Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Ernährungsfalle

Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert - Das Lexikon

(2)
Aluminiumhaltige Schokolinsen, Plastikhormone in Babynahrung, ätzende Zitronensäure in Gummibärchen: Was steckt eigentlich in dem Essen drin, das wir Tag für Tag zu uns nehmen? Und: Wie gesund ist das? Der Nahrungskritiker und Bestsellerautor Hans-Ulrich Grimm geht den kleinen und großen Lügen der Lebensmittelindustrie radikal und schonungslos auf den Grund.
Portrait
Hans-Ulrich Grimm, geboren 1955, war von 1989 bis 1996 Redakteur des "Spiegel"; seither arbeitet er als freier Journalist und ist Autor zahlreicher Bestseller. Sein wichtigstes Werk, "Die Suppe lügt", ist in einer Gesamtauflage von über 180.000 Exemplaren erschienen und gilt als Klassiker der modernen Ernährungskritik. Hans-Ulrich Grimm lebt in Stuttgart und betreibt mit einem Team aus Wissenschaftlern und Journalisten den Ernährungsinformationsdienst "Dr. Watson - Der Food Detektiv". Er gilt als DER Experte für Ernährung, Lebensmittel und Verbraucherthemen in Deutschland.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 12.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641186555
Verlag Heyne
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Sabbaths Theater
    von Philip Roth
    (1)
    eBook
    12,99
  • Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen
    von Wighard Strehlow
    eBook
    8,99
    bisher 21,99
  • Die Suppe lügt
    von Hans-Ulrich Grimm
    eBook
    9,99
  • Haut nah
    von Yael Adler
    eBook
    14,99
  • Die Essensfälscher
    von Thilo Bode
    (5)
    eBook
    8,99
  • Voll verzuckert - That Sugar Book
    von Damon Gameau
    eBook
    14,99
  • Die aktuelle Atkins-Diät
    von Eric C. Westman, Stephen D. Phinney, Jeff S. Volek
    eBook
    8,99
  • Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (76)
    eBook
    8,99
  • In ewiger Schuld
    von Harlan Coben
    (29)
    eBook
    9,99
  • Hildegard-Medizin für alle Tage
    von Wighard Strehlow
    eBook
    6,99
  • Burgenländische Bäuerinnen kochen
    von Irene Koch, Manuela Hackl
    eBook
    9,99
  • Die Fettlöserin
    von Nicole Jäger
    (16)
    eBook
    10,99
  • Vom Verzehr wird abgeraten
    von Hans-Ulrich Grimm
    (12)
    eBook
    9,99
  • Die Fleischlüge
    von Hans-Ulrich Grimm
    eBook
    15,99
  • Riekes Rezeptideen
    von Friedericke Godel
    eBook
    3,99
  • Ich bring’ Dich zum Kochen – vegetarisch
    von Susanne Kirstein
    eBook
    7,99
  • Opium fürs Volk
    von Andrea Fock, Jutta Muth, Monika Niehaus, Udo Pollmer
    eBook
    9,99
  • Die Ernährungslüge
    von Hans-Ulrich Grimm
    eBook
    8,99
  • Whispers of the Dead
    von Simon Beckett
    eBook
    8,49
  • Organic Cooking - Das Familienkochbuch
    von Sabine Huth-Rauschenbach
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Ernährungsfalle

Die Ernährungsfalle

von Hans-Ulrich Grimm
eBook
9,99
+
=
Chemie im Essen

Chemie im Essen

von Hans-Ulrich Grimm, Bernhard Ubbenhorst
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

auf erschreckende Weiser werden hier Einblicke in die Lebensmittelherstellung gegeben ...
von Buchwurm am 09.03.2016
Bewertet: Buch (Paperback)

Wolltest du schon immer wissen wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert? Dann ist „Die Ernährungsfalle“ von Hans-Ulrich Grimm genau das Richtige. Buchinfo: Autor: Hans – Ulrich Grimm Buchform: Lexikon Erschienen: aktualisierte Ausgabe 2015 Verlag: Wilhelm Heyne Autoreninfo: Hans – Ulrich... Wolltest du schon immer wissen wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert? Dann ist „Die Ernährungsfalle“ von Hans-Ulrich Grimm genau das Richtige. Buchinfo: Autor: Hans – Ulrich Grimm Buchform: Lexikon Erschienen: aktualisierte Ausgabe 2015 Verlag: Wilhelm Heyne Autoreninfo: Hans – Ulrich Grimm wurde 1955 geboren. Von 1989 bis 1996 war er Redakteur des Spiegels. Heute arbeitet er als freier Journalist und Autor. Sein wichtigstes Werk „Die Suppe lügt“ erschien in einer Gesamtauflage von über 300.000 Exemplaren. Er lebt in Stuttgart und betreibt mit einem Team aus Wissenschaftlern und Journalisten den Ernährungsinformationsdienst Dr. Watson – Der Food Detektiv. Inhalt: „Man nehme: Sägespäne, Fischabfälle, Schimmelpilzkulturen, Mittels Labortricks verwandelt, appetitlich eingefärbt und schmackhaft aromatisiert werden daraus schnell Erdbeerjoghurt und Meeresfrüchte ...“ In diesem Buch geht der Autor schonungslos den Lügen der Lebensmittelindustrie auf den Grund und nimmt unsere Nahrungsmittel unter die Lupe. In über 500 Stichworten werden dem Leser wichtige Anstöße über die eigenen Lebens- und Essgewohnheiten gegeben. Meinung: Schon lange habe ich mich gefragt warum Krankheiten wie ADHS und Depressionen zunehmen, warum Menschen immer dicker werden und warum es immer mehr Allergien gibt, die Lösung liegt größtenteils in unseren Lebens- und Essgewohnheiten versteckt. Für Laien sehr gut verständlich, informativ, umfassend, fesselnd aber auch erschreckend wird in diesem Buch aufgeklärt. Was sich hier stellenweise wie ein Krimi liest ist leider pure Realität. Mich hat es erschreckt und nachdenklich gemacht, inzwischen habe ich meine Essgewohnheiten umgestellt. Das Buch ist dabei ein wertvoller Ratgeber und Begleiter geworden. So kann ich es nur jedem ans Herz legen. In Kürze: Schreibstil: in Lexikonform wird kurz und knapp, gut und verständlich erklärt Inhalt: Erschreckend, rüttelt wach Fazit: auf erschreckende Weise werden hier Einblicke in die Lebensmittelherstellung gegeben, so wird das Buch zur wertvollen Hilfe für jeden Haushalt

Wissen, was man isst!
von Michael Lehmann-Pape am 24.09.2010
Bewertet: gebundene Ausgabe

Vor kurzem erst erschien mit seinem Buch „Tödliche Hamburger“ eine umfassend recherchierte Betrachtung moderner Nahrungsmittelindustrie, die einem den Geschmack (nicht nur) an Fast Food tiefgreifend ausgetrieben hat. Nun legt er ein umfassendes Lexikon zum Thema vorm wie gewohnt gründlich recherchiert und sprachlich nachvollziehbar und verständlich verfasst. Die Verbraucher hätten gerne gesunde,... Vor kurzem erst erschien mit seinem Buch „Tödliche Hamburger“ eine umfassend recherchierte Betrachtung moderner Nahrungsmittelindustrie, die einem den Geschmack (nicht nur) an Fast Food tiefgreifend ausgetrieben hat. Nun legt er ein umfassendes Lexikon zum Thema vorm wie gewohnt gründlich recherchiert und sprachlich nachvollziehbar und verständlich verfasst. Die Verbraucher hätten gerne gesunde, nährstoffreiche Nahrung und sind oft voll Vertrauen darauf, dass in der Nahrung enthalten ist, was von Seiten der Erzeuger im Brustton der Überzeugung verkündet wird.. Die Nahrungsmittelindustrie demgegenüber liefert aber genau das immer weniger. Das hat System und liegt am System, folgt man Hans-Ulrichs Grimm s Gedanken und Einlassungen zu den vielfältigen und das Thema ausführlich betrachtenden Einlassungen dieses Lexikons von A-Z. Auf dem Hintergrund der Globalisierung arbeitet Hans-Ulrich Grimm überzeugend die Grundprobleme moderner Lebensmittelerzeugung heraus. Durch die weltweite Vernetzung von Lebensmittelproduzenten und Lebensmittelverarbeitender Industrie können Hygiene- und Kontrollstandards letztlich nicht jeden Schritt vieler Lebensmittel auf dem Weg zum Tisch des Verbrauchers nachvollziehen. Die rein an Rendite und Verkaufszahlen orientierte Haltung weiter Teile der Erzeuger tut ihr übriges hinzu, um möglichst preiswert Lebensmittel zu erstellen, diese dann aber mit möglichst großem Gewinn an den Verbraucher zu bringen. Das bekannte Beispiel z.B. des Pesto, in dem nur rudimentäre Reste groß beworbener Zutaten wie Kräuter und Olivenöl zu finden sind, ansonsten aber möglichst preiswerte Zutaten ist nur ein bekannter Fall. Nicht nur aber konkrete Lebensmittel wie Cola oder Fertiggerichte führt er einer Betrachtung zu, auch Zusatzstoffe jeglicher Art werden von ihm in Herstellung und, vor allem, Wirkung ebenso genau beschrieben wie industrielle Mechanismen (Abfallwirtschaft, Massentierhaltung, Verpackung, Werbung und vieles mehr). Ein Blick auf die „Vitaminisierung der Nahrungsmittel“ zeigt als eines der vielen Beispiele auf, wie Nahrungszusatzstoffe mehr und mehr zu einem gesundheitlichen Risiko und Problem werden. Sich in dieses Buch einzulesen braucht schon einen starken Magen und lässt den Blick in die eigene Vorratskammer nach der Lektüre von Erschrecken begleitet sein. Natürlich verbleibt Grimm nicht bei der Problembeschreibung allein. In Dezentralisierung, biologisch kontrollierter Erzeugung und möglichst persönlicher geographischer Nähe zu den verzehrten Lebensmitteln sieht er eine fundierte Möglichkeit, dem Schaden zu entweichen, der vielerorts im Blick auf industriell erzeugte Lebensmittel droht. Ein wichtiges Buch. Fundiert recherchiert, umfassend dargestellt mit einem weiten Blick auf Nahrungsmittel, Zusatzstoffe und industriellem Handeln der Nahrungsmittelerzeuger. Erschreckend, aber dadurch auch mit heilsamen Alternativen versehen. Hans-Ulrich Grimm bevorzugt einen unaufgeregten, beschreibenden Stil in verständlicher Sprache. Seine Thesen und Erkenntnisse werden immer wieder anhand kleiner Beispiele greifbar und lebendig gestaltet und sind daher dem Leser leicht zugänglich. In der Wirkung gerade durch den unaufgeregten, beschreibenden Stil besonders nachhaltig in der Wirkung.