Die Frau im grünen Kleid

Roman

(2)

Dämmerung setzt ein, als der Schein einer Schaufensterlampe den jungen, noch unbekannten Maler Claude Monet in eine Pariser Buchhandlung lockt. Dort lernt er Camille Doncieux, ein Mädchen aus reichem Hause, kennen und verfällt vom ersten Augenblick an ihrer Schönheit.
Um ihre unkonventionelle Liebe leben zu können, müssen sich die beiden gegen gesellschaftliche Traditionen durchsetzen. Doch schon bald stellt sich heraus, dass ihr Glück vielmehr von Monets maßloser Leidenschaft zur Malerei überschattet wird ...
Die große Liebe des Malers Claude Monet - leidenschaftlich, romantisch, dramatisch

Portrait
Stephanie Cowell, gebürtige Amerikanerin, studierte seit ihrer Jugend das englische Renaissancezeitalter. Sie veröffentlichte zahlreiche historische Erzählungen.
Susanne Aeckerle, geb. 1942 in Lindau/Bodensee. 1975 Mitbegründerin des ersten deutschen Frauenbuchladens in München. Später Geschäftsführerin eines Schallplattenvertriebs und Herausgeberin einer Frauenmusikzeitschrift. Von 1981-90 Redakteurin und Chefin vom Dienst bei der Zeitschrift ''Emma'. Sie lebt heute als Übersetzerin, Herausgeberin und freie Lektorin in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 415
Erscheinungsdatum 02.07.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-50554-0
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/115/32 mm
Gewicht 382
Originaltitel Claude & Camille. A Novel of Monet
Verkaufsrang 89.614
Buch (Paperback)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45462653
    Die Schattenschwester / Die sieben Schwestern Bd.3
    von Lucinda Riley
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 11431552
    Schloss aus Glas
    von Jeannette Walls
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40401358
    Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte
    von Rachel Joyce
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 40996855
    Ein Appartement in Paris
    von Michelle Gable
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (61)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45230419
    Die Tochter des Hauslehrers
    von Julie Klassen
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45243672
    Das Flüstern der Schatten
    von Jan-Philipp Sendker
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 62295074
    Die Frau im hellblauen Kleid
    von Beate Maxian
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 40952994
    Das Glück wächst nicht auf Bäumen
    von Wendy Wunder
    (2)
    SPECIAL (Paperback)
    3,99 bisher 14,99
  • 66889932
    Paper Passion / Paper Bd.4
    von Erin Watt
    (37)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47772544
    Milk and honey - milch und honig
    von Rupi Kaur
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 45931816
    Der Report der Magd
    von Margaret Atwood
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 66889930
    Paper Paradise / Paper Bd.5
    von Erin Watt
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (83)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 41002740
    Feuer und Stein / Outlander Saga Bd.1
    von Diana Gabaldon
    (47)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 43972793
    Der Ruf der Trommel / Outlander Saga Bd.4
    von Diana Gabaldon
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62033784
    The Goal – Jetzt oder nie / Off-Campus Bd.4
    von Elle Kennedy
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42462679
    Die geliehene Zeit / Outlander Bd.2
    von Diana Gabaldon
    (30)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 43972249
    Das flammende Kreuz / Outlander Bd.5
    von Diana Gabaldon
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44514335
    Ferne Ufer / Outlander Saga Bd.3
    von Diana Gabaldon
    (8)
    Buch (Paperback)
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Camille im grünen Kleid“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Viel wissen wir nicht über Camille, Monets Modell und Ehefrau, die sehr früh verstarb ! Nur so viel, sie zog als reiches gut behütetes junges Mädchen Hals über Kopf und voller Leidenschaft zu dem jungen aufstrebenden und armen Monet, was natürlich damals , vielleicht sogar heute noch einen Skandal bedeutete ! Aber dafür bleibt uns Viel wissen wir nicht über Camille, Monets Modell und Ehefrau, die sehr früh verstarb ! Nur so viel, sie zog als reiches gut behütetes junges Mädchen Hals über Kopf und voller Leidenschaft zu dem jungen aufstrebenden und armen Monet, was natürlich damals , vielleicht sogar heute noch einen Skandal bedeutete ! Aber dafür bleibt uns nun Stoff genug für einen schönen, romantischen Künstlerroman aus der Zeit der Impressionisten mit einem großartigen informativen Anhang !
Ja , natürlich ist uns auch das wunderbare Bild geblieben , von Camille im grünen Kleid , was in der Bremer Kunsthalle hängt und deren in sich gekehrte Blick genug Raum für Spekulationen und Rätsel gibt !

„Egoist, Träumer oder Genie?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Stephanie Cowell ist eine amerikanische Autorin, die mit „Die Frau im grünen Kleid“ bereits ihre zweite Romanbiografie über Künstler geschrieben hat. Ihre erste „Welch Wonne, dich zu finden“ über Mozart ist leider z. Zt. auf Deutsch nicht zu bekommen. „Die Frau im grünen Kleid“ ist eine Romanbiografie über Camille und Claude Monet. Stephanie Cowell ist eine amerikanische Autorin, die mit „Die Frau im grünen Kleid“ bereits ihre zweite Romanbiografie über Künstler geschrieben hat. Ihre erste „Welch Wonne, dich zu finden“ über Mozart ist leider z. Zt. auf Deutsch nicht zu bekommen. „Die Frau im grünen Kleid“ ist eine Romanbiografie über Camille und Claude Monet. Der Titel der deutschen Ausgabe ist gleichzeitig der Titel eines Bildes von Claude Monet.

Stephanie Cowell beschreibt den Künstler Claude Monet sehr genau. Sie beginnt mit seinen Jugendjahren, wo er bereits lieber malt statt zur Schule zu gehen. Er entstammt einer Kaufmannsfamilie und lebte in seiner Jugend in Le Havre. Sehr zur Enttäuschung seines Vaters hatte er nie vor in dessen Fußstapfen zu treten. Stattdessen wollte er unbedingt Maler werden. Er hatte Glück, dass seine Tante diesen Wunsch verstanden hat. Dieser Tante hatte Claude Monet auch zu verdanken, dass er finanziell unterstützt wurde. Er ging nach Paris, wo er sich mit einigen anderen jungen Malern anfreundete. Diese Freundschaften hielten ein ganzes Leben lang und sie unterstützten sich immer wieder gegenseitig. Zu diesen engen Künstlerfreunden zählten Frédéric Bazille, Pierre-Auguste Renoir, Alfred Sisley und Camille Pissarro. In Paris entdeckte er auch seine Muse – Camille. Camille entstammt einer reichen Seidenfabrikantenfamilie und war bereits verlobt als sie Claude Monet kennenlernte. Allerdings hatte sie selber auch ganz andere Vorstellungen von ihrem Leben als ihre Eltern. Sie wollte eigentlich Schauspielerin werden. Als Claude Monet sie anspricht und bittet sein Modell zu werden, sagt sie zu. Daraus wird erst eine Freundschaft und dann ganz schnell eine große und turbulente Liebe gegen die Widerstände beider Familien.

Die Autorin beschreibt in ihrem Roman den Werdegang des Malers Claude Monet und seiner Freunde sehr genau und sehr lebendig. Man bekommt einen guten Einblick, wie schwierig es für diese Maler in der damaligen Zeit war, da sie eine ganz neue Stilrichtung für sich entdeckt hatten, die die Kritiker und Kunstsammler lange nicht verstanden und akzeptiert haben. Es gehörte schon eine riesige Portion Idealismus aber auch Egoismus dazu weiterhin der eigenen Richtung zu folgen. Immer wieder mussten die Maler damit rechnen auf die Straße gesetzt zu werden, da sie die Miete nicht aufbringen konnten. Sie litten zwischendurch Hunger, aber sie blieben sich selber treu. Schwierig wurde es immer dann für sie, wenn sie nicht nur für sich selbst verantwortlich waren, sondern auch eine Familie zu versorgen hatten.

Es ist eine tolle, gut zu lesende Romanbiografie über einen interessanten Künstler, eine große, tragische Liebesgeschichte und ein Porträt einer Zeit im Umbruch. Und durch diese Geschichte setzt Stephanie Cowell gleichzeitig ein Denkmal für die Frauen der Maler, die dieses Leben ohne zu murren mitgemacht haben. Es gehörte schon sehr viel dazu so zu leben.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wird oft zusammen gekauft

Die Frau im grünen Kleid - Stephanie Cowell

Die Frau im grünen Kleid

von Stephanie Cowell

(2)
Buch (Paperback)
10,99
+
=
Die Tochter des Malers - Gloria Goldreich

Die Tochter des Malers

von Gloria Goldreich

(8)
Buch (Taschenbuch)
12,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen