Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Roman

(31)
Was passiert, wenn du die Wohnung deinem besten Freund überlässt …



Oskar ist Komponist und verheiratet mit einer kalifornischen Kunsthändlerin. Er lebt in einer osteuropäischen Hauptstadt mit seinen beiden Katzen, die er nach russischen Komponisten benannt hat. Aber hier geht es nicht wirklich um Oskar, denn der ist in Kalifornien, um sich scheiden zu lassen. Deshalb beauftragt er einen alten Studienkollegen, in seiner Abwesenheit auf die Wohnung aufzupassen, auf dass seinen Katzen und besonders dem kostbaren Parkett nichts passiert. Und damit auch nichts schief geht, hat er viele Hinweiszettel hinterlassen, was zu tun – und besonders: was zu lassen ist.




Portrait

Will Wiles ist Journalist und Redakteur eines englischen Magazins. Er lebt in London, "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" ist sein erster Roman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.01.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-74850-1
Verlag btb
Maße (L/B/H) 186/118/25 mm
Gewicht 279
Originaltitel Care of Wooden Floors
Verkaufsrang 53.087
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45246083
    Ein Monat auf dem Land
    von J. L. Carr
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 23436221
    Zur falschen Zeit
    von Alain Claude Sulzer
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42436521
    Sonntags im Maskierten Waschbär
    von Stefan Nink
    (5)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 2980323
    Herr Lehmann
    von Sven Regener
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 40430370
    Der Allesforscher
    von Heinrich Steinfest
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 40364142
    Die Lösung ist eine Männer-WG
    von Thorsten Peter
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 2825302
    Ohne mich, Jeeves!
    von Pelham G. Wodehouse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 15551854
    Ich darf das, ich bin Jude
    von Oliver Polak
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 44260743
    Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
    von Jonas Jonasson
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 37619406
    Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (150)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 45165305
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    (23)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 29021212
    Das Zimmer
    von Andreas Maier
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 43308948
    Einhörner sind Arschlöcher
    von Theo Nicole Lorenz
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 18607440
    Der Mond und das Mädchen
    von Martin Mosebach
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 40401201
    Die Karte der Sehnsucht
    von Leah Fleming
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40891219
    Mr. Glas
    von Alex Christofi
    (5)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 33805237
    Gretchen
    von Einzlkind
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 14165344
    Zartes, Zoff & Zipperlein
    von Roswitha Iasevoli
    Buch (Taschenbuch)
    11,50
  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 37768073
    Keiko
    von Jamie Ford
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine feindselige Wohnung?“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Sie wollen mal wieder einen richtig schön schrägen Roman lesen? Dann sollten Sie sich dieses Buch mit dem schon total verrückten Titel „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ holen. Der britische Autor hat wirklich einen herrlich verrückten Roman geschrieben der fast schon ein Krimi geworden ist! Und danach überlegen Sie es sich mindestens Sie wollen mal wieder einen richtig schön schrägen Roman lesen? Dann sollten Sie sich dieses Buch mit dem schon total verrückten Titel „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ holen. Der britische Autor hat wirklich einen herrlich verrückten Roman geschrieben der fast schon ein Krimi geworden ist! Und danach überlegen Sie es sich mindestens dreimal, ob Sie eine befreundete Person beauftragen würden, Ihre Wohnung und Ihre Haustiere zu sitten!

Der Ich-Erzähler reist in eine osteuropäische Hauptstadt, um seinem Freund und Studienkollegen Oskar einen Gefallen zu tun. Oskar, ein berühmter Komponist, muss nämlich in die USA reisen, um sich von seiner Frau scheiden zu lassen. Derweil soll sich der Ich-Erzähler um die exquisite Wohnung und die beiden Katzen kümmern. Es gibt nur einen Haken bei dieser Geschichte: Oskar ist ein totaler Ordnungsfanatiker, sein Ordnungssinn grenzt schon fast an eine Zwangsneurose, und der Ich-Erzähler ist ein totaler Chaot. Kaum in der Wohnung angekommen, findet der Ich-Erzähler überall Zettel, auf denen steht, was er zu tun oder zu lassen hat. Besonders wichtig sind Oskar sein herrlicher Holzfußboden und sein Ledersofa! Und es kommt, wie es kommen muss! Bereits in der ersten alkoholgetränkten Nacht kommt es zur Katastrophe. Der Ich-Erzähler hat ein Rotweinglas ohne schützenden Untersetzer auf den empfindlichen Holzboden abgestellt. Und das hat natürlich Flecken hinterlassen. Der Ich-Erzähler versucht alles, um dieses Unglück wieder zu beseitigen, doch es kommt noch viel schlimmer! Wie soll er dies bloß seinem Freund beichten? Der Ich-Erzähler kommt auf immer abwegigere Ideen. Und dann ruft Oskar an, und das Buch nimmt eine total überraschende Wendung.

Ich habe mich total köstlich amüsiert. Der Autor hat schon großartige Ideen gehabt. Und zwischen den ganzen verrückten Ideen hat er sogar noch ein wenig Lebensphilosophie gepackt. Wer hat wohl mehr vom Leben? Der Ordnungsfanatiker oder der Chaot?

„Vorsicht: Schwarzer Humor!“

Chiara Broschart, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Der Komponist Oskar muss aufgrund seiner Scheidung nach Kalifornien reisen, daher beauftragt er einen Freund auf seine Wohnung aufzupassen. Dabei liegt im besonders der pflegliche Umgang mit seinem teuren Holzboden am Herzen.
Doch es geht schief was nur schiefgehen kann. Weder der teure Holzboden, noch die zwei Katzen des Komponisten
Der Komponist Oskar muss aufgrund seiner Scheidung nach Kalifornien reisen, daher beauftragt er einen Freund auf seine Wohnung aufzupassen. Dabei liegt im besonders der pflegliche Umgang mit seinem teuren Holzboden am Herzen.
Doch es geht schief was nur schiefgehen kann. Weder der teure Holzboden, noch die zwei Katzen des Komponisten bleiben verschont. Und auch die Putzfrau hat nichts zu lachen.

Eine skurrile Geschichte mit urkomischem, britischem Humor.

„Wenn alles schiefgeht...“

Beate Müller-Egberink, Thalia-Buchhandlung Landau

der liebenswert tolpatschige und tragikomische Held der Geschichte bringt einen zum Lachen und Weinen gleichermaßen. Er soll die supertolle Wohnung seines Freundes und seine beiden Katzen hüten, da der Inhaber sich zwecks Scheidung in den USA befindet. Überall findet er hinweise was er tunlichst zu unterlassen hat, zum Beispiel sein der liebenswert tolpatschige und tragikomische Held der Geschichte bringt einen zum Lachen und Weinen gleichermaßen. Er soll die supertolle Wohnung seines Freundes und seine beiden Katzen hüten, da der Inhaber sich zwecks Scheidung in den USA befindet. Überall findet er hinweise was er tunlichst zu unterlassen hat, zum Beispiel sein Rotweinglas niemals, wirklich niemals auf den teuren Edelholzfußboden zu stellen. Denn die Flecken, falls es umstürzt bekommt man nie mehr entfernt. Doch es geht schief was schiefgehen muß, am Ende liegt alles in Trümmern und man leidet mit diesem tragikomischen Protagonisten. Herrlich amüsant.

„Für Ihren eReader!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Eigentlich freut sich Oskars Studienfreund aus alten Tagen mal aus seiner miefigen Wohnung in London herauszukommen. Bei seiner Schreibblockade hat er Abwechslung dringend nötig. Als Oskar ihn bittet auf seine schicke Designerwohnung aufzupassen, willigt er nur zu gerne ein. Doch nach einer Woche kommt er zu folgendem Fazit: Passen Eigentlich freut sich Oskars Studienfreund aus alten Tagen mal aus seiner miefigen Wohnung in London herauszukommen. Bei seiner Schreibblockade hat er Abwechslung dringend nötig. Als Oskar ihn bittet auf seine schicke Designerwohnung aufzupassen, willigt er nur zu gerne ein. Doch nach einer Woche kommt er zu folgendem Fazit: Passen Sie niemals auf die Wohnung eines Pedanten und Kontrollfreaks auf! Es könnte verheerende Auswirkungen haben! Erfrischend witzig und britsch böse!

„Am Anfang war ein Rotweinfleck...“

B. Maxeiner, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Oskar ist erfolgreicher Komponist und ein extrem penibler Ordnungsliebhaber. Als er in die USA reisen muss, um seine Scheidung durchzuziehen, fällt seine Wahl ausgerechnet auf einen alten Freund aus Studienzeiten, der seine Wohnung hüten soll. Dieser ist ein erfolgloser Chaot, der sehr mit Oskars kleinen Zetteln mit Anweisungen zur Oskar ist erfolgreicher Komponist und ein extrem penibler Ordnungsliebhaber. Als er in die USA reisen muss, um seine Scheidung durchzuziehen, fällt seine Wahl ausgerechnet auf einen alten Freund aus Studienzeiten, der seine Wohnung hüten soll. Dieser ist ein erfolgloser Chaot, der sehr mit Oskars kleinen Zetteln mit Anweisungen zur Pflege seines Besitztums zu kämpfen hat. Schon am ersten Tag nimmt so das Schicksal seinen Lauf...

Dieses Buch hat mich sehr überrascht. Neugierig war ich natürlich allein aufgrund des Titels. "Die Nachhaltige Pflege von Holzböden" ist ein locker niveauvoller, hintergründig hinterhältiger absolut empfehlenswerter Roman, bei dem man mitfiebert, was als nächstes schiefgeht.

„Skurriler britischer Humor vom Feinsten“

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Mann, eine Wohnung, zwei Katzen: der Ich-Erzähler wird von seinem Freud Oskar beauftragt, für mehrere Wochen dessen Wohnung zu hüten. Nun handelt es sich bei besagter Wohnung aber nicht um ein gewöhnliches Domizil, sondern um einen Palast der Reinheit und Perfektion. Und besagter Ich-Erzähler ist ein unorganisierter Chaot par excellence..... Ein Mann, eine Wohnung, zwei Katzen: der Ich-Erzähler wird von seinem Freud Oskar beauftragt, für mehrere Wochen dessen Wohnung zu hüten. Nun handelt es sich bei besagter Wohnung aber nicht um ein gewöhnliches Domizil, sondern um einen Palast der Reinheit und Perfektion. Und besagter Ich-Erzähler ist ein unorganisierter Chaot par excellence.....
Eine bitterböse Satire voller genialem Wortwitz und haarsträubender Situationskomik. Großartig!

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Perfekt für alle, die einen etwas schrägen bzw schwarzen Humor haben. Schadenfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude... Perfekt für alle, die einen etwas schrägen bzw schwarzen Humor haben. Schadenfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude...

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein bisschen wie ein Slapstick-Film, jedoch mit britischem Humor gespickt, ziemlich skurril. Eine Frage, die sich mir stellte - wie können so verschiedene Menschen Freunde sein? Ein bisschen wie ein Slapstick-Film, jedoch mit britischem Humor gespickt, ziemlich skurril. Eine Frage, die sich mir stellte - wie können so verschiedene Menschen Freunde sein?

„britisch“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Was tun, wenn man wie Oskar ein Perfektionist ist und für mehrere Wochen seine Designerwohnung allein lassen muß? Man fragt seinen besten Freund aus Studienzeiten, ob dieser nicht auf Designerwohnung und Katzen aufpassen würde.
In der mit vielen Hinweis-Post-its gespickte Wohnung dürfte dem Freund/ Erzähler eigentlich gar nichts passieren,
Was tun, wenn man wie Oskar ein Perfektionist ist und für mehrere Wochen seine Designerwohnung allein lassen muß? Man fragt seinen besten Freund aus Studienzeiten, ob dieser nicht auf Designerwohnung und Katzen aufpassen würde.
In der mit vielen Hinweis-Post-its gespickte Wohnung dürfte dem Freund/ Erzähler eigentlich gar nichts passieren, doch schon am ersten Tag passiert das erste Malheur. Das erste von vielen weiteren. Und wenn der Erzähler sich dann an die gemeinsame Studentenzeit erinnert, dann fragt man sich unwillkürlich, warum Oskar ausgerechnet diesen Freund in die Wohnung gelassen hat bzw. ob es überhaupt jemanden gibt, der seinen Ansprüchen gerecht werden könnte.
Kurzweilig zu lesen (trotzdem, ein paar Seiten weniger wären toll gewesen), wartet der Roman mit einem ganz unverhofften Ende auf.

„Absurder Roman mit britischem Humor“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Nein, absolut keine leichtfüßige Komödie, was man vermutet, wenn man den Titel liest. Eher eine böse Geschichte mit Ereignissen, die zum Teil auch ein bischen schaudern lassen.
Oskar bittet einen alten Studienfreund, während einer wochenlangen Abwesenheit seine Wohnung und seine Katzen zu hüten und zu pflegen. Oskar hat ein pedantisches
Nein, absolut keine leichtfüßige Komödie, was man vermutet, wenn man den Titel liest. Eher eine böse Geschichte mit Ereignissen, die zum Teil auch ein bischen schaudern lassen.
Oskar bittet einen alten Studienfreund, während einer wochenlangen Abwesenheit seine Wohnung und seine Katzen zu hüten und zu pflegen. Oskar hat ein pedantisches Verhältnis zu Ordnung und Sauberkeit. Daher verwundert es, daß seine Wahl auf seinen wohl eher chaotischen Freund trifft. Der bemüht sich zwar sehr, aber ständig passieren ihm Mißgeschicke. Die will er vertuschen, aber der Schaden wird eher größer und unübersehbar. Oskar hat zwar an vielen Orten, Schubladen, Klavier, unterm Bett Zettel hinterlassen, was zu tun ist oder eben auch nicht. Bischen irre, was? Aber der auch oft alkoholisierte Freund schafft das völlige Chaos, obwohl viele Sachen einfach nur Pech waren.
Überzeugend ist sicherlich die tolle Sprache und der Wortwitz, die Geschichte für mich nicht so ganz. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.Trotzdem bitte ich Sie, schauen Sie sich das Buch mal näher an!

„für mich total unkomisch“

Ines Riedel, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Feinster britischer Humor: sehr schräg und höchst originell" - so lockte mich das Buch zum Zugreifen und ich war echt neugierig - ich liebe bitter böse Geschichten...Nach der Hälfte musste ich echt aufgeben- Gähn!
Keine Ahnung wo sich die Briten versteckt haben- auf alle Fälle sehr gut, denn ich habe sie nicht gefunden... Schade!
"Feinster britischer Humor: sehr schräg und höchst originell" - so lockte mich das Buch zum Zugreifen und ich war echt neugierig - ich liebe bitter böse Geschichten...Nach der Hälfte musste ich echt aufgeben- Gähn!
Keine Ahnung wo sich die Briten versteckt haben- auf alle Fälle sehr gut, denn ich habe sie nicht gefunden... Schade!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15499906
    Die feine Nase der Lilli Steinbeck
    von Heinrich Steinfest
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 18607440
    Der Mond und das Mädchen
    von Martin Mosebach
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 18690148
    Der Kaiser von China
    von Tilman Rammstedt
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 26145115
    Harold
    von Einzlkind
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32018395
    Gott bewahre
    von John Niven
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 33805237
    Gretchen
    von Einzlkind
    (14)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 39329685
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (192)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40430370
    Der Allesforscher
    von Heinrich Steinfest
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45134646
    Und Gott sprach: Du musst mir helfen!
    von Hans Rath
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
14
12
2
0
3

Nervig bis zum Schluss
von einer Kundin/einem Kunden aus Dorsten am 08.03.2015

Von diesem Buch habe ich etwas anderes erwartet, um so größer die Enttäuschung! Es nervt ungemein die Saufexsesse und damit verbundenen Komplikationen zu lesen. Die immer widerkehrenden Ausflüge in die Vergangenheit der Hauptfigur rundet die "Nervige Ar"t ab. Wie Kann Bayern 5 dieses Buch mit einen der Bücher von... Von diesem Buch habe ich etwas anderes erwartet, um so größer die Enttäuschung! Es nervt ungemein die Saufexsesse und damit verbundenen Komplikationen zu lesen. Die immer widerkehrenden Ausflüge in die Vergangenheit der Hauptfigur rundet die "Nervige Ar"t ab. Wie Kann Bayern 5 dieses Buch mit einen der Bücher von Tom Sharpe vergleichen? Für Tom Sharpe ist es eine Abwertung! Also Humor und vor allem schwarzer Humor ist und geht anders. Da freue ich mich doch weiterhin auf Bücher von Aarto Pasilinna!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Lustig ist anders
von Marcel Loeffler aus Möhlin am 20.11.2014

Ich habe selten so einen Schwachsinn gelesen! Und frage mich was an dieser Wortschleuder lustig sein soll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Herrlich!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neunkirchen am 05.07.2016
Bewertet: Klappenbroschur

Der Schreiber muss "ein ungleiches Paar" sehr oft gesehen haben! Den "Oskar" erinnert mich sehr an Jack Lemmon in diesem unvergesslichen Film! Herrlich erfrischend geschrieben, lustig und voll unerwarteter Momente!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die nachhaltige Pflege von Holzböden - Will Wiles

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

von Will Wiles

(31)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Über uns die Sterne - Kate Glanville

Über uns die Sterne

von Kate Glanville

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen