Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Gestirne

Roman. Deutsche Erstausgabe. Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 2013

(38)
Die literarische Sensation des Jahres von der jüngsten Booker-Preisträgerin aller Zeiten!
In einer Hafenstadt an der wilden Westküste Neuseelands gibt es ein Geheimnis. Und zwei Liebende, die einander umkreisen wie Sonne und Mond.
Als der Schotte Walter Moody im Jahr 1866 nach schwerer Überfahrt nachts in der Hafenstadt Hokitika anlandet, trifft er im Rauchzimmer des örtlichen Hotels auf eine Versammlung von zwölf Männern, die eine Serie ungelöster Verbrechen verhandeln. Und schon bald wird Moody hineingezogen in die rätselhaften Verstrickungen der kleinen Goldgräbergemeinde, in das schicksalhafte Netz, das so mysteriös ist wie der Nachthimmel selbst.
Portrait
Eleanor Catton wurde 1985 in Kanada geboren und wuchs in Christchurch, Neuseeland, auf. Sie studierte Englisch an der University of Canterbury und Kreatives Schreiben an der Victoria University of Wellington. 2008 nahm sie am Iowa Writers’ Workshop teil. Bereits für ihren Debütroman "Anatomie des Erwachens" erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Für ihren gut 1000 Seiten starken zweiten Roman "Die Gestirne" wurde sie 2013 als jüngste Autorin aller Zeiten mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet. Eleanor Catton lebt in Auckland und unterrichtet Kreatives Schreiben am Manukau Institute of Technology.

Melanie Walz, geboren 1953 in Essen, wurde 1999 mit dem "Zuger Übersetzer-Stipendium", 2001 mit dem "Heinrich-Maria-Ledig-Rowohlt-Preis" und 2015 mit dem Übersetzerpreis der Stadt München ausgezeichnet. Sie ist die Übersetzerin von u. a. Antonia Byatt, John Cooper-Powys, Lawrence Norfolk.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1040
Erscheinungsdatum 09.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-75479-3
Verlag btb
Maße (L/B/H) 224/149/69 mm
Gewicht 1153
Originaltitel The Luminaries
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47878019
    Die Gestirne
    von Eleanor Catton
    Buch (Klappenbroschur)
    14,00
  • 42554990
    Der schmale Pfad durchs Hinterland
    von Richard Flanagan
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44253311
    Die Anatomie des Erwachens
    von Eleanor Catton
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 18688964
    Shantaram
    von Gregory David Roberts
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 45243534
    Im Schatten des Berges
    von Gregory David Roberts
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,99
  • 42435534
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (56)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 44381357
    Die Möglichkeit einer Insel
    von Michel Houellebecq
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 14591859
    Das geheime Spiel
    von Kate Morton
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47093136
    Ein Weinberg zum Verlieben
    von Kayte Nunn
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37821852
    Die verlorenen Spuren
    von Kate Morton
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39179354
    Das Land der goldenen Tempel
    von Di Morrissey
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    7,99 bisher 19,99
  • 18688918
    Der verborgene Garten
    von Kate Morton
    (89)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47878353
    Am dunklen Fluss
    von Anna Romer
    (5)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47722991
    Heller Mond, weite Träume
    von Elizabeth Haran
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (139)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 44253381
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (54)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 47662158
    Wind des Südens
    von Patricia Shaw
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47093119
    So blau wie das funkelnde Meer
    von Kelly Rimmer
    (3)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 48040762
    Die Reise
    von Murray Bail
    Buch (Kunststoff-Einband)
    22,00
  • 5809978
    Der Junge ohne Schatten
    von Michael Roads
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Leseabenteuer für fortgeschrittene Leser“

Anette Dingeldein, Thalia-Buchhandlung Varel

Neuseeland im Jahr 1866 zur Zeit des Goldrausches: In der Hafenstadt Hokita häufen sich mysteriöse Vorkommnisse. Eine Gruppe von 12 höchst unschiedlichen Männern geht diesen nach und ein zunächst unbeteiligter Neuankömmling wird immer tiefer in die verwirrenden Vorgänge hineingezogen. Der ungewöhnliche Roman der bisher jüngsten Booker-Preisträgerin Neuseeland im Jahr 1866 zur Zeit des Goldrausches: In der Hafenstadt Hokita häufen sich mysteriöse Vorkommnisse. Eine Gruppe von 12 höchst unschiedlichen Männern geht diesen nach und ein zunächst unbeteiligter Neuankömmling wird immer tiefer in die verwirrenden Vorgänge hineingezogen. Der ungewöhnliche Roman der bisher jüngsten Booker-Preisträgerin ist nichts für ungeduldige LeserInnen, wer sich aber auf ihn einlässt, den erwartet ein faszinierendes literarisches Abenteuer.

„Bookerpreis für Mord,Goldrausch und die Liebe“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieser literarisch anspruchsvolle Wälzer von ca.1000 Seiten erfordert ihre möglichst ungeteilte Aufmerksamkeit, am besten lesen Sie ihn im Urlaub oder an Feiertagen hintereinanderweg,
dann kann er sein ganzes Potential entfalten ....
Das Goldgräberstädtchen Hokitika auf der Südinsel Neuseelands während des Goldrausches um 1866 ist
Dieser literarisch anspruchsvolle Wälzer von ca.1000 Seiten erfordert ihre möglichst ungeteilte Aufmerksamkeit, am besten lesen Sie ihn im Urlaub oder an Feiertagen hintereinanderweg,
dann kann er sein ganzes Potential entfalten ....
Das Goldgräberstädtchen Hokitika auf der Südinsel Neuseelands während des Goldrausches um 1866 ist die Ausgangsbasis des Romanes um ein Verbrechen, welches Einfluss nimmt auf das Leben etlicher seiner Bürger .
An einem bestimmten Tag sind mehrere rätselhafte Dinge passiert :ein toter Säufer plus eine riesige Menge Gold,eine verletzte,junge Hure und ein verschwundener,reicher Goldgräber Hokitikas stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Aber auch eine umherreisende Seekiste,ein leerer Tresor sowie ein wichtiges Dokument ohne Unterschrift sind mit im Spiel...
Als Wochen später ein junger Schotte, ebenfalls auf dem Weg zu den Goldfeldern, in seinem Hotel abends zufällig auf eine Versammlung unterschiedlichster Männer trifft, die alle mit den damaligen Ereignissen in Verbindung stehen,wird er als unparteiischer Zeuge hinzugebeten....
E.Catton teilt in ihrem preisgekrönten Roman die Protagonisten ein in Sterne und Planeten und die Gebäude,Ortschaften und Schiffe in die dazugehörigen Häuser sowie verwandte Einflüsse :
wer sich also mit Astrologie befasst,mag sich freuen,tatsächliches astrologisches Wissen ist aber nicht unbedingt vonnöten.
Wenn man sich jedenfalls auf diese atmosphärisch dicht erzählte, verschachtelte Kriminal-und Liebesgeschichte einläßt und das Buch möglichst wenig weglegt :-) ,dann könnten "Die Gestirne" durchaus DAS Buch des Jahres
(für Sie) werden !

Ingrid Roelfs, Thalia-Buchhandlung Emden

Unterhaltsam, witzig, fast ein Zauberbuch! Beim lesen etwas Zeit lassen, damit Handlung und Figuren nachwirken können, dann wird man seine Freude an diesem Werk haben! Unterhaltsam, witzig, fast ein Zauberbuch! Beim lesen etwas Zeit lassen, damit Handlung und Figuren nachwirken können, dann wird man seine Freude an diesem Werk haben!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Es ist faszinierend, wie Catton es schafft, über mehr als 1000 Seiten diverse Handlungsstränge und Personen im Blick zu behalten. Das serviert sie in wunderbar altmodischen Sätzen. Es ist faszinierend, wie Catton es schafft, über mehr als 1000 Seiten diverse Handlungsstränge und Personen im Blick zu behalten. Das serviert sie in wunderbar altmodischen Sätzen.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Wunderbare, verschachtelte und verzwickt Geschichte. Durch wechselnde Perspektiven wird der geheimnisvolle Fall maximal spannend und sprachlich reizvoll aufgebaut. Sehr lesenswert. Wunderbare, verschachtelte und verzwickt Geschichte. Durch wechselnde Perspektiven wird der geheimnisvolle Fall maximal spannend und sprachlich reizvoll aufgebaut. Sehr lesenswert.

Indra Fürstenberg, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein unglaublich wortgewandtes Buch mit einer besonderen Geschichte. Man merkt, dass die Autorin kreatives Schreiben studiert hat, jedoch nicht, dass sie unter 30 Jahre alt ist. Ein unglaublich wortgewandtes Buch mit einer besonderen Geschichte. Man merkt, dass die Autorin kreatives Schreiben studiert hat, jedoch nicht, dass sie unter 30 Jahre alt ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieses Buch ist mit nichts zu vergleichen - liest sich wie ein Klassiker, ist Abenteuerroman, Krimi, und Liebesgeschichte! Das ideale Buch für lange Winterabende - großes Kino! Dieses Buch ist mit nichts zu vergleichen - liest sich wie ein Klassiker, ist Abenteuerroman, Krimi, und Liebesgeschichte! Das ideale Buch für lange Winterabende - großes Kino!

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Literarisch, spannend und unheimlich komplex ist dieser Roman der uns mitnimmt zu den neuseeländischen Goldfeldern des 19. Jahrhunderts! Literarisch, spannend und unheimlich komplex ist dieser Roman der uns mitnimmt zu den neuseeländischen Goldfeldern des 19. Jahrhunderts!

Herrlich opulenter Schmöker, der in Neuseeland zur Zeit des Goldrausches spielt. Perfekt für alle, die gerne Werke von Melville oder Dickens lesen. Herrlich opulenter Schmöker, der in Neuseeland zur Zeit des Goldrausches spielt. Perfekt für alle, die gerne Werke von Melville oder Dickens lesen.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

1000 Seiten, die beim Lesen dahin fliegen. Ein Buch, aus unterschiedlichsten Puzzlesteinen zusammengefügt, oft wechselt die Perspektive, Tierkreiszeichen sind Personen zugeordnet. 1000 Seiten, die beim Lesen dahin fliegen. Ein Buch, aus unterschiedlichsten Puzzlesteinen zusammengefügt, oft wechselt die Perspektive, Tierkreiszeichen sind Personen zugeordnet.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 35053891
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 37821834
    Der Distelfink
    von Donna Tartt
    (56)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 21247179
    Das finstere Tal
    von Thomas Willmann
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 34671598
    David Copperfield
    von Charles Dickens
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • 28850332
    Deadwood
    von Pete Dexter
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 32106666
    Im Schatten des Kauribaums
    von Sarah Lark
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 42353714
    Euphoria
    von Lily King
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 26214121
    Brautflug
    von Marieke van der Pol
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 30570765
    Ins Freie
    von Joshua Ferris
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41763371
    Alles Licht, das wir nicht sehen
    von Anthony Doerr
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 26214113
    Die alltägliche Physik des Unglücks
    von Marisha Pessl
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
19
14
4
1
0

Die Gestirne von Eleanor Catton
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwarzenbek am 07.12.2015

Inhalt: Walter Moody kommt in einer Hafenstadt Neuseelands an. Checkt in einem Hotel ein und stört scheinbar eine Versammlung von 12 Männern. Als einer der Männer Walter Moody in ein Gespräch verwickeln kann, erfährt dieser von nicht gelösten Verbrechen. Ein reicher Mann ist verschwunden, ein Hure hat versucht sich das Leben... Inhalt: Walter Moody kommt in einer Hafenstadt Neuseelands an. Checkt in einem Hotel ein und stört scheinbar eine Versammlung von 12 Männern. Als einer der Männer Walter Moody in ein Gespräch verwickeln kann, erfährt dieser von nicht gelösten Verbrechen. Ein reicher Mann ist verschwunden, ein Hure hat versucht sich das Leben zu nehmen, ein Vermögen ist nicht mehr aufzufinden und ein Säufer ist gestorben. Meinung: In dem Moment als Walter Moody das Hotel betrifft, ist der Leser mittendrin in einem Geflecht aus Mord, Gier, Eifersucht und Habsucht. Das Ganze vor dem Hintergrund des Goldrausches in Neuseeland im 19. Jahrhundert. Undurchsichtige Charaktere die einen fassungslos zurücklassen, Schicksale die einem manche Träne ins Auge drücken und die dauernde Frage, was ist Walter Moody während seiner Überfahrt Schreckliches passiert. Die einzelnen Personen sind authentisch, greifbar, lebendig und unterschiedlich, so dass jeder Leser seine persönlichen Sympathieträger und/oder erklärten Unsympathen findet, mit denn er mitfühlt, mitfiebert, mitleidet und wenn er glaubt, das eine Geheimnis ist gelüftet tun sich die nächsten zwei als Folge wieder auf. Wunderschön ist der Schreibstil und wahnsinnig raffiniert die Einteilung in 12 Teile, Sternzeichen und Planeten, was "Die Gestirne" zu etwas ganz Besonderen machen. Es erfordert schon einige Konzentration die Zusammenhänge zwischen den Personen und den zugeordneten Sternzeichen und Planeten sind zu erfassen. Unterstützung hat der Leser dafür durch die "Überschriften", die ziemlich genau wiedergeben, wer in dem jeweiligen Kapitel beteiligt ist und was passieren wird. Fazit: Ein raffiniert und sehr intelligent ausgearbeiteter Roman, der an Spannung und Emotionen nichts offen lässt. Kein Buch zum einfach mal eben herunterlesen, aber zum eintauchen in einen Kriminalfall in einer anderen Zeit. "Die Gestirne" wird mit Sicherheit eines meiner Lieblingsbücher und bleibt auch nicht einmalig gelesen. und garantiert bleibt auch beim 2. oder 3. lesen der "Wow-Effekt" Grandios, fantastisch, einmalig !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Ausgezeichnet mit dem Booker-Preis
von einer Kundin/einem Kunden am 05.02.2016

Nachdem Captain Carver die schwer in Seenot geratene Godspeed wohlbehalten in Hokitika anlandet, verlässt Walter Moody das Schiff. Noch weiß man nicht, ob die Hafenstadt an der wilden Westküste Neuseelands das geplante Ziel des Schotten Moody ist. Möglicherweise hat es aber auch mit den unheimlichen Vorkommnissen auf dem Schiff... Nachdem Captain Carver die schwer in Seenot geratene Godspeed wohlbehalten in Hokitika anlandet, verlässt Walter Moody das Schiff. Noch weiß man nicht, ob die Hafenstadt an der wilden Westküste Neuseelands das geplante Ziel des Schotten Moody ist. Möglicherweise hat es aber auch mit den unheimlichen Vorkommnissen auf dem Schiff zu tun. Quartiersuchend steuert Moody das nächstgelegene Hotel an. Mit einem Drink will er die grauenhaften Erlebnisse an Bord der Godspeed hinunterspülen. Er öffnet die Tür zum Rauchersalon und sieht sich 12 Herren gegenüber, die schon von der Kleidung her unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Gesprache verstummen allesamt, als Walter Moody den Raum betritt. "Die im Rauchzimmer des Crown Hotel versammelten zwölf Männer wirkten, als hätten sie sich dort zufällig eingefunden".........Aber dem ist nicht so. In dieser Geheimversammlung verhandelt man eine Serie ungelöster Verbrechen. Ein reicher Mann ist verschwunden, eine opiumsüchtige Hure hat versucht sich das Leben zu nehmen und im Haus eines stadtbekannten Trinkers wird eine ungeheure Summe Geld gefunden. Schneller als ihm lieb ist, findet sich Walter Moody hineingezogen, in ein mysteriöses, schicksalhaftes Netz voller Intrigen. Ein ungemein fesselndes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervolle Literatur
von Andrea Karminrot aus Berlin am 02.01.2016

