Die Jazz-Baroness

Das Leben der Nica Rothschild

Sie ließ das alte Europa, den Glamour und sogar ihre Familie zurück, um in die verruchte Welt von Harlem abzutauchen: Nica Rothschild, die rebellische Baroness und Millionenerbin, wurde zur Schutzpatronin von Jazz-Genies wie Thelonius Monk und Charlie Parker. Ein wildes, unglaubliches Leben - und zugleich ein episches Panorama des 20. Jahrhunderts.
Als im März 1955 die Nachricht vom Tod Charlie Parkers New York erschütterte, hatte die Presse ihren Skandal: »Bop-König stirbt im Appartment reicher Erbin«. Wer war diese Frau, in deren Hotelsuite das Saxophon-Genie seine letzten Stunden verbrachte? Die mit Thelonius Monk oder Miles Davis in ihrem weißen Bentley Cabrio nachts von Jazzclub zu Jazzclub fuhr und als»Neger-Hure« beschimpft wurde?
Pannonica Baronesse de Koenigswarter, geborene Rothschild, was schon immer die Rebellin ihrer berühmten Familie gewesen: Sie hatte unter de Gaulle gegen Deutschland gekämpft, war Bomber geflogen und Jeeps gefahren. Nun hatte sie ihr ödes Leben als Diplomatengattin hinter sich gelassen und in New York eine neue Leidenschaft entdeckt: Die Millionen-Erbin half den schwarzen Musikern mit Geld und großem Herz, sie kümmerte sich um Kranke, sorgte für Auftrittsgenehmigungen - und wurde so zur Schutzpatronin des Bebop. Jazzgenies von Monk bis Horace Silver widmeten ihr eigene Songs. UndClint Eastwood setzte ihr in »Bird« ein filmisches Denkmal.
Hannah Rothschild erzählt das stürmische Leben ihrer Großtante von der Kindheit in englischen Schlössern, der abenteuerliche Flucht vor den Nazis und den Schlachtfeldern des Zweiten Weltkriegs bis zu den Abgründen des schwarzen Amerika der sechziger Jahre. Eine faszinierende Biographie - und zugleich die unglaubliche Geschichte einer weltberühmten Dynastie.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 27.01.14
Ein Buch, das Stärke ausstrahlt, den Willen ausleben möchte, so zu sein, wie man will. Mit Konventionen brechen, sein Glück dort suchen, wo andere es nicht für möglich halten. Nica Rothschild ist eine Frau, die genau das tut. "Die Jazz-Baroness" ist aber auch ein Buch über eine berühmte und mächtige Familie, die Rothschilds. Über ihre Geschichte und wie sie so reich wurden, dass fast keiner an ihnen vorbeikam. Und es ist ein Buch, das fast ein Jahrhundert umfasst, von Beginn des 20. Jahrhunderts bis ins 21. Jahrhundert. Und natürlich ein Buch über die Kunst und die Musik, vor allem den Jazz. Es war eine heiße und aufregende Zeit, als Nica mittendrin war. Nica Rothschild ist echt abgefahren! So hätte sie sich wohl auch selbst beschrieben, unter anderem. Der deutsche Titel "Die Jazz-Baroness" passt weniger gut als der englische "The Baroness: The Search for Nica, the Rebellious Rothschild".
Portrait
Hannah Rothschild ist Regisseurin zahlreicher BBC-Dokumentarfilme und Reporterin, u.a. für „Vanity Fair“, „The Times“ oder „New York Times“. Zudem arbeitet sie als Senior Editor at Large für Harpers Bazaar. Ihre Dokumentation über ihre Großtante Nica Rothschild unter dem Titel „The Jazz Baroness“ wurde von der Kritik gefeiert – für Stephen Frears ist der Film „schlicht brilliant“. Hannah Rothschild lebt in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 12.11.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8270-1150-3
Verlag Berlin Verlag
Maße (L/B/H) 22/14,6/3,5 cm
Gewicht 572 g
Originaltitel The Baroness: The Search for Nica, the Rebellious Rothschild
Abbildungen mit 40 schwarzweissen Abbildungen
Übersetzer Hainer Kober
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Anna Sacher und ihr Hotel
    von Monika Czernin
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Es war einmal ein schwarzes Klavier …
    von Barbara
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,90
  • Wasserstoffperoxid
    von Jochen Gartz
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,90
  • Stoppt die Welt, ich will aussteigen!
    von Martin Krengel
    (3)
    Buch (Paperback)
    13,99
  • Otto von Habsburg
    von Stephan Baier, Eva Demmerle
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • Der Honig und der Stachel
    von Walter Rothschild
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • Lady sings the Blues
    von Billie Holiday
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Österreichische Familien
    von Thomas Lau, Volker Reinhardt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Anton Mosimann
    von Anton Mosimann, Willi Näf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • I don't like Mondays
    von Michael Behrendt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Eine feine Gesellschaft
    von Martina Winkelhofer
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Völlig fertig und irre glücklich
    von Okka Rohd
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • EigenSinnige Frauen
    von Dieter Wunderlich
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Musik kommt aus der Stille
    von András Schiff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Piano. Complete Works 1966–today
    von Philip Jodidio
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    40,00
  • Rothschild
    von Roman Sandgruber
    Buch (gebundene Ausgabe)
    37,00
  • Mein Mann, seine Frauen und ich
    von Hera Lind
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Gerade war der Himmel noch blau
    von Florian Illies
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die vielen Leben der Ruth Landshoff-Yorck
    von Thomas Blubacher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • Das Einmaleins der Skepsis
    von Gerd Gigerenzer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Jazz-Baroness

Die Jazz-Baroness

von Hannah Rothschild
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Die Jazzmusiker und ihre drei Wünsche

Die Jazzmusiker und ihre drei Wünsche

Buch (Taschenbuch)
14,95
+
=

für

34,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.