Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die letzte Schlacht

Roman

Der letzte Krieger 4

(3)
Athanor ist der letzte Mensch Ardaias. Er überlebte Drachen, Untote und erlitt schwere Verluste. Doch niemals dachte der zynische Krieger daran, klein beizugeben. Nun tritt Athanor in seinen letzten, großen Kampf gegen den Dunklen an. Und nicht nur die Menschheit steht auf dem Spiel ...
Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts versuchen Athanor und seine Freunde verzweifelt, die Welt vor der Herrschaft des Dunklen zu retten. Ein Bündnis mit den Chimären verspricht Hoffnung, doch während Athanor das Tor des Totenreichs sucht, sammeln sich übermächtige Gegner, um die Lebenden in einer letzten großen Schlacht zu vernichten. Kann die Menschheit ihr Schicksal noch abwenden? Oder wird die Welt für immer von Finsternis verschlungen werden?
Portrait
David Falk, geboren 1972, ist Historiker, Bassist und paranoider Facebook-Verweigerer. Wenn er nicht gerade phantastische Welten baut oder seiner Computerspielsucht frönt, reist er am liebsten auf den Spuren seiner Vorfahren durch Europa – was ihn wieder zu neuen Romanwelten inspiriert ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 672 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783492973113
Verlag Piper ebooks
Verkaufsrang 30.118
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40210465
    Der letzte König
    von David Falk
    eBook
    9,99
  • 34123836
    Der letzte Krieger
    von David Falk
    (6)
    eBook
    11,99
  • 41198748
    Die letzte Schlacht
    von Robert Low
    eBook
    8,99
  • 42746528
    Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun
    von T. S. Orgel
    eBook
    11,99
  • 63763081
    Blutsbande
    von David Falk
    (7)
    eBook
    11,99
  • 45575419
    Dunkler Herrscher
    von Marc Stehle
    eBook
    4,99
  • 44242640
    Schwarzer Dolch
    von Alexey Pehov
    eBook
    12,99
  • 42741892
    Der Giftzeichner
    von Jeffery Deaver
    (8)
    eBook
    9,99
  • 39034454
    Botschaft aus dem Gestern
    von Manfred Weinland
    eBook
    9,99
  • 45547073
    Planetenroman 57 + 58: Die verhängnisvoll Expedition / Phantom-Station
    von H. G. Ewers
    eBook
    5,99
  • 42498212
    Fünf Abenteuer um Elben und Orks: Die Orks von Athranor - Die ganze Saga
    von Alfred Bekker
    eBook
    9,99
  • 42466207
    Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (19)
    eBook
    9,99
  • 41198641
    Fallen Angels - Die letzte Schlacht
    von J. R. Ward
    eBook
    11,99
  • 44178756
    Die Chimäre - Silben der Macht
    von Martin Alexander
    eBook
    11,99
  • 44242641
    Die Ehre der Orks
    von Michael Peinkofer
    eBook
    9,99
  • 61560066
    Herrscher des Nordens - Die letzte Schlacht
    von Ulf Schiewe
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44247778
    Der letzte Pilger
    von Gard Sveen
    (55)
    eBook
    9,99
  • 44401495
    Die Midkemia-Saga 1
    von Raymond E. Feist
    eBook
    9,99
  • 44409799
    Fluch und Vorurteil
    von Kerrelyn Sparks
    (2)
    eBook
    6,99
  • 44140389
    Tenebris – Die Allianz der Schattenjäger
    von Dave Rudden
    eBook
    12,99

Weitere Bände von Der letzte Krieger

  • Band 1

    34123836
    Der letzte Krieger
    von David Falk
    (6)
    eBook
    11,99
  • Band 2

    40210465
    Der letzte König
    von David Falk
    eBook
    9,99
  • Band 3

    40990842
    Die letzte Bastion
    von David Falk
    eBook
    9,99
  • Band 4

    44242606
    Die letzte Schlacht
    von David Falk
    eBook
    12,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Es erwartet einen die letzte Schlacht....
von nscho-tschi am 11.10.2017
Bewertet: Taschenbuch

Mit diesem Buch geht die Geschichte um Athanor, dem letzten Menschen Ardaias, dem Ende der vierbändigen Reihe zu. Das Ewige Licht ist zerstört und der Dunkle droht die Welt zu übernehmen. Die letzte Hoffnung auf Leben liegt in Tharadon, wohin sich nun die Lebenden im Wettlauf mit... Mit diesem Buch geht die Geschichte um Athanor, dem letzten Menschen Ardaias, dem Ende der vierbändigen Reihe zu. Das Ewige Licht ist zerstört und der Dunkle droht die Welt zu übernehmen. Die letzte Hoffnung auf Leben liegt in Tharadon, wohin sich nun die Lebenden im Wettlauf mit den untoten Wiedergängern auf eine lange beschwerliche Reise begeben. Bündnisse werden geschlossen, Listen werden erdacht und Ränke geschmiedet. Athanor erkennt, dass er seine irdische Welt verlassen muss, um das Tor des Totenreichs zu schließen. Es erwartet einen "Die letzte Schlacht".... Der Leser trifft hier auf sowohl neue als auch altbekannte Gestalten. Man lernt neue Züge an vertrauten Charakteren kennen, verflucht andere und bangt Seite an Seite mit den Kämpfenden. Für den großen Lesegenuss ist es also durchaus zu empfehlen, die drei Vorgängerbände zu kennen. In diesem letzten Band werden noch einmal alle Register vorgefahren und alle Geschütze aufgelegt. Von vorne bis hinten durchweg spannend! Es ist eines dieser Bücher, die man im ganzen verschlingen möchte, sich aber beim Lesen abbremst um alles auszukosten und die letzte Seite so lange wie möglich hinauszuzögern. Auch hier sind wieder unvorhergesehende Nervenkitzel garantiert - und was für welche! Selten habe ich eine Reihe gelesen, die durchweg die Spannung gehalten hat und mir dabei einfach nur ein ungeheures Vergnügen beim Lesen bereitet hat. "Die letzte Schlacht" ist ihren Vorgängern mehr als würdig. Wem die ersten Bände mit ihren teils sehr eigensinnigen Charakteren und ihrer handfesten Fantasy ebenso ans Herz gewachsen sind, den werde ich auf gar keinen Fall davon abhalten, dieses Buch in die Hand zu nehmen und aufzuschlagen. Genießt es!

Ein würdiger Abschluss
von PMelittaM aus Köln am 12.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts herrscht Verzweiflung unter den Elfen, und als weitere Untote nahen, beschließt deren Ältester, Peredin, die Heimat zu verlassen, denn es muss noch ein weiteres Ewiges Licht geben … Die Menschen um Athanor schließen sich an, Athanor selbst jedoch hat ein anderes Reiseziel … Hier... Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts herrscht Verzweiflung unter den Elfen, und als weitere Untote nahen, beschließt deren Ältester, Peredin, die Heimat zu verlassen, denn es muss noch ein weiteres Ewiges Licht geben … Die Menschen um Athanor schließen sich an, Athanor selbst jedoch hat ein anderes Reiseziel … Hier ist er also nun, der Abschlussband der Reihe um den „letzten Menschen“ Athanor, lang ersehnt, aber auch gefürchtet, bedeutet es eben auch den Abschied von einer sehr gelungenen Geschichte und geliebten Charakteren. Um es schon vorwegzunehmen: David Falk ist es gelungen, Athanors Geschichte mehr als zufriedenstellend zu Ende zu bringen, nicht jeder mag das Ende gutheißen, für mich ist es allerdings ein Ende, das nicht nur zur Geschichte, sondern auch zu Athanor passt, es macht das Ganze rund und lässt einen angemessenen Abschied zu. Der Autor erzählt aus mehreren Perspektiven wie gewohnt bildhaft und spannend, das Kopfkino springt sofort an und lässt einen das Geschehen regelrecht miterleben. Dazu bei tragen auch die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere, die alle einzigartig sind. Es gibt keine Schwarz-Weiß-Zeichnung, nahezu jeder Charakter hat Stärken und Schwächen, gute und schlechte Seiten und hadert schon einmal mit sich und der Welt. Manche lassen sich schwer einschätzen, nicht nur von ihren Mitcharakteren, sondern auch vom Leser, und man kann nie vor Überraschungen sicher sein. Auch dass ein Charakter überlebt, ist nie sicher, und so muss man sich auch hier von dem einen oder anderen verabschieden – dafür taucht aber auch mancher auf, mit dem man nicht (mehr) gerechnet hätte. Wie immer ist der Roman gut ausgestattet: Ein Cover, das perfekt zu den Covern der Vorbände passt, eine Karte von Timo Kümmel und ein Personenregister im Anhang. Bei mir war es Liebe auf den ersten Blick, bereits den ersten Band der Tetralogie, David Falks Debüt, las ich mit großem Genuss, und diese Liebe blieb bis zum Schluss erhalten. Umso gespannter bin ich nun auf den nächsten Roman des Autors, an dem er schon arbeitet, über den aber noch gar nichts bekannt ist. Athanors Geschichte ist eine der besten Fantasygeschichten, die ich bisher gelesen habe, das hohe Niveau wird bis zum Ende gehalten, die Geschichte istz nie langweilig und es werden immer wieder Überraschungen geboten. So kann ich auch für den Abschlussband wieder volle Punktzahl geben und eine Leseempfehlung für die ganze Reihe.

Absolut geniale und neue Art der Highfantasy!
von Pink Anemone aus Wien am 15.08.2016
Bewertet: Taschenbuch

Athanor ist der letzte Mensch Ardaias. Er überlebte Drachen, Untote und erlitt schwere Verluste. Doch niemals dachte der zynische Krieger daran, klein beizugeben. Nun tritt Athanor in seinen letzten, großen Kampf gegen den Dunklen an. Und nicht nur die Menschheit steht auf dem Spiel ... Nach der Zerstörung des... Athanor ist der letzte Mensch Ardaias. Er überlebte Drachen, Untote und erlitt schwere Verluste. Doch niemals dachte der zynische Krieger daran, klein beizugeben. Nun tritt Athanor in seinen letzten, großen Kampf gegen den Dunklen an. Und nicht nur die Menschheit steht auf dem Spiel ... Nach der Zerstörung des Ewigen Lichts versuchen Athanor und seine Freunde verzweifelt, die Welt vor der Herrschaft des Dunklen zu retten. Ein Bündnis mit den Chimären verspricht Hoffnung, doch während Athanor das Tor des Totenreichs sucht, sammeln sich übermächtige Gegner, um die Lebenden in einer letzten großen Schlacht zu vernichten. Kann die Menschheit ihr Schicksal noch abwenden? Oder wird die Welt für immer von Finsternis verschlungen werden?....(Klappentext) ---------------------------------------------------------- Achtung! Enthält Spoiler zu den vorherigen Teilen dieser Highfantasy-Reihe! Dieser Teil schließt direkt an den 3. Teil dieser Highfantasy-Reihe an. Die Dionier sind nun in der "Alten Welt" angekommen, in der Hoffnung hier ein neues Zuhause und Frieden zu finden. Doch hier scheint es noch viel schlimmer zu sein. Nicht nur dass sie von den Elfen alles andere als Willkommen geheißen werden, auch hier erheben sich die Toten. Der Dunkle selbst scheint hier das Land zu übernehmen und ein riesiger untoter Gigant hat das Ewige Licht zerstört. Athanor versucht die Elfen zu einem Bündnis der Völker zu überreden, um dem Dunklen gemeinsam entgegenzutreten. Doch diese scheinen an so einem Bündnis nicht interessiert zu sein. Schwierige Zeiten brechen heran, Entscheidungen müssen getroffen und Schlachten geführt werden. Doch diese Schlachten gegen Untote scheinen ohne Hoffnung, denn es werden immer mehr und sie haben nur ein Ziel - im Auftrag des Dunklen das letzte Ewige Licht zu zerstören und alle Völker zu vernichten. Wie kann man dieser scheinbar unbesiegbaren Macht entgegentreten? Wie kann man sie besiegen und vor allem, woher kommt diese Flut von Untoten? Hier wird aus mehreren Perspektiven erzählt. Athanor - der Kaysar der Menschen und scheinbar letzte Hoffnung für alle Völker. Laurion - der junge Magier an Nemeras Seite, der auch noch unsterblich in sie verliebt ist und es aber nicht zeigen darf und kann und deswegen leicht frustriert ist. Leones - ein Greifenreiter an der Grenzwacht, ehemaliger Anhänger des Verräters Kavarath. Omeon - zwielichtiger Elfenmagier, der mit den Harpyien gemeinsame Sache macht und eigene Ziele verfolgt. Orkzahn - Troll und Freund Athanor's, der die Elfen am liebsten schon allein aufgrund ihrer Arroganz fressen würde....etc. Ebenso treffen wir hier auf alte Bekannte, die verloren geglaubt. Durch diese verschiedenen Perspektivwechsel und vielen Charaktere ist diese Highfantasy zwar komplex, wird jedoch niemals langweilig und hält den Leser schon allein dadurch auf Trab. Hinzu kommt der geniale Schreibstil - flüssig, fesselnd und temporeich. Der Plot ebenso genial wie der Schreibstil - actionreich, spannend, komplex, mit epischen Schlachten. Alles in so einer bildhaften und atmosphärischen Sprache, daß man als Leser meinen könnte man ist mitten drin, statt nur dabei. Als Leser weiß man nie, was einem auf der nächsten Seiten erwartet, denn auch Hauptcharaktere sind bei David Falk nicht sicher vor dem Tod. Gegen Ende werden die Fäden aller Teile zu einem großen Ganzen verknüpft und alles führt zu einem schlüssigen Ende. Doch Achtung! Auch hier kommt es noch zu einer Überraschung mit der man niemals rechnen würde. Fazit: Absolut geniale und neue Art der Highfantasy. Spannend, actionreich, mit Witz und trockenem Humor, komplex, absolut epische Schlachten und vielen überraschenden Wendungen. Eine Highfantasy-Reihe die ich verschlunge habe, mich immer wieder hechelnd und ungeduldig auf den nächsten Teil warten ließ und ich jedes Mal traurig war, als das Buch zu Ende war. Dementsprechend geht es mir nun am Ende dieser Reihe *g*. Jedenfalls, DAS nenne ich gelungen, SO muss es sein und daher eine absolute Leseempfehlung für alle Highfantasy-Fans die vor blutigen Schlachten, Action und etwas Neuem nicht zurückschrecken. Tja, und mir bleibt jetzt wohl nichts anderes übrig als wieder einmal hechelnd und ungeduldig auf den nächsten Fantasy von David Falk zu warten.


Wird oft zusammen gekauft

Die letzte Schlacht - David Falk

Die letzte Schlacht

von David Falk

(3)
eBook
12,99
+
=
Die letzte Bastion - David Falk

Die letzte Bastion

von David Falk

eBook
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen