Thalia.de

Die alltägliche Physik des Unglücks

Roman

(23)
Blue hat den Blues. Ihr Vater, der Universitätsprofessor, zieht schon wieder um. Nie länger als ein Semester bleiben Tochter und Vater an einem Ort. Bald kennt Blue jedes College. Zum Glück hat sie die Bücher – ihre engsten Vertrauten. Und so hungrig wie sie Geschichten auf Papier verschlingt, so lustvoll stürzt sie sich ins pralle Leben: Charmant und witzig besticht sie als wandelndes Lexikon und läßt zugleich keine Wodkaflasche an sich vorbeiziehen. Jeder weiß, Blue ist besonders. Man liegt ihr zu Füßen. Und dann passiert ein mysteriöser Mord und ihr Leben gerät aus den Fugen. Ein Aufsehen erregender und temporeicher Roman und ein spannend komischer Streifzug quer durch die Sätze von Shakespeare bis Cary Grant.
Portrait

Mit ›Die alltägliche Physik des Unglücks‹ wurde Marisha Pessl 2006 weltweit als literarisches Wunder gefeiert.
»Die amerikanische Nacht« ist ihr zweiter Roman und ein weiteres Wunder.
Marisha Pessl wurde 1977 in North Carolina geboren und studierte Englische Literatur an der Columbia University.
Sie lebt in New York.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-17073-9
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/14 mm
Gewicht 531
Originaltitel Special Topics in Calamity Physics
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 4
Buch (Taschenbuch)
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26214113
    Die alltägliche Physik des Unglücks
    von Marisha Pessl
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 42436341
    Der erste Sohn
    von Philipp Meyer
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42759639
    Das Heerlager der Heiligen
    von Jean Raspail
    Buch (Kunststoff-Einband)
    22,00
  • 32106732
    Im Land der weiten Fjorde
    von Christine Kabus
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39262462
    Die amerikanische Nacht
    von Marisha Pessl
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 40974117
    Jahre wie diese
    von Sadie Jones
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 26213979
    Julia
    von Anne Fortier
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33790300
    Wo die Nacht beginnt
    von Deborah Harkness
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37437585
    Die geheime Geschichte
    von Donna Tartt
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28851662
    Die Seelen der Nacht
    von Deborah Harkness
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42354570
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 4573532
    Abbitte
    von Ian McEwan
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 4198857
    Die Korrekturen
    von Jonathan Franzen
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 37822612
    Wo die Nacht beginnt
    von Deborah Harkness
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47693339
    Veronika beschließt zu sterben
    von Paulo Coelho
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 45030474
    Butcher's Crossing
    von John Williams
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 30583856
    Der Zauberberg
    von Thomas Mann
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 39429177
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Eines meiner absoluten Lieblingsbücher“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Ich habe selten ein derart überzeugendes Buch gelesen. „Die alltägliche Physik des Unglücks“ ist einzigartig, tragisch, gleichzeitig komisch und unglaublich berührend. Blue erzählt ihre Geschichte mit viel Witz und Selbstironie, trotzdem kann sie uns über ihre Verlorenheit und Einsamkeit nicht hinwegtäuschen. Zusätzlich strickt Marisha Ich habe selten ein derart überzeugendes Buch gelesen. „Die alltägliche Physik des Unglücks“ ist einzigartig, tragisch, gleichzeitig komisch und unglaublich berührend. Blue erzählt ihre Geschichte mit viel Witz und Selbstironie, trotzdem kann sie uns über ihre Verlorenheit und Einsamkeit nicht hinwegtäuschen. Zusätzlich strickt Marisha Pessl eine spannende, mysteriöse Rahmenhandlung ein, die, so unglaublich sie auch sein mag, den Leser fest in ihrem Bann hält. Es entsteht ein großartig komponierter Roman, der zu Tränen rührt und unweigerlich gefangen hält. Die locker hingeworfenen Literaturzitate sind dabei lediglich eine zusätzlicher Leckerbissen, der die Lektüre noch lohnenswerter macht.

„Die alltägliche Physik des Unglücks - Marisha Pessl“

Eileen Bringewald

Während das Cover eher an einen märchenhaften Traum erinnert, ist der Debütroman der 29jährigen Columbia-Absolventin stellenweise erschreckend real.

Nach dem Tod ihrer Mutter reist Blue mit ihrem Vater, einem bekannten Politikprofessor, von Universität zu Universität. Durch dieses unstete Leben hat Blue kaum eine Möglichkeit Kontakte
Während das Cover eher an einen märchenhaften Traum erinnert, ist der Debütroman der 29jährigen Columbia-Absolventin stellenweise erschreckend real.

Nach dem Tod ihrer Mutter reist Blue mit ihrem Vater, einem bekannten Politikprofessor, von Universität zu Universität. Durch dieses unstete Leben hat Blue kaum eine Möglichkeit Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen und zieht sich in ihre eigene Welt zurück – die Welt der Literatur.

Erst in ihrem letzten Highschool-Jahr am Gallway-College in North Carolina führt die anziehend geheimnisvolle Lehrerin Hannah sie ein in eine Clique voller Exzentriker – den ‚Bluebloods’. Von da an überschlagen sich die Ereignisse.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Geschichte von Blue fasziniert. Gekonnt führt die Autorin uns Leser durch das Leben Blues und lässt uns rätseln wie sie dort hinkam, wo wir sie am Anfang treffen. Die Geschichte von Blue fasziniert. Gekonnt führt die Autorin uns Leser durch das Leben Blues und lässt uns rätseln wie sie dort hinkam, wo wir sie am Anfang treffen.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Eine Vater-Tochter-Geschichte mit doppeltem Boden. Mich hat der Einfallsreichtum dieses spannenden und herrlich umfangreichen Romans mitgerissen. Eine Vater-Tochter-Geschichte mit doppeltem Boden. Mich hat der Einfallsreichtum dieses spannenden und herrlich umfangreichen Romans mitgerissen.

Eine Liebeserklärung an die Literatur und ein tödliches Geheimnis - absolut fesselnd! Eine Liebeserklärung an die Literatur und ein tödliches Geheimnis - absolut fesselnd!

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Blue, einsames intelligentes Mädchen und einzige Tochter des Professors, der sie überall mit hin schleppt. Prall und intensiv erzählt und starken und bildhaften Worten. Blue, einsames intelligentes Mädchen und einzige Tochter des Professors, der sie überall mit hin schleppt. Prall und intensiv erzählt und starken und bildhaften Worten.

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein anspruchsvoller Schmöker - gibt es so etwas?? Ja! Pessl beweist es. Intensiv und sehr schön. Ein anspruchsvoller Schmöker - gibt es so etwas?? Ja! Pessl beweist es. Intensiv und sehr schön.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42354570
    Die Interessanten
    von Meg Wolitzer
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39262462
    Die amerikanische Nacht
    von Marisha Pessl
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 43516344
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37437585
    Die geheime Geschichte
    von Donna Tartt
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45298993
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 45161425
    Jahre wie diese
    von Sadie Jones
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 28846258
    Margos Spuren
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 4573532
    Abbitte
    von Ian McEwan
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • 6124673
    Unter Wasser atmen
    von Julie Orringer
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42102756
    Die Gestirne
    von Eleanor Catton
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 62388141
    Licht und Zorn
    von Lauren Groff
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
4
1
1
0

Die alltägliche Physik des Unglücks
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2009

"""Die alltägliche Physik des Unglücks"" handelt von Blue, einem Mädchen im Teenageralter, das von ihrem ungewöhnlichen Alltag mit ihrem leicht zerstreuten, aber liebenswerten und nie um einen witzigen Spruch verlegenen Vater berichtet. Dabei umreißt sie zu Beginn ihre Vergangenheit, das ständige Umziehen von Stadt zu Stadt, bis sie mit... """Die alltägliche Physik des Unglücks"" handelt von Blue, einem Mädchen im Teenageralter, das von ihrem ungewöhnlichen Alltag mit ihrem leicht zerstreuten, aber liebenswerten und nie um einen witzigen Spruch verlegenen Vater berichtet. Dabei umreißt sie zu Beginn ihre Vergangenheit, das ständige Umziehen von Stadt zu Stadt, bis sie mit ihrem Vater schließlich in einer Stadt hängen bleibt, um ihr letztes Highschooljahr ohne Unterbrechungen hinter sich zu bringen. Dabei merkt der Leser sofort, dass es sich bei Blue um ein außergewöhnlich intelligentes junges Mädchen handelt, dass weit ab konventioneller Überzeugungen erzogen wurde und aufgrund dieser Andersartigkeit Schwierigkeiten hat, Anschluss zu finden, da sie für die meisten amerikanischen Durchschnittsteenager schlichtweg zu interessant ist. Als sie nach einigen Anstrengungen schließlich Anschluss findet, wird ihr Leben jedoch nur noch verrückter und zahlreiche Verstrickungen müssen von ihr entwirrt werden. Doch die Antwort auf all die aufgekommenen Fragen ist alles andere als angenehm. Mehr kann man zu diesem Buch eigentlich nicht verraten, denn erstens kann man damit den 714 Seiten sowieso nicht gerecht werden und zweitens würde das ein überraschendes Ende, wie es mir bisher in kaum einem anderen Buch untergekommen ist, verderben. Marisha Pessls Buch hat von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt ohne an irgendeiner Stelle kitschig, langatmig oder gewöhnlich zu sein. Ich habe selten ein Buch gelesen, dass trotz einer (wirklich nur!) auf den ersten Blick relativ banalen Geschichte, so hinreißend war. Am Ende dieses fabelhaften Buches konnte man nur traurig sein, dass es schon vorbei ist und all die Eindrücke und Gedanken, die es bei einem hinterlässt, nachklingen lassen. Dieses Buch kann ich wirklich jedem weiterempfehlen, da es einen lachen, weinen, nachdenken und gleichzeitig noch etwas über sich selbst lernen lässt und dabei einfach nur ein kleines Wunder zwischen all der sonstigen Literatur darstellt."

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Luftig leichter melancholischer Teenagerroman -
von Xirxe aus Hannover am 26.01.2010

Das passt nicht zusammen? Doch, für diesen Roman schon :-) Blue, Halbwaise und hochbegabter Teenager, zieht mit ihrem Vater jedes Semester in eine andere Stadt. Für die typischen Vergnügungen Jugendlicher bleibt da nicht viel Zeit: stundenlanges Telefonieren mit der besten Freundin, gemeinsam für den schönsten Jungen der Schule schwärmen,... Das passt nicht zusammen? Doch, für diesen Roman schon :-) Blue, Halbwaise und hochbegabter Teenager, zieht mit ihrem Vater jedes Semester in eine andere Stadt. Für die typischen Vergnügungen Jugendlicher bleibt da nicht viel Zeit: stundenlanges Telefonieren mit der besten Freundin, gemeinsam für den schönsten Jungen der Schule schwärmen, mit der Clique auf Parties gehen, ins Kino, heimlich rauchen und Alkohol trinken... Sie wächst ohne Freunde auf, denn die Zeit ist zu kurz um wirklich Anschluss zu finden. So bleiben Blue ihr allseits umschwärmter Vater und ihre Bücher, die ihr in gewisser Weise das echte Leben ersetzen. In ihrem letzten Highschool-Jahr entscheidet ihr Vater, Blues restliche Semester an einem Ort zu verbringen. Und das Erstaunliche geschieht: Sie wird in eine Clique aufgenommen (wenn auch unter merkwürdigen Umständen), die von allen Mitschülerinnen und Mitschülern bewundert mit. Mittelpunkt dieser Gruppe ist Hannah Schneider, eine Lehrerin der High-School, die alle Cliquenmitglieder abgöttisch verehren. Immer wieder fällt sie jedoch durch absonderliches Verhalten auf, was der Verehrung dennoch keinen Abbruch tut, ganz im Gegenteil. Als Hannah tot aufgefunden wird, beginnt Blue als Einzige mit Nachforschungen und stösst auf Ungeheuerliches. Das Hervorstechendste an diesem Buch sind die ständig wiederkehrenden Erwähnungen von anderen Büchern: Mal ist eines zu einem Zitat erwähnt, mal zu einer Situation in Blues Leben, die so oder so ähnlich dort geschildert wurde. Mal erklären diese Bücher woher Blue den Ansatz für ihre Überlegungen nimmt, mal dienen sie nur zur Beschreibung einer genauen Situation. Blue scheint sie alle gelesen zu haben und nun helfen sie ihr, all das Neue und Chaotische das in ihr Leben einbricht, einzuordnen und zu strukturieren. Zu Beginn wirkt es eher störend, ständig einen neuen Buchtitel vorgeführt zu bekommen, doch immer öfter ertappt man (also ich :-)) sich dabei, über das jeweilige Buch nachzudenken. Und wenn man es zufällig noch kennt, macht es richtig Spass. Beinahe 3/4 des Buches machen die Beschreibung von Blues fast normalem Teenagerleben aus. Es geschieht nicht allzu viel, aber es liest sich (siehe oben) luftig leicht melancholisch. Sieht man von den ständigen Bezügen auf Bücher oder wichtige Geschehnisse ab, ist der Ton eines Teenagers gut getroffen. Trotz ihres immensen Wissens und ihrer Intelligenz ist Blue weder arrogant oder überheblich, sondern oft voller Unsicherheit und Zweifel. Die anderen Personen werden (vielleicht gerade durch die Vergleiche mit Büchern oder deren Figuren sofern sie bekannt sind) mit Liebe zum Detail den Lesenden vor Augen geführt. Ein schöner Schmöker für ein gaaanz langes Wochenende!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Schwer wegzulegen!
von Nina Brennecke aus Bielefeld am 02.12.2012

Auf Empfehlung vieler meiner Kollegen bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Meine Kollegen, aber natürlich auch das Buch, haben mich nicht enttäuscht. Pessl schreibt mit einer Leichtigkeit und verknüpft bereits geschriebene Bücher mit ihrem. Besonders deutlich wird dies an Blue, die aus einer gebildeten Familie stammt und mit ihrem... Auf Empfehlung vieler meiner Kollegen bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden. Meine Kollegen, aber natürlich auch das Buch, haben mich nicht enttäuscht. Pessl schreibt mit einer Leichtigkeit und verknüpft bereits geschriebene Bücher mit ihrem. Besonders deutlich wird dies an Blue, die aus einer gebildeten Familie stammt und mit ihrem Vater von Ort zu Ort zieht, da dieser immer wieder Gastprofessor an verschiedenen Fakultäten ist. Als Blue dann Freunde findet weigert sie sich mit ihm umzuziehen. Ob diese Freunde und die mit ihnen verbundene Lehrerin, wirklich die sind die sie vorgeben, wird nach und nach aufgedeckt. Durch seine spannende, unterhaltsame, mitreißende und melancholische Atmosphäre hat mich dieses Buch gefesselt. Ich wollte nicht, dass das Buch sich dem Ende neigt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die alltägliche Physik des Unglücks

Die alltägliche Physik des Unglücks

von Marisha Pessl

(23)
Buch (Taschenbuch)
10,95
+
=
Tage im Juni

Tage im Juni

von Gerbrand Bakker

(3)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

20,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen