Thalia.de

Die Petrusmünze

Thriller

(8)
Wer ist der wahre Papst?
Eine geheimnisvolle Bruderschaft und die Macht im Vatikan
Die deutsche Historikerin Marlene Schönberg erhält einen geheimnisvollen Anruf. Ein Mann erklärt, er besitze Informationen über eine Reliquie, die den Vatikan ins Wanken bringen könnten. Als Marlene den Mann besuchen will, findet sie sich vor einem Gefängnis in Marseille wieder. Robert Garnier steht in Verdacht, seinen Vater vor dem Papstpalast in Avignon getötet zu haben. Zusammen mit seinem Anwalt beginnt Marlene zu ermitteln: Es geht um eine Münze – die Petrusmünze, an der man den wahren Papst erkennt. Ein erster fehlgeschlagener Anschlag auf sie verrät Marlene, dass sie auf der richtigen Spur ist.
Ein Thriller von einem der erfolgreichsten Autoren der letzten Jahre.
Portrait
Daniel Holbe, Jahrgang 1976, lebt mit seiner Familie in der Wetterau unweit von Frankfurt. Einem großen Publikum wurde er bekannt, als er in den Romanen „Todesmelodie“ und „Teufelsbande“ die Figuren des verstorbenen Krimiautors Andreas Franz weiterleben ließ. Zuletzt veröffentlichte er die Bestseller „Schwarzer Mann“ und „Der Fänger“
Im Aufbau Taschenbuch ist sein Thriller „Die Petrusmünze“ lieferbar.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 363
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3277-3
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 190/113/30 mm
Gewicht 293
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 47.685
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Sehr spannend! Toller Plot mit interessanten Charakteren. In mehreren Strängen aus verschiedenen Jahrhunderten erzählt, klasse Sehr spannend! Toller Plot mit interessanten Charakteren. In mehreren Strängen aus verschiedenen Jahrhunderten erzählt, klasse

„Spannender Kirchenthriller von Feinsten“

Nour Piel, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein sehr spannender geschriebener Kirchenthriller für Fans von Dan Brown!

Das Buch ist sehr angenehm geschrieben. Mir fiel es zwischenzeitlich sehr schwer das Buch aus den Händen zu legen!
Es finden Wechsel zwischen den Protagonisten der Gegenwart und denen der Vergangenheit statt, welche das Buch umso interessanter machen!

Natürlich
Ein sehr spannender geschriebener Kirchenthriller für Fans von Dan Brown!

Das Buch ist sehr angenehm geschrieben. Mir fiel es zwischenzeitlich sehr schwer das Buch aus den Händen zu legen!
Es finden Wechsel zwischen den Protagonisten der Gegenwart und denen der Vergangenheit statt, welche das Buch umso interessanter machen!

Natürlich gibt es nebenbei eine kleine Verschwörung, nur dass diese nicht unmittelbar im Mittelpunkt steht, was sehr angenehm war. Außerdem gibt es ein paar Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte!

Alles in allem ein sehr gelungene Mischung aus historischem, und spannendem Thriller der Lust auf mehr macht!

Wildner Laura, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Für alle Fans von Dan Brown geeignet! Spannend bis zur letzten Seite. Für alle Fans von Dan Brown geeignet! Spannend bis zur letzten Seite.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44137846
    Das geheime Evangelium
    von Ian Caldwell
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    16,99
  • 11377265
    Sakrileg / Robert Langdon Bd.2
    von Dan Brown
    (134)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 37822440
    Das Evangelium des Blutes / Erin Granger Bd.1
    von Rebecca Cantrell
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46298667
    Konklave
    von Robert Harris
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,99
  • 42452701
    IMPRIMATUR - Roman 1: Die Schlange
    von Monaldi & Sorti
    eBook
    2,99
  • 46999122
    Der Sündenfall von Wilmslow
    von David Lagercrantz
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 44093585
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (64)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
2
2
0
0

Ein Puzzlestück das lösen gilt
von Nicole aus Nürnberg am 13.11.2016

Meine Meinung zum Thriller: Die Petrusmünze Erwartung und Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Marlene ist nach einem Anruf nach Frankreich gefahren, doch dort kommt eins auf das andere und ihr ist klar, dass das Abenteuer in das sie nun geraten ist, ihr alles abverlangen... Meine Meinung zum Thriller: Die Petrusmünze Erwartung und Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Marlene ist nach einem Anruf nach Frankreich gefahren, doch dort kommt eins auf das andere und ihr ist klar, dass das Abenteuer in das sie nun geraten ist, ihr alles abverlangen wird. Durch die vielen Zeitsprünge und Personenwechsel, muss der Leser erst mal ein Puzzle lösen um am Ende das Rätsel Lösung zu erfahren. Wie fand ich das Buch? Dieses Buch wirkte auf mich wie ein 10000 Teile Puzzle. Kaum hab ich mich wieder in einer Epoche zurecht gefunden, werde ich wieder raus gerissen, das ist nicht immer gut, und hier tat ich mir schwer, wirklich Bezug zu den Personen im Buch zu nehmen und die Geschichte vernünftig wahr zu nehmen. Die Idee an sich finde ich aber wirklich gut. Ich werde auch den Autor ganz klar im Augenschein behalten, denn er hat einen sehr einfach und schönen Sprachgebrauch, so das es einem gar nicht so wild vor kommt, wenn fremde Worte oder Dinge die zu der passenden Zeit im Buch angesprochen werden, nicht sofort griffig in einem ist. Charaktere: Um euch diese aufzuzählen müsste ich sehr sehr weit ausholen. Denn es gab einfach zu viele Personen. Letztlich führen aber alle Personen zu einem Knotenpunkt hin, so das am Ende klar ist, warum welche Figur aufgetaucht ist. Spannung: Hier tat ich mir doch etwas schwer. Denn wen zu viele Zeit und Personen Sprünge statt finden, fehlt mir etwas der Bezug und ich muss jedes mal mich neu hinein finden, das fand ich dann nicht ganz so leicht. Geschichte: Diese Geschichte hat eine ganze Menge Potenzial das auch teilweise hier angekommen ist. Um solche Ideen zusammen zu fassen plus sie zu einem Strang und zu einer Handlung zu bringen, stelle ich mir sehr schwer vor, und muss sagen das gelang dem Autor nur begrenzt. Dennoch hat die Geschichte mit der Petrusmünze eine ganz besondere Wirkung auf mich erzielt, so dass ich mir das Buch als Film sehr gut vorstellen kann Kann ich euch das Buch empfehlen? Solltet ihr euch schon mit Dan Brown und und mit so einer Art von Romanen auseinander gesetzt haben, so werdet ihr sehr gut in diesem Buch zurecht finden und evtl das Buch lieben. Ich selbst hatte das aller erste mal mit so einem Buch zutun und tat mir etwas schwer. Dennoch fand ich es gut. Es hat ein paar Schwächen aber dafür umso mehr Stärken. Ich merke das der Autor wirklich Hintergrundwissen angewendet hat und wirklich tief in diese Thematik abgetaucht ist. Sterne: Ich gebe diesem Buch 3 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Auf den Spuren von Dan Brown
von einer Kundin/einem Kunden aus Celle am 27.01.2017

Wenn man sich in dieses Buch hineinliest und sich mit dem Schaffen des Schriftstellers vertraut macht, so ist schnell zu erkennen, dass hier versucht wurde, an die erfolgreichen Historienromane von Dan Brown anzuknüpfen. Allerdings gelingt dies, auf Grund des Schreibstils des Autors nicht. Zwar gelingt es ihm immer wieder... Wenn man sich in dieses Buch hineinliest und sich mit dem Schaffen des Schriftstellers vertraut macht, so ist schnell zu erkennen, dass hier versucht wurde, an die erfolgreichen Historienromane von Dan Brown anzuknüpfen. Allerdings gelingt dies, auf Grund des Schreibstils des Autors nicht. Zwar gelingt es ihm immer wieder Spannungsbögen aufzubauen, aber die Handlung ist zu simpel aufgebaut, das Gute Ende vorhersehbar. Einen Dan Brown kann man nicht kopieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Georgsmarienhütte am 10.01.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannend geschrieben, geschichtlich gut recherchiert. Ich habe es nicht aus der Hand legen können. Bisher kannte ich Daniel Holbe von den Andreas Franz Büchern, deren absoluter Fan ich bin. Ich muss sagen, bin jetzt ein Holbe-Fan.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 10.01.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Kirchengeschichte - insbesondere das Problem der Gegenpäpste - ist gut recherchiert. Für mich waren es zu viele Sprünge zu einzelnen Zeiten und Orten. Unerwartetes Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0