Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die deutschen Banknoten ab 1871

Komplett farbiger Katalog mit aktuellen Marktpreisen

Als "Bibel" des Sammlers deutscher Banknoten gilt der "Rosenberg" nicht erst seit gestern. Vielmehr ist er seit Langem die Zitier- und Bewertungsgrundlage für die Banknoten des Deutschen Reiches, der Bundesrepublik Deutschland sowie der DDR. In den letzten Auflagen wurden das Layout und der Aufbau erheblich verbessert, so dass der Katalog nun in einer moderneren und wesentlich übersichtlicheren Form erscheint. Diese neue Ausstattung haben Sammler und Handel zu schätzen gelernt, denn die Suche nach Scheinen und deren Varianten und damit auch die richtige Bewertung werden durch die neue Systematik erheblich erleichtert. Die neueste, bereits 20. Auflage wurde durchgehend bearbeitet, aktualisiert und erweitert und ist komplett farbig illustriert. Alle Scheine und Varianten sind mit aktuellen Bewertungen versehen. Beschrieben und fachmännisch bewertet werden u.a. Reichsbanknoten, Inflationsgeldscheine, Banknoten der Bundesrepublik Deutschland inklusive der neuen Euro-Noten, Geldscheine der DDR, Scheine der deutschen Kolonien, Besatzungsausgaben beider Weltkriege, Wehrmachtsausgaben und Geldscheine weiterer deutscher Gebiete.
Portrait
Holger Rosenberg war international als Fachmann für historisches Papiergeld bekannt und geachtet.
Geboren am 1. Mai 1955, war Holger Rosenberg sozusagen von der Wiege an mitten in der Materie. Sein Vater Harry führte den weltbekannten "Harry's Hamburger Hafenbazar", in dem es neben einer unvergleichlich großen Auswahl von Antiquitäten, Kuriositäten, Kunst und Kitsch aus aller Welt auch ungezählte Münzen, Banknoten und andere Sammelobjekte gab. Holger und seine Geschwister waren eingebunden in diesen Betrieb, zählten und sortierten spielerisch alles, was ihr Vater von Seeleuten und anderen Zulieferern erstanden hatte. Nichts lag näher, als daß Holger Rosenberg in dieser Handelsbranche blieb, nur daß ihn bei aller Fülle des Materials die Liebe zum Papiergeld packte.
Am 1. November 1980 eröffnete er in Hamburg sein eigenes Geschäft. Der anfängliche Münzen- und Banknotenhandel wurde im Laufe der Jahre zu einem Banknotenfachgeschäft, das im September 1989 zu einem Auktionshaus ausgeweitet wurde. Der Einzelhandel wurde langsam aufgegeben, das Auktionshaus forderte alle Kräfte. Und diese Auktionen gewannen von Jahr zu Jahr an Ansehen, die Händler und Sammler der Welt nahmen interessiert Notiz von seinen Angeboten.
Während der Vorbereitungsarbeiten zur 12. Auflage seines "Rosenberg-Katalogs" ist der Autor des bekannten und beliebten Standardwerks im Frühjahr 2001 plötzlich und unerwartet verstorben.
Hans-Ludwig Grabowski wurde am 19.1.1961 in Weißensee/Thür. geboren und beschäftigt sich bereits seit seiner Kindheit mit historischen Geldscheinen.
Seit 1998 lebt er in Bayern und arbeitet für die Verlage Gietl und Battenberg als Verlagsassistent, Fachautor und Redakteur (seit 1999 Redaktion von "Der Geldscheinsammler").
Bekannt ist er als Autor zahlreicher Fachartikel, von Katalogen mit Sammlungsverwaltungen auf CD-ROM, von Katalogwerken zum Papiergeld der deutschen Länder, zu den deutschen Serienscheinen und zum deutschen Notgeld sowie als Bearbeiter des "Rosenberg-Katalogs", dem Standardwerk zum deutschen Staatspapiergeld von der Reichsgründung 1871 bis heute.
Er ist Redakteur der Zeitschrift "Münzen & Sammeln" (vormals "Münzen & Papiergeld") und wurde 2004 mit dem international bedeutenden Vreneli-Preis der "World Money Fair" in Basel für außergewöhnliche numismatische Leistungen im Bereich Journalismus & Publizistik geehrt. Er gilt als einer der profiliertesten Geldscheinexperten Deutschlands.
Nach Erscheinen seines Buchs "Das Geld des Terrors - Geld und Geldersatz in deutschen Konzentrationslagern und Gettos 1933 bis 1945" war er 2008/2009 als gerichtlich bestellter Gutachter tätig und konnte dazu beitragen, daß heute Tausende Getto-Überlebende Renten erhalten.
Aus familiären Gründen wurde im Februar 2012 die Änderung des Familiennamens in Besler wirksam. Buchveröffentlichungen erfolgen jedoch weiterhin unter dem in Fachkreisen bekannten Namen Grabowski als Pseudonym.
Mit seinem 2014 erschienenen Buch über die Lebensmittel-Versorgung von Juden während des Zweiten Weltkriegs betrat er erneut kaum erforschtes Neuland und bestätigt damit nicht nur seine Rolle als renommierter Numismatiker, sondern auch als engagierter Historiker.
Die Gesamtauflage der Werke, die er geschrieben bzw. an denen er mitgewirkt hat, beträgt über 200.000 Exemplare.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 656, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783866465770
Verlag Gietl Verlag
Verkaufsrang 67.261
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395264
    Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
    von Andrea Wulf
    eBook
    19,99
  • 33591961
    1913
    von Florian Illies
    (57)
    eBook
    3,99
  • 45187400
    Rückkehr nach Reims
    von Didier Eribon
    eBook
    17,99
  • 38781457
    Die Erde hat ein Leck
    von Axel Bojanowski
    eBook
    4,99
  • 39697092
    Die Abwicklung
    von George Packer
    (10)
    eBook
    12,99
  • 48779982
    Wetter macht Liebe
    von Axel Bojanowski
    eBook
    11,99
  • 46034994
    Geschichte des Vietnamkriegs
    von Marc Frey
    eBook
    9,99
  • 47753524
    Press/Siever Allgemeine Geologie
    von Thomas Jordan
    eBook
    29,99
  • 43644406
    Building Information Modeling
    eBook
    62,99
  • 46272588
    Die Amerikanische Revolution
    von Michael Hochgeschwender
    eBook
    24,99
  • 48976106
    Der offizielle Geocaching-Guide
    von Jens Freyler
    eBook
    9,99
  • 52002323
    George Washington
    von Joseph J. Ellis
    eBook
    16,99
  • 31236892
    Nach zwei Tagen Regen folgt Montag
    von Axel Bojanowski
    eBook
    7,99
  • 36941541
    Simplicius Simplicissimus. Unterrichtsmodell und Unterrichtsvorbereitungen. Unterrichtsmaterial und komplette Stundenmodelle für den Deutschunterricht
    von Friedel Schardt
    eBook
    6,99
  • 43871182
    Geologie Deutschlands
    von Martin Meschede
    eBook
    14,99
  • 33025615
    Ein Kaktus zum Valentinstag
    von Peter Schmidt
    eBook
    9,99
  • 45666793
    Städtebauliche Verträge – Ein Handbuch
    von Gerd Schmidt-Eichstaedt
    eBook
    33,99
  • 46134136
    Gesund und ökologisch Bauen
    von Beate Rühl
    eBook
    38,99
  • 30591680
    Georges Seurat. Un dimanche apres-midi a la Grande-Jatte
    von Susann Ficker
    eBook
    7,99
  • 31957496
    Sojaanbau in Brasilien
    von Joris Pfahler
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die deutschen Banknoten ab 1871

Die deutschen Banknoten ab 1871

von Hans-Ludwig Grabowski , Holger Rosenberg

eBook
16,99
+
=
Hillbilly-Elegie

Hillbilly-Elegie

von J. D. Vance

eBook
18,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen