Die Politik der Demütigung

Schauplätze von Macht und Ohnmacht

In einem brillanten Gang durch 250 Jahre Geschichte schildert die bekannte Historikerin Ute Frevert, welche Rolle die öffentliche Beschämung in der modernen Gesellschaft spielt. In den unterschiedlichsten Bereichen werden die Demütigung und das damit einhergehende Gefühl der Scham zum Mittel der Macht – ob in der Erziehung von Kindern, im Strafrecht oder in Diplomatie und Politik.
So wurden nach 1944 in Frankreich Frauen, die sich mit deutschen Besatzern eingelassen hatten, die Haare geschoren. Richter in den USA bestrafen Bürger neuerdings damit, dass diese an belebten Straßen auf einem Schild ihr Vergehen kundtun müssen. Nicht zuletzt der Medienpranger – wie im Fall von Jan Böhmermanns Schmähgedicht auf den türkischen Präsidenten Erdogan – und das Internet haben die öffentliche Beschämung allgegenwärtig gemacht.
Ute Frevert zeigt nicht nur an zahlreichen Beispielen aus der Geschichte, wie Demütigungen in Szene gesetzt wurden und werden (wobei sich die Bilder über Epochen und Kulturen hinweg erstaunlich gleichen). Sie macht auch klar, dass die Moderne den Pranger keineswegs abgeschafft, sondern im Gegenteil neu erfunden hat. Nicht mehr der Staat beschämt und demütigt, sondern die Gesellschaft.
Rezension
Ute Frevert hält immer eine gesunde Balance zwischen Abstraktion und Anschaulichkeit. Eine Fülle von Anekdoten illustriert den Wandel der letzten 250 Jahre. Matthias Heine Die Welt 20171007
Portrait
Ute Frevert, geboren 1954, zählt zu den wichtigsten deutschen Historikern. Sie lehrte Neuere Geschichte in Berlin, Konstanz und Bielefeld. Von 2003 bis 2007 war sie Professorin an der Yale University, seit 2008 leitet sie den Forschungsbereich »Geschichte der Gefühle« am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. Sie wurde 1998 von der DFG mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet und erhielt 2016 das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse, da sie »in herausgehobener Weise und im europäischen und internationalen Kontext« über ihre wissenschaftliche Tätigkeit hinauswirkt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 21.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-10-397222-1
Verlag S. Fischer
Maße (L/B/H) 22,1/15,1/3 cm
Gewicht 516 g
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39524737
    Theater des Schreckens
    von Richard van Dülmen
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 65254004
    Die Anwesenheit des Heiligen
    von Josef Pieper
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 47366439
    Die Macht der Geographie
    von Tim Marshall
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 63309457
    Die blinden Flecken der RAF
    von Wolfgang Kraushaar
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 61755604
    Gewalt und Mitgefühl
    von Robert Sapolsky
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • 47871200
    Die Welt aus den Angeln
    von Philipp Blom
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 61750474
    Gebrandmarkt
    von Ibram X. Kendi
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • 64189890
    Wer ist Michel Houellebecq?
    von Julia Encke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 30500814
    Gefühlspolitik
    von Ute Frevert
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 63890879
    Kometenjahre
    von Daniel Schönpflug
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 50312241
    Der Voyeur
    von Gay Talese
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 64508012
    Die Balkanroute
    von Najem Wali
    Buch (Klappenbroschur)
    15,00
  • 13887234
    Gierige Bestie
    von Thomas Müller
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 62249105
    Zerbrochene Länder
    von Scott Anderson
    (1)
    Buch (Paperback)
    18,00
  • 64190287
    Der Dreißigjährige Krieg
    von Herfried Münkler
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,95
  • 4560428
    Der Islam in der Politik
    von Volker Nienhaus
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 46197273
    Homo Deus
    von Yuval Noah Harari
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,95
  • 61750640
    Erdoğanistan
    von Hasan Cobanli
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 65294397
    Krisenfeste Schweizer Banken?
    Buch (Kunststoff-Einband)
    118,00
  • 88701631
    Die Freiheit, frei zu sein
    von Hannah Arendt
    Buch (Taschenbuch)
    8,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Politik der Demütigung - Ute Frevert

Die Politik der Demütigung

von Ute Frevert

Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
+
=
Die Eroberung Europas durch die USA - Wolfgang Bittner

Die Eroberung Europas durch die USA

von Wolfgang Bittner

Buch (Taschenbuch)
18,00
+
=

für

43,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen