Thalia.de

Die Henkerstochter

Historischer Roman

Die Henkerstochter-Saga

(30)
Kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg wird in der bayerischen Stadt Schongau ein sterbender Junge aus dem Lech gezogen. Eine Tätowierung deutet auf Hexenwerk hin, und sofort beschuldigen die Schongauer die Hebamme des Ortes. Der Henker Jakob Kuisl soll ihr unter Folter ein Geständnis entlocken, doch er ist überzeugt: Die alte Frau ist unschuldig. Unterstützt von seiner Tochter Magdalena und dem jungen Stadtmedicus macht er sich auf die Suche nach dem Täter.
Portrait
Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, war jahrelang Filmautor beim Bayerischen Rundfunk und lebt heute als Autor in München. Seine historischen Romane um den Schongauer Henker Jakob Kuisl haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 511
Erscheinungsdatum 15.04.2011
Serie Die Henkerstochter-Saga 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61042-9
Reihe List bei Ullstein 61042
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 185/120/35 mm
Gewicht 358
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15175716
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42465133
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32719895
    Der Hexer und die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45091346
    Lottoglück für eine Leiche
    von Peter Ripper
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • 26324770
    Tod am Hafenkai
    von Heinz Jürgen Schneider
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,95
  • 44314710
    Solothurn trägt Schwarz
    von Christof Gasser
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 16332752
    Die Henkerstochter und der schwarze Mönch
    von Oliver Pötzsch
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45312960
    Der Hexer und die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32017540
    Todesfrist /Maarten S. Sneijder Bd.1
    von Andreas Gruber
    (46)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 38836870
    Die Henkerstochter und der König der Bettler
    von Oliver Pötzsch
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21266164
    Die Ludwig-Verschwörung
    von Oliver Pötzsch
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 18748390
    Die Henkerstochter und der König der Bettler
    von Oliver Pötzsch
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 37412876
    Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg
    von Oliver Pötzsch
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47929425
    Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
    von Oliver Pötzsch
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45243916
    Escape / John Puller Bd.3
    von David Baldacci
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17438342
    Kind 44 / Leo Demidow Bd.1
    von Tom Rob Smith
    (77)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,95
  • 42462584
    Das Teufelsloch
    von Antonia Hodgson
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40779308
    Die Hebamme und die tote Hure
    von Sam Thomas
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3836612
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (67)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 38188551
    Schwarzer Tod
    von Jacques Berndorf
    Buch (Taschenbuch)
    9,50

Buchhändler-Empfehlungen

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Aus der Zeit des 30jährigen Krieges erzählt Pötzsch aus seiner familiengeschichte. Spannend und gut recherchiert Aus der Zeit des 30jährigen Krieges erzählt Pötzsch aus seiner familiengeschichte. Spannend und gut recherchiert

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Guter Mittelalter-Krimi mit sympathischen Helden.Man erfährt viel über die gesellschaftlich.Situation der Henker,Pötzch hat gut recherchiert Guter Mittelalter-Krimi mit sympathischen Helden.Man erfährt viel über die gesellschaftlich.Situation der Henker,Pötzch hat gut recherchiert

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Hexenjagd in Bayern. Wie kann der Henker mit seinervTochter die Unschuld der Frau beweisen? Toller historischert Roman. Serie mit Suchtpotential. Hexenjagd in Bayern. Wie kann der Henker mit seinervTochter die Unschuld der Frau beweisen? Toller historischert Roman. Serie mit Suchtpotential.

„Schuldig bei Verdacht“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Südbayern im 17. Jahrhundert: Als man die Leiche eines ermordeten Jungen untersucht, der ein seltsames Zeichen aufweist, ruft man den Schongauer Henker herbei, um eine Hebamme der Hexerei zu überführen. Doch obwohl sich für ihn schnell ihre Unschuld herausstellt, brauchen die Ratsherren eine Schuldige. Erst recht, als noch weitere Kinder Südbayern im 17. Jahrhundert: Als man die Leiche eines ermordeten Jungen untersucht, der ein seltsames Zeichen aufweist, ruft man den Schongauer Henker herbei, um eine Hebamme der Hexerei zu überführen. Doch obwohl sich für ihn schnell ihre Unschuld herausstellt, brauchen die Ratsherren eine Schuldige. Erst recht, als noch weitere Kinder sterben. Zusammen mit seiner eigenwilligen Tochter und einem befreundeten Arzt macht er sich selbst auf die Suche nach dem wahren Täter – welcher nun kurzerhand neue Opfer auswählt...

„Super!“

Nina Mayr, Thalia-Buchhandlung Kissing

Da ich Hörbücher persönlich eigentlich meide -ich schlafe dabei ständig ein und weiß dann am nächsten Tag nicht mehr wo ich war- möchte ich dieses ganz besonders loben! Die Geschichte spielt in Schongau, was der Sprecher Michael Fitz super authentisch an den Hörer bringt, da er die wörtliche Rede auf bayerisch spricht. Außerdem fragte Da ich Hörbücher persönlich eigentlich meide -ich schlafe dabei ständig ein und weiß dann am nächsten Tag nicht mehr wo ich war- möchte ich dieses ganz besonders loben! Die Geschichte spielt in Schongau, was der Sprecher Michael Fitz super authentisch an den Hörer bringt, da er die wörtliche Rede auf bayerisch spricht. Außerdem fragte ich mich ab und zu, wie man so viele verschiedene Charaktere so unterschiedlich klingen lassen kann, dass man als Hörer eigentlich gar keinen Hinweis bräuchte, wer gerade gesprochen hat. Spannend ist es noch dazu, also wirklich empfehlendswert!

Yvonne Kampa, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Spannende Lektüre, die den Hexenwahn drastisch und anschaulich thematisiert. Die vielen Wendungen und der flüssige Schreibstil halten die Spannung bis zum Ende aufrecht. Spannende Lektüre, die den Hexenwahn drastisch und anschaulich thematisiert. Die vielen Wendungen und der flüssige Schreibstil halten die Spannung bis zum Ende aufrecht.

„Guter historischer Krimi“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Diesen trivialen Titel hat der gut recherchierte Krimi gar nicht verdient.
Hexenverfolgung kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg.
Man erfährt, wie schwer es die Familie Kuisl wohl gehabt haben muss und Jakob Kuisl ist ein sympathischer, brummiger Henker. Mal aus einer ganz anderen Sicht.
Diesen trivialen Titel hat der gut recherchierte Krimi gar nicht verdient.
Hexenverfolgung kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg.
Man erfährt, wie schwer es die Familie Kuisl wohl gehabt haben muss und Jakob Kuisl ist ein sympathischer, brummiger Henker. Mal aus einer ganz anderen Sicht.

Der Rauchtrinker Jakob Kuisl, Henker in Schongau, ist die ruppigste, witzigste, fürsorglichste und liebevollste Hauptperson eines historischen Krimis, die ich kenne. Wundervoll! Der Rauchtrinker Jakob Kuisl, Henker in Schongau, ist die ruppigste, witzigste, fürsorglichste und liebevollste Hauptperson eines historischen Krimis, die ich kenne. Wundervoll!

„Historisch - Bairisch - Krimi“

Marion Sollfrank, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

gelesen von Michael Fitz. Hier passt Dialekt und Stimme. Lassen Sie sich in die Zeit des Schongauers Henker Jakob Kuisl zurück versetzen. Die Leiche eines kleinen Jungen wird aus dem Lech gezogen. Auf der Schulter ein aufgemaltes Mal. Sofort wird die Hebamme als Hexerin verdächtigt. Dort hielt sich der Junge zusammen mit einigen anderen gelesen von Michael Fitz. Hier passt Dialekt und Stimme. Lassen Sie sich in die Zeit des Schongauers Henker Jakob Kuisl zurück versetzen. Die Leiche eines kleinen Jungen wird aus dem Lech gezogen. Auf der Schulter ein aufgemaltes Mal. Sofort wird die Hebamme als Hexerin verdächtigt. Dort hielt sich der Junge zusammen mit einigen anderen Kindern oft auf. Die Messerstiche auf der Leiche interessieren keinen. Wer will schon einen Mörder finden, wenn eine Hexe für alles verantwortlich ist. Und obwohl die Hebamme in der Folterkammer eingeschlossen ist, werden weitere Kinderleichen gefunden. Der Henker macht sich zusammen mit seiner Tochter Magadalena und dem Medicus daran den wahren Täter zu finden. Doch das ist dem Rat der Stadt gar nicht recht.....

„Interessant und spannend“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Gut geschriebener historischer Krimi. Das Verhalten der Menschen angesichts eines Hexenprozesses, die Schlichtheit vieler Gemüter, die Skrupellosigkeit der Machthaber, das alles gibt gute Einblicke in die gesellschaftlichen Gegebenheiten des 17. Jahrhunderts. Der bayrische Dialekt des Sprechers macht das Hörbuch besonders authentisch. Gut geschriebener historischer Krimi. Das Verhalten der Menschen angesichts eines Hexenprozesses, die Schlichtheit vieler Gemüter, die Skrupellosigkeit der Machthaber, das alles gibt gute Einblicke in die gesellschaftlichen Gegebenheiten des 17. Jahrhunderts. Der bayrische Dialekt des Sprechers macht das Hörbuch besonders authentisch. Lohnenswert

„Historischer Roman“

C. Badstübner, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Die Geschicht um den Henker Kuisl und den Medicus ist großartig erzählt. Auch wenn die Tochter eher mit ermittelt, als das sie die Hauptrolle spielt, so fand ich diesen Roman und auch seine Fortsetzung absolut lesenswert. Ich freue mich schon auf den dritten Teil. Die Geschicht um den Henker Kuisl und den Medicus ist großartig erzählt. Auch wenn die Tochter eher mit ermittelt, als das sie die Hauptrolle spielt, so fand ich diesen Roman und auch seine Fortsetzung absolut lesenswert. Ich freue mich schon auf den dritten Teil.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6075231
    Die Wanderhure (Band 1)
    von Iny Lorentz
    (121)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3836612
    Tod und Teufel
    von Frank Schätzing
    (67)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 17591309
    Das rote Licht des Mondes
    von Silvia Kaffke
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37412845
    Die Rache der Hurenkönigin
    von Ursula Neeb
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 21111431
    Der Fluch der Hebamme
    von Sabine Ebert
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40779308
    Die Hebamme und die tote Hure
    von Sam Thomas
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44153513
    Die Täuferin
    von Jeremiah Pearson
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 16418968
    Die Hexe von Freiburg
    von Astrid Fritz
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 28963791
    Die Henkerin
    von Sabine Martin
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 17564280
    Die Seelen im Feuer
    von Sabine Weigand
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 37430288
    Die Tote im Klosterbrunnen
    von Peter Tremayne
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15108531
    Die Totenleserin / Adelia Bd. 1
    von Ariana Franklin
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
16
11
1
2
0

Kein gewöhnlicher (Krimi) historischer Roman
von Milan Spasovski am 16.05.2016

Erweiterter Klappentext Kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg wird in der bayerischen Stadt Schongau der sterbende Junge Peter Grimmer aus dem Lech gezogen. Eine Tätowierung auf seiner Schulter deutet auf Hexenwerk hin und sofort beschuldigen die Schongauer die Hebamme des Ortes Martha Stechling. Der Henker Jakob Kuisl soll ihr unter Folter... Erweiterter Klappentext Kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg wird in der bayerischen Stadt Schongau der sterbende Junge Peter Grimmer aus dem Lech gezogen. Eine Tätowierung auf seiner Schulter deutet auf Hexenwerk hin und sofort beschuldigen die Schongauer die Hebamme des Ortes Martha Stechling. Der Henker Jakob Kuisl soll ihr unter Folter ein Geständnis entlocken, doch er ist überzeugt: die alte Frau ist unschuldig. Unterstützt von seiner Tochter Magdalena und dem jungen Stadtmedicus macht er sich auf die Suche nach dem Täter. Es beleiben nur wenige Tage bis zum Prozess und wer ist der wahre Täter und Warum. Meinung Ich liebe Historische Romane. Angelockt vom Klappentext und der Leseprobe wurde ich im Verlauf der Geschichte überrascht. Dieses Buch fällt eher in die Kategorie Kriminale Historische Romane und war mein erstes Buch von Oliver Pötzsch. Im Schreibstil wurde bayrisch eingeflochten, das ich kein Bayer bin, war dieser Umstand verwirrend. Aber hatte mich nach kurzer Zeit daran gewöhnt. Langweilig wurde es zu keiner Zeit, da der Perspektivwechsel zwischen dem Bösen und Guten in passender Dosis vollzogen wird und es zahlreiche Wendungen gibt, die einen bei der Stange halten. Der Focus liegt aber nicht auf der Henkerstochter, sondern auf deren Vater Jacob und den Medicus Simon. Klare Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesbar, aber nicht fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden am 27.12.2014

Ich weiß nicht, woran es lag, aber dieser Roman konnte mich nicht fesseln. Die Figuren waren mir irgendwie zu wenig glaubwürdig in ihrem Denken und Handeln. Allzu sehr scheint mir hier unsere moderne Sichtweise durch und lässt Standesgrenzen verschwinden, die zu dieser Zeit niemal zu überwinden gewesen wären. Immerhin... Ich weiß nicht, woran es lag, aber dieser Roman konnte mich nicht fesseln. Die Figuren waren mir irgendwie zu wenig glaubwürdig in ihrem Denken und Handeln. Allzu sehr scheint mir hier unsere moderne Sichtweise durch und lässt Standesgrenzen verschwinden, die zu dieser Zeit niemal zu überwinden gewesen wären. Immerhin war der Schreibstil lesbar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
sehr fesselnd
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Harzburg am 23.04.2008
Bewertet: Taschenbuch

habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen , das spricht schon alleine für die qualität und den unterhaltungswert den dieses Buch bietet.Da ich mir sonst mehr Zeit lasse um ein Buch zu lesen. Es ist flüßig zu lesen ohne große "langweilige " Strecken , und läßt keine offene... habe das Buch in 2 Tagen durchgelesen , das spricht schon alleine für die qualität und den unterhaltungswert den dieses Buch bietet.Da ich mir sonst mehr Zeit lasse um ein Buch zu lesen. Es ist flüßig zu lesen ohne große "langweilige " Strecken , und läßt keine offene Fragen .Spannend bis zum Schluß .Kurz und knapp ist es einfach nur zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Henkerstochter

Die Henkerstochter

von Oliver Pötzsch

(30)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Die Henkerstochter und der schwarze Mönch

Die Henkerstochter und der schwarze Mönch

von Oliver Pötzsch

(14)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Henkerstochter-Saga

  • Band 1

    25999585
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (30)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    16332752
    Die Henkerstochter und der schwarze Mönch
    von Oliver Pötzsch
    (14)
    9,95
  • Band 3

    38836870
    Die Henkerstochter und der König der Bettler
    von Oliver Pötzsch
    9,99
  • Band 4

    45312960
    Der Hexer und die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    9,99
  • Band 5

    37412876
    Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg
    von Oliver Pötzsch
    (9)
    9,99
  • Band 6

    42465133
    Die Henkerstochter und das Spiel des Todes
    von Oliver Pötzsch
    (6)
    9,99
  • Band 7

    47929425
    Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
    von Oliver Pötzsch
    10,99