Die kahle Sängerin

Anti-Stück. Nachw. v. Hanspeter Plocher

Reclam Universal-Bibliothek

(1)
Ionescos »Anti-Stück«, bei dem der Zuschauer vergeblich auf das Auftreten der Titelheidin wartet, während sich die agierenden Personen wie menschliche Automaten mit hohlen Sprachschablonen attackieren und Sprache und Wirklichkeit in einem schwindelerregenden Accelerando zerpulvern, ist der erste radikale Bruch des modernen Theaters mit seiner aristotelischen Vergangenheit. Die Uraufführung des Einakters im Jahre 19So markiert die Geburtsstunde des absurden Theaters.
Portrait
Eugène Ionesco (1909 - 1994) ist einer der Hauptvertreter des "Theaters des Absurden".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 61
Erscheinungsdatum 01.01.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-008370-3
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,9/9,5/0,4 cm
Gewicht 39 g
Buch (Taschenbuch)
3,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die bitteren Tränen der Petra von Kant /Tropfen auf heisse Steine
    von Rainer W. Fassbinder
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Nashörner
    von Eugene Ionesco
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Die Unterrichtsstunde
    von Eugene Ionesco
    Buch (Taschenbuch)
    2,40
  • Wie ein Licht im Wind
    von Philippe Hayat
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 22,00
  • Der Zopf
    von Laetitia Colombani
    (163)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Die Tagesordnung
    von Éric Vuillard
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (109)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Der Graf von Monte Christo
    von Alexandre Dumas
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • Jules Verne - Romane
    von Jules Verne
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der Kleine Prinz. Das Original.
    von Antoine de Saint-Exupery
    (44)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    5,90
  • Leben der kleinen Toten
    von Pierre Michon
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Der Kleine Prinz. Die Originalausgabe
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,90
  • Wirst du da sein?
    von Guillaume Musso
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Kleine Prinz
    von Antoine de Saint-Exupery
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • Die Elenden / Les Misérables
    von Victor Hugo
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • Sieben Jahre später
    von Guillaume Musso
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Hector und die Geheimnisse der Liebe
    von François Lelord
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Der Kleine Prinz (Mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    3,95
  • Candide oder Die beste aller Welten
    von Voltaire
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    3,60
  • Der Kleine Prinz (mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,95

Wird oft zusammen gekauft

Die kahle Sängerin

Die kahle Sängerin

von Eugene Ionesco
(1)
Buch (Taschenbuch)
3,60
+
=
Die Stühle. Der neue Mieter

Die Stühle. Der neue Mieter

von Eugene Ionesco
Buch (Taschenbuch)
3,40
+
=

für

7,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Favorit
von Mr. Smith aus Bünde am 13.04.2011

Eugène Ionesco hat mit diesem Stück ein Meisterwerk des absurden Theaters geschrieben. Viele die dieses Stück gesehen und gelesen haben, haben erst gelacht und dann "Hä?!" gedacht. Verständlich, denn die Dialoge bestehen aus Floskeln und Plattitüden, die, wie man sich denken kann, nichts aussagen. Doch Ionesco hatte sich etwas dabei... Eugène Ionesco hat mit diesem Stück ein Meisterwerk des absurden Theaters geschrieben. Viele die dieses Stück gesehen und gelesen haben, haben erst gelacht und dann "Hä?!" gedacht. Verständlich, denn die Dialoge bestehen aus Floskeln und Plattitüden, die, wie man sich denken kann, nichts aussagen. Doch Ionesco hatte sich etwas dabei gedacht, als er dieses Stück schrieb; es zeigt die Sinnlosigkeit unserer Gespräche auf, deshalb hat es einen sehr schönen Gegenwartsbezug. Ich kann dieses Stück wirklich weiterempfehlen, da es einerseits extrem lustig ist, aber andererseits auch zum Nachdenken anregt.