Die Karte meiner Träume

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2010, Kategorie Jugendbuch

(33)
T. S. Spivet ist zwölf Jahre alt und ein genialer Kartograph. Denn er weiß genau, dass nichts von Dauer ist. Der Whiskykonsum seines Vaters wird ebenso in Diagrammen festgehalten wie die Anatomie von Glühwürmchen. Inmitten seiner merkwürdigen Familie lebt er auf einer Ranch in einem flachen Tal in Montana. Eines Nachts begibt sich T.S. auf die Reise nach Washington und damit in ein unglaubliches Abenteuer.
Reif Larsens Debüt ist ein Juwel: Ein mit vielen Karten und wundervollen Zeichnungen versehener Roman über Freundschaft, Kindheit, Schuld und über Zuhausesein. Ergreifend, geheimnisvoll und verspielt, ein wahres Feuerwerk von Gefühlen und Ideen.
'Die Karte meiner Träume' besitzt den Schimmer eines alten Hollywood-Films und ist gleichzeitig aufeinzigartige Weise neu.
Portrait
Reif Larsen, geboren 1980, lebt im Hudson Valley und in Schottland. Er schreibt, unterrichtet Literatur, dreht Dokumentarfilme in den USA, Großbritannien und in Afrika. Seine Erzählungen und Essays erscheinen u.a. in 'The New York Times' und in 'The Guardian'. Sein erster Roman ›Die Karte meiner Träume‹ (S. Fischer Verlag 2009) wurde ein Weltbestseller.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 460
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18444-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 238/169/35 mm
Gewicht 874
Originaltitel The Selected Works of T.S. Spivet
Abbildungen schwarzweisse Abbildungen
Auflage 7. Auflage
Übersetzer Manfred Allié, Gabriele Kempf-Allie
Verkaufsrang 6.936
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255220
    Die Rettung des Horizonts
    von Reif Larsen
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 42435675
    Wo ich dich finde
    von Amanda Brooke
    (4)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 28546282
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (323)
    Buch (broschiert)
    14,99
  • 18772107
    Unser allerbestes Jahr
    von David Gilmour
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45255203
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 44187043
    Die Geschichte der Baltimores
    von Joël Dicker
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 39349166
    Ein letzter Sommer
    von Steve Tesich
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 14608034
    Gottes kleiner Krieger
    von Kiran Nagarkar
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 44138229
    Wir kommen
    von Ronja von Rönne
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,95
  • 61755580
    Underground Railroad
    von Colson Whitehead
    (132)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 6639586
    Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität
    von Dave Eggers
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14256300
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 6639558
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 14608132
    Der Wolkenatlas
    von David Mitchell
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 36755604
    Die Analphabetin, die rechnen konnte
    von Jonas Jonasson
    (101)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 17571660
    Becks letzter Sommer
    von Benedict Wells
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 30612585
    Wenn das Schlachten vorbei ist
    von T. C. Boyle
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 26146466
    Der Medicus / Familie Cole Bd. 1
    von Noah Gordon
    (45)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45165413
    Kompass
    von Mathias Enard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Traumhaft!“

B. Keller, Thalia-Buchhandlung Bonn (Metropol)

Sie mochten schon Foers Roman "Extrem laut und unglaublich nah"? Dann lesen Sie doch einmal "Die Karte meiner Träume"! Ein skurriler Junge auf einer Odyssee durch Amerika, das ist lustig, das ist weise, das ist traurig und herrlich bizarr. Dieses Buch macht soviel Spaß, berührt so sehr und hinterlässt einen einfach unglaublich glücklich Sie mochten schon Foers Roman "Extrem laut und unglaublich nah"? Dann lesen Sie doch einmal "Die Karte meiner Träume"! Ein skurriler Junge auf einer Odyssee durch Amerika, das ist lustig, das ist weise, das ist traurig und herrlich bizarr. Dieses Buch macht soviel Spaß, berührt so sehr und hinterlässt einen einfach unglaublich glücklich und zufrieden. Schlagen Sie es auf, und Sie werden sich schon in die Gestaltung verlieben. Versprochen! Ein Traum von einem außergewöhnlichen Roman!!!

„Ein literarisches Herbarium“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf


Eine Ranch in Montana.

Dr. Clair
war die Art von Mutter, die ihren Kindern, während sie sie mit Brei fütterte, das Periodensystem beibrachte. Obsessive Taxonomin und erfolglose Koleopterologin.

Der Vater
ein wortkarger, verschrobener Rancher. "Ja, SIr!" Ein jammernder, jähzorniger, nostalgischer Träumer der seine Couch

Eine Ranch in Montana.

Dr. Clair
war die Art von Mutter, die ihren Kindern, während sie sie mit Brei fütterte, das Periodensystem beibrachte. Obsessive Taxonomin und erfolglose Koleopterologin.

Der Vater
ein wortkarger, verschrobener Rancher. "Ja, SIr!" Ein jammernder, jähzorniger, nostalgischer Träumer der seine Couch huldigt, Cowboyfilme und das Whiskyglas, das er mit sensationeller Regelmäßigkeit zum Mund führt. Für ihn war Schweigen ein Segen.

Layton
der jüngste Spross, Vaters ganzer Stolz. Ein typischer Rancherjunge, der gern in Blechnäpfe spuckt, sich aber den Kopf wegschießt.

Gracie
die ältere Tochter, will Schauspielerin werden und nach Los Angeles ziehen, oder so. Sie lebt in einem Kokon aus Girl-Pop und Selbstgesprächen und Nagellack.

Und eben T.S. Spivet
der Brahms mag, seine Bücher nach Farben sortiert und obsessiv dem Drang nachgeht, alles Erlebte und Beobachtete (jede auch noch so banale Alltäglichkeit) bildlich darzustellen. Unermüdlich fertigt er Diagramme, Grafiken, Skizzen, Karten, Protokolle bis ins Kleinste. Diese schickt er hoch wissenschaftlichen Magazinen, die sie auch veröffentlichen. Als gefeierter Illustrator wird er als Ehrengast nach Chicago geladen. Er begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. T.S. Spivet ist zwölf Jahre alt!



Ein großes Buch, im wahrsten Sinne des Wortes.
Schlägt man das Buch auf, ergießt sich dem Leser ein Füllhorn aus Abbildungen, Zeichnungen, Kopf- und Fußnoten von der ersten bis zur letzten Seite.
"Die Karte meiner Träume" ist ein literarisches Herbarium, dessen Pressblumen zwischen den Seiten des schweren Wälzers beim Lesen farbenfroh aufblühen.
Begeben Sie sich mit T.S. Spivet, dem Helden des Romans, auf eine Abenteuerreise!

„Lassen Sie sich von diesem ungewöhnlichen Buch überraschen und verzaubern!“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk, bei dem ich große Schwierigkeiten habe, es Ihnen näher zubringen. Sie müssen es einfach selber in die Hand nehmen und hineinschauen! Trotzdem werde ich es versuchen: Es ist die Geschichte des 12jährigen T.S. Spivet, der mit seiner merkwürdigen Familie auf einer Farm in Montana lebt. Der Vater ist Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk, bei dem ich große Schwierigkeiten habe, es Ihnen näher zubringen. Sie müssen es einfach selber in die Hand nehmen und hineinschauen! Trotzdem werde ich es versuchen: Es ist die Geschichte des 12jährigen T.S. Spivet, der mit seiner merkwürdigen Familie auf einer Farm in Montana lebt. Der Vater ist ein sehr wortkarger Bauer, der das alte Cowboy-Brauchtum liebt, und die Mutter ist eine Käferforscherin. T.S. ist ein hochintelligenter Junge, den schon früh der Forscherdrang gepackt hat. Seine Spezialität sind Karten und er zeichnet zu wirklich allem eine Karte. Diese Karten schickt er über seinen Mentor auch an das angesehene wissenschaftliche Smithonian Institut in Washington. Als er von dort plötzlich die Nachricht bekommt, dass er einen hochangesehenen Preis gewonnen hat und diesen auch noch persönlich entgegennehmen soll, beginnt das Abenteuer, denn er macht sich ohne das Wissen seiner Familie auf die Reise, und die Mitarbeiter des Smithonian wissen nicht, dass ihr Gewinner ein erst zwölfjähriger Junge ist. Diese Geschichte wird von T.S. Spivet selber erzählt. Es ist ein wunderbarer Abenteuerroman über die Kindheit, das Entdecken der großen weiten Welt und die Verarbeitung einer Schuld. Das Besondere an diesem Buch, zusätzlich zu der toll erzählten Geschichte, sind die vielen schönen Karten, Zeichnungen und Kommentare, die das Buch zu einem Abenteuer werden lassen. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken. Lassen Sie sich einfach auf dieses Buch ein, sie werden es nicht bereuen.

„Macht einfach Freude“

Alexandra Herrmann, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Was für eine Familie, der Vater ein grosser Schweiger, die Mutter eine besessene Forscherin, der grosse Bruder aus Versehen erschossen, mehr geht fast nicht, geht aber doch..
Der 12jährige T.S. Spivet macht Diagramme und Zeichnungen von wirklich allem, was ihm unterkommt, sein Ziel ist das berühmte Smithonian in Washington, welches
Was für eine Familie, der Vater ein grosser Schweiger, die Mutter eine besessene Forscherin, der grosse Bruder aus Versehen erschossen, mehr geht fast nicht, geht aber doch..
Der 12jährige T.S. Spivet macht Diagramme und Zeichnungen von wirklich allem, was ihm unterkommt, sein Ziel ist das berühmte Smithonian in Washington, welches er auch erreicht und das wie ist eine tolle Geschichte, die einfach Freude macht zu lesen. Bitte nicht von den Zeichnungen und Anmerkungen abschrecken lassen, Sie erzählen immer noch eine eigene Geschichte und machen dieses Buch zu einem ganz besonderem.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6639586
    Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität
    von Dave Eggers
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 11387220
    Franklin Flyer
    von Nicholas Christopher
    Buch (Taschenbuch)
    9,50
  • 14256300
    Extrem laut und unglaublich nah
    von Jonathan Safran Foer
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 15147547
    Tender Bar
    von J. R. Moehringer
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 17571660
    Becks letzter Sommer
    von Benedict Wells
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 25713353
    Der Junge, der Träume schenkte
    von Luca Di Fulvio
    (140)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 33788005
    Das Geheimnis der Eulerschen Formel
    von Yoko Ogawa
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33990366
    Die Fundsache
    von Shaun Tan
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 35053877
    Wenn das Schlachten vorbei ist
    von T. C. Boyle
    (32)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 35327654
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (151)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37442281
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (78)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45268922
    Wir beide wussten, es war was passiert
    von Steven Herrick
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 46100894
    Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt
    von Jaroslav Kalfar
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 83641872
    Cox
    von Christoph Ransmayr
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
28
5
0
0
0

Vom Glück, die Welt zu kartieren
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2013

Darf ich vorstellen: Tecumseh (großer Indianerhäuptling) Sparrow (engl.: Spatz) Spivet, 12 Jahre, wohnhaft in Montana, hochintelligent, zeichnerisch genial veranlagt und seit dem Tod seines Bruders mitunter von Schuldgefühlen und Einsamkeit verfolgt. Um es gleich vorneweg zu nehmen, dieser – bislang noch einzige – Roman von Reif Larsen gehört zu diesen... Darf ich vorstellen: Tecumseh (großer Indianerhäuptling) Sparrow (engl.: Spatz) Spivet, 12 Jahre, wohnhaft in Montana, hochintelligent, zeichnerisch genial veranlagt und seit dem Tod seines Bruders mitunter von Schuldgefühlen und Einsamkeit verfolgt. Um es gleich vorneweg zu nehmen, dieser – bislang noch einzige – Roman von Reif Larsen gehört zu diesen raren Wunderwerken, die man in die Hand nimmt, vor Staunen, Lachen und Rührung kaum mehr zu etwas anderem kommt und nach der letzte Seite am liebsten gleich wieder von vorne damit anfängt. Ob es seine Schwester beim Mais säubern ist, der Formationsflug eines Vogelschwarms oder die variierende Mimik seines Vaters: T.S. zeichnet und kartografiert wo er geht und steht und versucht so, der kleinen und großen Welt um ihn herum ein Gerüst zu geben. Dr. Clair, wie er seine Mutter nennt, ist selber als Forscherin seit Jahrzehnten auf der Suche nach einem eventuell überhaupt nicht existierenden Käfer. Und so kommt er dazu, bereits vor einsetzendem Teenie-Alter für wissenschaftliche Fachzeitschriften Diagramme und Karten anzufertigen und wodurch er eines Tages unverhofft vom renommierten Smithsonian Institut im fernen Washington ein einjähriges Forschungsstipendium erhält. Dies markiert den Beginn einer Geschichte, die Elemente von Road Movie, historischem, Familien-, Initiationsroman und Comic in sich vereint. Ende 2013 erscheint die Verfilmung, in der unter anderem Helena Bonham Carter die forschende Mutter von T.S. verkörpert; der zweite Roman von Reif Larsen wird ebenfalls Ende 2013 oder im Frühjahr 2014 erscheinen. Aber bis dahin: Zugreifen und das große Glück des Romans namens „Die Karte meiner Träume“ selbst erleben.

großes Vergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2013

T.S.Spivet lebt mit seiner Mutter (einer Käferforscherin und von T.S. nur Dr. Clair genannt ),seinem Vater ( einem leidenschaftlichen Cowboy und Whiskytrinker), Gracie seiner älteren Schwester und Layton Housling Spivet, seinem jüngeren Bruder ( übrigens der einzige männliche Spivet in fünf Generationen, der nicht den Vornamen Tecumseh trug) auf einer... T.S.Spivet lebt mit seiner Mutter (einer Käferforscherin und von T.S. nur Dr. Clair genannt ),seinem Vater ( einem leidenschaftlichen Cowboy und Whiskytrinker), Gracie seiner älteren Schwester und Layton Housling Spivet, seinem jüngeren Bruder ( übrigens der einzige männliche Spivet in fünf Generationen, der nicht den Vornamen Tecumseh trug) auf einer Ranch in Montana. .......aber Layton war im vergangenen Februar umgekommen, in der Scheune, bei einem Unfall mit einer Flinte,über den niemand sprach.Ich war dabei und protokollierte die Schüsse. Ich weiß nicht, was geschehen ist.Danach habe ich seinen Namen in der Topographie von jeder meiner Karten versteckt......... T.S.Spivet ist Forscher, Wissenschaftler- er ist 12 Jahre alt und er zeichnet Karten/Diagramme.

Ein großes Abenteuer!
von Christiane Hibbe aus Düren am 05.09.2011

"Die Karte meiner Träume" ist die Geschichte eines kleinen, hochbegabten Jungen namens Tecumseh Sparrow Spivet, der auf einer Ranch in Montana in einer ungewöhnlichen Familie aufwächst. Sein Bruder Layton ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, sein Vater spült seine Trauer mit Whiskey herunter und seine Mutter, Dr. Clair,... "Die Karte meiner Träume" ist die Geschichte eines kleinen, hochbegabten Jungen namens Tecumseh Sparrow Spivet, der auf einer Ranch in Montana in einer ungewöhnlichen Familie aufwächst. Sein Bruder Layton ist bei einem Unfall ums Leben gekommen, sein Vater spült seine Trauer mit Whiskey herunter und seine Mutter, Dr. Clair, zieht sich immer mehr in ihr Arbeitszimmer zurück, auf der Suche nach einem Phantomkäfer, dem Tigermönch - Cicindela nosferatie, von dem nicht mal sie sicher ist ob er wirklich existiert. In seiner Verzweiflung beginnt T.S. seine Umwelt zu kartographieren: die Schallwellen eines Schusses, die Anatomie von Vögeln und die Berge rund um die Ranch. Als er dann einen Anruf aus Washington bekommt, wo ihm für eine seiner Zeichnungen ein Wissenschaftspreis verliehen werden soll, beginnt ein großes Abenteuer. T.S. Spivet macht sich per Güterzug allein auf den Weg nach Washington... . "Die Karte meiner Träume" ist ein wirklich ungewöhnliches Buch. Schon allein die liebevolle Gestaltung zu betrachten ist eine große Freude. Die vielen Zeichnungen, Diagramme und Notitzen erregen sofort die Neugier und sind zweifellos faszinierend. Die Geschichte von dem kleinen T.S. Spivet ist unterhaltsam und einfach rührend. Ein ganz außergewöhnliches Werk und eines meiner absoluten Lieblingsbücher!


Wird oft zusammen gekauft

Die Karte meiner Träume - Reif Larsen

Die Karte meiner Träume

von Reif Larsen

(33)
Buch (Taschenbuch)
12,95
+
=
Einmal im Leben - Jhumpa Lahiri

Einmal im Leben

von Jhumpa Lahiri

(16)
Buch (Klappenbroschur)
10,99
+
=

für

23,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen