Die Dinge

Quasi über Nacht berühmt wurde Georges Perec mit diesem 1965 erschienenen Werk, für das er den renommierten Prix Renaudot erhielt und das sich 50 Jahre nach der Erstausgabe als aktueller denn je erweist.
Perec beschreibt in diesem schmalen Buch das Leben des jungen Paares Jérôme und Sylvie als ganz und gar von Dingen bestimmt, die sie besitzen oder besitzen wollen und denen sie alle ihre menschlichen Beziehungen unterordnen. Beide haben ihr Studium aufgegeben und betreiben nun mit Versatzstücken aus Psychologie und Soziologie Marktanalysen für eben jene Konsumindustrie, deren exemplarische Zielgruppe sie bilden. Getrieben von der Frage, auf welche Art jenes den anderen offenbar so reichlich zur Verfügung stehende Geld zu beschaffen sei, verlieren sie sich immer tiefer in den »Gefängnissen des Überflusses«, nicht ohne jedoch einen Ausbruch zu wagen…
Perecs Erzählung verbindet literarischen Formwillen mit wacher Gesellschaftsanalyse, schonungslose Beschreibung mit großer Empathie: Literatur als Utopie jenseits aller Tristesse konformer und kristalliner Warenwelten.
Portrait
Georges Perec war einer der wichtigsten Vertreter der französischen Nachkriegsliteratur und Filmemacher. Als Sohn polnischer Juden musste Perec als Kind die deutsche Besetzung Frankreichs miterleben. Sein Vater fiel 1940 als Freiwilliger in der französischen Armee, seine Mutter wurde 1943 nach Auschwitz verschleppt. Kurz vor ihrer Verhaftung konnte sie ihren Sohn mit einem Zug des Roten Kreuzes aufs Land schicken und ihm so das Leben retten. 1967 trat Perec der literarischen Bewegung Oulipo bei, die Raymond Queneau ins Leben gerufen hatte. Das Kürzel Oulipo steht für »L' Ouvroir de Littérature Potentielle«, d.h. »Werkstatt für Potentielle Literatur«. Die Schriftsteller von Oulipo, die aus dem »Collège de Pataphysique«, surrealistischen Gruppierungen oder dem Kollektiv »Nicolas Bourbaki« stammten, erlegten ihren Werken bestimmte literarische oder mathematische Zwänge auf, etwa den Verzicht auf bestimmte Buchstaben. Perecs Werk »Anton Voyls Fortgang« kommt so ganz und gar ohne den Buchstaben E aus. In den 70er Jahren begann Perec ebenfalls mit Erfolg Filme zu drehen. Kurz vor seinem 46. Geburtstag starb Georges Perec an Lungenkrebs.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 120, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783037349687
Verlag Diaphanes
Verkaufsrang 17.231
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45303509
    Mitarbeiter des Monats
    von Fil Tägert
    eBook
    16,99
  • 41589370
    Warum gibt es keine Zigaretten beim Gemüsehändler
    von Georges Perec
    eBook
    8,99
  • 44029065
    Spiel der Hoffnung
    von Heidi Rehn
    eBook
    9,99
  • 46273142
    Verbrannte Saat
    von Franz Osswald
    eBook
    18,99
  • 41618674
    Denken/Ordnen
    von Georges Perec
    eBook
    9,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (56)
    eBook
    8,99
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    eBook
    8,99
  • 47844363
    Ich schenk dir die Hölle auf Erden
    von Ellen Berg
    (18)
    eBook
    8,99
  • 56041716
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (5)
    eBook
    13,99
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (13)
    eBook
    3,99
  • 67210980
    Die Töchter der Heidevilla
    von Madeleine Harstall
    (4)
    eBook
    5,99
  • 47839828
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (16)
    eBook
    14,99
  • 47577380
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (12)
    eBook
    9,99
  • 48779894
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    eBook
    8,99
  • 47872012
    Immer wieder im Sommer
    von Katharina Herzog
    (21)
    eBook
    4,99
  • 58165811
    Für dich bis ans Ende der Welt
    von Kate Dakota
    (9)
    eBook
    4,99
  • 43584654
    Die Sturmschwester / Die sieben Schwestern Bd.2
    von Lucinda Riley
    (46)
    eBook
    8,99
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (50)
    eBook
    9,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (46)
    eBook
    15,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (59)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Dinge

Die Dinge

von Georges Perec

eBook
9,99
+
=
Follower

Follower

von Eugen Ruge

eBook
19,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen