Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Lincoln-Maschine

Roman. Mit e. Nachw. v. Tim Powers

(1)
Entdecken Sie Philip K. Dick! - Die einzigartige Werk-Edition bei Heyne



Neben „Blade Runner“ der entscheidende Roman Dicks zum Thema Künstliche Intelligenz: Um sich politischen Rat zu holen, lässt die amerikanische Regierung einen Androiden bauen, der die Denkstrukturen von Abraham Lincoln simuliert – mit verheerenden Folgen.



Einer der bedeutendsten amerikanischen Autoren der letzten Jahrzehnte, ein wahrer Visionär und einer der brillantesten Beobachter der westlichen Alltagskultur: Wenn Sie Philip K. Dick bisher noch nicht für sich entdeckt haben, dann wird es allerhöchste Zeit!

Philip K. Dick lieferte die Vorlagen zu den Filmen „Blade Runner“, „Minority Report“, „Total Recall“, „Paycheck“ und „A Scanner Darkly“



Es läuft nicht gut für Louis Rosen und Maury Rock – ihre Firma, die elektronische Klaviere und Orgeln produziert, steckt in einer tiefen Krise. Da ersinnt Maury eine völlig neue Geschäftsidee: Er will die Fabrik auf die Produktion von Simulacra umstellen – künstliche Menschen, die weltweit bereits für Hilfsdienste und niedere Tätigkeiten eingesetzt werden. Maury jedoch hat etwas anderes vor: Seine Simulacra sollen Kopien berühmter historischer Persönlichkeiten sein, gerade so, als wären diese Menschen nie gestorben. Mit der ersten dieser Maschinen – eine Kopie von Edwin M. Stanton, Kriegsminister unter Abraham Lincoln – scheint alles perfekt zu laufen. Doch dann beschließt Maury, den legendären Präsidenten selbst nachzubauen – und zunehmend geraten die Ereignisse außer Kontrolle …



Was ist ein Mensch? Mit dieser Frage hat sich Philip K. Dick zeit seines Lebens befasst, diese Frage hat er in etlichen seiner Romane – nicht zuletzt »Blade Runner« – thematisiert. Ist es möglich, dass wir eines Tages Maschinen erzeugen könnten, die nicht nur wie Menschen aussehen, sondern sich auch menschlich verhalten? Vielleicht sogar menschlicher als wir?




Portrait
Philip K. Dick, 1928 in Chicago geboren, schrieb schon in jungen Jahren zahlreiche Stories und arbeitete als Verkäufer in einem Plattenladen in Berkeley, ehe er 1952 hauptberuflich Schriftsteller wurde. Er verfasste über hundert Erzählungen und Kurzgeschichten für diverse Magazine und Anthologien und schrieb mehr als dreißig Romane, von denen etliche heute als Klassiker der amerikanischen Literatur gelten. Philip K. Dick starb am 2. März 1982 in Santa Ana, Kalifornien, an den Folgen eines Schlaganfalls.

Der 1962 in Berlin-Kreuzberg geborene Frank Böhmert erzählte schon als Kind gerne unheimliche und phantastische Geschichten. Seit den frühen 1980er-Jahren schreibt und veröffentlicht er Kurzgeschichten und Gedichte in allen literarischen Genres. In den letzten Jahren machte er sich als Übersetzer anspruchsvoller Romane, Kinderbücher und Krimis einen Namen. In der Reihe PERRY RHODAN sind von Frank Böhmert die Romane »Die Sternenhorcher« (Andromeda) und »Die Traumkapseln« (Odyssee) erschienen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 287
Erscheinungsdatum 02.07.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-52270-1
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 179/116/27 mm
Gewicht 259
Originaltitel We can build you
Verkaufsrang 35.786
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3009465
    Rückkehr von den Sternen
    von Stanislaw Lem
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44066722
    Nach der Bombe
    von Philip K. Dick
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14305080
    Die Ohnmächtigen
    von Boris Strugatzki
    Buch (gebundene Ausgabe)
    23,00
  • 3030776
    Der Unsichtbare
    von H. G. Wells
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47878273
    Die Neunte Stadt
    von J. Patrick Black
    (9)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 17443077
    Spektrum
    von Sergej Lukianenko
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 6124349
    Kampf dem grossen Bruder
    von Hermann Maurer
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 6395170
    Krieg der Welten
    von H. G. Wells
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 39188726
    Collector - Operation Vade Retro
    von Markus Heitz
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 14255186
    Krieg der Klone
    von John Scalzi
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 904096
    Vril oder Eine Menschheit der Zukunft
    von Edward George Bulwer-Lytton
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 47662146
    The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37619317
    Ubik
    von Philip K. Dick
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61453538
    Schatten und Tod / Wedora Bd.2
    von Markus Heitz
    (2)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (38)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (66)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 45230391
    Staub und Blut / Wedora Bd.1
    von Markus Heitz
    (31)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 30578871
    Metro 2033
    von Dmitry Glukhovsky
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40981182
    Cibola brennt
    von James Corey
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 62244032
    Die Außerirdischen
    von Doron Rabinovici
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Philip K. Dick für Einsteiger
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2009

Auch DIE LINCOLN MASCHINE besitzt viele typische Elemente eines guten Philip K. Dick Romans: Zukunftsszenarien die oft ebenso amüsant wie erschreckend sind, und verrückte Ideen die mit absoluter Selbstverständlichkeit geschildert werden. Hier geht es um einen Klavierfabrikanten, der die Idee entwickelt, Androiden als Replika bekannter Persönlichkeiten herzustellen - quasi... Auch DIE LINCOLN MASCHINE besitzt viele typische Elemente eines guten Philip K. Dick Romans: Zukunftsszenarien die oft ebenso amüsant wie erschreckend sind, und verrückte Ideen die mit absoluter Selbstverständlichkeit geschildert werden. Hier geht es um einen Klavierfabrikanten, der die Idee entwickelt, Androiden als Replika bekannter Persönlichkeiten herzustellen - quasi ein lebendiges Wachsfigurenkabinett. Den Anfang macht dabei das "Abraham-Lincoln-Simulacra". Trotz aller schrägen Visionen und Einfälle sind seine Bücher immer auch nahe an der Realität, da stets die Faszination der menschlichen Psyche im Vordergrund steht, welche letztlich zeitlos ist. Im Gegensatz zu manch anderen Büchern ist "The Lincoln Simulacra" relativ unanstrengend -vielleicht nicht sein bestes Buch, aber daher ein recht guter und "leichter" Einstieg in das Universum von Philip K. Dick.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Lincoln-Maschine - Philip K. Dick

Die Lincoln-Maschine

von Philip K. Dick

(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Die Glasglocke - Sylvia Plath

Die Glasglocke

von Sylvia Plath

(8)
Buch (Taschenbuch)
9,00
+
=

für

18,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen