Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die große Kälte

(1)
Dunkel wie der Winter. Kalt wie der Schnee.

Barcelona, 1956: Ausgerechnet im kältesten Winter seit Jahrzehnten wird die junge Journalistin Ana Martí in ein entlegenes Bergdorf in Aragonien geschickt, um über ein Mädchen mit Stigmata an Händen und Füßen zu berichten. Von den Dorfbewohnern wird die kleine Isabel wie eine Heilige verehrt, Ana hingegen ist skeptisch. Aber noch ehe sie dem Geheimnis der Wundmale auf die Spur kommt, wird auf dem schneebedeckten Waldboden die Leiche eines Mädchens gefunden. Offenbar nicht das erste Kind, das in Las Torres unter mysteriösen Umständen zu Tode gekommen ist.

Der neue Fall für die Journalistin Ana Martí, die im Spanien der Franco-Zeit ermittelt: ein spannender Kriminalroman voller Atmosphäre und von archaischer Kraft.
Rezension
Originell, authentisch, süchtig machend. Eine der besten Krimireihen, die derzeit auf dem Markt sind.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644315617
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 1027 KB
Verkaufsrang 57.457
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Drach
    von Szczepan Twardoch
    eBook
    9,99
  • Ein Schlag ins Gesicht
    von Franz Dobler
    eBook
    10,99
  • Die Sieben Türen
    von Daniel Sánchez Pardos
    eBook
    9,99
  • Strafe
    von Hakan Nesser, Paula Polanski
    (29)
    eBook
    8,99
  • Falsche Freundin
    von Rosa Ribas
    eBook
    9,99
  • Die Geheimnisse der Sommerfrauen
    von Sissi Flegel
    (9)
    eBook
    4,99
  • Der letzte große Trost
    von Stefan Slupetzky
    eBook
    9,99
  • Als die Zeit im Sterben lag
    von Robert Clausen
    eBook
    3,99
  • Der Tempelmord
    von Bernhard Hennen
    eBook
    3,99
  • Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (20)
    eBook
    6,99
  • Portugiesische Rache
    von Luis Sellano
    (14)
    eBook
    11,99
  • Die Grausamen
    von John Katzenbach
    (77)
    eBook
    14,99
  • Die Ernte des Bösen
    von Robert Galbraith
    (44)
    eBook
    9,99
  • Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (25)
    eBook
    14,99
  • Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (65)
    eBook
    9,99
  • Kalte Fährte
    von Susanne Mischke
    (12)
    eBook
    8,99
  • Der Hintermann
    von Denise Mina
    eBook
    8,99
  • Die verbotene Zeit
    von Claire Winter
    (16)
    eBook
    8,99
  • Career of Evil
    von Robert Galbraith
    eBook
    5,49
  • Rabenschwester - THRILLER
    von B.C. Schiller
    (9)
    eBook
    3,99

Wird oft zusammen gekauft

Die große Kälte

Die große Kälte

von Rosa Ribas, Sabine Hofmann
eBook
9,99
+
=
Das Flüstern der Stadt

Das Flüstern der Stadt

von Rosa Ribas, Sabine Hofmann
(9)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Religiöser Wahn und tödliches Schweigen“

Beatrice Plümer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Es ist das Barcelona der Franco-Zeit mit seinen politischen Ränkespielen, einer Atmosphäre gegenseitiger Bespitzelung und bedrohlicher Verstrickungen.
Hier recherchiert die aus politischen und familiären Gründen in Ungnade gefallene Journalistin Ana Marti für ihre Artikel.
Doch diesmal führt sie ihre Recherche in ein von der Zivilisation fast abgeschnittenes kleines Bergdorf in Aragonien, in eine zusätzlich von Aberglauben und alten Gepflogenheiten geprägte Gemeinschaft, deren düsteres Regelwerk die Suche nach Wahrheit zu ersticken droht.
Der Tod mehrerer Mädchen, die religiöse Verzückung über eine durch Stigmata gezeichnete Heilige, Feigheit und Egoismus sind Teile des gefährlichen Puzzles, in dem Ana Marti auch ihre eigenen Überzeugungen in Frage stellen muss.
Düster und beklemmend und absolut fesselnd!
Es ist das Barcelona der Franco-Zeit mit seinen politischen Ränkespielen, einer Atmosphäre gegenseitiger Bespitzelung und bedrohlicher Verstrickungen.
Hier recherchiert die aus politischen und familiären Gründen in Ungnade gefallene Journalistin Ana Marti für ihre Artikel.
Doch diesmal führt sie ihre Recherche in ein von der Zivilisation fast abgeschnittenes kleines Bergdorf in Aragonien, in eine zusätzlich von Aberglauben und alten Gepflogenheiten geprägte Gemeinschaft, deren düsteres Regelwerk die Suche nach Wahrheit zu ersticken droht.
Der Tod mehrerer Mädchen, die religiöse Verzückung über eine durch Stigmata gezeichnete Heilige, Feigheit und Egoismus sind Teile des gefährlichen Puzzles, in dem Ana Marti auch ihre eigenen Überzeugungen in Frage stellen muss.
Düster und beklemmend und absolut fesselnd!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0