Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die englische Freundin

Roman

(12)
Als die Sklavenfrage Amerika entzweite – ein großer Frauenroman von Bestsellerautorin Tracy Chevalier
Die junge Quäkerin Honor verlässt 1850 aus Liebeskummer ihre Heimat, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen. Doch schon kurz nach ihrer Ankunft wird sie von einer harten Realität eingeholt, die Frage der Sklaverei spaltet die Nation. Zu ihrer einzigen Vertrauten wird die temperamentvolle Hutmacherin Belle. Dass sich ausgerechnet der Sklavenjäger Donovan für Honor interessiert, bringt sie in eine schwierige Lage, und sie muss sich zwischen schönen Worten und mutigem Handeln entscheiden.
Rezension
"Tracy Chevalier verpackt in diesem Roman die Themen „Frauenrechte“ und „Menschenrechte“ in eine einfühlsame Auswanderergeschichte, die durchaus das Zeug zu einem Bestseller hat.“
Portrait
Tracy Chevalier, 1962 in Washington, D. C. geboren, zog 1984 nach England. Sie arbeitete zunächst als Lektorin, begann dann aber zu schreiben. Der internationale Durchbruch gelang ihr mit „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in London.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641127824
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Übersetzer Anne Rademacher
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47929436
    Gefährlicher Lavendel
    von Remy Eyssen
    (71)
    eBook
    8,99
  • 38202993
    Das dunkelste Blau
    von Tracy Chevalier
    eBook
    8,99
  • 45510339
    Das Messias-Projekt
    von Markus Ridder
    (25)
    eBook
    4,99
  • 56041980
    Das ist bei uns nicht möglich
    von Sinclair Lewis
    eBook
    18,99
  • 45500444
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (66)
    eBook
    9,99
  • 40165335
    Die Rübenkönigin
    von Louise Erdrich
    eBook
    7,99
  • 45395427
    Die Perlenfrauen
    von Katie Agnew
    (33)
    eBook
    8,99
  • 34379198
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (39)
    eBook
    9,99
  • 38238277
    ZERO - Sie wissen, was du tust
    von Marc Elsberg
    (92)
    eBook
    9,99
  • 33698063
    Eisweihnacht
    von Ruth Berger
    eBook
    6,99
  • 48078362
    Zeilengötter
    von Astrid Korten
    (41)
    eBook
    3,99
  • 32107218
    Die Purpurlinie
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 47005086
    Der Ruf der Bäume
    von Tracy Chevalier
    eBook
    9,99
  • 42469636
    Worte in meiner Hand
    von Guinevere Glasfurd
    (39)
    eBook
    8,99
  • 37291700
    Tracy Chevalier 3-Book Collection: Girl With a Pearl Earring, Remarkable Creatures, Falling Angels
    von Tracy Chevalier
    eBook
    15,49
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (558)
    eBook
    9,99
  • 45779159
    New Boy
    von Tracy Chevalier
    eBook
    11,99
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (11)
    eBook
    9,99
  • 34572591
    Das Pesttuch
    von Geraldine Brooks
    (8)
    eBook
    8,99
  • 29870156
    Geisterfjord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (45)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Fernab vom üblichen Historienschmöker erzählt Tracy Chevalier unaufgeregt, aber packend von einer jungen englischen Quäckerin, die 1850 in Amerika ihren ganz eigenen Weg geht. Fernab vom üblichen Historienschmöker erzählt Tracy Chevalier unaufgeregt, aber packend von einer jungen englischen Quäckerin, die 1850 in Amerika ihren ganz eigenen Weg geht.

