Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Brüder Karamasow

Roman. Vollständige Ausgabe. Mit e. Nachw. v. Horst-Jürgen Gerigk u. e. Zeittafel

(14)
Dostojewskis letzter und größter Roman Das Problem von Freiheit, Verbrechen, Schuld und Strafe, sowie die Polarität zwischen Gut und Böse bestimmen das Werk Dostojewskis. In »Die Brüder Karamasow« erfahren diese Themen ihre letzte vollendete literarische Gestaltung. Dostojewskis letzter und bedeutendster Roman erzählt von der Idee der absoluten Freiheit, die für den Skeptiker und Atheisten Iwan Karamasow auch die Idee des Vatermordes einschließt... Ein packender Kriminalroman, eine ergreifende Familienchronik, ein beklemmendes Psychogramm der menschlichen Existenz.
Portrait
Fjodor M. Dostojewski wurde am 11. November 1821 in Moskau geboren und starb am 9. Februar 1881 in St. Petersburg. 1849 wurde er wegen angeblich staatsfeindlicher Aktivität im Petraschewski-Kreis zum Tode verurteilt, dann zu vier Jahren Zwangsarbeit in Sibirien begnadigt. 1859 kehrte er nach St. Petersburg zurück.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1212
Erscheinungsdatum 10.01.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-411-14522-5
Verlag Bibliographisches Institut Mannheim
Maße (L/B/H) 199/150/60 mm
Gewicht 1500
Originaltitel Brat'ja Karamazovy
Auflage 2
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18741457
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 11379494
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 15527652
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 2909236
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 22248765
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    78,00
  • 15122325
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 15143657
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • 43955123
    Die Brüder Karamasow 1 - 6
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    21,90
  • 37823779
    Die Tochter des letzten Königs / Wales Bd. 1
    von Sabrina Qunaj
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 13694908
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,90
  • 2965041
    Petersburger Novellen
    von Nikolaj Wassiljewitsch Gogol
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 30577549
    Wölfe
    von Hilary Mantel
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 26240718
    Das Narrenschiff
    von Sebastian Brant
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 14560955
    Krieg und Frieden
    von Leo Tolstoj
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • 20937440
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 2856561
    Weiße Nächte
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • 28943806
    Gräfin Cosel
    von Józef Ignacy Kraszewski
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 32184662
    Die Dämonen
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 30625408
    Schuld und Sühne
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    11,50
  • 17438492
    Die Dame mit dem Hündchen
    von Anton Pawlowitsch Tschechow
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
12
0
2
0
0

Ausschweifend
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 06.09.2014

Ich lese gerne Klassiker, deshalb konnte ich mich schon allein an der Sprache Dostojewskis erfreuen. Leider ist das so ziemlich der einzige erfreuliche Aspekt an dem Roman. Dostojewski braucht ewig (genau genommen 2/3 des Inhalts) bis er auf den Punkt kommt und man als Leser überhaupt weiß, um was... Ich lese gerne Klassiker, deshalb konnte ich mich schon allein an der Sprache Dostojewskis erfreuen. Leider ist das so ziemlich der einzige erfreuliche Aspekt an dem Roman. Dostojewski braucht ewig (genau genommen 2/3 des Inhalts) bis er auf den Punkt kommt und man als Leser überhaupt weiß, um was es in dem Buch gehen soll. Davor hunderte von Seiten ausschweifenden Geschwafels, das so gut wie nichts zur Haupthandlung beiträgt. Fazit: Hatte mir mehr davon versprochen. Man braucht viel Geduld und Durchhaltevermögen, um erst im letzten Drittel zum Kern der Geschichte vorzustoßen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein überwältigender Dialog
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 03.11.2005
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

... auch wenn es so aussieht als ob nur einer spricht. Der Großinquisitor ist und bleibt ein Kapitel aus Dostojewskijs Die Brüder Karamasow. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Werken der Literaturgeschichte vermag er für sich selbst zu stehen. Die Dichtung vom Großinquisitor ist im Grunde ein Dialog im Dialog... ... auch wenn es so aussieht als ob nur einer spricht. Der Großinquisitor ist und bleibt ein Kapitel aus Dostojewskijs Die Brüder Karamasow. Doch im Gegensatz zu vielen anderen Werken der Literaturgeschichte vermag er für sich selbst zu stehen. Die Dichtung vom Großinquisitor ist im Grunde ein Dialog im Dialog der beiden Brüder Iwan und Alosha Karamasow. Iwan teilt seinem Bruder mit dass er sich eine Dichtung erdacht hat, die er ihm gerne vortragen möchte und diese Dichtung ist die Geschichte vom Großinquisitor. Die Geschichte beginnt damit, dass Jesus unter die Menschen zurückgekehrt ist und das zur Zeit der spanischen Inquisition. Er trifft dort auf den greisen Großinquisitor, der ihn höchstpersönlich zu seinem Gefangenen macht und dem Scheiterhaufen überantworten möchte. Doch zuvor möchte der Großinquisitor den gefangenen Jesus noch verhören, wenn er ihn auch dabei kein Wort sprechen lässt, was auch nicht nötig ist, denn er hatte zu seiner Zeit bereits ja alles gesagt was wichtig ist, wie der Großinquisitor dies auch anführt. Er hält ihm vor, seine Kirche im Stich gelassen zu haben und dass es nun an ihm und den Klerus ist die Kirche und damit die Menschheit unter Kontrolle zu halten, denn ohne sie wäre der Mensch ja nicht fähig zu leben. Freiheit, so der alternde Mann, sei nicht in der Natur des Menschen verankert, sie würde nur Chaos verursachen. Menschen brauchen Hirten, denn sie sind wie Schafe und so müssen eben jene Kardinäle und Inquisitoren die schwere Bürde auf sich nehmen über die Menschen zu richten. Dostojewskij erlaubt mit seiner Dichtung hierbei tiefe Einblicke in das menschliche Wesen und stellt unverblümt die dunkelsten Abgründe unserer Lebensphilosophie dar. Sein tiefgründiger Blick auf die chaotischen Grundlagen des Menschen mag ihm dann wohl auch den Titel des grausamen Philosophen eingebracht haben. Am Besten sollte man dieses Buch selbst lesen, denn nur dann wird man es gegebenenfalls verstehen und zu schätzen wissen oder auch nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Endlich als EPUB
von Annedore aus Giessen am 29.06.2012
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Danke an den Verlag, dass er dieses Buch nun endlich auch als EPUB herausgebracht hat, sonst hätte ich mir wohlmöglich noch ein eipatt kaufen müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Brüder Karamasow

Die Brüder Karamasow

von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

(14)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
+
=
Der Doppelgänger

Der Doppelgänger

von Fjodor Michailowitsch Dostojewski

Buch (gebundene Ausgabe)
24,90
+
=

für

37,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen