Thalia.de

Die Macht der Gewohnheit

Komödie

Bibliothek Suhrkamp

Die erste Komödie von Thomas Bernhard spielt parabelhaft die Situation eines Zirkusdirektors durch, der den Ehrgeiz hat, eine höchst perfekte Aufführung des Forellenquintetts von Schubert zustande zu bringen. Die tagtäglichen Übungen sind zu einem lächerlichen und quälenden Ritual geworden, dessen Sinn seine Mitspieler – die Seiltänzerin, der Jongleur, der Spaßmacher und der Dompteur – seit langem nicht mehr einsehen. Sie sabotieren die Proben, versuchen, die Instrumente zu zerstören und den Direktor zu erpressen. Auch er weiß, daß er sein Ziel nie erreichen wird, läßt jedoch nicht ab von seinem verbissenen Perfektionsdrang: »Wir hassen das Forellenquintett, aber es muß gespielt werden. «
Portrait

Thomas Bernhard, 1931 in Heerlen (Niederlande) geboren, starb im Februar 1989 in Gmunden (Oberösterreich). Er zählt zu den bedeutendsten österreichischen Schriftstellern und wurde unter anderem 1970 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1972 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Der Suhrkamp Verlag publiziert eine Werkausgabe in 22 Bänden.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 145
Erscheinungsdatum 03.08.2016
Serie Bibliothek Suhrkamp 415
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-24019-9
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 220/118/17 mm
Gewicht 151
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Weitere Bände von Bibliothek Suhrkamp

  • Band 412

    2942088
    Gedichte in zwei Bänden
    von Paul Celan
    16,80
  • Band 413

    2967239
    Gedichte in zwei Bänden
    von Paul Celan
    18,80
  • Band 415

    44614931
    Die Macht der Gewohnheit
    von Thomas Bernhard
    11,95
    Sie befinden sich hier