Figuren des Wissens/Bibliothek / Die Ordnung des Diskurses

Inauguralvorlesung am Collège de France, 2.Dezember 1970

In der Antrittsvorlesung, die der 1984 verstorbene Philosoph und Historiker anläßlich seiner Berufung an das Collège de France am 2. Dezember 1970 gehalten hat, ist das geschichtsphilosophische Programm, aus dem sich seine späteren großen Werke speisen sollten, in den Grundzügen bereits entworfen. Sie ist ein Schlüsseltext der modernen Ideengeschichte. In einer subtilen Analyse der literarischen und wissenschaftlichen Institutionen und Mechanismen, die das Geschriebene und Gesprochene einschränken, kontrollieren und determinieren, entwickelt Foucault hier den theoretischen "Diskurs", der ihn nachmals berühmt gemacht und mit dem er die Grenzen zwischen Historiographie, Literaturwissenschaft, Philosophie und Rhetorik überschritten hat. Ralf Konersmann zeichnet in einem ebenso scharfsichtigen wie kenntnisreichen Essay die Fahndungsmethoden des Foucaultschen Denkens und die Gründe für dessen andauernde fächerübergreifende Wirkung nach.
Portrait
Paul-Michel Foucault, geb. 15. Okt. 1926 in Poitiers, gest. am 25. Juni 1984 an den Folgen einer HIV-Infektion; studierte Philosophie und Psychologie in Paris. 1952 Assistent für Psychologie an der geisteswissenschaftlichen Fakultät in Lille; 1955 Lektor an der Universität Uppsala (Schweden). Nach Direktorenstellen an Instituten in Warschau und Hamburg kehrte er 1960 nach Frankreich zurück, wo er bis 1966 als Professor für Psychologie und Philosophie an der Universität Clermont-Ferrand arbeitete. 1965 und 1966 war er Mitglied der Fouchet-Kommission, die von der Regierung für die Reform des (Hoch-)Schulwesens eingesetzt wurde. Nach einer Gastprofessur in Tunis (1965-68) war er an der Reform-Universität von Vincennes tätig (1968-70). 1970 wurde er als Professor für Geschichte der Denksysteme an das renommierte Collège de France berufen. Gleichzeitig machte er durch sein politisches Engagement auf sich aufmerksam. 1975-82 unternahm er Reisen nach Berkeley, Japan, Iran und Polen.
Ralf Konersmann, geb. 1955, ist Professor für Philosophie und ihre Didaktik an der Christian-Albrechts-Universität Kiel.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 93
Erscheinungsdatum 01.03.1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-10083-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,2/12,6/1,2 cm
Gewicht 113 g
Originaltitel L'ordre du discours
Auflage 14
Übersetzer Walter Seitter
Verkaufsrang 28.879
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Archäologie des Wissens
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    17,00
  • Die Macht der Psychiatrie
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    24,00
  • Wahnsinn und Gesellschaft
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Ästhetik der Existenz
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    22,00
  • Adornos Philosophie der Kontemplation
    von Martin Seel
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • Die Heterotopien. Der utopische Körper
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Identität und Lebenszyklus
    von Erik H. Erikson
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Was für Lebewesen sind wir?
    von Noam Chomsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Philosophische Untersuchungen
    von Ludwig Wittgenstein
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Der Existentialismus ist ein Humanismus
    von Jean Paul Sartre
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Anarchismus und Sozialismus
    von Georgi W. Plechanow
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • Die Geschichte des modernen Subjekts
    von Claus Dahlmanns
    Buch (Taschenbuch)
    29,90
  • Können Tiere denken?
    von Reinhard Brandt
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Kampf um Anerkennung
    von Axel Honneth
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Vita activa oder Vom tätigen Leben
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • Was ist Kritik?
    von Michel Foucault
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • Michel Foucault
    von Marcus S. Kleiner
    Buch (Paperback)
    19,90
  • Dialektik der Aufklärung
    von Max Horkheimer, Theodor W. Adorno
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Der Mythos des Sisyphos
    von Albert Camus
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Sprechakte
    von John R. Searle
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,00

Wird oft zusammen gekauft

Figuren des Wissens/Bibliothek / Die Ordnung des Diskurses

Figuren des Wissens/Bibliothek / Die Ordnung des Diskurses

von Michel Foucault
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Die Ordnung der Dinge

Die Ordnung der Dinge

von Michel Foucault
Buch (Taschenbuch)
22,00
+
=

für

32,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.