Die Grissini-Falle - Endlich ohne Migräne!

Heraus aus dem Schmerz mit der radikalen 21-Tage-Diät

(1)
Portrait


Carena Barkawi: Die Autorin ist verheiratet und hat 3 Söhne. Der ursprüngliche Berufswunsch Arzt wich nach mehreren Jahren Krankenhausarbeit der Begeisterung für die Wirtschaft. Die Leidenschaft und das Interesse für die Medizin aber blieb.

Seit vielen Jahren ist Carena Barkawi mit ihrem Mann zusammen Geschäftsführer und Inhaber der mehrfach ausgezeichneten Unternehmensberatung Barkawi Management Consultants in München.

Barkawi Management Consultants ist Teil der Barkawi Gruppe. Hier ist Carena Barkawi Geschäftsführerin der Holding und Dachgesellschaft.


… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 01.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-9816289-9-9
Verlag Barkawi Publishing
Maße (L/B/H) 21,1/12,8/2,7 cm
Gewicht 331 g
Abbildungen 1 Abbildung
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Patientenratgeber Kopfschmerzen und Migräne
    von Charly Gaul, Andreas Totzeck, Anja Nicpon, Hans-Christoph Diener
    Buch (Taschenbuch)
    12,95
  • Das Anti-Migräne-Buch für Frauen
    von Angela Büdingen
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Endlich schmerzfrei mit Trigger-Osteopraktik
    von Wolfgang Bauermeister
    Buch (Paperback)
    19,99
  • Schmerz frisst Seele – Leben mit Clusterkopfschmerz
    von Rafael Häusler
    Buch (Taschenbuch)
    11,80
  • Migräne und Trigeminusneuralgie erfolgreich behandeln
    von Manfred A. Ullrich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • Kopfschmerzen & Migräne
    von Holger Bartlick
    Buch (Taschenbuch)
    12,80
  • Migräne
    von Matthias Keidel
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Nackenaktivprogramm
    von Klaus Müller, Annette Kreutzfeldt, Silke Becker
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Kopfschmerzen und Migräne erfolgreich behandeln
    von Anette Delbrück
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Alles gut - Das kleine Überlebensbuch
    von Claudia Croos-Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • Happy Healthy Food – Histaminfrei, glutenfrei, laktosefrei kochen
    von Nathalie Gleitman
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Kopfschmerzen und Migräne. Das Übungsbuch
    von Benjamin Schäfer
    Buch (Taschenbuch)
    17,99
  • Die Heilkraft von Magnesiumöl
    von Kerstin Menzel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Der kranke Gesunde
    von Hans Lieb, Andreas Pein
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 111 Rezepte gegen Migräne
    von Marion Jetter
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Schilddrüsenstörungen
    von Heike Buess-Kovács
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Erste Hilfe - Kinder schnell und richtig behandeln
    von Dagmar Hofmann, Ulrich Hofmann
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Introvision bei Kopfschmerzen und Migräne
    von Monika Empl, Petra Spille, Sonja Löser
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Der aufrechte Mensch
    von Robert Schleip
    Buch (Paperback)
    34,95
  • Kopfschmerz muss nicht sein
    von Wolfgang Schachinger, Ernst Schrott
    Buch (Taschenbuch)
    4,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Grissini-Falle - Endlich ohne Migräne!

Die Grissini-Falle - Endlich ohne Migräne!

von Carena Barkawi
(1)
Buch (Taschenbuch)
14,99
+
=
Herbstsonate

Herbstsonate

mit I.Bergman, L.Ullmann, Ingmar Bergman, Liv Ullmann, Halvar Björk, Lena Nyman, Erland Josephson
Film (DVD)
5,99
+
=

für

20,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Diät? Von wegen! Harter Entzug!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 18.12.2013

Ich leide seit vielen Jahren unter Migräne und habe alles gelesen, versucht, ausprobiert, weggelassen, was es gibt. Bei diesem Buch machte mich das Wort Diät skeptisch, denn im Zusammenhang mit Migräne findet man meist ziemlich trivialen Murks, aber hier geht es um mehr! Hier geht es um die Leidensgeschichte... Ich leide seit vielen Jahren unter Migräne und habe alles gelesen, versucht, ausprobiert, weggelassen, was es gibt. Bei diesem Buch machte mich das Wort Diät skeptisch, denn im Zusammenhang mit Migräne findet man meist ziemlich trivialen Murks, aber hier geht es um mehr! Hier geht es um die Leidensgeschichte einer Betroffenen, die selber wirklich alles ausprobiert hat und aus Verzweiflung irgendwann mit einem ganz radikalen Ansatz Erfolg hatte. Zunächst erhält man einen guten Überblick, über alle möglichen Therapien, die ihr zwar nicht geholfen haben, aber vielleicht einem anderen Betroffenen. Danach hat die Autorin Versuche auf eigene Faust unternommen, wie z.B. den Auslass-Versuche mit Histamin, Vermeidung von Kohlenhydraten, alles immer gut erklärt und medizinisch begründet, warum die jeweilige Überlegung medizinisch Sinn machen könnte. Nachdem alles nicht half, wurden die Versuche der Autorin immer radikaler und fokussierten sich zunehmend auf die Problematik der Kohlenhydrate. Die wissenschaftliche Herleitung ist einleuchtend, die Theorie hinter der Diät, die eigentlich ein Entzug ist, ist klar und sehr verständlich: Viele Migräne-Leidende haben die Fähigkeit verloren, den von der Autorin so bezeichneten "Hybrid-Motor" (wie beim Auto:-) aus dem Glukose-Stoffwechsel in den alternativen Fett-Stoffwechsel umzuschalten, der dem Steinzeit-Menschen auch ohne permanenten Kohlenhydrat-Nachschub die Energieversorgung sicherte. Ziel ist es, durch die Diät die Fähigkeit wieder herzustellen, zwischen den zwei alternativen "Antrieben" hin-und herschalten zu können. Diese 21 Tage klingen hart und extrem monoton, also keine kulinarische Offenbarung, aber immerhin ist man anscheinend recht schnell schmerzfrei. Auch die "Spielregeln" für das Leben "nach der Migräne" erscheinen mir durchaus sinnvoll und gut machbar. Interessant finde ich als viel belesener Migräniker, dass die Autorin die Dinge komplett anders handhabt als in vielen Migränebüchern empfohlen, damit offenbar mehr Erfolg hatte und dieses auch durchaus einleuchtend erklärt. Ob jeder Migräne Betroffene einen Entzug mit dieser unerbittlichen Härte benötigt, kann man nur individuell herausfinden. Wem ein normales No-Carb schon ausreicht, um weitestgehend schmerzfrei zu sein, dem helfen bereits die vielen Keto-/Atkins-Bücher etc. Ob mir als heftig Migräne-Betroffenen mit diesem radikalen Konzept der selbe Erfolg beschieden ist, sei mal dahin gestellt. Manch einem hilft ja auch Aspirin, mir nicht. Ich finde den Ansatz jedoch sehr interessant, die wissenschaftliche Herleitung überzeugt mich. Fazit: Gut lesbar geschrieben, informativ und für mich einen Versuch wert, ich schlimmsten Falle nehme ich einfach ein paar Kilo ab dabei.