Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Gegenpäpstin

Roman. Originalausgabe

(14)

Eine Frau soll auf den Heiligen Stuhl
Die Archäologin Sarah Rosenthal stößt in Israel auf eine alte Grabstätte und geheimnisvolle Pergamente. Anscheinend hat sie das Grab Maria Magdalenas entdeckt. Wie bei jedem Fund üblich, muß Sarah selbst eine DNA-Probe abgeben. Dabei kommt eine weitere Sensation ans Tageslicht: Sarah ist eine Nachfahrin Marias. Plötzlich gerät sie in das Visier einer skrupellosen Sekte, die mit ihrer Hilfe plant, den Papst aus Rom zu vertreiben.
Packend, brisant und hintergründig: ein Religionsthriller der besonderen Art.

Portrait
Martina André, geboren 1964, arbeitet und lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Koblenz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 457
Erscheinungsdatum 18.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-2323-8
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 206/134/41 mm
Gewicht 523
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 76.347
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15527754
    Das Rätsel der Templer / Die Templer Bd.1
    von Martina André
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 42463656
    Der Jahrhundertwinter
    von Richard Dübell
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 18685654
    Schamanenfeuer
    von Martina André
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • 16515360
    Der Anwalt des Königs / Matthew Shardlake Bd.3
    von C. J. Sansom
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44315448
    Mitten im Revier
    von Georg Andechs
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • 26003728
    Die Teufelshure
    von Martina André
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42162378
    Totentanz
    von Martina André
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33718420
    Der Todesengel von Florenz / Pater Angelico Bd.2
    von Rainer M. Schröder
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 16307302
    Castello Cristo / Vatikan Bd. 2
    von Arno Strobel
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42432746
    Sagenreich
    von Harald Schneider
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 43829739
    Totenprediger
    von Mark Roberts
    (5)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 31772820
    Wassermanns Zorn
    von Andreas Winkelmann
    (55)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 30607897
    Pforte der Verdammnis / Matthew Shardlake Bd.1
    von Christopher Sansom
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (183)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44127622
    Der Fänger / Julia Durant Bd.16
    von Andreas Franz
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21245518
    Die Ankunft / Morbus Dei Bd.1
    von Bastian Zach
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39238560
    Schultheater
    von Bernd Franzinger
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 15551893
    Der nasse Fisch / Kommissar Gereon Rath Bd.1
    von Volker Kutscher
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39192541
    Ghostman
    von Roger Hobbs
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28891188
    Die letzte Flucht / Georg Dengler Bd. 6
    von Wolfgang Schorlau
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannend bis zur letzten Seite...“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

... ist dieser Roman ein Fest für alle Dan Brown-Leser. Wer das provokante und fesselnde an Sakrileg oder Illuminati schätzt, ist hier genau richtig. Geschickt verknüpft Martina André Gegenwart und Vergangenheit und läßt uns über die Rolle der Frauen in der Kirchengeschichte aber auch deren aktuelle Lage nachdenken. Wirklich lesenswert. ... ist dieser Roman ein Fest für alle Dan Brown-Leser. Wer das provokante und fesselnde an Sakrileg oder Illuminati schätzt, ist hier genau richtig. Geschickt verknüpft Martina André Gegenwart und Vergangenheit und läßt uns über die Rolle der Frauen in der Kirchengeschichte aber auch deren aktuelle Lage nachdenken. Wirklich lesenswert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
5
0
0
0

Kann es eine Frau auf den heiligen Stuhl schaffen?
von Nicole K. aus Köln am 24.06.2008

In „Die Gegenpäpstin“ geht es um die Archäologin Frau Dr. Sarah Rosenthal. Sie findet in Jerusalem die Gebeine der Maria Magdalena und des Jakob von Nazareth. Da alle die sich in der Höhle des „Sensationsfundes“ aufgehalten haben, DNA Proben abgeben müssen, um diese untersuchen zu können und um evtl.... In „Die Gegenpäpstin“ geht es um die Archäologin Frau Dr. Sarah Rosenthal. Sie findet in Jerusalem die Gebeine der Maria Magdalena und des Jakob von Nazareth. Da alle die sich in der Höhle des „Sensationsfundes“ aufgehalten haben, DNA Proben abgeben müssen, um diese untersuchen zu können und um evtl. Verunreinigungen auszuschließen, steht dies auch Sarah zu. Ihr Kollege Aaron Meskin fördert dabei unglaubliches zu Tage. Nachdem eine Verwechslung bzw. Verunreinigung ausgeschlossen wurde, stellt sich heraus, dass Sarah eine Nachfahrin von Maria Magdalena ist. Leider überschlagen sich die Ereignisse. Sarah muss die beiden Mumien an die IAA abgeben, weil die von dem Fund erfahren haben und Ihnen somit die weiteren Untersuchungen entzogen haben. Als die Jahrtausendalte Leichen überführt werden sollten, werden diese gestohlen und Sarahs Kollege getötet. Da sie nachher selbst im Verdacht steht damit zu tun zu haben, flüchtet sie mit ihrem deutschen Kollegen in dessen Heimatland. Von dort aus versucht Sarah Nachforschungen anzustellen. Aber auch der Vatikan hat Interesse an ihren Nachforschungen und dem Beginenorden, von dem sich Sarah als Gegenpäpstin aufstellen lassen will. Der Vatikan schickt einen Franziskanermönch Padrig McFadden, um die Beginenchefin zu beschatten und herauszufinden was die Frauen vorhaben. Sarah ahnt nicht wer der Mann zu dem sie sich hingezogen fühlt wirklich ist. Wird sie tatsächlich erreichen, dass eine Frau den heiligen Stuhl besteigt? Was passiert wenn sie herausfindet, wer Padrig wirklich ist? Was hat die Sekte von der sie später entführt wurde mit ihr vor? Dieses Buch war wirklich super. Es war in 2 Zeitebenen gegliedert. Ein Kapitel in der Gegenwart und dann ein Kapitel (meist wenige Seiten) um die Zeit 62 n. Chr. Es erzählt ein wenig aus dem Leben der Maria Magdalena in dem Fall Mirjam von Tericheae wie sie auch genannt wird. Trotzdem wurden die Kapitel die zu Zeiten 62 n. Chr. spielten nicht langatmig, dadurch das sie auch so kurz gehalten wurden. Dies fand ich persönlich sehr gut. Denn solche „Zeitsprunggeschichten“ können ganz schnell langweilig werden und ein Buch auch kaputtmachen. Denn wenn es übertrieben wird, und zu langatmig ist, nützt das beste Buch nichts. Dies war jedenfalls hier nicht so und ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen. Es war alles sehr detailliert beschrieben. Man konnte sich richtig hinein versetzen und noch dazu war es sehr spannend. Eine unschlagbare Kombination.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
ganz gut
von Tikva aus Eislingen am 24.08.2009

Die Geschichte ist schön geschrieben. Sie ist an den gewissen Stellen nicht zu blutig, aber auch nicht verharmlost und von Anfang bis Ende spannend. Die verschiedenen Zeiten, Gegenwart und Vergangenheit, die Kapitelweise wechseln, sind klasse gemacht. Die jeweiligen Geschichten, die doch eng miteinander verwoben sind, werden so gut, einzeln, und... Die Geschichte ist schön geschrieben. Sie ist an den gewissen Stellen nicht zu blutig, aber auch nicht verharmlost und von Anfang bis Ende spannend. Die verschiedenen Zeiten, Gegenwart und Vergangenheit, die Kapitelweise wechseln, sind klasse gemacht. Die jeweiligen Geschichten, die doch eng miteinander verwoben sind, werden so gut, einzeln, und doch zusammenhängend erzählt. Allerdings bleibt die Vergangenheit im Laufe des Buches weg, so dass sich die Spannung, die sich durch das ganze Buch zog, am Ende ohne Verzögerungen zu einem gigantischen Showdown ins unermessliche steigern konnte. Zum Schluss konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so hat es mich gefesselt. Die Geschichte der Mirjam von Taricheae ist zwar schön geschrieben, aber darauf möchte ich nicht näher eingehen. Es ist zwar eine interessante Sichtweise, allerdings auch sehr provokativ, weswegen ich dieser (aus christlicher Sicht) nicht zustimmen kann. Dafür ist die Geschichte um Sarah Rosenthal klasse geschrieben. Es baut sich eine richtig tolle Spannung auf die zum Schluss noch zu einem regelrechten Showdown wird und phänomenal endet. Der weibliche Orden, auf den Sarah im Laufe des Buches trifft ist sehr feministisch angehaucht, was sich aber zum Ende hin dann nicht mehr so extrem auswirkt. Auch die Sekte ist in meinen Augen sehr gut dargestellt und man kann das Böse, was sie verströmen beinahe greifen. Eine Romanze darf in diesem Buch auch nicht fehlen, weswegen es richtiggehend Genreübergreifend ist. Spannung, Romantik und Historisches in einem Buch vereint und klasse umgesetzt! Die Protagonisten sind gut beschrieben und ich konnte mit Sarah richtig mitfiebern. Die Handlung wird im Erzähl-Stil beschrieben. Größtenteils abwechselnd aus der Sicht von Sarah Rosenthal und Mirjam von Taricheae. Was ich der Autorin hoch anrechnen möchte ist die Spannung, die sie durch das ganze Buch mühelos halten kann, trotz der historischen Geschichte, die das ganze regelmäßig unterbricht. (Am besten hat mir der Anfang gefallen, als Sarah in eine Höhle gelangt, in der noch alles so aussieht, wie die Leute damals, vor zweitausend Jahren, gelebt haben. In dieser Höhle hätte ich mich als Leser gerne noch länger aufgehalten und darin "umgesehen".) 4 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
spannender Religionsthriller
von LongGoneBy aus Wien am 09.08.2007

Dieser Roman ist gut gelungen. Martina André verbindet geschickt Maria Magdalena mit den Erlebnissen ihrer Nachfahrin Sarah Rosenthal in der Gegenwart. Die Handlung ist kurzweilig und vor allem zum Ende hin sehr spannend. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Jedoch sind die Ereignisse von Maria Magdalena um einiges... Dieser Roman ist gut gelungen. Martina André verbindet geschickt Maria Magdalena mit den Erlebnissen ihrer Nachfahrin Sarah Rosenthal in der Gegenwart. Die Handlung ist kurzweilig und vor allem zum Ende hin sehr spannend. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Jedoch sind die Ereignisse von Maria Magdalena um einiges langweiliger erzählt als die von Sarah, hier kommt keine Spannung auf und man konzentriert sich automatisch mehr auf die Gegenwart. Da ich mich allerdings nicht so sehr für religiöse Themen interessiere und diese eine große Rolle spielen, bekommt der Roman nur vier Sterne. "Die Gegenpäpstin" ist insgesamt gesehen ein toller, kurzweiliger und aufregender Roman, der sich leicht lesen lässt und den man schwer aus der Hand legen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Gegenpäpstin - Martina André

Die Gegenpäpstin

von Martina André

(14)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Die Rückkehr der Templer / Die Templer Bd.2 - Martina André

Die Rückkehr der Templer / Die Templer Bd.2

von Martina André

(19)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=

für

24,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen