Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Hochzeitskapelle

(4)
60 Jahre lang stand die Hochzeitskapelle leer und verlassen da. Jimmy „Coach“ Westbrook, einst erfolgreicher Footballtrainer, errichtete sie in jungen Jahren für
seine große Liebe. Von Hand, Stein für Stein. Seine Colette verlor er schon vor langer Zeit. Die Kapelle aber blieb – als zauberhaftes Denkmal für die wahre Liebe und
Beweis dafür, dass auch der tiefste Schmerz geheilt werden kann.

Die Liebe trifft die Fotografin Taylor, Großnichte der berühmten Seifenoperndiva Colette Greer, unvorbereitet, als sie in New York Jack Forester begegnet. Jack hat wie sie das Städtchen Heart’s Bend verlassen, um dem Schatten seiner verkorksten Kindheit zu entfliehen. Ihre stürmische Begegnung führt zu einer spontanen Heirat –
doch dunkle Schatten bedrohen die junge Liebe ...

Als Taylor einen Fotoauftrag in Heart’s Bend annimmt, kreuzen sich ihre Wege mit denen von Coach Jimmy. Unverhofft entdecken die beiden ein großes Geheimnis. Wird die Wahrheit der Liebe einen Weg bahnen? Eine bewegende Familiensaga über den Wert der wahren Liebe. Der neue Roman von Erfolgsautorin Rachel Hauck!
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783865069641
Verlag Brendow & Sohn Verlag GmbH
Verkaufsrang 56.963
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ich wünsche mir ... einen Prinzen
    von Rachel Hauck
    (5)
    eBook
    11,99
  • Becca - Liebe ist nichts für Feiglinge
    von Rachel Hauck
    eBook
    12,99
  • Vier Frauen und ein Hochzeitskleid
    von Rachel Hauck
    eBook
    9,99
  • Ein Brief für dich
    von Dorothea Morgenroth
    eBook
    11,99
  • Prinzessin wider Willen
    von Rachel Hauck
    eBook
    9,99
  • Wie angelt man sich einen Prinzen?
    von Rachel Hauck
    eBook
    9,99
  • Es war einmal ein Prinz
    von Rachel Hauck
    eBook
    9,99
  • Leonore und ihre Töchter
    von Gina Mayer
    eBook
    3,99
    bisher 7,99
  • Die Tochter des Emirs
    von Soheila Fors, Ingalill Bergensten
    (9)
    eBook
    10,99
  • Ich übe das Sterben
    von Gritt Liebing
    eBook
    6,99
  • Der Hochzeitsparagraph
    von J.L. Langley
    eBook
    5,49
  • Die Promijägerin/Jagdsaison für Märchenprinzen
    von Gabriella Engelmann
    eBook
    9,99
  • Wenn du noch rennst, fahr ich schon längst!
    von Gerhard Bolschewski
    eBook
    9,99
  • Kann es wirklich Liebe sein?
    von Karen Witemeyer
    eBook
    10,99
  • Die falsche Gouvernante
    von Jen Turano
    eBook
    13,99
  • Ohne ein einziges Wort
    von Rosie Walsh
    (160)
    eBook
    9,99
  • Wenn's einfach wär, würd's jeder machen
    von Petra Hülsmann
    (103)
    eBook
    8,99
  • Zwischen dir und mir das Meer
    von Katharina Herzog
    (37)
    eBook
    4,99
  • Wie heiß ist das denn?
    von Ellen Berg
    (22)
    eBook
    8,99
  • Sturmzeit
    von Charlotte Link
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Hochzeitskapelle

Die Hochzeitskapelle

von Rachel Hauck
eBook
11,99
+
=
Der Hochzeitsladen

Der Hochzeitsladen

von Rachel Hauck
eBook
13,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

EIN DENKMAL DER LIEBE
von LEXI am 05.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Meine wahre Liebe hat eine Hochzeitskapelle für mich gebaut. Welches andere Mädchen kann das wohl von sich sagen?“ Die reizende junge Engländerin Colette Greer ist außer sich vor Freude, als ihr Freund James ihr sein großes Geheimnis offenbart: er hatte mithilfe seines Vaters damit begonnen, eine Hochzeitskapelle für seine zukünftige... „Meine wahre Liebe hat eine Hochzeitskapelle für mich gebaut. Welches andere Mädchen kann das wohl von sich sagen?“ Die reizende junge Engländerin Colette Greer ist außer sich vor Freude, als ihr Freund James ihr sein großes Geheimnis offenbart: er hatte mithilfe seines Vaters damit begonnen, eine Hochzeitskapelle für seine zukünftige Ehefrau zu bauen. In dieser wunderschönen kleinen Kapelle sollten nicht nur Jimmy und Colette, sondern in Folge auch deren Nachkommen, Verwandte und Freunde getraut werden. Doch das Leben meinte es nicht gut mit den Liebenden, es kam alles anders als geplant. James‘ und Colettes Wege trennten sich unvermittelt, die Hochzeitskapelle blieb viele Jahrzehnte lang verwaist und Jimmy und Colette bis ins hohe Alter alleine und unverheiratet. Als Jimmy Westbrook im Alter von dreiundachtzig Jahren sich letztendlich dazu entschloss, seine Kapelle zu verkaufen, wurde eine Werbefotografgin aus New York damit beauftragt, gefällige Bilder für den Immobilienmakler zu liefern. Die Nachricht vom geplanten Verkauf der Hochzeitskapelle erregte jedoch nicht nur die Aufmerksamkeit potenzieller Käufer, sondern erreichte auch Colette, die seit ihrer überstürzten Flucht aus Heart’s Bend in New York lebte und eine jahrzehntelange große Karriere als Seifenopern-Diva hinter sich hat, die Liebe ihres Lebens jedoch niemals vergessen konnte. Ob es nach so vielen Jahren doch noch ein Happy End für Jimmy und Colette geben kann? Das aussagekräftige Cover von Rachel Haucks neuestem Werk „Die Hochzeitskapelle“ weist bereits klar und deutlich auf den Inhalt hin. Es geht um die Liebe – und zwar in diesem Fall um die große und einzige wahre Liebe im Leben der Protagonisten dieses Buches. Die vorliegende Geschichte ist in zwei Handlungsstränge aufgeteilt, die in zwei verschiedenen Zeitebenen spielen, aber dennoch eng miteinander verwoben sind. Im ersten Erzählstrang sind Jimmy Westbrook und Colette Greer die Hauptfiguren. Ihre Lebens- und Liebesgeschichte beginnt im Jahre 1948 in Heart’s Bend, Tennessee und wird behutsam nach und nach aufgerollt. Der zweite Erzählstrang stellt die Gegenwart, das Jahr 2015 dar und beginnt mit den Ereignissen in Brooklyn Heights, New York. Bei den Protagonisten handelt es sich in diesem Fall um Jack Forester und Taylor Branson, die ihre Kindheit ebenfalls in Heart’s Bend verbrachten, gemeinsame Erinnerungen an die Schulzeit teilen, sich in New York nach vielen Jahren erstmals wieder begegnen und heiraten. Alle vier dieser Hauptpersonen im Buch tragen eine Last auf ihren Schultern und haben mit Problemen der Gegenwart, die zum Teil auf dramatische Ereignissen aus deren Vergangenheit begründet sind, zu kämpfen. Rachel Hauck erzählt in einnehmendem Schreibstil von den Sorgen, Nöten, Problemen – aber auch Hoffnungen - von Jimmy, Colette, Taylor und Jack. Die Figuren und deren emotionale Entwicklung sind sehr überzeugend dargestellt und ich konnte mich sehr gut in sie hinein versetzen. Auch die Nebenfiguren wirkten authentisch und einnehmend. Ich muss jedoch zugeben, dass das Buch mich erst ab der Hälfte des Inhalts voll und ganz in seinen Bann zog, möchte aber dazu anmerken, dass es ab diesem Zeitpunkt auch ganz besonders emotional wurde. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine sehr bedeutende Rolle, die Augenblicke in der Kapelle, wo bestimmte Personen für den Bruchteil von Sekunden „Gottes Herzschlag hören“, sind wirklich lesenswerte Passagen. Rachel Hauck vermittelt auf vortreffliche Weise Überzeugungen, Glaubensinhalte und vor allem tiefe Emotionen und hat mich mit ihrem Buch restlos begeistert. Ich habe diese Lektüre wirklich genossen und kann diese tief berührende, wunderschöne Liebesgeschichte mit den teilweise tragischen Hintergründen uneingeschränkt weiter empfehlen.

Liebe für immer! Wundervolle und tiefgründige Familiengeschichte!
von Jutta am 04.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte spielt in zwei Zeiten und an zwei Orten. Zum einen in Heart‘s Bend/Tennessee vor 60 Jahren und in New York im aktuellen Jahr. In dem Roman „Die Hochzeitskapelle“ geht es zum einen um die junge Fotografin Taylor, die den erfolgreichen Jack Forester spontan geheiratet hat und nun um... Die Geschichte spielt in zwei Zeiten und an zwei Orten. Zum einen in Heart‘s Bend/Tennessee vor 60 Jahren und in New York im aktuellen Jahr. In dem Roman „Die Hochzeitskapelle“ geht es zum einen um die junge Fotografin Taylor, die den erfolgreichen Jack Forester spontan geheiratet hat und nun um ihr Eheglück fürchten muss. Beide sind in Heart’s Bend aufgewachsen und wollten Karriere in New York machen, dann hat es gefunkt und schon haben sie geheiratet. Doch nun erreicht Taylor ein ungewöhnlicher Auftrag, denn sie soll Fotos von einer Hochzeitskapelle machen, die in Heart’s Bend steht und verkauft werden soll. Ihr Interesse ist geweckt, denn nach dem Tod ihrer Großmutter hat sie dort noch einiges zu erledigen. Auch Jack muss sich mit den Gespenstern seiner Vergangenheit auseinandersetzen bevor die Schatten die Ehe bedrohen. Zum anderen geht es um Jimmy, der noch immer seiner verlorenen Liebe Colette nachtrauert. Für sie hat er die Hochzeitskapelle gebaut und danach war das Glück verloren gegangen. Colette ist in New York eine bekannte Schauspielerin geworden aber immer einsam geblieben. Als sie hört, dass die Hochzeitskapelle verkauft werden soll, will sie sich ein letztes Mal ihrer großen Liebe stellen. Als Taylor die Hochzeitskapelle und Jimmy kennenlernt, merkt sie sofort, dass es hier noch ein altes Geheimnis gibt und sie damit unweigerlich betroffen ist. Ich habe schon einige von Rachel Haucks Büchern gelesen aber dieses hier hat mich besonders fasziniert. Der Einstieg in die Geschichte war durch die verschiedenen Zeiten etwas ungewöhnlich aber nach ein paar Seiten konnte man schnell alles überblicken und zuordnen. Innerhalb der Erzählung wechseln dann noch die Perspektiven von den Hauptprotagonisten. Mir hat das sehr gut gefallen, denn es hat meine Gedanken in die richtige Richtung gelenkt. Die Geschichte trieft nur so von kleinen und großen Geheimnissen, ungesagten Worten und zurückgehaltener Scham und Gefühlen. Aber trotzdem steckt hier so viel Liebe im Detail, dass es mich einfach überwältigt hat. Die Protagonisten muss man einfach sofort ins Herz schließen, denn einige haben es nicht immer leicht gehabt und haben sich von falschen Worten leiten und verführen lassen. Die Autorin hat ein sehr großes Talent, die Protagonisten gut zu beschreiben. So lernt man die Personen gut und tiefgründig kennen und kann mit ihnen mitfühlen. Das finde ich bei einer guten Geschichte immer sehr wichtig. Hier bekommt der Wert der Kindheitsstube und der eigenen Wurzeln auch eine wichtige Bedeutung. In einem bestimmten Lebensabschnitt möchte man diesem ausweichen aber es ist schön, wenn man sich seiner Wurzeln wieder besinnt und zurückkommt. Hier haben die Worte Gottes den Protagonisten geholfen, wieder zu sich zu finden und vor allem den richtigen Weg einzuschlagen. Das besonders Schöne an diesem Roman ist die dichte Vernetzung der Geschichte mit der ereignisreichen Vergangenheit, die in der Gegenwart eine tragende Rolle spielt. Das hat mir besonders gut gefallen. Ich mag sehr gerne schicksalsreiche Romane, die eine gute Handlung mit sehr viel Liebe, Gefühle und mit einem abschließenden und gerne guten Ende haben. Für mich persönlich war dieses Buch ein weiteres Highlight in diesem Jahr und es hinterlässt bei mir eine wirklich schöne Erinnerung an diese Geschichte. Rachel Hauck ist eine hervorragende Autorin, von der ich sehr gerne weitere Bücher lesen werde!

Die Hochzeitskapelle
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosbach am 03.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Bei diesem Buch fällt es mir ein wenig schwer, meine Meinung niederzuschreiben. In letzter Zeit hab ich immer wieder mal solch einen Fall. Ich weiß nciht, ob es an mir liegt, oder an den Büchern. Somit werde ich hier nicht ganz so kritisch unterwegs sein. Der Einstieg in das... Meine Meinung: Bei diesem Buch fällt es mir ein wenig schwer, meine Meinung niederzuschreiben. In letzter Zeit hab ich immer wieder mal solch einen Fall. Ich weiß nciht, ob es an mir liegt, oder an den Büchern. Somit werde ich hier nicht ganz so kritisch unterwegs sein. Der Einstieg in das Buch fiel mir wahnsinnig schwer. So hatte ich von Anfang an ein Problem alle Informationen sauber aufzunehmen. Vor allem die Zeitsprünge und die Masse an verschiedenen Personen hat mich wirklich ein wenig überfordert. Die Geschichte an sich ist echt schön. Hier wäre wahnsinnig viel Potenzial vorhanden. Ich hatte allerdings ein wenig das Gefühl, dass wir hier zwar eine tolle Geschichte vorliegen haben, diese aber extrem in die Länge gezogen wird, um Spannung aufzubauen. Leider wurde bei mir genau das Gegenteil bewirkt, so empfand ich einige Stellen wirklich ein wenig zu langatmig. Weiterhin war mir die Anzahl der Geheimnisse, mit denen wir es hier zu tun haben, fast ein wenig zu viel. Kaum wurde eins abgeschlossen, kommt schon das nächste um die Ecke... Neutral gesehen, und die oben angesprochenen Punke ausblendend, hat mir der Schreibstil gut gefallen, ich bin gut mit der Sprache klar gekommen, hatte keinerlei Probleme alles zu verstehen. Hier könnte ich mir sogar vorstellen, ein weiteres Buch dieser Autorin zu lesen, ich denke ein anderes Thema könnte viel besser behandelt werden. Die Personen habe ich wirklich ins Herz geschlossen. Vor allem der Couch hat es mir angetan, da er ein total liebevoller Mensch ist, der es einfach nur verdient hat glücklich zu sein. Wie gesagt bin ich mir nicht sicher, ob meine Eindrücke dem Buch geschuldet sind, oder doch eher meiner aktuellen Stimmung. Ich gehe fast von letzterem aus, wodurch meine Bewertung doch noch gut ausfällt. Fazit: Wenn jemand auf Geheimnisse steht, ist er hier richtig.