Ein junger Mann kommt in ein Raucherzimmer eines Hotels und die anwesenden 12 Männer verstummen im Gespräch. Der junge Mann fühlt sich nicht unwohl, lässt den Blick durch den Raum streifen und gibt seine Eindrücke in Gedanken haarklein wieder. Er gießt sich einen Brandy ein und setzt sich in... Ein junger Mann kommt in ein Raucherzimmer eines Hotels und die anwesenden 12 Männer verstummen im Gespräch. Der junge Mann fühlt sich nicht unwohl, lässt den Blick durch den Raum streifen und gibt seine Eindrücke in Gedanken haarklein wieder. Er gießt sich einen Brandy ein und setzt sich in einen freien Sessel… Einer der Männer beginnt ein Gespräch mit ihm, die Anderen hören sehr aufmerksam zu. Und langsam dämmert es, die Männer haben alle etwas Gemeinsames. Sie sind alle in einen Mord und in einen Betrug verwickelt. Wie es zu dem Mord kam und wer wie betrogen wurde, wollten sie im Geheimen, eben in diesem Zimmer besprechen. Moody, der junge Mann, ist Anwalt von Beruf und es hat ihn aus familiären Problemen heraus nach Neuseeland, eben in dieses Raucherzimmer verschlagen. Man schreibt das Jahr 1866 und es ist die Zeit des Goldrausches. Die Männer erzählen ihre Geschichten, die miteinander verwoben sind, so dass am Ende ein Ganzes daraus entsteht. Moody wird, wie auch der Leser, zum Zuhörer und wertet nicht, zieht aber seine Schlüsse.., Kurz bevor man die 1048 Seiten zu Ende gelesen hat, wird einem Einiges klar. So lange hält die Autorin Eleanor Catton den Spannungsbogen. Obwohl sie sehr kleinteilig erzählt, hat man nie das Gefühl zu viele Informationen zu erhalten. Die Geschichte ist wie ein Kinofilm im Kopf. Nichts muss man sich dazudenken, alles ist genau vorgegeben. Jeder der Charaktere, die in diesem Roman mitspielen, hat eine eigene Sicht auf die Dinge, was jedesmal ein neues Licht auf die Story wirft. Das Buch lehnt sich an die Sterne, an Sterndeutung und Horoskope an. Ist in 12 Kapitel eingeteilt und die Charaktere haben alle ein eigenes Sternbild. Jedes Sternbild hat seine Eigenschaften, die in der Geschichte auch zum tragen kommen. Da gibt es den, der um Aufmerksamkeit buhlt, der Andere ist der Verschlossene… Jedes Sternbild, mit seinen Eigenschaften spielt hier mit. Wer sich damit auseinandersetzen möchte, hat hier bestimmt seinen Spaß. (Ich persönlich fand es mal recht lustig mein Horoskop, zur Zeit meiner Geburt, im Internet zu recherchieren.) Den großen Sinn hinter den Sternenkonstellationen blieb mir allerdings verborgen. Die Kapitel beginnen mit dem Sternbild, das zu der Zeit in dieser Stadt gerade zu sehen war. Eleanor Catton hat mich bezaubert. Ihre Art des Schreibens ist unglaublich. Sie hat, trotz der Kleinteiligkeit, einen spannenden Roman geschrieben, der nichts auslässt. Es gibt Mord und Totschlag, Intrigen, Historisches, Liebe und einen feinen Humor, einfach von allem etwas. Trotz der vielen Seiten, keine Langeweile. Ich war wirklich gefangen im Jahr 1866. Einzig, das Ende hat mich nicht überzeugt. Da wäre bestimmt mehr drin gewesen. Allerdings hätte der Roman dann noch mehr Seiten gehabt ? Als Ebook, kann ich dieses Werk nicht empfehlen. Ich habe oftmals zurück geblättert und noch einmal nachgelesen...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Gestirne

Die Gestirne

von Eleanor Catton

(38)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=
Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1

von Elena Ferrante

(92)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
+
=

für

46,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen