Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Heimsuchung von Grayson Manor

(8)
Addison Lockhart hat paranormale Fähigkeiten. Seit ihrer Kindheit quälen
sie Visionen und dunkle Vorahnungen. Über die Jahre lernte sie ihre Gabe so
gut wie möglich zu ignorieren. Als sie nach dem Tod ihrer Mutter das
verwunschene Landgut „Grayson Manor“ erbt, tun sich Fragen auf. Ihre Mutter
soll dort geboren und aufgewachsen sein, doch wieso hat die das Haus nie
erwähnt? Welche Geheimnisse verbirgt es?
Addison begibt sich auf Spurensuche und zieht in das leerstehende Anwesen.
Schon bald geschehen Dinge, die sie nicht mehr ignorieren kann, denn ganz
offenbar ist sie nicht allein. In den Mauern von Grayson Manor lauern
dunkle Geheimnisse…und Seelen, die keinen Frieden finden…
Die Heimsuchung von Grayson Manor ist der erste Band der Addison Lockhart
Mystery-Reihe.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 12.07.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-945493-75-5
Verlag Mantikore Verlag
Maße (L/B/H) 205/137/30 mm
Gewicht 347
Originaltitel Grayson Manor Haunting
Buch (Taschenbuch)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 63381011
    Verflucht – Nacht der Toten (Mystery-Thriller)
    von Rob Blackwell
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 6603771
    EVIL
    von Jack Ketchum
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30571256
    Die Mutter
    von Brett McBean
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 52558860
    Spurlos
    von Niklas Quast
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 52909575
    Suicide Forest
    von Jeremy Bates
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 51868684
    Bloody Mary
    von Nadine Roth
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 47870831
    Snowblind
    von Christopher Golden
    Buch (Paperback)
    15,00
  • 47877514
    SCAR
    von Jack Ketchum
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47602398
    Die Überfahrt
    von Mats Strandberg
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 61552840
    Das Haus der Monster
    von Danny King
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 47877741
    Das Auge
    von Richard Laymon
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 51787901
    Die Z Akten
    von P. G. Connor
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45244106
    Die Tür
    von Richard Laymon
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47722999
    Mörderhotel
    von Wolfgang Hohlbein
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47877604
    Schläfst du noch?
    von Kathleen Barber
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47273464
    Tribesmen
    von Adam Cesare
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,95
  • 47826772
    Das Mädchen, das schwieg
    von Trude Teige
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 57900821
    Die Brut - Sie sind da
    von Ezekiel Boone
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30567134
    Blutsommer
    von Rainer Löffler
    (69)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 35058310
    Haunted
    von Bentley Little
    (6)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
1
0

spannend, mit genau der richtigen Dosis an Unheimlichen
von annlu am 22.08.2017

Grayson Manor – ein Herrenhaus, das seit Jahrzehnten leer steht und von dem Addison Lockhart bisher nichts wusste, befindet sich plötzlich in ihrem Besitz. Sie nutzt die Chance und will dem Stadtleben und ihrer Vergangenheit entfliehen. Diese holt sie allerdings ein, als sich im Haus Unheimliches ereignet. Addison muss... Grayson Manor – ein Herrenhaus, das seit Jahrzehnten leer steht und von dem Addison Lockhart bisher nichts wusste, befindet sich plötzlich in ihrem Besitz. Sie nutzt die Chance und will dem Stadtleben und ihrer Vergangenheit entfliehen. Diese holt sie allerdings ein, als sich im Haus Unheimliches ereignet. Addison muss sich an ihre vergrabenen Fähigkeiten als Medium in Erinnerung rufen, um sich auf Spurensuche zu begeben und das Haus von der Präsenz zu befreien, die es belebt. Die Geschichte beginnt recht langsam. Obwohl schon der erste Eindruck des verlassenen Hauses, alleinstehend und ohne Strom und Handyempfang viel Potenzial zum Unheimlichen hatte, ereignet sich dieses nicht sofort. Die erste geisterhafte Begegnung erschien mir auch eher unschuldig als gruselig. Sie löste aber die Erinnerungen bei Addison aus, sodass ihre Vergangenheit beleuchtet wurde und ihre paranormalen Fähigkeiten erklärt wurden. Erst langsam wurden die übernatürlichen Erscheinungen heftiger, waren aber nie so unheimlich, wie ich sie mir auf Grund des Covers vorgestellt hatte – worüber ich sehr froh war. Auch Addison reagiert darauf anders, als ich es mir gedacht hatte. Ich hatte Furcht oder auch Panik erwartet, sie scheint aus den Begebenheit aber im Gegenteil Kraft zu ziehen. Dadurch konnte sie sich auf die Detektivarbeit konzentrieren. Diese gestaltete sich oft unerwartet. So einige Wendungen – bis hin zum Schluss – konnten mich überraschend, sodass ich sehr angetan von diesem Part der Handlungen war. Überraschend war für mich auch, dass Addison dabei nicht alleine da stand, sondern sie recht bald schon einen guten Freund fand, der das Leben im Haus auf mich weniger geheimnisvoll wirken ließ. Fazit: Die Vorstellung der Heldin der Reihe und ihrer besonderen Fähigkeiten ist gut gelungen, Addison war mir gleich sympathisch. Die Begegnungen mit dem Paranormalen waren meist geheimnisvoll aber nie zu unheimlich und die Ermittlungen sehr spannend. Alles in allem war es ein sehr guter erster Band der Reihe, der mich mit Interesse auf den Nachfolger warten lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Interessanter Krimi, aber nicht gruselig
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 16.07.2017

Der Klappentext mit seinem Versprechen, dass wir eine Spuk-Villa vorfinden, hat mich neugierig gemacht. Die Hauptfigur, Addison Lockhart, ist froh, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter eine Möglichkeit hat, der vertrauten Umgebung, in der sie alles an die Mutter erinnert, zu entkommen. Auch, wenn das neue Anwesen baufällig ist,... Der Klappentext mit seinem Versprechen, dass wir eine Spuk-Villa vorfinden, hat mich neugierig gemacht. Die Hauptfigur, Addison Lockhart, ist froh, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter eine Möglichkeit hat, der vertrauten Umgebung, in der sie alles an die Mutter erinnert, zu entkommen. Auch, wenn das neue Anwesen baufällig ist, will sie doch direkt dort wohnen. Mit Hilfe von Luke, einem Architekten, macht sie sich an die Renovierungsarbeiten – und wird beinahe von Anfang an von Geistern und Visionen geplagt. Obwohl sie sich anfangs dagegen wehren will, realisiert sie doch schnell, dass ein dunkles Geheimnis auf dem Haus lastet und beginnt zu ermitteln. Obwohl die Visionen und Geistererscheinungen durchaus häufiger auftreten im Verlauf dieses Buches, verbringen wir doch einen Großteil der Geschichte mit Ermittlungen und der Befragung von Zeitzeugen, die wissen, was „damals“ geschehen ist. Luke steht Addison dabei stets zur Seite, trägt jedoch nicht wirklich selbst etwas bei und erscheint mir entsprechend oftmals als überflüssig. Eine romantische Beziehung zwischen beiden wird von verschiedenen Nebenfiguren gerne angedeutet, tatsächlich entwickelt sich jedoch nicht wirklich etwas. Generell bleibt Luke eine sehr flache Figur und auch Addison bekommt nur minimal mehr Tiefe. Die Geschichte konzentriert sich mehr darauf, uns zu erzählen, was damals geschehen ist, als die Figuren zu entwickeln. Das ist generell nicht schlimm, gerade weil das Damals das alte Hollywood ist und mich die Zeit fasziniert. Je mehr die Zeitzeugen erzählen, umso mehr kann mich sich die Zeit der glamourösen Parties und Liebschaften vorstellen. Das hat mir sehr gut gefallen. Andererseits ist dies jedoch der Auftakt zu einer Reihe, in deren Mittelpunkt Addison Lockhart stehen soll. Meines Erachtens sollte man sich als Leser eine Figur verbunden fühlen, da andernfalls kein großes Interesse an weiteren Büchern mit diesen besteht. Das Ende ist, ohne es verraten zu wollen, in meinen Augen recht unspektakulär, passt aber dazu, dass das gesamte Buch sich eher wie ein Kriminalroman und nicht wie ein Horror- oder Mystery-Buch liest. Für mich kam leider zu keinem Zeitpunkt Grusel auf und spannend war es auch nur insofern, als dass ich mich für die Auflösung des Falls interessiert habe. Der Schreibstil selbst konnte mich nicht fesseln. In diesem Fall kam für mich erschwerend hinzu, dass die Übersetzung nicht vollständig gelungen ist. Andrea Blendl hat mehrere Bücher übersetzt, die ich vom Mantikore-Verlag gelesen habe, und bei einigen war sie erfolgreicher als bei anderen. Hier sind es vor allem die Dialoge, die teils steif klingen, teils nicht viel Sinn ergeben. Fazit: „Die Heimsuchung von Grayson Manor“ von Cheryl Bradshaw ist der erste Band in der Addison-Lockhart-Mystery-Reihe. Es handelt sich dabei um einen Roman aus dem Bereich Horror, allerdings ist die Geschichte selbst nicht gruselig und nur mäßig spannend. Die Figuren bleiben flach und eine echte Identifikation mit ihnen stellte sich bei mir nicht ein. Dafür hatte ich großes Interesse an den Ermittlungen in einem altem Kriminalfall, der im weitesten Sinne das Hollywood der fünfziger Jahre betraf. Als Krimi mit übernatürlichen Elementen funktioniert das Buch durchaus, als Horror-Geschichte leider weniger.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Rezension zu "Die Heimsuchung von Grayson Manor"
von Zsadista am 18.09.2017

Nachdem Addisons Mutter gestorben ist, erfährt sie erst von dem Anwesen „Grayson Manor“. Sie ist die alleinige Erbin des Landgutes. Als sie dort ankommt, ist das Aussehen des Anwesens allerdings alles andere als prächtig. Ziemlich verwahrlost und verfallen steht das Gebäude da. Dennoch findet sie schnell eine helfende Hand... Nachdem Addisons Mutter gestorben ist, erfährt sie erst von dem Anwesen „Grayson Manor“. Sie ist die alleinige Erbin des Landgutes. Als sie dort ankommt, ist das Aussehen des Anwesens allerdings alles andere als prächtig. Ziemlich verwahrlost und verfallen steht das Gebäude da. Dennoch findet sie schnell eine helfende Hand in der Gestalt von Luke. Einem Architekten, der ihr bei allem hilft. Doch in dem Haus werden Addisons alte Fähigkeiten wieder geweckt. Hatte sie doch längst geglaubt das alles hinter sich gelassen zu haben. Will das Haus sie vertreiben oder will es ihr etwas mitteilen? Und kann sie sich Luke anvertrauen oder muss sie das alleine durchstehen? „Die Heimsuchung von Grayson Manor“ ist der Auftakt der Addison Lockhart Mystery Reihe aus der Feder der Autorin Cheryl Bradshaw. Das Cover sieht sehr düster aus. Zuerst dachte ich, die schwarzen Streifen wären Haare, wie bei „The Ring“. Es sind bei zweiter Betrachtung jedoch Bäume. Das Cover hat mir jedenfalls sehr gut gefallen. Es wirkt schön düster und geheimnisvoll. Die Story an sich ist jetzt in sich nicht so reißerisch. Man darf hier keinen Horror Roman erwarten. Es ist „nur“ ein Mystery Roman und so liest er sich auch. Gruseleffekte und Hochspannung bleiben aus. Trotzdem ist der Roman durchweg mysteriös halt, wie es eben sein sollte. Addison an sich wirkt etwas sehr farblos. Sie war mir nicht unsympatisch, aber ich mochte sie auch nicht gerade. Manchmal verhielt sie sich einfach unlogisch. So erging es mir fast durchweg mit allen Personen. Luke war noch der Einzige mit etwas Tiefgang. Auf jeden Fall hatte er starke Nerven mit Addison. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass das Lektorat Probleme mit der Übersetzung des Textes hatte. Ab und an wirkten die Sätze und Worte einfach nicht richtig. Es ist nicht so, dass es mich übermäßig gestört hätte, es hat nur manchmal meinen Lesefluss gebremst und ich musste einige Abschnitte noch einmal lesen. Im Großen und Ganzen war es ein recht gelungener Anfang einer Reihe. Nicht so reißerisch, aber auch nicht so öde das man die Reihe auf keinen Fall mehr weiter lesen möchte. Es besteht also noch ein großes Potential auf die nächsten Bände. Ich bin schon gespannt auf den zweiten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Heimsuchung von Grayson Manor - Cheryl Bradshaw

Die Heimsuchung von Grayson Manor

von Cheryl Bradshaw

(8)
Buch (Taschenbuch)
13,95
+
=
Broken House - Düstere Ahnung - Gillian Flynn

Broken House - Düstere Ahnung

von Gillian Flynn

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
6,00
+
=

für

19,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen