Die Kayankaya-Romane

Happy birthday, Türke!, Mehr Bier, Ein Mann, ein Mord, Kismet, Bruder Kemal

(4)
Die fünf Krimis um den Frankfurter Privatdetektiv Kemal Kayankaya sind mit ihrem trockenen Humor, ihren schlagfertigen Dialogen, ihrem scharfen Blick, ihrer leichtfüßigen Sprache längst Krimiklassiker. Zum 50. Geburtstag am 8. Oktober 2014 des leider viel zu früh verstorbenen Jakob Arjouni erscheinen alle ›Kayankayas‹ in einem Band mit Schmuckschuber.
Portrait
Jakob Arjouni, geboren 1964 in Frankfurt am Main, veröffentlichte Romane, Theaterstücke, Erzählungen und Hörspiele. Er war 21 Jahre alt, als sein Frankfurter Privatdetektiv Kemal Kayankaya in ›Happy birthday, Türke!‹ zum ersten Mal ermittelte. Es folgten vier weitere Fälle, für ›Ein Mann, ein Mord‹ (dritter Fall) erhielt Jakob Arjouni 1992 den Deutschen Krimipreis. Seine Romane ›Hausaufgaben‹, ›Chez Max‹ und vor allem der Roman über einen ostdeutschen Nazimitläufer, ›Cherryman jagt Mister White‹, sind mittlerweile Schullektüre. Sein Werk ist in 23 Sprachen erschienen. Er starb am 17. Januar 2013 in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1080
Erscheinungsdatum 24.09.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-06900-6
Reihe Kemal Kayankaya
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 20/12,8/4,3 cm
Gewicht 860 g
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Kismet
    von Jakob Arjouni
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Mehr Bier
    von Jakob Arjouni
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Bruder Kemal
    von Jakob Arjouni
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Mystic River
    von Dennis Lehane
    Buch (Taschenbuch)
    11,90
  • Der Metzger geht fremd
    von Thomas Raab
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Happy birthday, Türke!
    von Jakob Arjouni
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Der Metzger sieht rot
    von Thomas Raab
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Zwölf mal Polt
    von Alfred Komarek
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Ein dickes Fell
    von Heinrich Steinfest
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Das ewige Leben
    von Wolf Haas
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • Der Brenner und der liebe Gott
    von Wolf Haas
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • Frankfurter Kaddisch
    von Dieter Aurass
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • Ein Mann, ein Mord
    von Jakob Arjouni
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • Pacific Paradise
    von Don Winslow
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Jack Taylor fliegt raus
    von Ken Bruen
    (17)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,00
  • Brennerova
    von Wolf Haas
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Satori
    von Don Winslow
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die feine Nase der Lilli Steinbeck
    von Heinrich Steinfest
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Friedensduft
    von Roger Rhyner, Martin C. Mächler
    Buch (Kunststoff-Einband)
    29,00

Wird oft zusammen gekauft

Die Kayankaya-Romane

Die Kayankaya-Romane

von Jakob Arjouni
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
+
=
Hausaufgaben

Hausaufgaben

von Jakob Arjouni
(5)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=

für

40,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Der kultigste deutsch-türkische Detektiv überhaupt!“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Einen Ermittler türkischer Abstammung, der in Frankfurt am Main geboren wurde, perfekt hessisch babbeln kann und dabei noch ein Privatdetektiv wie nach Raymond Chandler ist, findet man in dieser wunderbaren Gesamtausgabe! Kayankaya ermittelt in kaputten Milieus und trifft dabei auf echte Menschen! Seine Fälle sind überaus spannend und überschlagen sich von Ironie. Diese Sammlung darf in keinem Bücherregal fehlen!
Der begnadete Autor Jakob Arjouni ist leider viel zu früh von uns gegangen, aber seine großartigen Geschichten bleiben uns!
Einen Ermittler türkischer Abstammung, der in Frankfurt am Main geboren wurde, perfekt hessisch babbeln kann und dabei noch ein Privatdetektiv wie nach Raymond Chandler ist, findet man in dieser wunderbaren Gesamtausgabe! Kayankaya ermittelt in kaputten Milieus und trifft dabei auf echte Menschen! Seine Fälle sind überaus spannend und überschlagen sich von Ironie. Diese Sammlung darf in keinem Bücherregal fehlen!
Der begnadete Autor Jakob Arjouni ist leider viel zu früh von uns gegangen, aber seine großartigen Geschichten bleiben uns!

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Kayankaya ist der deutsche Philipp Marlowe! Die Höhepunkte sind Happy Birthday, Türke und Kismet. Lesenswert sind alle. Schwer, bessere Dialoge in deutschen Krimis zu finden. Kayankaya ist der deutsche Philipp Marlowe! Die Höhepunkte sind Happy Birthday, Türke und Kismet. Lesenswert sind alle. Schwer, bessere Dialoge in deutschen Krimis zu finden.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Cheng
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Jack Taylor fliegt raus / Jack Taylor Bd. 1
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,95
  • Das ewige Leben
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Der Brenner und der liebe Gott
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Brennerova
    (20)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Sternstunden der Bedeutungslosigkeit
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,90
  • Onno Viets und der Irre vom Kiez / Onno Viets Bd.1
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Männer mit Erfahrung
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Leider all zu früh gegangen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2014

Jakob Arjouni hätte dieser Tage seinen 50. Geburtstag gefeiert. Hätte, denn der Bauchspeicheldrüsenkrebs ließ ihm keine Chance dazu. Immerhin, er hatte bis dahin fünf Romane mit seinem Protagonisten Kemal Kayankaya zu Wege gebracht. Sie kennen den Autor nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Total reduziert, auf die Frage... Jakob Arjouni hätte dieser Tage seinen 50. Geburtstag gefeiert. Hätte, denn der Bauchspeicheldrüsenkrebs ließ ihm keine Chance dazu. Immerhin, er hatte bis dahin fünf Romane mit seinem Protagonisten Kemal Kayankaya zu Wege gebracht. Sie kennen den Autor nicht? Dann wird es aber höchste Zeit. Total reduziert, auf die Frage nach dem Inhalt seiner Romane befragt, könnte man sagen: Türke in Frankfurt. In der Person des Privatdetektivs Kayankaya bringt Arjouni all die Problematik der Gesellschaft zwischen Deutschen und Türken, in Form des Kriminalromanes gekonnt auf den Punkt. Danke, lieber Diogenes-Verlag, für diese bibliophile Sammelausgabe.