Thalia.de

Die Logienquelle

Text, Kontext, Theologie

(1)

The Q source, the written source material that forms part of the Gospels of Matthew and Luke, provides a twofold link. On the one hand the origins of the text can be placed somewhere between early Judaism and the beginnings of the Jesus movement, therefore making it a document that addresses the eschatological hopes for redemption of Jewish disciples of Jesus rather than "Christian" expectations. On the other hand, the text acts as a bridge between the historical Jesus and later Christianity, while offering insights into the early Jesus movement by providing glimpses of archaic forms of Christology and ecclesiology. In addition to issues surrounding the reconstruction of only partly complete text, this volume looks particularly at the emergence of the context and the theology of the Q source thus providing a glimpse back to the time when the followers of Jesus were still Jews.

Portrait
Prof. Dr. Markus Tiwald lehrt Neues Testament an der Universität Duisburg-Essen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 14.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-17-025627-9
Verlag Kohlhammer
Maße (L/B/H) 235/155/7 mm
Gewicht 318
Buch (Taschenbuch)
29,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46455366
    Die Bibel. Jahresedition 2017
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 33791131
    44 plus 4 Methoden für die Bibelarbeit
    von Frank Troue
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 17857951
    Der veruntreute Jesus
    von Christa Mulack
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,80
  • 37927165
    Kindergottesdienste für Kindergarten- und Schulfeste
    von Paul Weininger
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    9,95
  • 45217170
    Luther: Zankapfel zwischen den Konfessionen und "Vater im Glauben"?
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,00
  • 44271141
    Die Losungen 2017 / Großdruckausgabe / Kalender
    Kalender
    4,90
  • 3028258
    Der Heilige Koran (Quran)
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    7,00
  • 45393845
    Mystiker Mittler Mensch
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,90
  • 45154760
    Martin Luther
    von Heinz Schilling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 3132920
    Glauben ist menschlich
    von Peter Kliemann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 32017567
    Die Bhagavad Gita
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40948435
    Nur eine dienende Kirche dient der Welt
    von Peter Kohlgraf
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 36930145
    Bibelkunde
    von Lukas Bormann
    Buch (Taschenbuch)
    24,99
  • 17575468
    Bibelkunde des Neuen Testaments
    von David C. Bienert
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,95
  • 40437638
    Exegese des Neuen Testaments
    von Bernhard Heininger
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 2899399
    Philosophie des Zen-Buddhismus
    von Byung-Chul Han
    Buch (Taschenbuch)
    4,80
  • 3896711
    Der Mönch und der Philosoph
    von Matthieu Ricard
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 14225839
    Ganzheitliche Methoden im Religionsunterricht
    von Ludwig Rendle
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    19,99
  • 47878326
    Gottesdienstpraxis Serie A, Perikopenreihe III / Kantate bis 11. Sonntag nach Trinitatis
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • 1778611
    Arbeitsbuch Kirchengeschichte
    von Christoph Markschies
    Buch (Taschenbuch)
    12,90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Rezension Markus Tiwald: Die Logienquelle
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 02.11.2016

Rein äußerlich macht das Buch einen sehr positiven Eindruck, da hat der Verlag richtig gute Arbeit geleistet, was die Lesbarkeit und das angenehme Schriftbild angeht. Was Tiwald mit diesen beiden genannten Vorgänger-Bänden schon gezeigt hat, kommt auch seinem Werk über die Logienquelle zu Gute: Er ist ein ausgezeichneter Kenner... Rein äußerlich macht das Buch einen sehr positiven Eindruck, da hat der Verlag richtig gute Arbeit geleistet, was die Lesbarkeit und das angenehme Schriftbild angeht. Was Tiwald mit diesen beiden genannten Vorgänger-Bänden schon gezeigt hat, kommt auch seinem Werk über die Logienquelle zu Gute: Er ist ein ausgezeichneter Kenner der jüdischen Umwelt Jesu, weiß um die Qumran-Texte und hat nicht nur Philo und Josephus gelesen. So ist es eine echte Wohltat, einen deutschsprachigen Autor zu lesen, der keine antijüdischen Stereotypen pflegt und über das Judentum der Zeitwende informiert ist - leider keine Selbstverständlichkeit. Als »Q-bie« - so die ironische Selbstbezeichnung der Forscher zur Logienquelle Q - übersieht er naturgemäß auch die Veröffentlichungen des englischen Sprachraums zum Thema und ist nicht in der exegetischen Blase des deutschen Sprachraums gefangen. Das Buch bietet auf etwas mehr als 200 Seiten eine kurze Einführung in die synoptische Frage, liefert eine deutsche Übersetzung des rekonstruierten Q-Textes, bereitet den Kontext von Q auf (Ort, Zeit, Gemeinde und Verfasser von Q) und schildert deren Theologie. Alles das mit offener und ehrlicher Diskussion der kritischen Fragen, die an das Q-Projekt selber gerichtet wurden. Damit meine ich etwa den schönen Beweisgang, den Tiwald auf Grund seiner schon erwähnten Kenntnisse erbringt, dass die Logienquelle nicht das Ergebnis eines hermeneutischen Zirkelschlusses ist. Gut gefallen hat mir ebenfalls Tiwalds zu Recht sehr kritisch ausgefallene Diskussion des angeblichen kynischen Einflusses auf die Jesus-Bewegung in diesem Band. Womit wir beim Thema theologische Würdigung wären. Ich meine, dass die kritischen Rückfragen Larry Hurtados an die »Q-bies« dieser Forschungsrichtung sehr gut getan haben (vgl. die entsprechenden Passagen in »Lord Jesus Christ. Devotion to Jesus in earliest Christianity« S. 217 ff.) Das war wohl nicht immer angenehm - könnte das der Grund sein, dass Hurtado nur mit einem Aufsatz im Literaturverzeichnis aufscheint? Docht sein Einfluss ist merkbar - Tiwald behauptet nicht, dass Q eine Art Original-Ton von Jesus-Aussagen bietet, sondern unterstreicht den interpretativen und bereits deutenden Charakter der Spruchsammlung. Dass er Q eine Christologie absprechen möchte - er spricht lieber von Jesus-Gläubigkeit, weil Q den Christus-Titel nicht verwendet - hat mich weniger überzeugt, aber ich kann mit seiner Position gut leben. Doch da hat Hurtado meiner Meinung nach die stärkeren Argumente. Man bekommt ein sehr gut und sorgfältig gemachtes Buch, das Theologen wie interessierten Laien einen hervorragenden Einblick in die spannende Welt der Logienquelle und ihrer Erforschung bietet: daher meine unbedingte Kauf-Empfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Logienquelle

Die Logienquelle

von Markus Tiwald

(1)
Buch (Taschenbuch)
29,00
+
=
Neue Zürcher Evangeliensynopse

Neue Zürcher Evangeliensynopse

von Kilian Ruckstuhl

Buch (Taschenbuch)
19,80
+
=

für

48,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen