Thalia.de

Die Gesichter der Toten / Serena Vitale Bd.2

Serena Vitales zweiter Fall

Serena Vitale

(2)

Mafiaboss Alessio Lombardo ist seit Jahrzehnten flüchtig, doch als Serena Vitale mit den Ermittlungen beauftragt wird, kommt Bewegung in den Fall.
Während die Staatsanwältin nach Don Alessio fahndet, wird eine Spur nach Deutschland immer heißer: Sie stößt nicht nur auf Komplizen und eine glamouröse Geliebte des Paten, sondern auch auf die Geschichte ihres eigenen Vaters, der als Gastarbeiter nach Dortmund kam - und von dem sie plötzlich nicht mehr weiß, ob er wirklich auf der richtigen Seite stand.
Lombardo bleibt jedoch verschwunden, und ein inhaftierter Mafioso erhängt sich in seiner Zelle. Als Serena Vitale die Umstände des Selbstmords zu klären versucht, gerät sie selbst in höchste Gefahr ...

Rezension
»Die palermitische Staatsanwältin (…) ermittelt in Petra Reskis gerade erschienenem Krimi (…) in jener „Zwischenwelt“, die ihre Schöpferin (…) erforscht: Netzwerke aus Politikern, Unternehmern und Mafiosi also, die voneinander profitieren.«
Portrait
Petra Reski wurde im Ruhrgebiet geboren und lebt in Venedig. Seit 1989 schreibt sie über Italien – für Die Zeit, Geo, Merian, Focus und Brigitte – und immer wieder über das Phänomen Mafia. Sie drehte einen Film über Mafiafrauen und wurde für ihre Reportagen und Bücher mehrfach ausgezeichnet, in Deutschland zuletzt als »Reporterin des Jahres«. In Italien erhielt sie für ihr Antimafia-Engagement den Premio Civitas und den Amalfi Coast Media Award. Petra Reski hat mehrere Romane und Sachbücher veröffentlicht, zuletzt bei Hoffmann und Campe Von Kamen nach Corleone. Die Mafia in Deutschland (2010) und Palermo Connection (2014).
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 14.09.2015
Serie Serena Vitale 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-40472-2
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 211/131/32 mm
Gewicht 456
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

„Hinter den Kulissen der Cosa-Nostra“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Im Rahmen eines „Mord am Hellweg – Projekts“ hatte ich das wunderbare Vergnügen die charmante und sympathische Autorin Petra Reski hören zu dürfen. So war ich sehr gespannt auf ihren Mafia-Krimi „Die Gesichter der Toten“. Es ist der zweite Fall der amibitionierten Staatsanwältin und Mafia-Jägerin Serena Vitale. Seit geraumer Zeit Im Rahmen eines „Mord am Hellweg – Projekts“ hatte ich das wunderbare Vergnügen die charmante und sympathische Autorin Petra Reski hören zu dürfen. So war ich sehr gespannt auf ihren Mafia-Krimi „Die Gesichter der Toten“. Es ist der zweite Fall der amibitionierten Staatsanwältin und Mafia-Jägerin Serena Vitale. Seit geraumer Zeit fahndet sie erfolglos nach dem verschwundenen Mafia-Boss Alessio Lombardi. Und ausgerechnet in dem Moment als es eine „heiße“ Spur gibt, die einen Fahndungserfolg zur Folge haben könnte, befindet sich Serena ohne hinreichenden Handy Empfang auf einer abgeschiedenen Insel zum Rendezvous.
Als dann plötzlich ein polizeiliches Ersuchen aus Deutschland auf ihrem Schreibtisch landet, begibt sie sich nach Dortmund, ihrer alten Heimat. Mittels alter Seilschaften versucht die selbstbewusste und schlagfertige Staatsanwältin Lombardi dingfest machen zu können. Zu spät merkt sie, in welch großer Gefahr sie selbst ist.
Reski gibt einen realistisch erscheinenden Blick frei hinter die Kulissen von Macht und Intrige, von Geldwäsche und Untergang des Qualitätsjournalismus, von Skrupellosigkeit und den vielfältigen Vernetzungen und dunklen Seiten der Mafia, bis nach Deutschland. Ein intelligenter, temporeicher Krimi, der bis zum Ende hin spannend ist und bleibt. Man merkt, dass Petra Reski sich auskennt in puncto Mafia/ Cosa-Nostra und spürt, wie sehr ihr das Thema am Herzen liegt. Sie weiß wovon sie schreibt und so ist der Leser fasziniert von der brillianten Hauptfigur Serena Vitale aus Palermo.
In sprachlicher Hinsicht schreibt sie humorvoll und voller Ironie. Dabei verzichtet die Autorin in einzelen Teilen in Dialogen auf Anführungszeichen. Daran gewöhnt man sich sehr schnell und es macht „Die Gesichter der Toten“ lebendiger und rasanter.
Ein souveräner Krimi, der nicht dem Genre der klassischen Krimiliteratur zuzuordnen ist.
Ich jedenfalls freue mich schon auf weitere Krimis von Petra Reski.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Eine Enttäuschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 08.11.2015

Ich erwartete wie in der Beschreibung angekündigt einen spannenden Roman, doch dieses Buch war eine totale Enttäuschung. Anstatt einer gnadenlosen Jagd auf einen seit Jahrzehnten flüchtigen Mafiaboss bekommt man hier einen unnötigen Einblick in das frustrierte Sexualleben der Ermittlerin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Gesichter der Toten / Serena Vitale Bd.2

Die Gesichter der Toten / Serena Vitale Bd.2

von Petra Reski

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=
Palermo Connection / Serena Vitale Bd.1

Palermo Connection / Serena Vitale Bd.1

von Petra Reski

Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

30,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Serena Vitale

  • Band 1

    42555365
    Palermo Connection / Serena Vitale Bd.1
    von Petra Reski
    10,00
  • Band 2

    42555499
    Die Gesichter der Toten / Serena Vitale Bd.2
    von Petra Reski
    (2)
    20,00
    Sie befinden sich hier