Die französische Kunst des Krieges

Roman

Vom Krieg im Frieden
Als 1991 der erste Golfkrieg ausbricht, ist er für den jungen Erzähler von Alexis Jennis beeindruckendem Roman nicht viel mehr als ein paar harmlose Bilder im Fernsehen – ein Geschehen, weit weg, das sein Dasein nicht berührt. Er lässt sich treiben wie immer, als ginge ihn das alles nichts an. Bis er eines Tages in einem Bistro Victor Salagnon kennenlernt, einen Greis, der als junger Mann in der Résistance gegen die Deutschen kämpfte und später in Indochina und Algerien in Frankreichs schmutzigen Kolonialkriegen diente. Salagnon ist ein begnadeter Tuschezeichner, aber er kennt auch das wahre Gesicht des Krieges: Er hat noch die Kunst des Tötens gelernt und ausgeübt.
Bei diesem Mann, in dessen Wesen sich das Zivilisierte und das Barbarische merkwürdig vereint finden, lernt der Erzähler das Zeichnen. Und währenddessen erzählt ihm Salagnon von seinem Leben im Krieg und für den Krieg, von seinen Träumen und seinen Alpträumen, die ihn bis heute verfolgen. Und je länger der Erzähler dieser Geschichte lauscht, desto mehr begreift er, dass Salagnons Vergangenheit direkt in unsere Gegenwart zielt. Dass wir, die wir glauben in einer Epoche des Friedens aufgewachsen zu sein, den Krieg lediglich tabuisiert und verdrängt haben. Dass wir das Morden und Töten verlagert, es in ferne Länder exportiert haben: nach Südostasien, nach Afrika, in den mittleren Osten. Und dass der Krieg deshalb bis heute untergründig alle westlichen Gesellschaften durchzieht …
Alexis Jennis monumentaler Roman war die literarische Sensation des Jahres 2011; er ist, so die einhellige Meinung, ein Meisterwerk, das den versteckten Krieg, auf dem unser Frieden beruht, wieder sichtbar macht.
Rezension
"Der französische Autor Alexis Jenni erzählt in seinem preisgekrönten Debütroman so ungewöhnlich und präzise vom Krieg, dass sogar Pazifisten klüger werden."
Portrait
Alexis Jenni wurde 1963 in Lyon geboren, wo er heute am Lycée Saint-Marc Biologie und Naturkunde unterrichtet. An seinem monumentalen Roman „Die französische Kunst des Krieges“ schrieb er fünf Jahre lang, meistens in einem Café. Dann schickte er das Manuskript per E-Mail an den Verlag Gallimard, der es im Sommer 2011 veröffentlichte. Nach zwei früheren Romanen, die keinen Verlag fanden, wurde „Die französische Kunst des Krieges“ so Jennis erste Romanpublikation. Das Buch erregte schon bei Erscheinen breite Aufmerksamkeit. Es wurde als Meisterwerk gefeiert, für den Prix Fémina und den Prix Médicis nominiert und am 2. November 2011 mit dem Prix Goncourt, dem höchsten französischen Literaturpreis ausgezeichnet.
Zitat
"Mit der Wucht eines großen Epikers. "Die französische Kunst des Krieges" ist farbenprächtig und mitreißend erzählt."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 768, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641088507
Verlag Luchterhand Literaturverlag
Originaltitel L'art français de la guerre
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33652138
    Die Hexe von Nassau
    von Nicole Steyer
    eBook
    9,99
  • 33000504
    Das Mädchen, das den Himmel berührte
    von Luca Di Fulvio
    (42)
    eBook
    8,49
  • 30607236
    Herr der Krähen
    von Ngugi wa Thiong'o
    eBook
    13,99
  • 36508460
    Die Kunst des Krieges
    von Sunzi
    eBook
    8,99
  • 25414505
    Sunzis "Die Kunst des Krieges"
    von Karen McCreadie
    eBook
    10,99
  • 31772356
    Der Sohn des Greifen / Das Lied von Eis und Feuer Bd.9
    von George R. R. Martin
    eBook
    12,99
  • 32365914
    Das kastilische Erbe
    von Ulrike Schweikert
    eBook
    8,99
  • 21907414
    My Story. Streng geheim
    von Julia Jenner
    eBook
    8,99
  • 33179074
    Weizenwampe
    von William Davis
    eBook
    8,99
  • 31264175
    Die Rivalin der Götter
    von N.K. Jemisin
    eBook
    8,99
  • 34137368
    Der Einfluss der Freudschen Psychoanalyse auf Karin Boyes Roman „Kris“
    von Maike Zazie Matern
    eBook
    12,99
  • 33945283
    Warum französische Kinder keine Nervensägen sind
    von Pamela Druckerman
    eBook
    8,99
  • 44941954
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (70)
    eBook
    14,99
  • 36516531
    Secondhand-Zeit
    von Swetlana Alexijewitsch
    eBook
    11,99
  • 32441988
    Kunst voller Mord
    von Friedrich Bornemann
    eBook
    7,99
  • 32518244
    Tafelrunde
    eBook
    15,99
  • 28475664
    Liszt
    von Oliver Hilmes
    eBook
    13,99
  • 32016465
    Schwarze Jagd
    von Chris Wooding
    eBook
    8,99
  • 32221643
    Worüber wir reden, wenn wir über Anne Frank reden
    von Nathan Englander
    eBook
    8,99
  • 45377303
    Die Toten
    von Christian Kracht
    (1)
    eBook
    17,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die französische Kunst des Krieges

Die französische Kunst des Krieges

von Alexis Jenni

eBook
11,99
+
=
Freiheit

Freiheit

von Jonathan Franzen

(45)
eBook
9,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen