Die jüdischen Aktionäre des Zoologischen Gartens zu Berlin

Namen und Schicksale

Im Herzen der Metropole gelegen, war der Zoologische Garten zu Berlin, in dessen Actien-Verein sich in außergewöhnlich hohem Maß das assimilierte Berliner Judentum engagierte, vor 1933 zu einem Ort der Begegnung, Zerstreuung und Repräsentanz des großstädtischen Bürgertums avanciert. Hier trafen sich die Aktionärsfamilien und genossen den Zoo als attraktive kulturelle Vergnügungsstätte und Enklave der Erholung.
1933 kam es zu einem jähen Bruch, als Aufsichtsrat und Vorstand des Zoos vorauseilend den Ausschluss der jüdischen Aufsichtsratsmitglieder, der jüdischen Aktionäre und schließlich der jüdischen Besucher betrieben. Sein vom jüdischen Aktionärskreis entscheidend mitgeprägtes Gesicht verlor der Zoologische Garten im Nationalsozialismus unwiederbringlich. Die Schicksale der jüdischen Aktionäre und ihrer Familien, ihre Erfahrung der Ausgrenzung und Verfolgung ab 1933 werden in diesem Buch in Biografien nachgezeichnet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 12.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86331-223-7
Verlag Metropol Verlag
Maße (L/B/H) 23,6/16,7/1,7 cm
Gewicht 587 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
19,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Vom Weinviertel nach Stalingrad
    von Michael Gurschka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,90
  • 'Jeder hat seinen eigenen Holocaust'
    von Sandra Konrad
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • 'Dann bin ich ja ein Mörder!'
    von Walter Manoschek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Hitlers heimliche Helfer
    von Karina Urbach
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • Albrecht der Zweite
    von Georg Friedrich Lisch
    Buch (Taschenbuch)
    18,90
  • Die verbotene Reise
    von Peter Wensierski
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Tagebuch
    von Anne Frank
    (49)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Schweizer Migrationsgeschichte
    von Andre Holenstein, Patrick Kury, Kristina Schulz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,00
  • Evian 1938
    von Jochen Thies
    Buch (Taschenbuch)
    18,95
  • Hüter der Ordnung
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,90
  • Hindenburg
    von Wolfram Pyta
    Buch (Paperback)
    19,99
  • Die Erste Republik Österreich (1918–1938)
    von Lothar Höbelt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • Hinter dem Grünen Tor
    von Karsten Wilke, Hans-Walter Schmuhl, Sylvia Wagner, Ulrike Winkler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Notizen aus dem Vernichtungskrieg
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • Fritz Bauer 1903-1968
    von Irmtrud Wojak
    Buch (Paperback)
    28,00
  • Dunkle Welten
    von Dietmar Arnold, Ingmar Arnold
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,00
  • Polen 1939
    von Stefan Scheil
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,50
  • Ich kam, ich sah, ich siegte
    von Helmut Caspar
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99
  • Gedenkbuch für die Münchner Opfer der nationalsozialistischen »Euthanasie«-Morde
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • Anmerkungen zu Hitler
    von Sebastian Haffner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Wird oft zusammen gekauft

Die jüdischen Aktionäre des Zoologischen Gartens zu Berlin

Die jüdischen Aktionäre des Zoologischen Gartens zu Berlin

von Monika Schmidt
Buch (Kunststoff-Einband)
19,00
+
=
Was blüht denn da? Der Fotoband

Was blüht denn da? Der Fotoband

von Margot Spohn
(3)
Buch (Klappenbroschur)
14,99
+
=

für

33,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.