in eine gemeinsame Zukunft? Doch mit dem Strom kehrt auch die Realität zurück und ein Ereignis jagt das Nächste. Lucy erfährt, dass ihre Eltern einen Umzug nach Europa planen und dies schon in wenigen Tagen. Eine Welt bricht für das junge Glück zusammen und für Owen und Lucy beginnt eine Zukunft mit ungewissen Ausgang! Meine Meinung: Allein schon der Start ins Buch hat mich sofort in einen magischen Bann gezogen. Die düstere und beengte Atmosphäre, zwei sich total unbekannte Personen und dennoch die Chemie zwischen ihnen, die auf Anhieb wie füreinander geschafft zu sein mag. Einfach ein klasse Start, der sich wie ein rot leuchtender Faden durch diese sehr gefühlvolle, realistische und sehr unterhaltsame Handlung zieht. Man behauptet ja, dass die Liebe keine Grenzen kennt, aber wie sieht es aus mit tausenden von Kilometern, die zwischen einem jungen erst erblühten Glück stehen? Autorin Jennifer E. Smith ermöglicht ihren beiden jungen Protagonisten die Möglichkeit auf sehr altmodische und trotzdem sympathische Art an ihrer Liebe festzuhalten, egal wie schwer und hart der Weg auch sein mag. Lucy und Owen stammen zwar aus unterschiedlichen Schichten. Sie reich und er arm, aber dies stellt für sie kein Hindernis dar, denn was für Beide zählt ist das was das Herz zu sagen vermag und auch das Gefühl, welches es in ihnen auslöst. Sie strotzen den Steinen, die ihnen in den Weg gelegt werden und genau dieser starke und ausgeprägte Charakterzug macht sie Beide so unglaublich sympathisch. Der Schreibstil ist fantastisch. Durch seinen angenehmen, sehr flüssigen und jungen Auftritt macht er dieses Buch zu einem absoluten Highlight. Die Schauorte haben einen malerischen Stil. Sie wirken wir Postkarten von Orten, die man selbst Besucht und mit positiven Erinnerungen mit Leben gefüllt hat. Das Cover gefällt mir sehr gut. Mit den Briefmarken als Gestaltungsmerkmal bewirkt es genau den Eindruck, den man gewinnt – Eine lange Reise mit Erinnerungen gespickt, die am Ende das lang ersehnte Wiedersehen beinhaltet. Fazit: Die Liebe kennt keine Grenzen und auch tausende Kilometer hält sie nicht davon ab zu bestehen. Genau dies zeigt Jennifer E. Smith auf liebevolle, romantische und sehr unterhaltsame Weise und bewegte in mir, dass man immer an die Hoffnung glauben und an seinem Glück festhalten soll! Ein romantisch verträumtes Lesehighlight, dass ich sehr gerne weiterempfehlen werde!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein schöner Roman!
von All you need is a lovely book am 04.09.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

„Dich immer wiedersehen“ von Jennifer E. Smith handelt von Owen und Lucy, die sich in einem Aufzug, der aufgrund eines Stromausfalls in New York stehen geblieben ist, kennengelernt haben. Ein sehr romantischer und unterhaltsamer Roman, über Dinge, die scheinbar nicht sein sollen, aber trotzdem da sind. Klappentext Stromausfall in New York:... „Dich immer wiedersehen“ von Jennifer E. Smith handelt von Owen und Lucy, die sich in einem Aufzug, der aufgrund eines Stromausfalls in New York stehen geblieben ist, kennengelernt haben. Ein sehr romantischer und unterhaltsamer Roman, über Dinge, die scheinbar nicht sein sollen, aber trotzdem da sind. Klappentext Stromausfall in New York: Lucy und Owen lernen sich irgendwo zwischen dem 10. und 11. Stock kennen, steckengeblieben im Fahrstuhl eines Hochhauses. Doch auch in völliger Dunkelheit sind sich die beiden gleich sehr sympathisch. Als sie nach ihrer Rettung durch die dunklen Straßen von Manhattan schlendern, steht für beide fest, dass sie ziemlich gut zusammenpassen. Doch mit dem Strom kehrt leider auch die Realität zurück: Lucy wird mit ihren Eltern in wenigen Tagen nach Europa ziehen. Wann und wo wird sie Owen wiedersehen? Ein wunderbarer neuer Schmöker von Jennifer Smith (“Geschmack von Glück”) – hochromantisch, unterhaltsam und trotzdem mit Tiefgang. Das Cover ist perfekt für die Geschichte gewählt. Es sieht aus, als wäre es eine Postkarte bzw. eine Briefmarke. Genau diese Thematik spielt in dem Buch dann auch noch eine große Rolle. Für mich das perfekte Cover für dieses Buch. Lucy und Owen wohnen gemeinsam in einem Hochhaus, haben aber bis zu dem Stromausfall, der sie zusammen in den Aufzug sperrt, eigentlich noch nie richtig Kontakt miteinander gehabt. Sie leben zwar im selben Haus, aber könnten doch nicht unterschiedlicher sein. Lucy, die die größte Zeit allein in ihrer Wohnung verbringt, da ihre Eltern immerzu allein auf Reisen sind und Owen, der quasi im Keller des Gebäudes wohnt, weil sein Vater der Hausmeister ist. Beide Charaktere sind wirklich gut dargestellt. Zusätzlich bekommt man durch die wechselnden Sichtweisen der beiden Protagonisten einen tieferen Einblick in sie. Der Schreibstil lässt sich meiner Meinung nach nicht einfach so lesen. Es ist schwer zu beschreiben, aber er vermittelt eine Tiefe, sodass man nicht einfach schnell durch das Buch fliegen kann, sondern eher bedächtig liest, als wäre jedes Wort des Buches etwas wertvolles. Es ist schwer zu beschreiben, ihr müsst es einfach selber lesen. Die Beziehung zwischen lucy und Owen entwickelt sich am Anfang sehr schnell und stark, wird dann aber durch die große Distanz zwischen ihnen etwas gebremst. Aber gerade dadurch wird gezeigt, dass Distanz zwar ein Problem sein kann, aber nur wenn man es selber dazu macht. Die liebe kann auch einige Kilometer überwinden. Das Ende fand ich okay. Es ist relativ offen und ich bin eine Person, die gerne wissen möchte wie es mit den beiden weitergegangen wäre. Das Ende gibt auf jeden Fall die Möglichkeit seine Gedanken fliegen zu lassen. Fazit Das Buch ist sehr schön geschrieben und verleitet einen daran zu glauben, dass Liebe auch über sehr große Distanzen bleiben kann. Ich fand, die Geschichte war mal etwas anderes, aber gutes. Nur das Ende hätte für mich noch ein bisschen detailreicher sein können. Eure Michelle Mein Dank geht an den Carlsen Verlag, dass ich das Buch lesen durfte! Vielen Dank.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Dich immer wiedersehen

Dich immer wiedersehen

von Jennifer E. Smith

(19)
eBook
12,99
+
=
Survive - Du bist allein

Survive - Du bist allein

von Alexandra Oliva

eBook
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen