Die Ardennen-Offensive 1944

Hitlers letzte Schlacht im Westen

(2)
Im August 1944 schien das Ende des Zweiten Weltkrieges nah. An Ost- und Westfront trieben die Alliierten die Wehrmacht vor sich her, das Attentat vom 20. Juli schien ein Signal nach innen zu sein. Doch Hitler und seine getreuen Generäle verweigerten sich dieser Realität, auch in den alliierten Führungsstäben zeigten sich Unstimmigkeiten. Zunächst jedoch wurde die Westfront in atemberaubendem Tempo nach Osten verschoben, Belgien wurde befreit; Schrecken erfüllte insbesondere die deutschsprachigen Ostkantone der Ardennen, Vergeltungsmaßnahmen von Fliehenden und Verfolgern waren an der Tagesordnung. Vor diesem Hintergrund schufen verzweifelte Entschlossenheit auf deutscher und euphorische Fehleinschätzungen auf alliierter Seite die Ausgangslage für die wohl brutalste Schlacht des Krieges, in den Ardennen im Winter 1944/1945. In nur sechs Wochen verloren allein 150 000 Soldaten ihr Leben; für die USA war es die blutigste Schlacht des gesamten Krieges.

Portrait
Antony Beevor, Jahrgang 1946, ist ehemaliger britischer Berufsoffizier. Außer mit Romanen hat er sich mit mehrfach ausgezeichneten geschichtlichen Sachbüchern (u.a. über die Resistance und den Spanischen Bürgerkrieg) einen Namen gemacht. Ausgezeichnet u. a. mit dem Samuel Johnson Award für Sachbücher, dem Hawthornden Award sowie dem Wolfson Award für historische Werke. Antony Beevor ist Fellow der Royal Society of Literature und Chevalier de L'Ordre des Arts et Lettres sowie Gastprofessor an der University of London, School of History, Classics and Archaeology. Er lebt mit seiner Familie in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10220-6
Verlag Bertelsmann
Maße (L/B/H) 23,3/16,5/4 cm
Gewicht 832 g
Originaltitel Ardennes 1944
Abbildungen 3 schwarzweisse -Bildteile a 8 Seiten und 17 Karten im Text, je 1 Karte im Vor- und Hintersatz
Übersetzer Helmut Ettinger
Verkaufsrang 73.990
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Ardennen-Offensive 1944
    von Antony Beevor
    Buch (Paperback)
    17,00
  • Mission erfüllt: Navy Seals im Einsatz
    von Mark Owen, Kevin Maurer
    (6)
    Buch (Paperback)
    17,99
  • Das Europa der Könige
    von Leonhard Horowski
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • Charles de Gaulle
    von Volker Hentschel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • SPQR
    von Mary Beard
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • JFK - Staatsstreich in Amerika
    von Mathias Bröckers
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • Mit Rommel in der Wüste
    von Volkmar Kühn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der Zweite Weltkrieg
    von Antony Beevor
    Buch (Paperback)
    19,99
  • »Worte müssen etwas bedeuten«
    von Barack Obama
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Sinti und Roma
    von Karola Fings
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Ein amerikanischer Traum
    von Barack Obama
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Die Besiegten
    von Robert Gerwarth
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,99
  • Der Spanische Bürgerkrieg
    von Antony Beevor
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Unser Mann in London
    von Moritz Volz
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die den Sturm ernten
    von Michael Lüders
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Der Nahe Osten im Zweiten Weltkrieg
    von Helmut Mejcher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • Geniale Störung
    von Steve Silberman
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Die Ardennenoffensive - Band I
    von Hans J. Wijers
    Buch (Kunststoff-Einband)
    34,00
  • Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • Berlin 1945 - Das Ende
    von Antony Beevor
    (1)
    Buch (Paperback)
    16,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Ardennen-Offensive 1944

Die Ardennen-Offensive 1944

von Antony Beevor
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
+
=
Stalingrad

Stalingrad

von Antony Beevor
(3)
Buch (Paperback)
16,99
+
=

für

42,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Das letzte Aufbäumen“

Ines Böcker, Thalia-Buchhandlung Essen

Eigentlich schien die deutsche Niederlage besiegelt, da befahl Hitler einen letzten Großangriff, in der verzweifelten Hoffnung, die Kriegslage vielleicht doch noch wenden zu können. Warum dieser Plan scheiterte und die Alliierten dennoch vor immense Probleme stellte und noch einmal tausende Opfer auf beiden Seiten forderte, erzählt der britische Militärhistoriker vollkommen ohne Pathos detailreich und anschaulich, so entsteht ein präzises und aufschlussreiches Bild über die blutige Schlussphase des Krieges, über Befehlshaber, Soldaten und Zivilisten auf beiden Seiten.
Eigentlich schien die deutsche Niederlage besiegelt, da befahl Hitler einen letzten Großangriff, in der verzweifelten Hoffnung, die Kriegslage vielleicht doch noch wenden zu können. Warum dieser Plan scheiterte und die Alliierten dennoch vor immense Probleme stellte und noch einmal tausende Opfer auf beiden Seiten forderte, erzählt der britische Militärhistoriker vollkommen ohne Pathos detailreich und anschaulich, so entsteht ein präzises und aufschlussreiches Bild über die blutige Schlussphase des Krieges, über Befehlshaber, Soldaten und Zivilisten auf beiden Seiten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0