Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die italienischen Schuhe

Roman

(33)

Der schwedische Meister der Melancholie ist zurück!
Fredrik Welin ist etwas widerfahren, das er nur »die Katastrophe« nennt. Danach hat sich der ehemalige Chirurg auf eine kleine Insel in den Schären zurückgezogen und meidet jeden Kontakt mit den Menschen. Doch dann steht eines Tages seine Jugendliebe Harriet vor der Tür und erinnert ihn an ein altes Versprechen. Er folgt ihr auf eine Reise in die Vergangenheit, voller unverhoffter Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen. Eine Reise, die ihm den Weg zurück zu den Menschen weisen wird ...Der Bestseller jetzt im Taschenbuch!

Portrait
Henning Mankell, 1948 als Sohn eines Richters in Stockholm geboren, wuchs in Härjedalen auf. Als 17-jähriger begann er am renommierten Riks-Theater in Stockholm das Regiehandwerk zu lernen. 1972 unternahm er seine erste Afrikareise. Sieben Jahre später erschien sein erster Roman "Das Gefangenenlager, das verschwand". In den kommenden Jahren arbeitete er als Autor, Regisseur und Intendant an verschiedenen schwedischen Theatern. 1985 wurde Henning Mankell eingeladen, beim Aufbau eines Theaters in Maputo, Mosambik, zu helfen. Er begann zwischen den Kontinenten zu pendeln und entschied sich schließlich, überwiegend in Afrika zu leben. Dort ist auch der größte Teil der Wallander-Serie entstanden. Außerdem schrieb Henning Mankell Jugendbücher, von denen mehrere auch in Deutschland ausgezeichnet wurden. 2009 erhielt er den Erich-Maria-Remarque-Friedenspreis. Henning Mankell verstarb im Oktober 2015.
Verena Reichel, geboren 1945 in Grimma, Sachsen, wuchs zweisprachig in Stockholm und in Süddeutschland auf. Nachdem sie eine Ausbildung an einer Journalistenschule absolviert hatte, studierte sie Skandinavistik, Germanistik und Theaterwissenschaft. Seit 1972 arbeitet sie als freie Übersetzerin von Prosa, Lyrik und Theaterstücken aus dem Schwedischen, Norwegischen und Dänischen.
Verena Reichel ist Mitglied im Verband Deutschsprachiger Übersetzer Literarischer und Wissenschaftlicher Werke im Verband Deutscher Schriftsteller. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: 1987 den Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie, 1992 den Helmut-M.-Braem-Preis, 1995 den Petrarca-Preis und den Nossack-Akademiepreis der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz (zusammen mit Lars Gustafsson), 1998 den Übersetzerpreis der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung sowie 2008 den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21152-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 192/120/22 mm
Gewicht 275
Originaltitel Italienska skor
Verkaufsrang 2.759
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45165587
    Die italienischen Schuhe
    von Henning Mankell
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45257434
    Meine geniale Freundin / Neapolitanische Saga Bd.1
    von Elena Ferrante
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 37256194
    Erinnerung an einen schmutzigen Engel
    von Henning Mankell
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45165215
    Schnell, dein Leben
    von Sylvie Schenk
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,00
  • 45331908
    Raumpatrouille
    von Matthias Brandt
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (69)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 45298993
    Kindeswohl
    von Ian McEwan
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45161474
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 16431135
    Erste Liebe
    von Iwan Turgenjew
    Buch (gebundene Ausgabe)
    3,95
  • 14235357
    Bis ich dich finde
    von John Irving
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 44253132
    Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (22)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45656301
    Liebe, Mord und ein Glas Wein
    von Ingeborg Struckmeyer
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 2929866
    Schweizer Geschichten
    von Urs Widmer
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44253161
    Die Honigtöchter
    von Cristina Caboni
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 44381376
    Diese gottverdammten Träume
    von Richard Russo
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,99
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47366125
    Wir sind die Guten
    von Dora Heldt
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (21)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„von Allem ein bisschen...“

Lina Rehschuh, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

... ein bisschen Liebe, Sehnsucht, Humor, Melancholie, Spannung...
Fredrik ist ehemaliger Chirurg und lebt nun zurückgezogen auf einer einsamen Insel und ertrinkt zusammen mit Hund und Katze und ab und zu dem Postboten in seinem Selbstmitleid. Bis Harriet, seine ehemalige Jugendliebe plötzlich auftaucht und ihm eröffnet, dass er eine
... ein bisschen Liebe, Sehnsucht, Humor, Melancholie, Spannung...
Fredrik ist ehemaliger Chirurg und lebt nun zurückgezogen auf einer einsamen Insel und ertrinkt zusammen mit Hund und Katze und ab und zu dem Postboten in seinem Selbstmitleid. Bis Harriet, seine ehemalige Jugendliebe plötzlich auftaucht und ihm eröffnet, dass er eine Tochter hat und ihn auch noch nebenbei auffordert, ein uraltes Versprechen endlich einzulösen. Nun muss der einsame Fredrik, der doch eigentlich seine Vergangenheit hinter sich lassen wollte, eben diese wieder aufarbeiten, bzw sogar ersteinmal kennenlernen. Und dabei muss er feststellen, dass die Rückführung in die Gesellschaft ihm eigentlich sehr gut tut. Harriet nimmt ihn und auch den Leser mit auf eine wundervolle Reise, die einfach nur Spaß macht und am Ende ein erfülltes Leben, eine oder auch mehrere Lieben und auch ein paar italienische Schuhe hinterlässt.

„Menschliche Dramen vor schwedischer Idylle“

Sven Schloz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Äußerst faszinierend, was Henning Mankell mit diesem Roman wieder vorlegt. Dieses Buch ist so herrlich ruhig erzählt und dennoch mit großer Wucht. Melancholisch aber nicht traurig; spannend, aber kein Krimi.
Der Chirurg Welin hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen und seine Tage sind bestimmt durch festgefahrene Rituale. Eines
Äußerst faszinierend, was Henning Mankell mit diesem Roman wieder vorlegt. Dieses Buch ist so herrlich ruhig erzählt und dennoch mit großer Wucht. Melancholisch aber nicht traurig; spannend, aber kein Krimi.
Der Chirurg Welin hat sich auf eine einsame Insel zurückgezogen und seine Tage sind bestimmt durch festgefahrene Rituale. Eines Tages steht seine Jugendliebe Harriet vor der Tür und bringt die Steine ins Rollen beziehungsweise Leben ins seinen Alltag. Welin beginnt nun seine verdrängte Vergangenheit aufarbeiten.

„Gelungene Geschichte um Familie und Älterwerden“

Michael Klein-Reesink, Thalia-Buchhandlung Berlin, Hallen am Borsigturm

Es ist kein Wallander-Krimi und auch kein Afrika-Roman, sondern eine fast märchenhafte Geschichte um Familie und Älterwerden.
Fredrik Waldin war erfolgreicher Arzt, bis er sich auf eine einsame, kleine Insel vor der Küste Schwedens zurückzog. Bis auf Hund, Katze und Briefträger hat er keinen Kontakt mehr und lebt im Rythmus der Jahreszeiten.
Es ist kein Wallander-Krimi und auch kein Afrika-Roman, sondern eine fast märchenhafte Geschichte um Familie und Älterwerden.
Fredrik Waldin war erfolgreicher Arzt, bis er sich auf eine einsame, kleine Insel vor der Küste Schwedens zurückzog. Bis auf Hund, Katze und Briefträger hat er keinen Kontakt mehr und lebt im Rythmus der Jahreszeiten. Da taucht mitten im tiefsten Winter eine alte Frau mit Rolator auf, seine Jugendliebe. Sie ist gekommen, um eine Reise einzufordern, dass er ihr versprach...
Glänzend geschrieben, teils märchenhaft und skurill , manchmal melancholisch und auch berührend. Mankell hat viele farbige Charktere geschaffen, die man nicht so schnell vergisst.

„Mankell mal anders!“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Hier schreibt Mankell weder einen Krimi noch einen Afrika-Roman, sondern eine Familiengeschichte.
Harriet, krank aber voller Tatendrang, eröffnet Fredrik, Chirurg im Ruhestand, und zwar in jeglicher Hinsicht, dass er eine erwachsene Tochter hat.Alle Protagonisten werden aus ihrem Trott gerissen und müssen sich neu finden.
Mankell
Hier schreibt Mankell weder einen Krimi noch einen Afrika-Roman, sondern eine Familiengeschichte.
Harriet, krank aber voller Tatendrang, eröffnet Fredrik, Chirurg im Ruhestand, und zwar in jeglicher Hinsicht, dass er eine erwachsene Tochter hat.Alle Protagonisten werden aus ihrem Trott gerissen und müssen sich neu finden.
Mankell ist ein toller Erzähler, der es auch hier schafft den Leser in seinen Bann zu ziehen.

„ Ein Ameisenhaufen im Wohnzimmer“

Claudia Stadler-Desch, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein literarisch sehr wertvoller Roman, der die melancholisch skurille Geschichte eines gescheiterten Chirurgen und Aussteigers, namens Fredrik, auf einer einsamen Schäreninsel erzählt.Im Wohnzimmer wächst seit langer Zeit ein Ameisenhügel, Synonym der Lethargie.Als die alte Jugendliebe Harriet, schwerkrank doch emotional voller Power, Ein literarisch sehr wertvoller Roman, der die melancholisch skurille Geschichte eines gescheiterten Chirurgen und Aussteigers, namens Fredrik, auf einer einsamen Schäreninsel erzählt.Im Wohnzimmer wächst seit langer Zeit ein Ameisenhügel, Synonym der Lethargie.Als die alte Jugendliebe Harriet, schwerkrank doch emotional voller Power, das Eremitendasein stört, gerät die bisherige Welt aus den Fugen.Henning Mankell schreibt, ganz anders als in seinen Krimis, romantisch, verwegen, und voller Situationskomik, auch wenn es um Themen wie "Krebs", "Depressionen", etc. geht.Beste Unterhaltung!

„Spannend, anrührend und auch weise“

Karen Düvelshaupt, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Der ehemalige Chirurg Fredrik Welin hat sich aus schwerwiegendem Grund in die Einsamkeit zurückgezogen. Eines Tages steht Jugendliebe Harriet vor seiner Tür, womit sein zwar unglückliches, aber gut eingerichtetes Leben auf den Kopf gestellt wird. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit und darüber hinaus nimmt die Handlung ihren Der ehemalige Chirurg Fredrik Welin hat sich aus schwerwiegendem Grund in die Einsamkeit zurückgezogen. Eines Tages steht Jugendliebe Harriet vor seiner Tür, womit sein zwar unglückliches, aber gut eingerichtetes Leben auf den Kopf gestellt wird. Es beginnt eine Reise in die Vergangenheit und darüber hinaus nimmt die Handlung ihren weiteren ernsten Lauf.
Diese melancholisch erzählte Geschichte hat mich gepackt, denn sie ist spannend, anrührend und auch weise.

„Henning Mankell, Die italienischen Schuhe“

Monika Schories, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Der ehemalige Chirurg, Fredrik Welin, lebt zurückgezogen auf einer kleinen Insel in den Schären.
Eigentlich hat er mit seinem Leben abgeschlossen.
Doch eines Tages steht seine Jugendliebe, Harriet, vor der Tür, die er damals verlassen hat.
Sie ist todkrank und bittet ihn, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er willigt ein und begibt
Der ehemalige Chirurg, Fredrik Welin, lebt zurückgezogen auf einer kleinen Insel in den Schären.
Eigentlich hat er mit seinem Leben abgeschlossen.
Doch eines Tages steht seine Jugendliebe, Harriet, vor der Tür, die er damals verlassen hat.
Sie ist todkrank und bittet ihn, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen. Er willigt ein und begibt sich mit ihr auf eine ungewöhnliche Reise.

Henning Mankells Roman ist kein Krimi, aber spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim Rhein-Ruhr-Zentrum

Anspruchsvoller Roman von Mankell, der große Themen des Lebens anspricht: Liebe, Krankheit, Beziehungen. Sehr ruhig und klug geschrieben! Anspruchsvoller Roman von Mankell, der große Themen des Lebens anspricht: Liebe, Krankheit, Beziehungen. Sehr ruhig und klug geschrieben!

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Berührende Geschichte voller Altersweisheit und -milde. Absolute Leseempfehlung. Berührende Geschichte voller Altersweisheit und -milde. Absolute Leseempfehlung.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mein Gott , was für ein schlechtes, schreckliches Buch! Trotzdem die Schreibe Mankell-Niveau hat, ist die Story so übel das es nur für zwei Musen reicht. Mein Gott , was für ein schlechtes, schreckliches Buch! Trotzdem die Schreibe Mankell-Niveau hat, ist die Story so übel das es nur für zwei Musen reicht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42541740
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 41924189
    Der Sohn
    von Jo Nesbo
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 47366492
    Treibsand
    von Henning Mankell
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 28846239
    Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • 18667228
    Codex Regius
    von Arnaldur Indriðason
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32017950
    Der sterbende Detektiv / Lars M. Johansson Bd.8
    von Leif G. W. Persson
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26017945
    Leopard
    von Jo Nesbo
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 1536937
    Der Liebeswunsch
    von Dieter Wellershoff
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 18690101
    Erinnerung an einen Mörder
    von Petra Hammesfahr
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33810619
    Weitlings Sommerfrische
    von Sten Nadolny
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 39145429
    Vogelweide
    von Uwe Timm
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 45165388
    Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
21
9
1
2
0

Die italienischen Schuhe
von Sarah Jacobi aus Baden-Baden am 01.08.2010

Fredrik Welin,ein äußerst eigenbrödlerischer Mensch,der sich durch ein prägendes Ereignis in seinem Leben fast komplett von der Außenwelt zurückgezogen hat. Doch eines Tages tritt seine alte Jugendliebe,die er vor Jahren verlassen hat, wieder in sein Leben und erinnert ihn an sein Versprechen,welches er ihr schon vor Jahren gegeben hat. Eine wunderbare Lebensgeschichte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein anderer Mankell
von J.G. aus Berlin am 22.03.2010

Fredrik Welin ist ein 66 Jahre alter pensionierter Chirurg, der in seinem Beruf einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Er lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Schäreninsel mit seinem Hund und seiner Katze. An einem eisigen Wintertag besucht ihn seine damalige Liebe Harriet. Er findet sehr schnell heraus, dass sie... Fredrik Welin ist ein 66 Jahre alter pensionierter Chirurg, der in seinem Beruf einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Er lebt einsam und zurückgezogen auf seiner Schäreninsel mit seinem Hund und seiner Katze. An einem eisigen Wintertag besucht ihn seine damalige Liebe Harriet. Er findet sehr schnell heraus, dass sie schwer erkrankt ist und sie bittet ihn eines seiner damaligen Versprechen einzulösen. Sie waren damals nur relativ kurz ein Paar, denn danach hat er sie ohne ein Wort verlassen. Im Zuge der Einlösung des Versprechens wird er mit seiner Tochter Louise, von dessen Existenz er bisher nichts wusste, konfrontiert. Seine zweite Konfrontation besteht darin, dass er nach 12 Jahren Kontakt zu Agnes aufnimmt, dessen falschen Arm er amputiert hat. Damit stehen auf einmal drei Frauen in seinem Leben und er vor der Aufgabe sich mit seinen Fehlern auseinanderzusetzen. Fredrik Welin, der die ganze, sich von einer Wintersonnenwende zur nächsten über ein Jahr hinziehende Geschichte selbst erzählt, stellt sich seiner Schuld und seiner Lebenslüge. Henning Mankell hat mich sehr zum Nachdenken über das eigene Leben angeregt, denn es geht um das Altwerden und das Alleinsein im Alter. In diesem Buch geht es um das verlorene Leben. Es geht um die Frage, ob es Vergebung geben kann und es geht um die zweite Chance nach großen und unwiderruflichen Lebensfehlern. Ein spannender Mankell-Roman, wenn auch kein Krimi, mit einer sehr schönen Sprache, ohne dabei verschnörkelt oder gekünstelt zu sein. Die Charaktere sind absolut realistisch und jeder für sich liebenswert. Mal ein ganz anderer, aber genauso guter Mankell-Roman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der melancholischste Mankell, den ich je gelesen habe
von Katinka Engels aus Varel am 25.02.2010

Der Chirurg Frederik Welin lebt zurückgezogen mit einem Hund, einer Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer auf einer kleinen Insel in den Schären. Er hat keinen Kontakt zur Aussenwelt, nach einer ihm widerfahrenen "Katastrophe", lebt er völlig einsam. Als er eines Tages aus dem Fenster schaut, steht auf seiner Insel,... Der Chirurg Frederik Welin lebt zurückgezogen mit einem Hund, einer Katze und einem Ameisenhaufen im Wohnzimmer auf einer kleinen Insel in den Schären. Er hat keinen Kontakt zur Aussenwelt, nach einer ihm widerfahrenen "Katastrophe", lebt er völlig einsam. Als er eines Tages aus dem Fenster schaut, steht auf seiner Insel, Harriet, seine alte Jugendliebe. Harriet ist krank und bittet ihn um einen Gefallen... Ein Buch über die Liebe, die Einsamkeit, das Schuldbewußtsein eines Menschen und ein Paar italienische Schuhe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die italienischen Schuhe

Die italienischen Schuhe

von Henning Mankell

(33)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Die schwedischen Gummistiefel

Die schwedischen Gummistiefel

von Henning Mankell

(17)
Buch (gebundene Ausgabe)
26,00
+
=

für

35,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen