Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Poison Diaries

Band 1

Die Poison Diaries

(47)

»Vor erotischer Spannung knisternd …
THE TIMES

Um 1800: Jessamine lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Sie führen ein stilles, von Jahreszeiten geprägtes Leben. Jessamines Vater ist Botaniker, seine Leidenschaft sind Heil- und Giftpflanzen. In einem verborgenen Giftgarten züchtet er mächtige tödliche Gewächse, sorgsam darauf bedacht, seine Tochter von der Gefahr fernzuhalten. Als eines Tages Weed auftaucht, ein rätselhafter Fremder mit absinthgrünen Augen, verfällt Jessamine ihm sofort. Doch kaum haben die beiden zueinander gefunden, wird das Mädchen sterbenskrank. Was ist Weeds dunkles Geheimnis? Ist er ihre Rettung oder bringt er den Tod?

Ein Roman, so geheimnisvoll wie die unergründliche Welt der Pflanzen. Denn ob Belladonna heilt oder tötet, darüber entscheidet am Ende die Liebe …

Portrait
Maryrose Wood wuchs auf Long Island, USA, auf. Sie arbeitete viele Jahre am Theater, ehe sie ihren ersten Roman schrieb. ›Die Poison Diaries‹ ist das erste Werk, das auf Deutsch erscheint. Maryrose Wood lebt mit ihren zwei Kindern, zwei Katzen und einem kleinen Hund in New York, USA.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.09.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104024226
Verlag Fischer E-Books
Übersetzer Alexandra Ernst
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41198830
    Die Königin der Schatten Bd. 1
    von Erika Johansen
    (49)
    eBook
    11,99
  • 31977774
    Masken - Unter magischer Herrschaft
    von Mara Lang
    eBook
    12,99
  • 56041724
    Der Galgen von Tyburn
    von Ben Aaronovitch
    (27)
    eBook
    8,99
  • 36508596
    Todesnacht
    von Ragnar Jónasson
    eBook
    9,99
  • 43095549
    Analysis of Knowledge
    von Ledger Wood
    eBook
    37,55
  • 26052894
    Die Todesbotschaft
    von Sabine Kornbichler
    (1)
    eBook
    6,99
  • 23256386
    Nachtzug
    von Barbara Wood
    eBook
    7,99
  • 32392300
    Shadow Falls Camp 01. Geboren um Mitternacht
    von C.C. Hunter
    (95)
    eBook
    9,99
  • 38764549
    Wilder Sommer
    von Fiona Wood
    eBook
    7,99
  • 31399274
    Everlasting
    von Holly-Jane Rahlens
    (7)
    eBook
    9,99
  • 25607051
    Flüsterndes Gold
    von Carrie Jones
    (20)
    eBook
    6,99
  • 38049862
    Wings #1
    von Jason Lethcoe
    eBook
    7,49
  • 33799174
    Wer schön sein will, muss sterben
    von Michele Jaffe
    (7)
    eBook
    8,99
  • 47872140
    Das Haus der gebrochenen Schwingen
    von Aliette de Bodard
    (2)
    eBook
    12,99
  • 28689238
    Das weiße Mädchen
    von Andreas Laudan
    eBook
    7,99
  • 66464702
    Oxen. Das erste Opfer
    von Jens Henrik Jensen
    (111)
    eBook
    13,99
  • 40098072
    Das Geheimnis von Ashton Place, Wer wagt, gewinnt
    von Maryrose Wood
    eBook
    11,99
  • 43851571
    Wie man es allen recht macht und trotzdem tut, was man will
    von Klaus-Peter Wolf
    eBook
    3,99
  • 32891502
    Die Schicksalsgabe
    von Barbara Wood
    (6)
    eBook
    9,99
  • 36845267
    Verwandte Geister / Das Buch der Schatten Bd. 8
    von Cate Tiernan
    eBook
    6,99

Buchhändler-Empfehlungen

Tamara Siegel, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dies war definitiv eine etwas andere Liebesgeschichte, die einen richtig mitreißt! Wirklich klasse und macht Lust auf mehr! Dies war definitiv eine etwas andere Liebesgeschichte, die einen richtig mitreißt! Wirklich klasse und macht Lust auf mehr!

„Erfrischend anders“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Unter der Flut an Fantasy-Jugendbüchern ist dieses mal erfrischend anders. Eine Geschichte, wie man sie vorher wirklich noch nicht kannte, Ideen, an die man sich teilweise gewöhnen muss, die aber ihren ganz eigenen, neuen Reiz ausüben.

Jessamine und ihr Vater leben im 18. Jahrhundert in England abseits auf einer kleinen Farm. Ihr
Unter der Flut an Fantasy-Jugendbüchern ist dieses mal erfrischend anders. Eine Geschichte, wie man sie vorher wirklich noch nicht kannte, Ideen, an die man sich teilweise gewöhnen muss, die aber ihren ganz eigenen, neuen Reiz ausüben.

Jessamine und ihr Vater leben im 18. Jahrhundert in England abseits auf einer kleinen Farm. Ihr Lebensunterhalt sind die Kräfte der Pflanzen. Eines Tages stößt Weed, ein merkwürdiger Junge, auf die kleine Familie. Alles verändert sich.

Eine neuartige, spannende Geschichte rund um die Kräfte der Pflanzen, Böse und Gut, Familie und Liebe, Wahrheit und Lüge. Der erste Teil einer Trilogie.

„Eine "Junge Buchprofi-Rezension" von Julia, 14 Jahre“

Junge Buchprofis empfehlen, Thalia-Buchhandlung Hamburg

In dem Buch " Die Poison Diaries", von M. Wood und J. Northumberland, geht es um ein Mädchen namens Jessamine. Sie lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Die Geschichte spielt im 18. Jahrhundert. Da ihr Vater ein Botaniker ist, hat ihr Leben sehr viel mit Pflanzen zu tun. Jeden Tag richtet sie sich an In dem Buch " Die Poison Diaries", von M. Wood und J. Northumberland, geht es um ein Mädchen namens Jessamine. Sie lebt mit ihrem Vater in einer verlassenen Kapelle im Norden Englands. Die Geschichte spielt im 18. Jahrhundert. Da ihr Vater ein Botaniker ist, hat ihr Leben sehr viel mit Pflanzen zu tun. Jeden Tag richtet sie sich an einen strickten Plan. Doch eines Tags kam der Besitzer des Irrenhauses und brachte ihnen den geheimnisvollen Weed. Er warf ihr ganzes Leben durcheinander. Seine Augen zogen sie sofort in seinen Bann. Aber was hatte es mit seiner Vergangenheit auf sich? Was hatte ihn zu diesem Menschen gemacht, sodass er kein Wort sprach? Und was macht Jessamines Vater so ein Theater um ihn? Weed war nämlich nicht normal. Er besaß Wissen über die Pflanzenwelt, die vor ihm keiner kannte und vor allem viel zu viel für sein Alter. Was würde er alles für dieses ganze Wissen tun? Würde er sogar seine leibliche Tochter in tödliche Gefahr bringen?

Ich finde, dass dieses Buch sehr gut geschrieben ist. Es ist eine angenehme Menge von Spannung und "Normalität" vorhanden. Ich konnte mir alles gut vorstellen. Sei es die Landschaft, die Personen oder die Charaktere. Aber auch die Gefühle. Ob Angst, Freude oder auch Liebe. Auch fand ich, dass die Situationen oder Entscheidungen meistens gut nachvollziehbar waren. Gut war, dass es manchmal aus verschiedenen Sichten geschrieben worden ist. So konnte man manche Szenen besser verstehen, als wenn es nicht so wäre. Doch trotzdem, fand ich persönlich, waren manche Reaktionen, z.B. von Weed, ziemlich undeutlich. Aber zusätzlich unterstreicht es seine geheimnisvolle Seite. Daher gebe ich dem Buch 4 ganze Sterne.

P.s. dieses Buch ist für Mädchen ab 12 Jahren mit starken Nerven geeignet.

„The Poison Diaries Band 02“

Virginia Seeck, Thalia-Buchhandlung Jena

Als ich begann zu lesen, merkte ich: Hier weht ein anderer Wind.
Unsere Protagonisten Weed und Jessamine haben sich durch die vergangenen Geschehnisse verändert. Jessamine ist fast vollständig dem Prinz Oleander verfallen und lässt sich von ihm leiten, was nicht nur ihren Körper, sondern auch ihr Herz und ihre Seele befleckt.
Weed
Als ich begann zu lesen, merkte ich: Hier weht ein anderer Wind.
Unsere Protagonisten Weed und Jessamine haben sich durch die vergangenen Geschehnisse verändert. Jessamine ist fast vollständig dem Prinz Oleander verfallen und lässt sich von ihm leiten, was nicht nur ihren Körper, sondern auch ihr Herz und ihre Seele befleckt.
Weed weiß das er seine Geliebte nicht mit eigener Kraft aus den Klauen der Dunkelheit befreien kann, deswegen sucht er den reinsten aller Gärten auf, welcher das Gegenstück zum gefährlichen, giftigen Garten von Jessamines Vater bildet.
An diesem Ort lernt und reift Weed zum Retter heran.
Die allgegenwärtige Stimmung im Buch ist düster und ich hatte teilweise das Gefühl unter der Negativität zu ersticken.
Mit diesem extremen Wandel hatte ich nicht gerechnet, aber ich bin begeistert. Dieser Band ist besser als sein Vorgänger und ich giere förmlich nach dem nächsten Band.

„Belladonna kann tödlich sein!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Ein ungewöhnliches Buch. Schon die Aufmachung lässt erkennen, dass der Verlag sich bei diesem Exemplar sichtlich viel Mühe gegeben hat, aber auch der Inhalt ist lesenswert. In älterer, gut gewählter, blumiger Sprache erzählt M.Wood die Geschichte der jungen Jessamine, die um das Jahr 1800 lebt. Sie ist die Tochter eines Kräuterheilers, Ein ungewöhnliches Buch. Schon die Aufmachung lässt erkennen, dass der Verlag sich bei diesem Exemplar sichtlich viel Mühe gegeben hat, aber auch der Inhalt ist lesenswert. In älterer, gut gewählter, blumiger Sprache erzählt M.Wood die Geschichte der jungen Jessamine, die um das Jahr 1800 lebt. Sie ist die Tochter eines Kräuterheilers, der es vermag kranke Menschen mit Hilfe seiner Kräuter zu heilen. Jessamine kümmert sich um seine Pflanzen, nur in den verbotenen Garten darf sie nicht, in dem die mächtigen Giftgewächse gezüchtet werden und eines Tages lernt sie den Waisen Weed kennen, der die Gabe hat mit den Pflanzen zu sprechen. Eine magische und sehr gefährliche Liebe beginnt.

„Hat mich vom Hocker gerissen!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Jessamine lebt mit ihrem Vater, einem verschrobenen Botaniker mit der Leidenschaft zu Giftpflanzen, alleine in einer Kapelle in England. Als auf einmal der schweigsame Junge Weed auftaucht, verliebt das Mädchen sich sofort. Doch Weed hat ein Geheimnis; scheinbar ohne Mühe kann er sämtliche Pflanzen voneinander unterscheiden und die Jessamine lebt mit ihrem Vater, einem verschrobenen Botaniker mit der Leidenschaft zu Giftpflanzen, alleine in einer Kapelle in England. Als auf einmal der schweigsame Junge Weed auftaucht, verliebt das Mädchen sich sofort. Doch Weed hat ein Geheimnis; scheinbar ohne Mühe kann er sämtliche Pflanzen voneinander unterscheiden und die seltensten Mixturen erstellen. Da wird Jessamine plötzlich und auf unerklärliche Weise schwer krank.

Endlich eine Liebesgeschichte in völlig neuen Formen!
Wunderschön, prickelnd, spannend und frisch. Ein wirklich gelungener Einstieg einer neuen Serie.

„Starker Anfang, schwaches Ende“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Die Geschichte hat mich zu Beginn sehr an "Das Parfum" erinnert. Ein einsamer Waisenjunge hat eine besondere Begabung und wird deswegen von anderen gemieden...
Anfangs fand ich es richtig spannend, was es wohl mit den Giftpflanzen und dem geheimnisvollen Weed auf sich hat. Umso mehr war ich von dem Ende des Buches enttäuscht. Alles
Die Geschichte hat mich zu Beginn sehr an "Das Parfum" erinnert. Ein einsamer Waisenjunge hat eine besondere Begabung und wird deswegen von anderen gemieden...
Anfangs fand ich es richtig spannend, was es wohl mit den Giftpflanzen und dem geheimnisvollen Weed auf sich hat. Umso mehr war ich von dem Ende des Buches enttäuscht. Alles zog sich so dahin. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den zweiten Teil überhaupt lesen werde. Auch wenn die Idee der Geschichte wirklich wieder mal etwas Neues gewesen wäre. Schade!

„Poison Diaries Band 01“

Sylvia Siebke, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Jessamine wächst sorgenfrei und wohlbehütet bei Ihrem Vater auf.

Er ist in der Umgebung als renommierter Botaniker und Apotheker mit sehr guten Wissen über Heilpflanzen bekannt .
Eines Tages tritt Weed in Ihr Leben. Sie finden sehr schnell zueinander.
Doch Jessamine wird kurze Zeit später sehr krank. Bringt Weed ihr Unglück?
Welche
Jessamine wächst sorgenfrei und wohlbehütet bei Ihrem Vater auf.

Er ist in der Umgebung als renommierter Botaniker und Apotheker mit sehr guten Wissen über Heilpflanzen bekannt .
Eines Tages tritt Weed in Ihr Leben. Sie finden sehr schnell zueinander.
Doch Jessamine wird kurze Zeit später sehr krank. Bringt Weed ihr Unglück?
Welche Geheimnis verbirgt sich um ihn?
Eine wunderschöne Geschichte um Liebe und Macht!

„Rätselhafte Liebesgeschichte“

Waltraud Günther, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Es ist eine mystisch anmutende phantasievolle Geschichte um Heilkräuter und Giftpflanzen, einem jungen Mann, der Jessamine magisch anzieht und ihrem ehrgeizigen Vater. Das junge zurückgezogen lebende Mädchen muß sich entscheiden für die unbekannten Gefühle oder den Gehorsam. Trifft sie die richtige Entscheidung? Wenn Ja,wird sie dann Es ist eine mystisch anmutende phantasievolle Geschichte um Heilkräuter und Giftpflanzen, einem jungen Mann, der Jessamine magisch anzieht und ihrem ehrgeizigen Vater. Das junge zurückgezogen lebende Mädchen muß sich entscheiden für die unbekannten Gefühle oder den Gehorsam. Trifft sie die richtige Entscheidung? Wenn Ja,wird sie dann das Glück finden, was sie sich so erhofft?

Ein sehr leises gefühlvolles Buch für junge Leserinnen. 1.Teil einer Trilogie.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
20
16
8
1
2

Liebe ist stärker als der Tod
von Kat B. aus Thun am 02.04.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt Nachdem ihr geliebter Weed sie verlassen hat, fristet Jessamine ein trauriges Dasein, macht sich aber als Heilerin einen Namen. Bis sie die Wahrheit über ihre Krankheit und den Tod ihrer Mutter erfährt. Und die Wahrheit über Weeds Weggang. Und so plant sie, ihren Vater mit seinen geliebten Giftpflanzen zu... Inhalt Nachdem ihr geliebter Weed sie verlassen hat, fristet Jessamine ein trauriges Dasein, macht sich aber als Heilerin einen Namen. Bis sie die Wahrheit über ihre Krankheit und den Tod ihrer Mutter erfährt. Und die Wahrheit über Weeds Weggang. Und so plant sie, ihren Vater mit seinen geliebten Giftpflanzen zu töten und ihren Liebsten zu suchen. Doch die Reise, die sie antritt, ist eine schreckliche, denn längst hat Oleander, der Giftprinz, Anspruch auf Jessamine erhoben... Meine Meinung Nachdem mich Band 1 vollkommen überzeugen konnte, war ich gespannt, wie es mit Jessamine und Weed weitergeht und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und passt perfekt in die Szenerie, denn er gibt die richtige Stimmung wieder. Das Buch ist wieder aus der Sicht von Jessamine und mit einigen Kapiteln aus der Sicht von Weed geschrieben, was mir wiederum gut gefallen hat. Die richtige Spannung ist so definitiv aufgekommen. Jessamine erfährt die Wahrheit darüber, warum sie krank war, warum ihre Mutter so früh starb und warum Weed weggegangen ist. Verbittert schwört sie Rache an ihrem Vater, dem seine Giftpflanzen so viel mehr Wert waren, als alles andere. Von da an befindet sie sich auf der Flucht und macht sich auf die Suche nach Weed. Geleitet wird sie durch die Stimme von Oleander, dem Giftprinzen, der sich ihr während ihrer Krankheit offenbart hat. Je länger die Reise andauert, desto öfter schwirrt Oleander in ihrem Kopf herum, bis er schliesslich über ihr Leben bestimmt und aus Jessamine eine andere macht. Währenddessen sucht Weed verzweifelt nach seiner Geliebten, denn auch er hat eingesehen, dass Liebe das stärkste aller Gefühle ist. So gelangt er an eine weise Botanikerin, mit dessen Hilfe er Jessamine finden und Oleander besiegen will. Die Wandlung, die Jessamine in diesem Buch durchmacht, ist aussergewöhnlich. Sie entwickelt sich nicht einfach weiter, wie andere Protagonisten es tun, sondern sie macht einen kompletten Wandel durch. Dies aufgrund des negativen Einflusses des Giftprinzes. Aus dem einst naiven, verträumten Mädchen wird eine geheimnisvolle und äusserst gefährliche junge Frau. Die Entwicklung der Protagonistin hat mir hier sehr gut gefallen, es war definitiv mal etwas anderes. Auch Weed entwickelt sich, er fasst mehr Vertrauen zu den Menschen und sieht ein höheres Ziel in seinem Tun. Den Giftprinzen Oleander lernt man auch hier nicht wirklich besser kennen, aber man bekommt ein gutes (oder eben ungutes) Gefühlt, was seine Machenschaften betrifft. Band 2 der Poison Diaries spielt teilweise in England, teilweise in Italien. Das Setting hat mir gut gefallen, auch wenn dieses Mal etwas weniger die Botanik an sich und etwas mehr das politische Geschehen beleuchtet wurde. Das hat mir aber durchaus gefallen, so werden die Poison Diaries zu einer Art historischen Geschichte mit mystischem Einfluss. Das Ende von Band 2 lässt mich richtig atemlos, aber auch ratlos zurück. Nach etwas Recherche habe ich herausgefunden, dass Band 3 "Into the Garden" abgesagt worden ist und stattdessen ein Buch namens "Weed" erschienen ist - ohne Maryrose Wood als Autorin, sondern von einem neuen Co-Autor. "Weed" soll, wenn ich das richtig verstanden habe, auch nicht wirklich an Band 2 anknüpfen, resp. sich vollkommen auf Weed konzentrieren und nicht mehr als Jugend- sondern als Erwachsenenbuch veröffentlicht worden sein. Die ganze Entwicklung der Poison Diaries-Trilogie finde ich also sehr schade. Vom absolut schrecklichen Cover von "Weed" will ich gar nicht anfangen. Ich muss nun wohl mit dem Ende von Band 2 als offenes Ende leben... Fazit Die Geschichte um Jessamine und Weed geht weiter. Märchenhaft, aber viel düsterer als Band 1, mit einer interessanten Entwicklung der Charaktere und einem spannenden Einblick in die Botanik, die Politik und die Abgründe der Liebe, hat mich auch dieser Teil überzeugen können. Schade, dass Band 3 nicht mehr übersetzt resp. ordentlich weitergeführt wurde!

Die Posion Diaries
von Nadine V. am 05.05.2014
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die relativ naive Jessamine verliebt sich in Weed, als dieser auf dem Hof ihres Vaters auftaucht. 266 Seiten lang wird die schlecht geschriebene Geschichte erzählt und der Leser wünscht sich nur, dass das Ende naht. Zum Schluss wird Jessamine krank und Weed wirft natürlich alle seine Prinzipien über Bord,... Die relativ naive Jessamine verliebt sich in Weed, als dieser auf dem Hof ihres Vaters auftaucht. 266 Seiten lang wird die schlecht geschriebene Geschichte erzählt und der Leser wünscht sich nur, dass das Ende naht. Zum Schluss wird Jessamine krank und Weed wirft natürlich alle seine Prinzipien über Bord, um sie zu retten. Durch die Naivität mit der die Geschichte erzählt wird, ist dieses Buch höchstens für ein sehr junges Lesepublikum geeignet.

Die Dosis bestimmt das Gift
von einer Kundin/einem Kunden am 01.10.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Weed ist verschwunden und Jessamine tritt in die Fußstapfen ihres Vaters. Ihr Vater ist halb wahnsinnig wegen Weeds Begabung und tischt seiner Tochter eine Lüge auf. Als Prinz Oleander Jessamine die scheinbare Wahrheit über ihren Vater und ihre Mutter erzählt, ist sie dem Prinzen und seinen Machenschaften beinahe... Weed ist verschwunden und Jessamine tritt in die Fußstapfen ihres Vaters. Ihr Vater ist halb wahnsinnig wegen Weeds Begabung und tischt seiner Tochter eine Lüge auf. Als Prinz Oleander Jessamine die scheinbare Wahrheit über ihren Vater und ihre Mutter erzählt, ist sie dem Prinzen und seinen Machenschaften beinahe schutzlos ausgeliefert. Die Protagonisten haben durchgängig Persönlichkeit und die Geschichte ist so spannend und märchenhaft schön, dass man am liebsten gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen. Nachdem ich auch eine Affinität zu Gärten und Blumen habe, hat mich die Geschichte noch viel mehr in den Bann gezogen. Es geht dabei aber auch wieder um Gut und Böse. Und wie lässt es sich das besser darstellen als bei giftigen Pflanzen? Eine geringe Menge kann heilend wirken, eine größere Dosis bedeutet vielleicht den Tod. Einen einzigen Kritikpunkt hab ich: Eigentlich wäre noch ein weiterer Band geplant gewesen, das offene Ende lässt darauf schließen. Allerdings wird es laut Verlag aus persönlichen Gründen, wahrscheinlich keinen weiteren Band geben.


Wird oft zusammen gekauft

Die Poison Diaries - Maryrose Wood

Die Poison Diaries

von Maryrose Wood

(47)
eBook
12,99
+
=
Die Poison Diaries - Maryrose Wood

Die Poison Diaries

von Maryrose Wood

eBook
12,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen