Die Radikalität des Alters

Einsichten einer Psychoanalytikerin

Mit über neunzig Jahren wendet sich Margarete Mitscherlich, die Grande Dame der deutschen Psychoanalyse, die unermüdliche Aufklärerin, mit großer Entschiedenheit nochmals den großen Fragen ihres Lebens zu: Dem Vergessen und Verdrängen und der Unfähigkeit der Deutschen zu trauern; der Emanzipation im weitesten Sinne, also der Befreiung von Denkeinschränkungen, Vorurteilen, Ideologien, aber auch im engeren Sinne der Emanzipation der Frau und ihrer Stellung in der Gesellschaft; den Geschlechterrollen, männlichen und weiblichen Werten.
Zugleich reflektiert Margarete Mitscherlich das Älter- und Altwerden und beschreibt mit großer Offenheit, wie es ihre Sicht auf die Dinge prägt. In einem sehr persönlichen Stück beschreibt sie schließlich mit dem geschulten Blick der Psychoanalytikerin ihr Leben und Lebenswerk. Ein bewegendes Zeugnis lebendiger Zeitgeschichte.

Rezension
das berührende Resümee eines Lebens, in dem das Denken stets eng mit der eigenen Biographie verwoben war.
Portrait

Margarete Mitscherlich-Nielsen, geb. 1917 in Dänemark, war Psychoanalytikerin, Medizinerin und Autorin zahlreicher Bücher. Die Tochter eines dänischen Arztes und einer deutschen Lehrerin studierte Medizin und Literatur in München und Heidelberg und wurde 1950 in Tübingen zum Dr. med. promoviert. 1947 traf sie in der Schweiz den Arzt und Psychoanalytiker Alexander Mitscherlich (1908-1982), den sie 1955 heiratete. Gemeinsam bemühten sie sich nach dem Krieg um die Wiederbelebung der Psychoanalyse in Deutschland. 1960 war sie Mitbegründerin des Sigmund-Freud-Instituts in Frankfurt, wo sie fortan vorrangig arbeitete, und fungierte viele Jahre als Herausgeberin der Zeitschrift ›Psyche‹. Gemeinsam mit ihrem Mann veröffentlichte Margarete Mitscherlich 1967 das bahnbrechende Buch ›Die Unfähigkeit zu trauern‹. Es folgten u.a. ›Die friedfertige Frau‹ (1985), ›Die Zukunft ist weiblich‹ (1987) und ›Über die Mühsal der Emanzipation‹ (1990). Margarete Mitscherlich ist 2012 in Frankfurt am Main verstorben.

Literaturpreise:

In Anerkennung ihres wissenschaftlichen und gesellschaftspolitischen Engagements für die Emanzipation und Chancengleichheit von Frauen erhielt Margarete Mitscherlich 2005 den Tony Sender-Preis der Stadt Frankfurt am Main.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.09.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783104009032
Verlag Fischer E-Books
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 29956343
    Lebenslauf
    von Alice Schwarzer
    eBook
    10,99
  • 24604498
    Das Leben kommt immer dazwischen
    von Auma Obama
    eBook
    8,49
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (322)
    eBook
    9,99
  • 42502310
    Die Welt, die ist ein Irrenhaus und hier ist die Zentrale
    von Claudia Hochbrunn
    eBook
    9,99
  • 29457236
    Entrissen
    von Katrin Behr
    eBook
    8,99
  • 29196635
    Die große Verschleierung
    eBook
    9,49
  • 26202332
    Formen der Vergangenheitsbewältigung anhand "Die Unfähigkeit zu trauern" von Alexander und Margarete Mitscherlich
    von Elisabetta D'Amato
    eBook
    12,99
  • 28203562
    Wofür es sich zu leben lohnt
    von Robert Pfaller
    eBook
    9,99
  • 20423429
    Ich denke, also bin ich
    von Thomas Vasek
    eBook
    9,99
  • 20422251
    Der Tod meiner Mutter
    von Georg Diez
    (6)
    eBook
    8,99
  • 20422743
    Kapuzinergruft
    von Joseph Roth
    eBook
    6,99
  • 34654891
    Kompass neues Denken
    von Natalie Knapp
    eBook
    9,99
  • 24604802
    Unser Schmidt
    von Theo Sommer
    eBook
    9,99
  • 30040710
    Trainiere. Dein. Gedächtnis.
    von Ulrich Bien
    eBook
    15,99
  • 20423407
    Die Kunst, Menschen zu führen
    von Abtprimas Notker Wolf
    eBook
    9,99
  • 31977030
    Untersuchung des Werks "Die Unfähigkeit zu trauern" von Alexander und Margarete Mitscherlich in Bezug auf die deutsche Vergangenheitsbewältigung
    von Natalie Dillmann
    eBook
    12,99
  • 26285084
    Die Unfähigkeit zu trauern von Alexander und Margarete Mitscherlich unter Bezugnahme von Norbert Elias' Studien über die Deutschen
    von Lars Neumann
    eBook
    12,99
  • 30834474
    Autobiografie und Lebenswerk einer Psychoanalytikerin
    von Margarete Mitscherlich
    eBook
    6,99
  • 32186180
    Psychologie lernen
    von Peter Paulus
    eBook
    15,99
  • 34166109
    Krank ohne Befund
    von Manfred Stelzig
    eBook
    17,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Radikalität des Alters - Margarete Mitscherlich-Nielsen

Die Radikalität des Alters

von Margarete Mitscherlich-Nielsen

eBook
9,99
+
=
Empört Euch! - Stéphane Hessel

Empört Euch!

von Stéphane Hessel

(34)
eBook
3,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen