Die Enten, die Frauen und die Wahrheit

Erzählungen

(1)
Das Leben steckt voller Geheimnisse – insbesondere, wenn Katja Lange-Müller davon erzählt. Mit großer Liebe zum Detail blickt sie auf Artverwandtes und -fremdes, berichtet von Tieren im Zoo und in freier Wildbahn, von Stränden, Wäldern, amerikanischen Baseballstadien und Berliner Bezirken. Sie ist den Wesen, die diese Orte bevölkern, auf der Spur und zieht mit ihrem Gefühl für Stimmungen den Leser hinein in die Exotik des Alltags.
Portrait
Katja Lange-Müller, geboren 1951 in Ostberlin, lernte Schriftsetzerin und arbeitete als Hilfspflegerin auf psychiatrischen Stationen. Sie lebte ein Jahr in der Mongolei und verließ die DDR 1984. 1986 erhielt sie den Ingeborg-Bachmann-Preis, 1995 den Alfred-Döblin-Preis und nach zahlreichen weiteren Auszeichnungen 2013 den Kleist-Preis und 2017 den Günter-Grass-Preis. Ihr Roman »Böse Schafe« war auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2007. Darüber hinaus sind im Fischer Taschenbuch Verlag lieferbar die Bände »Verfrühte Tierliebe«, »Die Letzten« und »Die Enten, die Frauen und die Wahrheit«.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.01.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-15624-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,5/2,2 cm
Gewicht 278 g
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Enten, die Frauen und die Wahrheit
    von Katja Lange-Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Alles kein Zufall
    von Elke Heidenreich
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • Helden des Alltags
    von Wladimir Kaminer, Helmut Höge
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Verfrühte Tierliebe
    von Katja Lange-Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (76)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Die Zeit der Kraniche
    von Ulrike Renk
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Wo mein Herz dich findet
    von Kathryn Taylor
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (126)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Italiener in mir
    von Johannes Thiele
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 16,00
  • Töchter
    von Lucy Fricke
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (173)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
    von Petra Hülsmann
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Unterleuten
    von Juli Zeh
    (91)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,00
  • Die Frauen vom Löwenhof - Solveigs Versprechen
    von Corina Bomann
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Chocolaterie der Träume
    von Manuela Inusa
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • So wie die Hoffnung lebt
    von Susanna Ernst
    (100)
    Buch (Paperback)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Auf keiner Seite gelangweilt!
von H. Seewald aus Berlin am 19.05.2011

In dem Kurzgeschichten-Band "Die Enten, die Frauen und die Wahrheit" von Katja Lange-Müller bilden Hochbegabung für Satire und souveräne Handhabung des erzählerischen Handwerks eine Einheit, es handelt sich um einen jener nicht allzu häufigen Glücksfälle der Literatur, zumal der deutschen Gegenwartsliteratur. Auf keiner Seite habe ich mich gelangweilt! Wer... In dem Kurzgeschichten-Band "Die Enten, die Frauen und die Wahrheit" von Katja Lange-Müller bilden Hochbegabung für Satire und souveräne Handhabung des erzählerischen Handwerks eine Einheit, es handelt sich um einen jener nicht allzu häufigen Glücksfälle der Literatur, zumal der deutschen Gegenwartsliteratur. Auf keiner Seite habe ich mich gelangweilt! Wer jedoch Humor auf dem Niveau seichter Unterhaltung und des Comedy-Sumpfs diverser Fernsehsender erwartet, dem ist die Lektüre dieses Buchs nicht anzuraten.