Thalia.de

Die Grasharfe

Roman

(4)

Die Grasharfe spielt im Süden der USA und handelt von den beiden Schwestern Verena und Dolly und ihrem Neffen Collin. Nach einem Streit verbarrikadieren sich Dolly und Collin in einem Baumhaus. Sie erhalten überraschend Hilfe vom alten, listigen Richter Charlie Cool ...

Rezension
"Durchsetzt mit zartem Lachen, einnehmender menschlicher Wärme und einem Gespür für das Gute im Leben."
New York Herald Tribune 15.12.2016
Portrait
Truman Capote, geb. am 30.9.1924 in New Orleans, wuchs in den Südstaaten auf und ging 1934 nach New York. Dort entdeckte Capote das Theater und verschaffte sich schnell Eintritt in die High Society. Mit 18 Jahren begann Capote als Redaktionsgehilfe beim New Yorker zu arbeiten, bevor ihm 1945 mit einer Kurzgeschichte der literarische Durchbruch gelang. Ausgezeichnet mit vielen renommierten Preisen spalteten seine Romane die Kritik sowie die Leser: Er galt in der Gesellschaft als enfant terrible. Seine Bücher, aber auch die Romanverfilmungen brachten ihm Weltruhm ein, der bis heute andauert. Truman Capote starb 1984 in Los Angeles.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 207
Erscheinungsdatum 27.11.1990
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-38296-7
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 178/108/18 mm
Gewicht 140
Originaltitel The Grass Harp
Auflage 14. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14573601
    Die Grasharfe. Großdruck
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 47542663
    Die Grasharfe
    von Truman Capote
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 39349165
    Baum der Nacht
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 2815510
    Der Mann, der zu spät kam
    von Louis Begley
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 40946410
    Nikolas Nickleby
    von Charles Dickens
    Buch (Taschenbuch)
    34,90
  • 15570253
    Truman Capote für Boshafte
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 33710374
    Gerron
    von Charles Lewinsky
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 11409581
    Sommerdiebe
    von Truman Capote
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 15124884
    Schlafanstalt für Traumgestörte
    von Karen Russell
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 26066578
    Wenn die Mondblumen blühen
    von Jetta Carleton
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 11641980
    Die Hunde bellen
    von Truman Capote
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 4188900
    Wo wir zu Hause das Salz haben
    von Reiner Kunze
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 44162788
    Andere Stimmen, andere Räume
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (88)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 42162377
    Mich hungert
    von Georg Fink
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42357661
    Frühstück bei Tiffany
    von Truman Capote
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 17581417
    Marilyn & Co.
    von Truman Capote
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (43)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (133)
    Buch (Paperback)
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Unvergleichlich“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Meiner Meinung nach Capotes bestes Buch. Ein Roman von großer sprachlicher Schönheit und emotionaler Kraft. Warmherzig, liebevoll und sehr berührend. Meiner Meinung nach Capotes bestes Buch. Ein Roman von großer sprachlicher Schönheit und emotionaler Kraft. Warmherzig, liebevoll und sehr berührend.

„Auszeit im Baumhaus“

Claudia Stadler-Desch, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Zwei Schwestern Dolly und Verena, die unterschiedlicher nicht sein können. Ein elfjähriger Neffe, namens Collin wird zum Waisenkind. Die Tanten nehmen den Jungen liebevoll auf.Weil die geschäftstüchtige Verena ihre verträumte Schwester Dolly zum professionellen Vertrieb ihrer Kräuterarznei zwingen will, eskaliert der Streit zwischen Zwei Schwestern Dolly und Verena, die unterschiedlicher nicht sein können. Ein elfjähriger Neffe, namens Collin wird zum Waisenkind. Die Tanten nehmen den Jungen liebevoll auf.Weil die geschäftstüchtige Verena ihre verträumte Schwester Dolly zum professionellen Vertrieb ihrer Kräuterarznei zwingen will, eskaliert der Streit zwischen den beiden dermaßen, dass Dolly und Collin in den Wald auf ein Baumhaus flüchten und dort ein neues Leben beginnen......
Truman Capote gelingt es hier in erzählerischer Prosalyrik ein Südstaatenamerika der 40er Jahre entstehen zu lassen. Beim Lesen glaubt man selbst, die Grasharfe in der Prärie zu hören, wie sie ihr Lied des Windes spielt. Ein sehr lesenwertes Buch.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
1

Meisterwerk
von Manu aus Wien am 27.07.2007

Ein beeindruckendes, poetisches, trauiges, dramatisches, faszinierendes, harmonisches, ausdrucksstarkes, fieberhaftes, mitreißendes, liebenswertes, gefühlvolles u. auch erheiterndes Meisterwerk. Wertvolle Literatur, fast nicht von dieser Welt !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gebläht
von Polar aus Aachen am 28.06.2007
Bewertet: Buch (gebunden)

Eigentlich stimmen alle Zutaten. Der Süden, eine schräge Familie, ein absurde Plot um einen Baum, der als letzter Zufluchtsort dient, selbst die Sprache läßt an einigen Stellen erahnen, was möglich gewesen wäre. Norman Mailer bezeichnet Capote als den vollkommensten Stilisten seiner Generation und man kann nur hoffen, daß es... Eigentlich stimmen alle Zutaten. Der Süden, eine schräge Familie, ein absurde Plot um einen Baum, der als letzter Zufluchtsort dient, selbst die Sprache läßt an einigen Stellen erahnen, was möglich gewesen wäre. Norman Mailer bezeichnet Capote als den vollkommensten Stilisten seiner Generation und man kann nur hoffen, daß es nicht an der Übersetzung liegt, daß dieser Roman sprachlich überfrachtet und bedeutungsschwanger daherkommt. Zu keiner Zeit zieht es einen in die Geschichte hinien. Die Dialoge lassen einen Leser außen vor, obwohl der Autor sich um Lokalkolorit bemüht. Leider sind die Anstrengungen, denen Capote sich unterwirft so stark, daß es einem trotz 187 Seiten schwerfällt, dabei zu bleiben. Sein Roman wirkt altbacken, geschwollen. Hier will jemand um jeden Preis Literatur schaffen und überfrachtet Beschreibungen mit Attributen und Adjektiven. Mit Frühstück bei Tiffany wird ihm ein paar Jahre später etwas Subtileres, Leichteres gelingen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 2

Wird oft zusammen gekauft

Die Grasharfe

Die Grasharfe

von Truman Capote

(4)
Buch (Taschenbuch)
8,00
+
=
Sommerdiebe

Sommerdiebe

von Truman Capote

Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

18,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen