Die guten Frauen von Christianssund

Sommerdahls erster Fall. Gekürzte Lesung. Deutschland

Dan Sommerdahl 1

(25)
In der beschaulichen Kleinstadt Christianssund, malerisch an einem Fjord gelegen, wird die Putzfrau einer Werbeagentur ermordet. Bei den Ermittlungen stößt Kommissar Flemming Torp auf Schwierigkeiten: Keiner kennt den Nachnamen der Frau. Torp zieht seinen Jugendfreund, den Werbefachmann Dan Sommerdahl hinzu, der nach einem Burn-out seiner Branche eigentlich den Rücken kehren wollte. Doch daraus wird nun nichts. Und während er gemeinsam mit Torp den Mörder jagt, muss Sommerdahl feststellen, dass seine Frau und der Kommissar sich viel zu erzählen haben …
Portrait

Sprecher: Dietmar Wunder, Schauspieler und Synchronsprecher, kennt man als Stimme von James-Bond-Darsteller Daniel Craig. Als Hörbuchsprecher hat er u. a. Thriller von James Patterson und Jeffery Deaver meisterhaft interpretiert.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Dietmar Wunder
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 13.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783868044331
Genre Krimi/Thriller
Verlag Audio media GmbH
Auflage 1. Auflage
Spieldauer 450 Minuten
Übersetzer Ulrich Sonnenberg
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Der Judaskuss
    von Anna Grue
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Die Vergessenen
    von Ellen Sandberg
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
    bisher 12,99
  • Kain und Abel
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • Mission - Spiel auf Zeit (Hörbestseller)
    von Lincoln Child, Douglas Preston
    (20)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • Todeszimmer
    von Jeffery Deaver
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • Der Ausflug der toten Mädchen
    von Anna Seghers
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • D.I. Helen Grace: Einer lebt, einer stirbt
    von Matthew J. Arlidge
    Hörbuch (CD)
    13,99
  • John Sinclair - Folge 113. Mandraka, der Schwarzblut-Vampir
    von Jason Dark
    Hörbuch (CD)
    6,16
    bisher 7,99
  • John Sinclair - Folge 114 - Die Eismeer-Hexe
    von Jason Dark
    Hörbuch (CD)
    6,16
    bisher 7,99
  • Thürk, H: "Mord mit zarter Hand"/2 CDs
    von Harry Thürk
    Hörbuch (CD)
    7,99
  • Die Ernte des Bösen
    von Robert Galbraith (Pseudonym von J.K. Rowling)
    (45)
    Hörbuch (MP3-CD)
    14,99
    bisher 23,99
  • Evers, H: Der kategorische Imperativ/5 CDs
    von Horst Evers
    Hörbuch (CD)
    19,99
    bisher 27,99
  • Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    Hörbuch (CD)
    13,99
    bisher 17,99
  • Gruselkabinett - Folge 41. Northanger Abbay 2
    von Jane Austen
    (1)
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2
    von Jussi Adler-Olsen
    (91)
    Hörbuch (MP3-CD)
    6,99
    bisher 8,99
  • Blackbird
    von Anna Carey
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
    von Christiane F., Horst Rieck, Kai Hermann
    (49)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Weinende Wasser
    von Karin Brynard
    Hörbuch (CD)
    19,99
  • Harry Rowohlt liest die schweinischsten Stellen aus dem Alten Testament. Sonderausgabe. CD
    von Harry Rowohlt
    Hörbuch (CD)
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Die guten Frauen von Christianssund

Die guten Frauen von Christianssund

von Anna Grue
(25)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=
Saukatz

Saukatz

von Kaspar Panizza
Hörbuch (CD)
16,95
+
=

für

26,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Dan Sommerdahl

  • Band 1

    41104882
    Die guten Frauen von Christianssund
    von Anna Grue
    (25)
    Hörbuch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    42530173
    Der Judaskuss
    von Anna Grue
    Hörbuch
    8,99
  • Band 3

    44336773
    Die Kunst zu sterben
    von Anna Grue
    Hörbuch
    19,99
  • Band 4

    40788890
    Es bleibt in der Familie / Dan Sommerdahl Bd.4
    von Anna Grue
    Buch
    19,99
  • Band 6

    44245254
    Das falsche Gesicht / Dan Sommerdahl Bd.6
    von Anna Grue
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Ein Krimi, wie ich ihn mag. Guter Plot und Hauptdarsteller, in deren Privatleben man abtauchen kann. Ein Krimi, wie ich ihn mag. Guter Plot und Hauptdarsteller, in deren Privatleben man abtauchen kann.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Gelungener Auftakt einer noch unbekannteren skandinavischen Krimireihe um Kommissar Sommerdahl, der einen spannenden Fall mit Einblicken ins Private des Ermittlers verbindet. Gelungener Auftakt einer noch unbekannteren skandinavischen Krimireihe um Kommissar Sommerdahl, der einen spannenden Fall mit Einblicken ins Private des Ermittlers verbindet.

„Der Start einer tollen Reihe“

Pia Buchhorn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Die ist ein gelungener Auftakt zu einer tollen Krimi Reihe,mit einer schönen Mischung aus Spannung und trockenen Humor.
Im ersten Fall wird eine Leiche in der Werbeagentur von Dan Sommerdahl gefunden und er fängt an zu ermitteln, sehr zum Verdruss von seinem Freund, Kommissar Torp.
Ich habe,bis jetzt,fast alle Fälle gelesen und wurde glänzend unterhalten, absolut lesenswert!
Die ist ein gelungener Auftakt zu einer tollen Krimi Reihe,mit einer schönen Mischung aus Spannung und trockenen Humor.
Im ersten Fall wird eine Leiche in der Werbeagentur von Dan Sommerdahl gefunden und er fängt an zu ermitteln, sehr zum Verdruss von seinem Freund, Kommissar Torp.
Ich habe,bis jetzt,fast alle Fälle gelesen und wurde glänzend unterhalten, absolut lesenswert!

„Sommerdahls erster Fall“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Dänemark-Mord in einer Werbeagentur.
Ein raffinierter Fall,bei dem es vor allem um die Menschen,die Liebe und das Leben geht.
Dänemark-Mord in einer Werbeagentur.
Ein raffinierter Fall,bei dem es vor allem um die Menschen,die Liebe und das Leben geht.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein gelungener Auftakt dieser Krimireihe. Die Geschichte wird spannend und ruhig erzählt und die Charaktere sind gelungen angelegt, fast schon unskandinavisch intakt ;) Mehr davon! Ein gelungener Auftakt dieser Krimireihe. Die Geschichte wird spannend und ruhig erzählt und die Charaktere sind gelungen angelegt, fast schon unskandinavisch intakt ;) Mehr davon!

„ Gelungener Auftakt einer neuen Krimireihe aus Dänemark“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Anna Grue hat in ihrem Buch viele Verbrechen verarbeitet. Es geht um Mord, Erpressung, Frauenhandel, Prostitution und Schwarzarbeit. Ohne ausschweifende Tatort Beschreibungen und Blutvergießen baut sie einen Spannungsbogen, rund um zwei sympathische Ermittler auf. Sehr schön zu hören. Anna Grue hat in ihrem Buch viele Verbrechen verarbeitet. Es geht um Mord, Erpressung, Frauenhandel, Prostitution und Schwarzarbeit. Ohne ausschweifende Tatort Beschreibungen und Blutvergießen baut sie einen Spannungsbogen, rund um zwei sympathische Ermittler auf. Sehr schön zu hören.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Spannend witzig und ironisch - dänische Krimikunst, sehr unterhaltsam von Anna Grue in Szene geasetzt! Spannend witzig und ironisch - dänische Krimikunst, sehr unterhaltsam von Anna Grue in Szene geasetzt!

„Mord in einer Werbeagentur...“

Stephanie Bilke, Thalia-Buchhandlung Münster

Kreativdirektor Dan Sommerdahl fühlt sich berufen und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Sehr zum Leidwesen seines besten Freundes, dem leitenden Ermittler Flemming Torp…

Ein Gesellschaftskritischer, packender Krimi aus Dänemark, der durchaus auch mal zum schmunzeln einlädt…

Kreativdirektor Dan Sommerdahl fühlt sich berufen und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Sehr zum Leidwesen seines besten Freundes, dem leitenden Ermittler Flemming Torp…

Ein Gesellschaftskritischer, packender Krimi aus Dänemark, der durchaus auch mal zum schmunzeln einlädt…

„Ein toller erster Fall! “

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Folgen Sie Anna Grue ins beschauliche Christianssund nach Dänemark.
Hier findet Dan Sommerdahl eine ermodete Reinigungskraft in seiner Werbeagentur. Zusammen mit seinem besten Freund Kommissar Flemming Torp versucht er die Hintergünde aufzudecken. Nicht ganz einfach.
Anna Grue gelingt es hervorragend ein gesellschaftlich aktuelles Thema in einen spannenden Krimi zu packen. Gut und Böse sind hier teilweise nicht eindeutig zu trennen. Ich freu mich schon auf den nächsten Fall!
Folgen Sie Anna Grue ins beschauliche Christianssund nach Dänemark.
Hier findet Dan Sommerdahl eine ermodete Reinigungskraft in seiner Werbeagentur. Zusammen mit seinem besten Freund Kommissar Flemming Torp versucht er die Hintergünde aufzudecken. Nicht ganz einfach.
Anna Grue gelingt es hervorragend ein gesellschaftlich aktuelles Thema in einen spannenden Krimi zu packen. Gut und Böse sind hier teilweise nicht eindeutig zu trennen. Ich freu mich schon auf den nächsten Fall!

„Toller Auftakt“

Katrin Windmeier, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Spannender Beginn einer neuen Krimireihe aus Dänemark. Anna Grue beschreibt in diesem Krimi ihre Personen sehr einfühlsam. Die Geschichte verläuft eher unblutig , aber trotzdem spannend. Gesellschaftliche Probleme wie Menschenhandel, Zwangsprostitution und ähnliches machen das Buch sehr aktuell. Spannender Beginn einer neuen Krimireihe aus Dänemark. Anna Grue beschreibt in diesem Krimi ihre Personen sehr einfühlsam. Die Geschichte verläuft eher unblutig , aber trotzdem spannend. Gesellschaftliche Probleme wie Menschenhandel, Zwangsprostitution und ähnliches machen das Buch sehr aktuell.

„Spannendes sozialkritisches Krimidebüt “

Sonja von Esebeck, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Eine idyllische Küstenstadt in der Nähe von Kopenhagen, eine junge ermordete Putzfrau und ein versehentlicher Privatdetektiv, bilden die Zutaten für den Auftakt dieser neuen dänischen Krimireihe.
Dan Sommerdahl ist ein erfolgreicher Werbefachmann und erholt sich gerade von einem Burn-Out, als in seiner Firma eine Putzfrau ermordet wird. Doch merkwürdigerweise scheint scheint kaum jemand etwas von der Existenz der Estin gewusst zu haben und auch ihre Putzfirma versucht zu vertuschen, dass die junge Frau dort beschäftigt war.
Flemming Torp, der ermittelnde Kommissar und seit Jugendtagen der beste Freund von Dan, erhält von diesem wichtige Insiderinformationen über die Werbeagentur. Dan gerät so eher unbeabsichtigt immer tiefer in das Geschehen und bringt Flemming durch seine zuweilen unbedarfte Herangehensweise in Bedrängnis und die Aufklärung des Falles durcheinander. Dennoch muss der Kommissar feststellen, dass der Freund ihm häufig um eine Nasenlänge voraus ist.
Allmählich tun sich hinter dieser einen Tat weitere Ebenen auf und es wird klar, dass es neben dem Mord auch um Menschenhandel, illegale Einwanderung und Zwangsprostitution geht. Außerdem kristallisiert sich ein ganzes Netzwerk von nicht immer uneigennützigen Helfern heraus.

Die Autorin lässt sich viel Zeit, ihre Geschichte aufzubauen, die verschiedenen Personen einzuführen und den eigentlichen Fall mit weiteren Handlungssträngen zu verknüpfen.
Gelungen ist auch das Zusammenspiel zwischen Torp und Sommerdahl, die sich teilweise gut in
den Ermittlungen ergänzen und dann wieder aneinander vorbei agieren.
Ein spannender und weitestgehend unblutiger Krimi für perfekte Schmökerstunden mit behaglichem Schaudern, auch oder gerade für zart besaitete Leser. Auf den nächsten Fall von Dan Sommerdahl darf man gespannt sein.
Eine idyllische Küstenstadt in der Nähe von Kopenhagen, eine junge ermordete Putzfrau und ein versehentlicher Privatdetektiv, bilden die Zutaten für den Auftakt dieser neuen dänischen Krimireihe.
Dan Sommerdahl ist ein erfolgreicher Werbefachmann und erholt sich gerade von einem Burn-Out, als in seiner Firma eine Putzfrau ermordet wird. Doch merkwürdigerweise scheint scheint kaum jemand etwas von der Existenz der Estin gewusst zu haben und auch ihre Putzfirma versucht zu vertuschen, dass die junge Frau dort beschäftigt war.
Flemming Torp, der ermittelnde Kommissar und seit Jugendtagen der beste Freund von Dan, erhält von diesem wichtige Insiderinformationen über die Werbeagentur. Dan gerät so eher unbeabsichtigt immer tiefer in das Geschehen und bringt Flemming durch seine zuweilen unbedarfte Herangehensweise in Bedrängnis und die Aufklärung des Falles durcheinander. Dennoch muss der Kommissar feststellen, dass der Freund ihm häufig um eine Nasenlänge voraus ist.
Allmählich tun sich hinter dieser einen Tat weitere Ebenen auf und es wird klar, dass es neben dem Mord auch um Menschenhandel, illegale Einwanderung und Zwangsprostitution geht. Außerdem kristallisiert sich ein ganzes Netzwerk von nicht immer uneigennützigen Helfern heraus.

Die Autorin lässt sich viel Zeit, ihre Geschichte aufzubauen, die verschiedenen Personen einzuführen und den eigentlichen Fall mit weiteren Handlungssträngen zu verknüpfen.
Gelungen ist auch das Zusammenspiel zwischen Torp und Sommerdahl, die sich teilweise gut in
den Ermittlungen ergänzen und dann wieder aneinander vorbei agieren.
Ein spannender und weitestgehend unblutiger Krimi für perfekte Schmökerstunden mit behaglichem Schaudern, auch oder gerade für zart besaitete Leser. Auf den nächsten Fall von Dan Sommerdahl darf man gespannt sein.

„Sommerdahls erster Fall“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

In Christianssund in Dänemark lebt Dan Sommerdahl. Er ist Werbefachmann und gerne selbsternannter Privatdetektiv. Sein bester Freund ist Kommissar Flemming Torp, da ahnt man schon, was in diesem Krimi so läuft, nämlich Ermittlungen von zwei Seiten. Übrigens hat Dan vor Jahren Flemming seine jetzige Frau ausgespannt, es ergeben sich daraus nette Begebenheiten. Aber nun zum Fall: in einer Werbeagentur wird eine Putzfrau ermordet. Flemming hat Probleme, die Identität der Frau herauszufinden. Und da Dan die Leute in der Werbeagentur gut kennt, bittet er ihn um Hilfe. Je mehr die beiden erfahren, um so verzwickter wird es. Es gibt viele Wendungen und immer neue Verdächtige. Die Autorin beschreibt die einzelnen Personen sehr ausführlich, da ist sehr spannend. Ohne jetzt noch mehr zu verraten, es geht letztendlich auch um ein gesellschaftliches Problem.Alles im allem ein tolles Buch. Anna Grue stand mit ihrem Buch lange auf den dänischen Bestsellerlisten. Verdient, wie ich finde!
In Christianssund in Dänemark lebt Dan Sommerdahl. Er ist Werbefachmann und gerne selbsternannter Privatdetektiv. Sein bester Freund ist Kommissar Flemming Torp, da ahnt man schon, was in diesem Krimi so läuft, nämlich Ermittlungen von zwei Seiten. Übrigens hat Dan vor Jahren Flemming seine jetzige Frau ausgespannt, es ergeben sich daraus nette Begebenheiten. Aber nun zum Fall: in einer Werbeagentur wird eine Putzfrau ermordet. Flemming hat Probleme, die Identität der Frau herauszufinden. Und da Dan die Leute in der Werbeagentur gut kennt, bittet er ihn um Hilfe. Je mehr die beiden erfahren, um so verzwickter wird es. Es gibt viele Wendungen und immer neue Verdächtige. Die Autorin beschreibt die einzelnen Personen sehr ausführlich, da ist sehr spannend. Ohne jetzt noch mehr zu verraten, es geht letztendlich auch um ein gesellschaftliches Problem.Alles im allem ein tolles Buch. Anna Grue stand mit ihrem Buch lange auf den dänischen Bestsellerlisten. Verdient, wie ich finde!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Die Eisprinzessin schläft / Erica Falck & Patrik Hedström Bd.1
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Die Springflut / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.1
    (54)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Verheißung
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Krokodilwächter
    (107)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Die dritte Stimme / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.2
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Wie der Vater, so der Sohn
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Im Wald
    (242)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Tödlicher Mittsommer
    (62)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Erlösung / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.3
    (106)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Später Frost / Ingrid Nyström & Stina Forss Bd.1
    (48)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Erbarmen / Carl Mørck. Sonderdezernat Q Bd.1
    (277)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Schweinehunde / Konrad Simonsen Bd.1
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Ein kalter Fall
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Engelskalt
    (122)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • Das Alphabethaus
    (76)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Das Verbrechen
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • Beklage deine Sünden / Duncan Kincaid & Gemma James Bd.17
    (11)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die Mädchen von der Englandfähre
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mörderisches Ufer / Thomas Andreasson Bd.8
    (17)
    Buch (Paperback)
    14,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
15
10
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Düren am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Aufregender nordischer Krimi mit einer unterhaltsamen Hintergrundstory. Für alle, die es nicht ganz so blutig mögen!

nicht zu blutige Skandinavien-Literatur
von Frau M.H. aus Bayern :-) am 24.01.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dan Sommerdahl ist Kreativdirektor einer Werbeagentur und wegen einer schweren Depression noch im Krankenstand. Während eines gemeinsamen Abendessens mit einem seiner besten Freunde - Kriminalkommisar Flemming Torp - wird Torp zu einem Mord gerufen. Die Reinigungskraft in Sommerdahls Firma ist getötet worden. Um langwierige Befragungen... Dan Sommerdahl ist Kreativdirektor einer Werbeagentur und wegen einer schweren Depression noch im Krankenstand. Während eines gemeinsamen Abendessens mit einem seiner besten Freunde - Kriminalkommisar Flemming Torp - wird Torp zu einem Mord gerufen. Die Reinigungskraft in Sommerdahls Firma ist getötet worden. Um langwierige Befragungen abzukürzen, nimmt Torp Dan mit zum Schauplatz des Verbrechens. (meiner Meinung nach: realitätsfremd, das sollte sich mal ein Komissar im echten Leben erlauben, einfach einen möglicherweise in den Fall verwickelte Person in die Ermittlungen einzubinden ) Damit beginnt also dieser sehr gut geschriebene und fesselnde Krimi. Er ist lange nicht so düster und blutrünstig wie andere Skandinavien-Literatur. Anna Grue wechselt mehrmals die Erzählperspektive, und als Prolog sind die Gedanken des Mörders zu lesen. Der Schreibstil ist spritzig und überrascht mit mehreren Wendungen, ist angenehm, spannend und schnell zu lesen, nicht zu blutig. Aber Anna Grue überfrachtet das Buch: Menschenhandel, Flüchtlinge, Schwarzarbeit . . . Ich habe mir gerade "Die Wurzel des Bösen" heruntergeladen , der ist im "eBook-Deal" gerade für 3,99 zu haben.

Der erste Fall für Sommerdahl und Torp
von guybrush am 12.04.2015

Eigentlich ist Dan Sommerdahl Kreativdirektor einer Werbeagentur in Christianssund, einer idyllischen Provinzstadt in Dänemark. Da er gerade einen üblen Burnout hat, will er seiner Branche den Rücken kehren. Die Tatsache, dass in seiner Agentur die Leiche einer Putzfrau gefunden wird, vereitelt sein Vorhaben allerding. Denn der ermittelnde Kommissar ist... Eigentlich ist Dan Sommerdahl Kreativdirektor einer Werbeagentur in Christianssund, einer idyllischen Provinzstadt in Dänemark. Da er gerade einen üblen Burnout hat, will er seiner Branche den Rücken kehren. Die Tatsache, dass in seiner Agentur die Leiche einer Putzfrau gefunden wird, vereitelt sein Vorhaben allerding. Denn der ermittelnde Kommissar ist zufälligerweise sein Jugendfreund Flemming Torp, und der kann Dans Insider-Wissen und seine Unterstützung als Amateurdetektiv gut gebrauchen … Ein Krimi in guter skandinavischer Tradition? Nicht ganz, denn die typische deprimierende Düsternis fehlt. Die Geschichte kommt eher mit spielerischer Leichtigkeit daher. Am ehesten lässt sich Anna Grues Stil mit dem von Camilla Läckberg vergleichen, allerdings ohne nervende Kleinkinderbetreuung und ständiges Zimtschneckengemampfe. Grues Figuren wirken erwachsener und haben deutlich mehr Potenzial. Die kleinen Reibereien zwischen Sommerdahl und Torp, sowie die pfiffigen Dialoge, sorgen mit ihrem Wortwitz für zusätzliche Schmunzeleffekte. Ein typischer Regionalkrimi? Nicht wirklich, denn Christianssund steht stellvertretend für viele ähnliche Kleinstädte, unter deren gutbürgerlicher Oberfläche nur scheinbar alles in Ordnung ist. Was Sommerdahl und Torp aber ausgraben, ist ganz und gar nicht in Ordnung. Schwarzarbeit, Menschenhandel, Prostitution und häusliche Gewalt. Hier ist Anna Grue für meinen Geschmack ein wenig zu tief in den Verbrechenssumpf eingetaucht. Weniger wäre für den Anfang mehr gewesen. Und so muss man aufpassen, dass die Geschichte sich in ihrer komplizierten Verwobenheit nicht verzettelt. Zumal es bei der letztendlichen Profanität des Motivs auch gar nicht nötig gewesen wäre. Trotzdem ist es ein spannender und wirklich hörenswerter Krimi, der Lust auf weitere Folgen macht. Der geniale Dietmar Wunder macht das Hören zum Genuss. Er kann seine Stimme so geschickt modulieren, dass man bei Dialogen wirklich das Gefühl hat, verschiedenen Personen zu lauschen. Absolut überzeugend und sehr angenehm. Alles in Allem ein gutes Krimidebüt, bei dem man neugierig sein darf, wie sich die Zusammenarbeit der beiden Freunde in zukünftigen Fällen gestalten wird. Ich jedenfalls bin schon gespannt.