„Wunderbar stille Töne“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Und wieder hat Tracy Chevalier ein gleichzeitig so leises wie kraftvolles Buch geschrieben. Ein Meisterwerk der stillen Intensität. Eigentlich - wie auch schon in "Zwei bemerkenswerte Frauen" - erzählt Chevalier ein ganz normales Frauenleben Mitte des 19. Jahrhunderts irgendwo in Amerika. Aufbruch und der verzweifelte Versuch, Einigkeit Und wieder hat Tracy Chevalier ein gleichzeitig so leises wie kraftvolles Buch geschrieben. Ein Meisterwerk der stillen Intensität. Eigentlich - wie auch schon in "Zwei bemerkenswerte Frauen" - erzählt Chevalier ein ganz normales Frauenleben Mitte des 19. Jahrhunderts irgendwo in Amerika. Aufbruch und der verzweifelte Versuch, Einigkeit in das ewig zerstrittene Land zu bringen atmen aus jedem Satz.... dieses Buch muss man selber lesen, es ist unbeschreiblich. Einer der tollsten historischen Romane seit langem.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2969727
    Das Mädchen mit dem Perlenohrring
    von Tracy Chevalier
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 27348062
    Die Dienstagsfrauen
    von Monika Peetz
    (118)
    eBook
    8,99
  • 29339066
    Eine Zierde in ihrem Hause
    von Asta Scheib
    (11)
    eBook
    9,99
  • 32107218
    Die Purpurlinie
    von Wolfram Fleischhauer
    eBook
    9,99
  • 35301774
    Das Haupt der Welt / Otto der Große Bd.1
    von Rebecca Gablé
    (62)
    eBook
    9,99
  • 35439559
    Zwei bemerkenswerte Frauen
    von Tracy Chevalier
    eBook
    9,99
  • 39364812
    Im Hause Longbourn
    von Jo Baker
    (52)
    eBook
    8,99
  • 40099653
    Die Erfindung der Flügel
    von Sue Monk Kidd
    (62)
    eBook
    8,99
  • 42469636
    Worte in meiner Hand
    von Guinevere Glasfurd
    (39)
    eBook
    8,99
  • 46284497
    Lady Susan
    von Jane Austen
    eBook
    5,38
  • 82667774
    Der kleine Freund
    von Donna Tartt
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
9
3
0
0
0

Die englische Freundin
von I. Schneider aus Mannheim am 30.10.2013

England Mitte des 19. Jahrhunderts: Die junge Quäkerin Honor hat sich nach einer gelösten Verlobung entschlossen mit ihrer Schwester Grace nach Amerika auszuwandern. Grace hat dort in einem kleinen Ort in Ohio einen Quäker- Verlobten, Adam, der schon früher nach Amerika ausgewandert ist, den sie heiraten will. Nach einer... England Mitte des 19. Jahrhunderts: Die junge Quäkerin Honor hat sich nach einer gelösten Verlobung entschlossen mit ihrer Schwester Grace nach Amerika auszuwandern. Grace hat dort in einem kleinen Ort in Ohio einen Quäker- Verlobten, Adam, der schon früher nach Amerika ausgewandert ist, den sie heiraten will. Nach einer schwierigen Überfahrt, bei der Honor die ganze Zeit nur an Seekrankheit litt, sind die beiden auf dem Weg zu Grace's Verlobten Adam, als Grace an Gelbfieber erkrankt und stirbt. Honor muß sich nun ganz alleine durchkämpfen bis sie in dem kleinen Ort ankommt. Was sie dort erwartet, lässt sie erstaunt und ratlos zurück. Ob Honor sich wirklich so ihr Leben in Amerika vorgestellt hat? Wieder ein sehr unterhaltsamer und mitreissender Roman der großartigen Erfolgsautorin Tracy Chevalier!

Fesselnd und spannend
von Magdalena van Teeffelen aus Münster am 25.02.2015
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die junge englische Quäkerin Honor will mit ihrer Schwester Grace Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Heimat verlassen. Ihnen ist ihre Heimat zu eng, zu kleinbürgerlich. Sie glauben, in Amerika die große Freiheit zu finden. Welch ein Irrtum! Grace will in Amerika heiraten, stirbt jedoch bei ihrer Ankunft an Gelbfieber. Was... Die junge englische Quäkerin Honor will mit ihrer Schwester Grace Mitte des 19. Jahrhunderts ihre Heimat verlassen. Ihnen ist ihre Heimat zu eng, zu kleinbürgerlich. Sie glauben, in Amerika die große Freiheit zu finden. Welch ein Irrtum! Grace will in Amerika heiraten, stirbt jedoch bei ihrer Ankunft an Gelbfieber. Was soll nun aus Honor werden? Sie muss einen Mann finden oder nach England zurückfahren; und als Quäkerin fühlt sie sich in der Sklavenfrage hin- und hergerissen. Ein großartiger Roman, fesselnd und spannend! Ich bin froh, im Jahr 2015 zu leben.

Quäker, Sklaven und Auswanderung
von Michael Lehmann-Pape am 06.12.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ihre eigenen Kindheits- und Jugenderfahrungen im „Quäker Camp“ lässt Tracy Chevalier erkennbar mit einfließen in diesen neuen, historischen Roman. So ergibt sich für den Leser der ein oder andere fundierte und interessante Einblick in diese Glaubensgemeinschaft und deren Entwicklung in Amerika, der durchaus mit neuen Erkenntnissen versehen zu lesen... Ihre eigenen Kindheits- und Jugenderfahrungen im „Quäker Camp“ lässt Tracy Chevalier erkennbar mit einfließen in diesen neuen, historischen Roman. So ergibt sich für den Leser der ein oder andere fundierte und interessante Einblick in diese Glaubensgemeinschaft und deren Entwicklung in Amerika, der durchaus mit neuen Erkenntnissen versehen zu lesen ist. Wobei Chevalier zudem eine innere „Glaubensspannung“ zwischen Liebe und religiöser Überzeugung aufbaut, in dem sie ihre Protagonistin Honor sich hingezogen fühlen lässt gerade zu einem „Sklavenjäger“, somit also zur „bösen Seite“ jener, die Menschen wie Vieh behandeln. Was wiederum mit der Haltung der Quäker nicht zu vereinbaren lässt. Eine Spannung, die allerdings nicht bis ins letzte Drama hinein im Buch vertieft wird, dazu ist dieses Buch dann doch zu sehr auch ein klassischer Liebesroman (wenn auch unter widrigen Umständen für längere Zeit). Warum nun allerdings Honor mir nichts dir nichts sich mit ihrer Schwester auf ein Schiff schwingt, um von Britannien aus nach Amerika auszuwandern, das steht doch auf leicht tönernen Füßen direkt zu Beginn des Romans. Liebeskummer, das mag durchaus eine treibende Kraft sein, aber für jemanden, der sich überhaut nicht vorstellen kann, in Holzhäusern zu leben (als Bild für ihre doch enge Heimatverbundenheit) und ebenso als jemand, die noch nie auf einem größeren Schiff war, einen Heidenrespekt vor der Reise hat und umgehend und durchgehend seekrank wird, all das lässt doch Fragen nach der Motivation der jungen Frau offen. Sich einem eigentlich unbekannten Mann als baldigem Schwager im fremden Ohio anzuvertrauen, all das überzeugt zunächst als Rahmenhandlung wenig. Übrigens auch nicht in Bezug auf Honors Schwester, der treibenden Kraft der Auswanderung, die aus reiner „Unternehmungslust“ alles hinter sich lässt für einen „langweiligen, älteren Ehemann“, den sie erst einmal gesehen hat. Dennoch, mit ihrem flüssigen Stil und ihren prägnanten Beschreibungen von Land, Leuten und herrschender Atmosphäre gelingt es Chevalier auf Dauer dann doch, den Leser mit hinein zu nehmen in diese Geschichte eines Neuanfangs, des „Leidens in der Fremde“ und unter den dortigen harten Bedingungen. Die innere Entwicklung Honors lässt sich dabei im Buch gut an den Briefen ablesen, welche die junge Frau in die Heimat sendet. Eine Frau, die zunächst zurückhaltend agiert, die ihre starke Persönlichkeit aber im Lauf der Ereignisse entwickelt und mehr und mehr auch zur Geltung bringt, durchaus mit Gefahren für sich selbst. Insgesamt ein flüssiger und die Atmosphäre der Zeit (und der Quäker jener Zeit) gut treffender Roman, der allerdings nicht unbedingt in die Tiefen der Reibungen geht. Am Ende geht doch alles zu glatt, um wirklich zu fesseln. Dennoch bietet Die Geschichte um Liebe, Glaube und das Fuß fassen in Amerika zu jener Zeit eine solide Unterhaltung, wenn auch nicht mehr.


Wird oft zusammen gekauft

Die englische Freundin - Tracy Chevalier

Die englische Freundin

von Tracy Chevalier

(12)
eBook
8,99
+
=
Zwei bemerkenswerte Frauen - Tracy Chevalier

Zwei bemerkenswerte Frauen

von Tracy Chevalier

eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen