Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Landkarte der Liebe

Roman

(43)
Ein meerblaues Reisetagebuch. Das ist alles, was Katie von ihrer Schwester bleibt. Denn Mia ist tot. In Bali stürzte sie von einer Klippe. Katie hat nur eine Chance, das Geheimnis um den Tod ihrer unnahbaren Schwester zu lüften: Ihr Tagebuch zu lesen und den Stationen ihrer Reise zu folgen. Und so taucht Katie immer tiefer ein in das Leben ihrer Schwester und entziffert Stück für Stück Mias ganz persönliche Landkarte der Liebe …
Rezension
»Ein bis zur letzten Seite spannender Schmöker mit sympathischen Charakteren, anschaulichen Reisebeschreibungen und immer neuen verblüffenden Wendungen.«, Kirchenzeitung, 24.05.2013
Portrait
Lucy Clarke studierte Englische Literatur an der Universität von Cardiff, bevor sie sich ganz ihrer Karriere als Schriftstellerin widmete. Ihre Romane erobern auf der ganzen Welt die Bestsellerlisten. Sie ist passionierte Tagebuchschreiberin und mit einem professionellen Windsurfer verheiratet, mit dem sie zwei Kinder hat und die Liebe zum Meer teilt. Den Sommer verbringen sie an der Südküste Englands, den Winter in fernen, exotischen Ländern.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783492958776
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 2.015
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40990829
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (77)
    eBook
    8,99
  • 37621768
    Der wilde Garten
    von Barbara Claypole White
    (17)
    eBook
    8,99
  • 42749175
    Der Mann ist das Problem
    von Gisa Pauly
    eBook
    8,99
  • 40942262
    Der Palazzo am See
    von Sophia Cronberg
    (3)
    eBook
    9,99
  • 39364842
    Neun Tage und ein Jahr
    von Taylor Jenkins Reid
    (10)
    eBook
    8,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (64)
    eBook
    8,99
  • 26883689
    Der und kein anderer
    von Susan Elizabeth Phillips
    (21)
    eBook
    8,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (49)
    eBook
    12,99
  • 45395381
    Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (52)
    eBook
    19,99
  • 44272102
    Lavaflow
    von Florian Krauss
    eBook
    14,99
  • 35301774
    Das Haupt der Welt
    von Rebecca Gablé
    (56)
    eBook
    3,99
  • 17414181
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (134)
    eBook
    8,99
  • 45357963
    Fantastic Beasts and Where to Find Them: The Original Screenplay
    von Joanne K. Rowling
    (16)
    eBook
    12,99
  • 44401525
    Die Schwester
    von Joy Fielding
    (32)
    eBook
    15,99
  • 38238062
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (75)
    eBook
    8,99
  • 43316533
    Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (26)
    eBook
    6,99
  • 44242617
    Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
    von Gaby Hauptmann
    eBook
    12,99
  • 45910838
    Inselblau
    von Stina Jensen
    (8)
    eBook
    3,99
  • 40975460
    Vom Engel, der immer zu spät kam
    von Andrea Schwarz
    eBook
    9,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (179)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Was geschah mit Mia?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

„Die Landkarte der Liebe“ ist der Erstling der jungen britischen Autorin Lucy Clarke. Überraschenderweise ist er zuerst auf Deutsch erschienen, in Englisch erscheint er erst im April und wird dort „The Sea Sisters“ heißen. Der englische Titel hätte mir persönlich besser gefallen, weil er direkten Bezug zum Inhalt des Buches hat.

Lucy
„Die Landkarte der Liebe“ ist der Erstling der jungen britischen Autorin Lucy Clarke. Überraschenderweise ist er zuerst auf Deutsch erschienen, in Englisch erscheint er erst im April und wird dort „The Sea Sisters“ heißen. Der englische Titel hätte mir persönlich besser gefallen, weil er direkten Bezug zum Inhalt des Buches hat.

Lucy Clarke erzählt die Geschichte von zwei Schwestern. Katie steht gerade kurz vor ihrer Hochzeit mit Ed als sie einen verhängnisvollen Telefonanruf erhält. Ihre jüngere Schwester Mia, die gerade auf einer Weltreise unterwegs ist, hat sich in Bali das Leben genommen. Katie kann es nicht fassen. Als sie mit den sterblichen Überresten ihrer Schwester auch deren persönlichen Dinge, speziell ihr Reisetagebuch, erhält, trifft Katie eine Entscheidung, die ihr ganzes Leben verändern wird. Sie macht sich allein auf die Reise und folgt der Route ihrer Schwester. Sie will versuchen zu verstehen, warum ihre Schwester anscheinend keinen anderen Ausweg mehr wusste.

Die Autorin wechselt mit jedem Kapitel sehr geschickt die Perspektive. Das Buch beginnt mit Katie, als diese die erschütternde Nachricht vom Tode ihrer Schwester erhält. Es gibt einen ersten Rückblick auf die beiden jungen Frauen, die verschiedener nicht sein könnten. Katie ist klein, zierlich, aber gleichzeitig sehr selbstbewusst und vernünftig. Sie fühlt sich seit dem Tod ihrer Mutter für die kleinere Schwester verantwortlich. Mia hingegen hat noch nicht ihren Platz im Leben gefunden. Sie ist flippig, trinkt gerne zu viel Alkohol und fühlt sich durch ihre große Schwester eingeengt. Im zweiten Kapitel geht die Autorin ein halbes Jahr zurück. Mia startet mit ihrem besten Freund Finn zusammen ihre Weltreise. Katie hat sie zum Flughafen gebracht. Und so wechselt jedes Kapitel zwischen den beiden Schwestern hin- und her. Immer, wenn Katie etwas Außergewöhnliches in Mias Tagebuch entdeckt, wird diese Episode aus Mias Sicht geschildert. Nach und nach erfahren wir, warum Mia sich überhaupt zu dieser Reise entschieden hat. Wir lernen die familiären Hintergründe der beiden Frauen kennen. Und wir werden Zeugen, wie sich Mias Leben immer schwieriger gestaltet.

Die Autorin schafft es, die Spannung bis zur letzten Seite aufrecht zu erhalten. Man ist lange im Unklaren, was wirklich passiert ist. Es ist ein wunderbarer, spannender Frauenroman, der mir richtig viel Spaß gemacht hat. Die beiden Hauptpersonen sind so verschieden, so dass sicherlich jede Leserin eine der beiden in ihr Herz schließen kann. Man leidet richtig mit den beiden mit und fiebert dem Ende entgegen. Und zusätzlich bekommt man noch schöne Beschreibungen der mehr oder weniger exotischen Reiseziele von Mia und Finn (Kalifornien, Maui, Australien und Bali) und erfährt einiges zum Thema Surfen. Und die Autorin weiß wovon sie spricht, denn ihr Mann ist ein professioneller Windsurfer, und sie haben diese Orte beide gemeinsam bereist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß und spannende Unterhaltung mit diesem Buch!

„Die Geschichte zweier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten...“

Elisa Lingel, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Katie, die ältere, bodenständige Schwester, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht und Mia, die jüngere, chaotische, die ihren Platz auf der Welt noch nicht gefunden hat.
Mia beschließt von einem Tag auf den anderen mit ihrem besten Freund und nur mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt zu entdecken. Da Katie davon gar nicht
Katie, die ältere, bodenständige Schwester, die mit beiden Beinen mitten im Leben steht und Mia, die jüngere, chaotische, die ihren Platz auf der Welt noch nicht gefunden hat.
Mia beschließt von einem Tag auf den anderen mit ihrem besten Freund und nur mit einem Rucksack auf dem Rücken die Welt zu entdecken. Da Katie davon gar nicht begeistert ist, gehen die Schwestern im Streit auseinander und Mia mit Finn auf ihre große Reise.
Als Katie ein halbes Jahr später einen Anruf erhält, ändert sich ihr ganzes leben. Ihre kleine Schwester hat auf Bali Selbstmord begangen. Für Katie bricht eine Welt zusammen. Sie will es nicht glauben und beschließt anhand Mias Tagebuch´s sich auf eine abenteuerliche Reise auf den Spuren ihrer Schwester zu begeben und den Ursachen des Selbstmordes auf den Grund zu gehen.
Sie entdeckt verborgen geglaubtes und alles kommt anders als erwartet...
Ein emotionales bildreiches Buch welches mich nicht mehr losgelassen hat. Die Autorin schafft es, dass der Leser sich direkt in die Faszinierenden Orte auf Mias und Katies Reise einfühlen kann; man glaubt das Meer zu hören, den Sand unter den Füßen zu spüren und das Salz in der Luft zu schmecken.
Ein Buch, was Lust auf Reisen macht und in mir das Fernweh geweckt hat.

„Ein Tagebuch so blau wie das Meer“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Der Leser wird gleich am Anfang mit dem Tod von Mia ( Selbstmord?) ,der Schwester von Katie, konfrontiert. Eigentlich mag ich solche Bücher nicht so sehr, weil oft die Rückblende nicht mehr spannend ist. Hier ist es anders und Katies Reise auf den Spuren ihrer Schwester ist bewegend und wunderbar beschrieben. Mia´s Tagebuch führt sie Der Leser wird gleich am Anfang mit dem Tod von Mia ( Selbstmord?) ,der Schwester von Katie, konfrontiert. Eigentlich mag ich solche Bücher nicht so sehr, weil oft die Rückblende nicht mehr spannend ist. Hier ist es anders und Katies Reise auf den Spuren ihrer Schwester ist bewegend und wunderbar beschrieben. Mia´s Tagebuch führt sie dorthin, wo Mia die letzten Stationen ihres Lebens verbrachte. Nach und nach lernt man die sehr unterschiedlichen Schwestern näher kennen. Katie, eher ernsthaft und diszipliniert und Mia, ein Mensch, der vieles ausprobierte und auslebte. Und trotz Mißverständnissen und Fehlentscheidungen waren sie Schwestern, die einander liebten. Leider hatten sie nicht genug Zeit miteinander, um dem anderen das spüren und wissen zu lassen. Ganz, ganz wunderbar!

„Katies und Mias Reise“

Saidjah Hauck, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Am Anfang des Buches erfahren wir mit Katie, dass ihre Schwester Mia auf Bali gestorben ist. Sie soll sich das Leben genommen haben. Erst ist Katie wütend und verletzt, danach will sie Mia verstehen. Dafür will sie mit Mias Tagebuch die gleiche Reise machen um die kleine Schwester besser zu verstehen. Beide Schwester waren sehr verschieden Am Anfang des Buches erfahren wir mit Katie, dass ihre Schwester Mia auf Bali gestorben ist. Sie soll sich das Leben genommen haben. Erst ist Katie wütend und verletzt, danach will sie Mia verstehen. Dafür will sie mit Mias Tagebuch die gleiche Reise machen um die kleine Schwester besser zu verstehen. Beide Schwester waren sehr verschieden und durchaus in der Lage Einander weh zu tun. Je weiter die Reise geht um so mehr lernt Katie nicht nur ihre ihre Schwester sondern auch sich selbst kennen.

Wunderbar erzählte Familiengeschichte mit einigen Wendungen und mit einem gewissen Tiefgang. Gutes Erstlingswerk!

„Ein wunderbarer Frauenschmöker“

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Normalerweise ist das überhaupt nicht mein Genre, aber die Geschichte von Katie und Mia habe ich mit großer Spannung und angehaltenem Atem verfolgt. Der Plot hat einen unglaublichen Sog und es gehen immer wieder neue Türen auf. Katie und Mia haben mir eine schlaflose Nacht bereitet. Und ja es hat sich gelohnt. Normalerweise ist das überhaupt nicht mein Genre, aber die Geschichte von Katie und Mia habe ich mit großer Spannung und angehaltenem Atem verfolgt. Der Plot hat einen unglaublichen Sog und es gehen immer wieder neue Türen auf. Katie und Mia haben mir eine schlaflose Nacht bereitet. Und ja es hat sich gelohnt.

„Katie und Mia“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können , deren Lebensentwürfe weit auseinanderklaffen und doch eng miteinander verbunden bleiben, sogar bis über den Tod hinaus ! Romantisch, abenteuerlich und sehr emotional geprägt sind eigentlich beide, Katie und Mia - doch nur eine traut sich zu alle Seiten zu leben - Katie begibt Zwei Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können , deren Lebensentwürfe weit auseinanderklaffen und doch eng miteinander verbunden bleiben, sogar bis über den Tod hinaus ! Romantisch, abenteuerlich und sehr emotional geprägt sind eigentlich beide, Katie und Mia - doch nur eine traut sich zu alle Seiten zu leben - Katie begibt sich auf die Spuren der jüngeren Schwester, entdeckt dabei sich selbst und schafft für Mia ein unvergessliches Vermächtnis ! Hat mir sehr gut gefallen, besonders weil die Reisen doch sehr autobiografisch geprägt sind und damit authentisch wirken.

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Ein Schicksalsschlag, Lügen, Geheimnisse und eine Reise zu den schönsten Orten der Welt, begleitet von einem Tagebuch, dass die beiden Schwestern trennt und trotzdem verbindet. Ein Schicksalsschlag, Lügen, Geheimnisse und eine Reise zu den schönsten Orten der Welt, begleitet von einem Tagebuch, dass die beiden Schwestern trennt und trotzdem verbindet.

„Zum Abtauchen“

Ingrid Böhmer-Pietersma, Thalia-Buchhandlung Kleve

Katie und Mia – zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Katie, älter, besonnen, vernünftig, und Mia, spontan, unbesorgt, immer für eine Überraschung gut.
Mia – ist tot. Sie starb auf einer Weltreise, die sie kurzfristig mit ihrem besten Freund Finn angetreten hatte. Aber auf Bali war sie allein, ohne ihn, als
Katie und Mia – zwei Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Katie, älter, besonnen, vernünftig, und Mia, spontan, unbesorgt, immer für eine Überraschung gut.
Mia – ist tot. Sie starb auf einer Weltreise, die sie kurzfristig mit ihrem besten Freund Finn angetreten hatte. Aber auf Bali war sie allein, ohne ihn, als sie von den Klippen stürzte. War es Selbstmord?
Katie begibt sich auf Spurensuche. Mia´s kleines, meerblaues Reisetagebuch weist ihr den Weg, auf dem sie nicht nur dem geheimnisvollen Tod ihrer Schwester, sondern auch sich selbst immer näher kommt.

Die Geschichte ist spannend und berührend, eben sehr gute Unterhaltung; zum Abtauchen!!

„Auf den Spuren der Schwester“

Agnieszka Fejfer, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich mochte den Anfang des Buches nicht, den es beginnt mit Todesnachricht von Mia. Hab trotzdem weiter gelesen und nach den wirren Anfängen entwickelt sich das Buch zu einem spannendem und gefühlvollem Roman.
Mit dem Tagebuch von Mia und auf ihren Spuren entdeckt Katie die Wahrheit über Leben und Tod ihrer Schwester.
Trotz den gängigen
Ich mochte den Anfang des Buches nicht, den es beginnt mit Todesnachricht von Mia. Hab trotzdem weiter gelesen und nach den wirren Anfängen entwickelt sich das Buch zu einem spannendem und gefühlvollem Roman.
Mit dem Tagebuch von Mia und auf ihren Spuren entdeckt Katie die Wahrheit über Leben und Tod ihrer Schwester.
Trotz den gängigen Motiven, wie ein Tagebuch und der verschollene Vater ist das Buch empfehlenswert.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Es ist ein gutes Buch für zwischendurch, das trotzdem seine Leser gefangen hält und sie mit in diese Geschichte zieht. Es ist ein gutes Buch für zwischendurch, das trotzdem seine Leser gefangen hält und sie mit in diese Geschichte zieht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44242599
    Das Haus, das in den Wellen verschwand
    von Lucy Clarke
    eBook
    12,99
  • 41087418
    Ein wunderbares Jahr
    von Laura Dave
    (17)
    eBook
    8,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (64)
    eBook
    8,99
  • 47577421
    So groß wie deine Träume
    von Viola Shipman
    eBook
    12,99
  • 35123752
    Das Lavendelzimmer
    von Nina George
    (73)
    eBook
    9,99
  • 32548254
    Immer wieder du
    von Paige Toon
    (14)
    eBook
    8,99
  • 38758547
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (19)
    eBook
    9,99
  • 44108795
    Das Traumbuch
    von Nina George
    (26)
    eBook
    14,99
  • 45394938
    Glückssterne
    von Claudia Winter
    (23)
    eBook
    8,99
  • 40990829
    Der Sommer, in dem es zu schneien begann
    von Lucy Clarke
    (77)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
32
10
1
0
0

Die Landkarte der Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2013

Bei dem Titel hätte ich das Buch nie und nimmer in der Buchhandlung in die Hand genommen. Wie gut, dass es Vorablesen gibt... Und in der Tat hat sich "Die Landkarte der Liebe" als ein Glücksgriff erwiesen. Es hat mir sehr imponiert, wie die Schwestern (eine tod und eine lebend)... Bei dem Titel hätte ich das Buch nie und nimmer in der Buchhandlung in die Hand genommen. Wie gut, dass es Vorablesen gibt... Und in der Tat hat sich "Die Landkarte der Liebe" als ein Glücksgriff erwiesen. Es hat mir sehr imponiert, wie die Schwestern (eine tod und eine lebend) in Szene gesetzt wurden. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Zwei unterschiedliche Schwestern stehen im Fokus. Nach dem Tod der einen, macht sich die Andere auf die Suche, nach der Wahrheit. Es ist faszinierend. Andeutungen werden gemacht und der Leser wird sehr schnell gefesselt. Mit Spannung hatte ich noch nicht einmal gerechnet. Ich war sehr beeindruckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Schön und traurig zugleich!
von einer Kundin/einem Kunden am 21.03.2013

Dieses Buch ist schön und traurig zugleich. Die ältere Schwester erhält das Tagebuch ihrer Schwester die sich angeblich von den Klippen stürzte. In ihrer Trauer will sie die Stationen ihrer Weltreise nachfahren. Während des Lesens habe ich mich nur darüber gewundert, wie man es aushält, nur Station für... Dieses Buch ist schön und traurig zugleich. Die ältere Schwester erhält das Tagebuch ihrer Schwester die sich angeblich von den Klippen stürzte. In ihrer Trauer will sie die Stationen ihrer Weltreise nachfahren. Während des Lesens habe ich mich nur darüber gewundert, wie man es aushält, nur Station für Station zu lesen. Meine Neugier wär dazu nicht fähig. Lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lieblingsbuch im Herbst!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.10.2012

Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Aus der Sicht von Mia, ein Jahr zuvor und aus der Sicht von Katie in der Gegenwart. Die Seiten flogen nur so dahin beim Lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören und verbrachte den ganzen Tag auf meiner Liege am Strand und las dieses... Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Aus der Sicht von Mia, ein Jahr zuvor und aus der Sicht von Katie in der Gegenwart. Die Seiten flogen nur so dahin beim Lesen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören und verbrachte den ganzen Tag auf meiner Liege am Strand und las dieses Buch. Kein Meer baden, kein Essen nur lesen. Ich musste einfach wissen, was mit Mia passiert war.”Die Landkarte der Zeit” ist sehr spannend, einfühlsam, berührend und tragisch. Ich litt mit der Protagonistin regelrecht mit. Ich wünsche euch viel Spaß bei diesem tollen Buch! Ihr werdet genau so gefesselt sein wie ich es war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Landkarte der Liebe

Die Landkarte der Liebe

von Lucy Clarke

(43)
eBook
8,99
+
=
Das Haus, das in den Wellen verschwand

Das Haus, das in den Wellen verschwand

von Lucy Clarke

eBook
12,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen