Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Briefe

Büchner hat in seinem kurzen Leben aller Wahrscheinlichkeit nach ausführliche Briefwechsel mit vielen verschiedenen Adressaten geführt. Die Überlieferungslage ist allerdings noch viel schlechter als bei seinen Werken: viele Briefe sind gar nicht in der Handschrift erhalten, andere nur in Teilen, den Großteil kennt man nur aus Ausschnitten, die die Adressaten in die Ausgaben des 19. Jahrhunderts einbrachten. Gleichwohl stehen in diesen Briefen hochberühmte Selbstaussagen wie etwa die vom »gräßlichen Fatalismus der Geschichte« – ihre Bedeutung als politisches Bekenntnis ist zweifelhaft. Die vorliegende neue kritische Ausgabe ediert den gesamten erhaltenen Text, wertet ihn nach seinem Überlieferungsstand und kommentiert ausführlich alle zeitgeschichtlichen Bezüge.
Portrait
Georg Büchner wurde am 17. Oktober 1813 in Goddelau bei Darmstadt geboren und starb am 19. Februar 1837 in Zürich. Er war das erste von sechs Kindern. Ab 1831 studierte er Medizin und Naturwissenschaften in Straßburg und ab 1833 auch Geschichte und Philosophie in Gießen. Er gründete 1834 die geheime Gesellschaft für Menschenrechte und verfasste zusammen mit Ludwig Weidig, einem führenden Oppositionellen, die Flugschrift Hessischer Landbote . Damit riefen sie die hessische Landbevölkerung zur Revolution gegen die Unterdrückung auf. 1834 siedelte er nach Darmstadt um. In dieser Zeit entstand Dantons Tod . Ein Jahr später floh er nach Straßburg. 1836 wurde ihm die Doktorwürde der Universität Zürich verliehen und er begann seine Lehrtätigkeit als Privatdozent für vergleichende Anatomie. Schon vor seiner Übersiedlung nach Zürich hatte Büchner seine Arbeit am Woyzeck begonnen. Das Werk blieb ein Fragment. Anfang 1837 erkrankte Büchner an Typhus und starb kurz darauf an dieser Krankheit.
Ariane Martin ist Professorin für Neuere deutsche Literaturgeschichte mit kulturwissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Mainz. Arbeitsschwerpunkte von der Literatur des Sturm und Drang bis zur klassischen Moderne. Mitherausgeberin des Lenz-Jahrbuch und des Heinrich Mann-Jahrbuch.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Ariane Martin
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.04.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018835-4
Reihe Reclam Universal-Bibliothek
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 148/95/15 mm
Gewicht 97
Buch (Taschenbuch)
6,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35384460
    Aller Anfang ist leicht
    von Johann Wolfgang Goethe
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 48034017
    Ich bin so gütig, Dir wieder zu schreiben
    von Jane Austen
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 47827116
    Warum soll man nicht auf bessere Zeiten hoffen
    von Victor Klemperer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 64481404
    Die Winzigkeit des Glücks
    von Johannes Ehrmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 47662187
    Brief an meine Mutter
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38428866
    Einschluss mit Engeln
    von Wolfgang Beltracchi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 3021127
    Wo ist denn meine Brille?
    von Heleen Swildens
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 45161449
    More Letters of Note - Briefe für die Ewigkeit
    von Usher
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 14569004
    »Kunst ist doch das Allerschönste«
    von Paula Modersohn-Becker
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • 15725953
    Liebesbriefe großer Männer.
    von Sabine Anders
    (12)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,00
  • 6097070
    Du bist mein Moskau und mein Rom und mein kleiner David
    von Ossip Mandelstam
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 25593219
    Lustig ist das Verlegerleben
    von Daniel Keel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 42328658
    Der lange Weg zum Nordkap
    von Manfred Maier
    Buch (Taschenbuch)
    31,99
  • 5850149
    Ich bin schwul – outen oder weiterleben wie bisher?
    von Bert Hoffmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 13634921
    Briefe 1918-1920
    von Franz Kafka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    152,00
  • 39617965
    Querbeet
    von Kurt Schmid
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,95
  • 21383574
    Du bist mir so unendlich lieb
    von Michail Krausnick
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,80
  • 18700472
    Bekenntnis einer Freundschaft
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 15612212
    Brief an den Vater
    von Franz Kafka
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 36916512
    Pitous, Mon cher Albert
    von Abel Paul Pitous
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Briefe

Die Briefe

von Georg Büchner

Buch (Taschenbuch)
6,00
+
=
Mein verwundetes Herz

Mein verwundetes Herz

von Martin Doerry

(4)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

20,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen