Die Chance

(16)
Gemeinsam machen Marion und Art Fowler eine Pauschal-Busreise zu den Niagarafällen, wohin sie dreißig Jahre zuvor auch ihre Hochzeitsreise führte. Im Gepäck befindet sich ihr gesamtes Barvermögen, denn Art glaubt zu wissen, wie man beim Roulette gewinnen kann. Sie schmuggeln das Geld nach Kanada ein, wechseln es in Jetons und beziehen in einem Casino eine teure Hochzeitssuite, die sie sich leisten, weil es ja ohnehin egal ist. Arbeitslos und verschuldet, wie sie sind, haben sie nichts mehr zu verlieren. Das Haus, in dem ihre Kinder groß geworden sind, muss verkauft werden, ihre Ehe, von Seitensprüngen untergraben, steht vor dem Aus.
Also greifen sie nach dem letzten Strohhalm: tagsüber beim Sightseeing an den spektakulären Wasserfällen, vor allem aber abends, im Casino. Sie spielen am ersten Abend und am zweiten. Und setzen alles auf eine Karte.
Ein heiterer, sogar tröstlicher Roman über Zuversicht, Verzeihen und letzte Chancen, der eindringlich vor Augen führt, dass Liebe – wie das Leben selbst – mitunter ein Glücksspiel ist.
Rezension
Ein ganz zartes, modernes Märchen vom möglichen Neuanfang zu zweit.
Portrait
Stewart O’Nan wurde 1961 in Pittsburgh/Pennsylvania geboren und wuchs in Boston auf. Er arbeitete als Flugzeugingenieur und studierte an der Cornell University Literaturwissenschaft. Heute lebt er wieder in Pittsburgh. Für seinen Erstlingsroman Engel im Schnee erhielt er 1993 den William-Faulkner-Preis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 224, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.07.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783644039315
Verlag Rowohlt E-Book
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34412423
    Das große Heft
    von Agota Kristof
    eBook
    6,99
  • 42402453
    Gehe hin, stelle einen Wächter
    von Harper Lee
    eBook
    8,99
  • 44401718
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (63)
    eBook
    14,99
  • 36464850
    Sommer der Züge
    von Stewart O'Nan
    eBook
    9,49
  • 40942606
    Ein Frühling in Jerusalem
    von Wolfgang Büscher
    eBook
    9,99
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (268)
    eBook
    9,99
  • 36332669
    Engel im Schnee
    von Stewart O'Nan
    (5)
    eBook
    8,99
  • 44199710
    Westlich des Sunset
    von Stewart O'Nan
    eBook
    9,99
  • 36331914
    Die Speed Queen
    von Stewart O'Nan
    eBook
    9,49
  • 38490713
    Die stille Frau
    von A.S.A. Harrison
    (10)
    eBook
    9,99
  • 42465712
    Die Engel sterben an unseren Wunden
    von Yasmina Khadra
    eBook
    9,99
  • 33110508
    The Body Farm
    von Patricia Cornwell
    eBook
    24,49
  • 39272454
    Nur wer fällt, lernt fliegen
    von Anna Gavalda
    (39)
    eBook
    9,99
  • 39762981
    Spiel der Zeit
    von Ulla Hahn
    eBook
    9,99
  • 48760553
    Ein kalter Ort zum Sterben
    von Ian Rankin
    eBook
    15,99
  • 25441790
    Die Rosenzüchterin
    von Charlotte Link
    (15)
    eBook
    8,99
  • 32498124
    Emily, allein
    von Stewart O'Nan
    (10)
    eBook
    9,99
  • 48778893
    Luna - Wolfsmond
    von Ian Mcdonald
    (3)
    eBook
    11,99
  • 38224280
    Eine strahlende Zukunft
    von Richard Yates
    eBook
    9,49
  • 38186710
    Die Verlobungen
    von J. Courtney Sullivan
    (25)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Zurück auf Los“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Marion und Art Fowler haben alles verloren, ihr Haus können sie aufgrund der Bankenkrise in den USA nicht mehr abbezahlen, die Ersparnisse, die als Rücklagen für das Alter dienen sollten, sind so gut wie weg. Die Kinder (längst aus dem Haus) ahnen nichts. Nicht von der finanziellen Krise und nichts von Arts Fehltritt mit der hübschen Marion und Art Fowler haben alles verloren, ihr Haus können sie aufgrund der Bankenkrise in den USA nicht mehr abbezahlen, die Ersparnisse, die als Rücklagen für das Alter dienen sollten, sind so gut wie weg. Die Kinder (längst aus dem Haus) ahnen nichts. Nicht von der finanziellen Krise und nichts von Arts Fehltritt mit der hübschen jüngeren Kollegin. Alles in allem stehen beide also am Abgrund ihres gemeinsamen Lebens. Der geniale Plan, ab an die Niagarafälle, den Ort, wo alles begann. Noch mal alles riskieren, Fortuna im Spielkasino herausfordern.
Es ist bedrückend und herrlich zugleich den beiden zu folgen und hinter die Fassade des gutbürgerlichen Lebens, das in kleinen Schritten scheitert zu schauen, Geheimnisse auf beiden Seiten zu entdecken. Virtuos erzählt O'Nan vom Innenleben einer Beziehung, die vielleicht ihre besten Zeiten hinter sich hat.
Dennoch ist dieses Buch für mich der besten Liebesgeschichten, die ich seit Langem gelesen habe.
Warum?
Weil sie da beginnt, wo andere aufhören. Im Alltag, am Punkt des Scheiterns.

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Ein ganz normales "Ehe-Drama". Spannend und manchmal sogar richtig witzig, aber vor allem voll aus dem Leben gegriffen. Ein Buch, in dem sich jeder wiederfinden wird. Ein ganz normales "Ehe-Drama". Spannend und manchmal sogar richtig witzig, aber vor allem voll aus dem Leben gegriffen. Ein Buch, in dem sich jeder wiederfinden wird.

Herbert Konkel, Thalia-Buchhandlung Münster

Marion und Art sind am Ende - finanziell und ihrer Ehe. Die Schilderung ihres letzten (?) Wochenendes aus beider Perspektive zieht den Leser magisch in seinen Bann. Große Kunst! Marion und Art sind am Ende - finanziell und ihrer Ehe. Die Schilderung ihres letzten (?) Wochenendes aus beider Perspektive zieht den Leser magisch in seinen Bann. Große Kunst!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Tragikomischer Roman über den Versuch, mit einer irrwitzigen Reise eine völlig zerrütteten Ehe zu retten. Unbedingt lesen. Tragikomischer Roman über den Versuch, mit einer irrwitzigen Reise eine völlig zerrütteten Ehe zu retten. Unbedingt lesen.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Eine Ehe vor dem Aus bekommt eine letzte Chance bei einem gewagten Glücksspiel. Leise Töne mit großer Wirkung, hervorragend erzählt. Eine Ehe vor dem Aus bekommt eine letzte Chance bei einem gewagten Glücksspiel. Leise Töne mit großer Wirkung, hervorragend erzählt.

„Die Chance“

Tina Dammer, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

O'Nan erzählt in seinem Roman die unterhaltsame sowie spannende Geschichte eines Ehepaares, das dreißig Jahre verheiratet ist und vor der Pleite steht. Marion und Art Fowler bewohnen ein Haus, welches sie nicht mehr bezahlen können. Die Kinder sind längst schon erwachsen und ausgezogen. Das Ehepaar ist schon lange nicht mehr glücklich. O'Nan erzählt in seinem Roman die unterhaltsame sowie spannende Geschichte eines Ehepaares, das dreißig Jahre verheiratet ist und vor der Pleite steht. Marion und Art Fowler bewohnen ein Haus, welches sie nicht mehr bezahlen können. Die Kinder sind längst schon erwachsen und ausgezogen. Das Ehepaar ist schon lange nicht mehr glücklich. Beide haben ihren Job verloren und leben immer noch "auf großem Fuß", um den äußeren Schein zu wahren. Ihre lange Beziehung ist verbraucht und steuert in eine Katastrophe. Marion und Art wollen noch einmal einen Versuch starten, um eine Wendung von Ehe und Finanzen zu erreichen. Sie buchen eine teure Reise nach Kanada, den Ort ihrer Hochzeitsreise und schmuggeln ihr gesamtes restliches Barvermögen, um im Casino beim Roulette zu gewinnen.
In einer guten Übersetzung ist Stewart O'Nan eine bewegende, manchmal komische, aber zutiefst glaubhafte Geschichte gelungen.

Maren Höll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Faszinierend wie O'Nan Alltägliches in eine spannende Geschichte verwandelt. Faszinierend wie O'Nan Alltägliches in eine spannende Geschichte verwandelt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Geschichte vom Ende einer Ehe, oder vielleicht doch nicht? Ein wunderbares Buch über das Glück und letzte Chancen, warmherzig erzählt. Die Geschichte vom Ende einer Ehe, oder vielleicht doch nicht? Ein wunderbares Buch über das Glück und letzte Chancen, warmherzig erzählt.

„Wie eine Ehe nicht enden sollte“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Ein amerikanisches Paar, Marion und Art Fowler, bucht eine Pauschalreise zu den Niagarafällen, wo sie ihre Flitterwochen verbrachten. In ihrer Beziehung und finanziell ist das Paar am Ende. Die letzte Chance scheint ein Besuch im Spielcasino. Ob das die Rettung sein kann?

Geschliffene Sprache, ohne ein Wort zu viel, etwas böse und
Ein amerikanisches Paar, Marion und Art Fowler, bucht eine Pauschalreise zu den Niagarafällen, wo sie ihre Flitterwochen verbrachten. In ihrer Beziehung und finanziell ist das Paar am Ende. Die letzte Chance scheint ein Besuch im Spielcasino. Ob das die Rettung sein kann?

Geschliffene Sprache, ohne ein Wort zu viel, etwas böse und nicht ohne Humor erzählte Geschichte, die mal wieder zeigt dass, miteinander reden manche Schwierigkeiten ausräumt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39283501
    Aller Liebe Anfang
    von Judith Hermann
    (20)
    eBook
    9,99
  • 39272481
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (60)
    eBook
    8,99
  • 25931950
    Lachsfischen im Jemen
    von Paul Torday
    eBook
    10,99
  • 38490713
    Die stille Frau
    von A.S.A. Harrison
    (10)
    eBook
    9,99
  • 41549759
    Die Middlesteins
    von Jami Attenberg
    (12)
    eBook
    10,99
  • 34207933
    Sommer in Maine
    von J. Courtney Sullivan
    (25)
    eBook
    9,99
  • 38224280
    Eine strahlende Zukunft
    von Richard Yates
    eBook
    9,49
  • 39364769
    Bleib bei mir
    von Elizabeth Strout
    (8)
    eBook
    8,99
  • 36432254
    Die vierzig Geheimnisse der Liebe
    von Elif Shafak
    (13)
    eBook
    13,99
  • 41553511
    Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
    von Sibylle Mit einem Vorwort Berg
    (12)
    eBook
    9,99
  • 43805735
    Frank
    von Richard Ford
    eBook
    10,99
  • 39364896
    Vaterjahre
    von Michael Kleeberg
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
4
0
0
0

großes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.07.2014

Die Kinder sind aus dem Haus. Hohe Schulden, Missverständnisse, zermürbende Auseinandersetzungen, gegenseitige Anschuldigungen - das ist das Resultat einer 30 jährigen Ehe und nunmehr frustrierender Ehealltag von Marion und Art Fowler. Ihre Ehe steht vor dem Aus. Aus Erschöpfung und einem letzten Funken Sentimentalität lässt sich Marion von Art... Die Kinder sind aus dem Haus. Hohe Schulden, Missverständnisse, zermürbende Auseinandersetzungen, gegenseitige Anschuldigungen - das ist das Resultat einer 30 jährigen Ehe und nunmehr frustrierender Ehealltag von Marion und Art Fowler. Ihre Ehe steht vor dem Aus. Aus Erschöpfung und einem letzten Funken Sentimentalität lässt sich Marion von Art zu einer Reise überreden. Eine Trennung in Würde und Anstand schwebt beiden als Resultat dieser letzten, gemeinsamen Unternehmung vor. Das Ziel - die Niagarafälle. "Die Chance" von Stewart O'Nan ist ein großes Lesevergnügen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesevergnügen!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2015
Bewertet: Taschenbuch

Empfehlenswert! Ein wunderbarer, abwechslungsreicher und unterhaltender Roman - Kopfkino pur! Hat mir sehr gefallen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
einfühlsam, gut beobachtet
von einer Kundin/einem Kunden am 12.09.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Was für ein genialer Einfall des Autors und Einstieg in die Romanhandlung! Seine Protagonisten, Art und Marion Fowler, verbringen das letzte Wochenende ihrer Ehe an genau dem Ort, wo sie vor dreissig Jahren geheiratet haben. Nämlich in einem Hotel bei den Niagara Fällen. Am Valentinstag! Die Neugier des Lesers ist sofort... Was für ein genialer Einfall des Autors und Einstieg in die Romanhandlung! Seine Protagonisten, Art und Marion Fowler, verbringen das letzte Wochenende ihrer Ehe an genau dem Ort, wo sie vor dreissig Jahren geheiratet haben. Nämlich in einem Hotel bei den Niagara Fällen. Am Valentinstag! Die Neugier des Lesers ist sofort geweckt. Geschickt verknüpft Stewart O’Nan das äussere Geschehen mit der inneren Welt der Beiden. Das ist seine grosse Stärke. Er beschreibt die Charaktere tiefgründig und erfasst die gesellschaftliche Situation lupengenau. Sätze wie dieser, zeigen seine analytischen Gedanken. Zitat : „Sie waren keine guten Lügner, hatten bloss Angst vor der Wahrheit ... als Mittelständler unterlagen sie der Tyrannei des äusseren Scheins und dessen, was sie sich leisten und riskieren konnten. Das war Teil ihres Problems, sie waren zu etabliert und pragmatisch für das, was sie vorhatten. Verzweiflungstaten bereiteten ihnen Unbehagen. Selbst unter vier Augen fiel es ihnen schwer, über ihren Plan zu reden, als könnte er sich bei Licht betrachtet in Luft auflösen.“ Stewart O’Nan ist ein wunderbarer Sprachakrobat. Raffiniert und witzig finde ich auch den Anfang jedes Kapitels. Er gibt dem Leser schon eine Vorahnung, was passieren wird: „Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Ehepaar seinen 25. Hochzeitstag erreicht 1:6“ „Die Wahrscheinlichkeit, dass einem im Urlaub übel wird 1:0“ usw. Ein rundum gelungenes Buch mit einem hoffnungsvollen Schluss. Nicht umsonst heisst der Titel auf Englisch: The Odds - A Love Story

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Chance

Die Chance

von Stewart O'Nan

(16)
eBook
9,99
+
=
Aller Liebe Anfang

Aller Liebe Anfang

von Judith Hermann

(20)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen