Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die Mächte der Zukunft

Gewinner und Verlierer in der Welt von morgen

(3)
Die Konflikte der Zukunft haben uns eingeholt: am 11. September 2001 in New York, zweieinhalb Jahre später in Madrid, immer wieder auf dem Balkan, fast täglich im Nahen Osten. Die Angst vor unüberlegten und unkalkulierbaren Aktionen der Bush-Regierung ist unter den Europäern inzwischen fast ebenso groß wie die Angst vor Anschlägen islamischer Terroristen. Die Welt hat sich in den letzten paar Jahren dramatisch verändert. Wie konnte es dazu kommen? Und was müssen wir tun, um unser politisches und ökonomisches Überleben auch im 21. Jahrhundert zu sichern?
Ein Blick auf die Mächte, welche die Geschichte des 21. Jahrhunderts bestimmen werden, lässt nichts Gutes ahnen. Europa ist gegenwärtig nicht in der Lage, seine Interessen zu bündeln und mit starker Stimme zu vertreten; die EU-Osterweiterung wird die ohnehin ungefestigten Strukturen der EU weiter aufweichen. Die USA, in denen sich Weltmachtgelüste und Sendungsbewusstsein auf unheilvolle Weise verknüpfen, sind dabei, ihre Macht zu überdehnen.
Russland bleibt zwar schon auf Grund seines nuklearen Potenzials und seiner immensen Bodenschätze eine Weltmacht, ist aber wohl noch lange vor allem mit sich selbst beschäftigt. Einzig China prosperiert, und auf Peking richten sich denn auch viele, vorerst allerdings rein ökonomische Hoffnungen.
Helmut Schmidt eröffnet sein Buch mit einem Worst-case-Szenario: Nuklearwaffen im Besitz von Schwellenländern, Anschläge großen Stils in unseren Metropolen, wachsender Bevölkerungsdruck in der südlichen Hemisphäre, ein weiteres Auseinanderklaffen der Schere zwischen Wohlstand und Armut – das sind die Probleme, auf die unsere Politik eine Antwort geben muss. Die entscheidende Frage aber lautet: Was wird aus den USA? Manche halten den Irak-Krieg inzwischen für den Anfang vom Ende der uneingeschränkten amerikanischen Vorherrschaft. Aber wäre ein Rückzug der Hegemonialmacht von den Brandherden der Welt wirklich wünschenswert? Was können und was sollen die Europäer tun, um die Entwicklung zu beeinflussen?
Schließlich weist Helmut Schmidt auf die Möglichkeiten hin, die sich Deutschland im 21. Jahrhundert eröffnen.





Rezension
"Für Außenpolitiker ein Vademekum, für Realpolitiker ein Stimulans, für Idealisten eine Ernüchterung". Die Zeit
Portrait
Helmut Schmidt, geboren 1918 in Hamburg, war von 1974 bis 1982 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und seit 1983 Mitherausgeber der ZEIT. Er gehörte zu den bekanntesten und beliebtesten Politikern und Publizisten in Deutschland, seine Bücher wurden allesamt zu Bestsellern, u.a. »Menschen und Mächte« (1987), »Kindheit und Jugend unter Hitler« (1992), »Die Mächte der Zukunft« (2004), »Außer Dienst« (2008), »Vertiefungen. Neue Beiträge zum Verständnis unserer Welt« (2010) sowie »Ein letzter Besuch. Begegnungen mit der Weltmacht China« (2013). Er starb im November 2015 im Alter von 96 Jahren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 238
Erscheinungsdatum 21.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88680-817-5
Verlag Siedler Verlag
Maße (L/B/H) 223/144/28 mm
Gewicht 426
Auflage 12. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32427213
    Das Ende der Bequemlichkeit
    von Hannes Androsch
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 28853028
    Menschen und Mächte
    von Helmut Schmidt
    (2)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 21383281
    Ich weiß, dass du lügst
    von Paul Ekman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    11,99
  • 13877787
    Auf dem Weg zur deutschen Einheit
    von Helmut Schmidt
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 2830973
    Weggefährten
    von Helmut Schmidt
    Buch (Taschenbuch)
    13,99
  • 16938783
    Mao Zedong
    von Felix Wemheuer
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 15559289
    Die Deutschen und ihre Nachbarn: Spanien
    von Walter Haubrich
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 37126367
    Unter dem Herzen
    von Ildikó von Kürthy
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 42403544
    Der kleine Hacker: Roboter konstruieren und programmieren
    von Ulrich E. Stempel
    Buch (Taschenbuch)
    25,00
  • 41093269
    Wie das Wetter Geschichte macht
    von Ronald D. Gerste
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 34580583
    Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten
    von Neil MacGregor
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 41038166
    Die seltsamsten Orte der Welt
    von Alastair Bonnett
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 44440871
    Der reichste Mann der Weltgeschichte
    von Greg Steinmetz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,99
  • 45257980
    Die Angst vor den anderen
    von Zygmunt Bauman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44380285
    »For eyes only«
    von Peter Böhm
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 44232065
    Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind
    von Boris Hänssler
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37192194
    Mein Europa
    von Helmut Schmidt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,99
  • 32018548
    Kindheit und Jugend unter Hitler
    von Loki Schmidt
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40906584
    Ein Bauch spaziert durch Paris
    von Vincent Klink
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Noch eine Zigarette
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2012

Es gibt kaum einen Mann der die Geschichte nicht nur richtig versteht und aus ihr lernt sondern auch an ihr mitgewirkt hat. Schmid schon im hohen Alter ist nach wie vor einer der kompetentsten Beobachter der politischen Bühne. In diesem Buch gibt er immer zu erkennen nicht alle Faktoren... Es gibt kaum einen Mann der die Geschichte nicht nur richtig versteht und aus ihr lernt sondern auch an ihr mitgewirkt hat. Schmid schon im hohen Alter ist nach wie vor einer der kompetentsten Beobachter der politischen Bühne. In diesem Buch gibt er immer zu erkennen nicht alle Faktoren zu kennen, doch gibt durch seine Erfahrung ein rundes Bild wer in Zukunft welche Rolle spielen wird. Die Art zu schreiben ist fesselnd und Politik bekommt Leben. Ich habe schon einige ältere Bücher von Helmut Schmid gelesen und kann mich als Schmidfan outen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Aufruf eines Humanisten !
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 21.05.2007
Bewertet: Taschenbuch

Zwar nicht alles was er schreibt,entspricht meiner Überzeugung,aber dennoch entspricht die "visionäre" Sicht des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt,im größten Teil,auch meiner Sichtweise.Er ist einer der sehr wenigen Politikern,die ich als wahre Humanisten bezeichnen kann.Die 7-Weltethos-Rede des Inter Action Councils,die Helmut Schmidt in Tübingen gehalten hat,entsprach inhaltlich vollständig allen Inhalten dieses... Zwar nicht alles was er schreibt,entspricht meiner Überzeugung,aber dennoch entspricht die "visionäre" Sicht des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt,im größten Teil,auch meiner Sichtweise.Er ist einer der sehr wenigen Politikern,die ich als wahre Humanisten bezeichnen kann.Die 7-Weltethos-Rede des Inter Action Councils,die Helmut Schmidt in Tübingen gehalten hat,entsprach inhaltlich vollständig allen Inhalten dieses Buches.So wie diese Rede so auch dieses Buch hier,haben mich sowohl intellektuell als auch geistig,und ja sogar spirituell sehr bewegt.Sehr wichtig und sehr aktuell erscheinen mir die Worte,dieses außergewöhnlichen Mannes:"Mißtraue jedem Politiker,der seine Religion zum Machtinstrument seiner Politik macht.Vertraue jenen nicht,die die jenseitige Politik mit der diesseitigen vermischen!".Der Autor representiert die fundamentalsten Prinzipien der Humanität und weist darauf hin,daß es eine große Differenz gibt,zwischen der Gesinnung und der Vernunft,gerade in der politischen Motivation.Zur Recht,beruft er sich auf die großen Denker wie Sokrates,Aristoteles,Konfuzius oder Laotse,und sagt,daß keiner von denen der Religion bedürfte;sie alle haben allein auf der Anstrengung ihrer Vernunft ihre Lehren gegründet.Wichtig erscheint mir auch seine Aussage,daß ohne Kompromisse kann es keinen Konsens der Mehrheit geben.Weiterhin sagt er,daß wer Kompromiss unfähig ist,ist gleichzeitig für die Demokratie unfähig.Selbstverständlich unterscheidet er dabei auch die üble oder unzureichende Kompromisse und wehrt sich gegen opportunistischen Kompromiss und betont die hohe Instanz des Gewissens.Dabei sagt er aber eindeutig,daß Ratio sich auch irren kann,und auf diesem Wege kann sich auch ein Gewißensirrtum entwickeln.Auf Kant berufend,bezeichnet er das Gewissen,als dem inneren Gerichtshof.Zur Recht kritisiert er dem Krieg als "selbstverständlichen Element der Politik",und betreibt keine Idealisierung der Demokratie,die aber zweifelsohne das beste uns bis jetzt bekannte politische Instrument ist. Es ist nicht nur das Buch eines Politikers,sondern auch eines Philosophen und vorallem eines Humanisten und Philantropen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
8 1

Wird oft zusammen gekauft

Die Mächte der Zukunft

Die Mächte der Zukunft

von Helmut Schmidt

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
+
=
Ein letzter Besuch

Ein letzter Besuch

von Helmut Schmidt

Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

34,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen