Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Moral des Krieges

Für einen aufgeklärten Pazifismus

Darf man zu den Waffen greifen, um Frieden zu schaffen? Ist der Schutz der Menschenrechte gerechtfertigt – selbst um den Preis, dass dabei Menschen getötet werden? Kaum irgendwo werden diese Fragen so leidenschaftlich diskutiert wie hierzulande. Der moralische Bankrott des Jahres 1945 sitzt den Deutschen tief in den Knochen. Doch die großen Krisenherde der Welt (Syrien, der Terror des »IS« und die Bürgerkriege in Afrika) fordern nicht nur von Politikern neue Antworten. Der Streit um Deutschlands Rolle in der Welt geht quer durch alle Lager. Zwischen den Extremen steht Wilfried Hinschs so kluges wie eindringliches Plädoyer für einen aufgeklärten Pazifismus. Einer der führenden Denker auf dem Gebiet der Moralphilosophie weist damit auf die dringliche, weil universelle Frage: An welchen Werten wollen wir uns als Gesellschaft künftig orientieren?
Rezension
»Hinsch ist überzeugt, dass es ohne die Bereitschaft, notfalls auch militärisch einzugreifen, kein friedliches Miteinander auf der Welt geben kann. ›Die Moral des Krieges‹ ist insofern auch eine Weiterentwicklung seines Buches ›Menschenrechte militärisch schützen‹, das vor elf Jahren erschienen ist.«, Deutschlandfunk, 03.04.2017
Portrait
Prof. Dr. Wilfried Hinsch, geb. 1956 in Hamburg, lehrt Philosophie an der Universität zu Köln. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Politischen Philosophie, Moralphilosophie und Sozialtheorie. Er ist Herausgeber des »Handbuchs für politische Philosophie und Sozialphilosophie«. Von 2006 bis 2012 war er Mitglied des Wissenschaftsrates. Er hat das »Ethik Forum Köln« und das »Kölner Wissenschaftsforum« gegründet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492976008
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 419 KB
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Pööks
    von Marco Brandt
    eBook
    5,49
  • Hochbeet - Gemüseanbau auf kleinstem Raum
    von Christel Minnerup-Stanke
    eBook
    9,99
  • Die Start-up-Illusion
    von Steven Hill
    eBook
    12,99
  • Die Zahlentrickser
    von Gerd Bosbach, Jens Jürgen Korff
    eBook
    15,99
  • Sie behandelten uns wie Tiere
    von Célia Mercier
    eBook
    15,99
  • Die Rache des Analogen
    von David Sax
    eBook
    16,99
  • Dark Universe - Der Aufbruch
    von Daniel F. Galouye
    (6)
    eBook
    9,99
  • Führungsmacht Deutschland
    von Leon Mangasarian, Jan Techau
    eBook
    16,99
  • Tatort Krankenhaus
    von Karl H. Beine, Jeanne Turczynski
    eBook
    17,99
  • Jane Austen. Eine Entdeckungsreise durch ihre Welt
    von Holly Ivins
    eBook
    11,99
  • Loslassen – Wie ich die Welt entdeckte und verzichten lernte
    von Katharina Finke
    (9)
    eBook
    15,99
  • Der Gefesselte
    von Ilse Aichinger
    eBook
    9,99
  • Das Herz des Waldes
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    3,99
  • Der Wind des Bösen
    von Tony Hillerman
    eBook
    5,99
  • Narzissmus verstehen - Narzisstischen Missbrauch erkennen
    von Sabine L. Koch
    eBook
    11,99
  • Wer nicht schreibt, bleibt dumm
    von Maria-Anna Schulze Brüning, Stephan Clauss
    eBook
    19,99
  • Mit Horst im Glück / Gabi & Horst Bd.3
    von Ingeborg Seltmann
    eBook
    9,99
  • Ohne Liebe trauern die Sterne
    von Hannelore Hoger
    eBook
    9,99
  • Jäger, Hirten, Kritiker
    von Richard David Precht
    eBook
    15,99
  • Größer als das Amt
    von James Comey
    (11)
    eBook
    14,99

Wird oft zusammen gekauft

Die Moral des Krieges

Die Moral des Krieges

von Wilfried Hinsch
eBook
19,99
+
=
Niemands Land

Niemands Land

von Philip Dröge
eBook
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.