Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

(gekürzte Lesung)

(9)
Der zwölfjährige Ethan hat ein paar ungewöhnliche Talente. Physik und Astronomie sind für ihn so selbstverständlich wie Lesen und Schreiben, und er sieht die Welt auf eine Weise, die anderen Menschen nicht begreiflich ist. Die wichtigste Person in seinem Leben ist seine Mutter Claire, aber je älter Ethan wird, desto öfter fragt er nach seinem Vater, den er nie kennengelernt hat. Er weiß nicht, dass er als Baby beinahe gestorben wäre und sein Vater in der Folge verurteilt wurde. Doch dann setzt ein unerwartet eintreffender Brief eine dramatische Kette von Ereignissen in Gang …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Ulla Wagener
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783956397516
Verlag Audio Media Verlag
Spieldauer 614 Minuten
Format & Qualität MP3, 614 Minuten, 439.25 MB
Übersetzer Andrea Brandl
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Torwege zum Jetzt
    von Eckhart Tolle
    Hörbuch-Download (MP3)
    6,95
  • Ein Zimmer über dem Meer
    von Dana Paul
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,95
  • Vom Mann, der auszog, um den Frühling zu suchen
    von Clara Maria Bagus
    Hörbuch-Download (MP3)
    11,95
  • Wir beide in Schwarz-Weiß
    von Kira Gembri
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • Sommertraum mit Aussicht (Gekürzte Lesung)
    von Brenda Bowen
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • Ein letzter Brief von dir (Ungekürzte Lesung)
    von Juliet Ashton
    Hörbuch-Download (MP3)
    20,95
  • Die fünfte Welle
    von Rick Yancey
    Hörbuch-Download (MP3)
    6,95
  • Ich hatte mich jünger in Erinnerung: Hörbotox für die Frau ab 40 (Ungekürzte Lesung)
    von Silke Neumayer, Monika Bittl
    Hörbuch-Download (MP3)
    12,95
  • Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (207)
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,35
  • In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Volker Klüpfel, Michael Kobr
    (74)
    Hörbuch-Download (MP3)
    12,95
  • Der Sommer der Sternschnuppen
    von Mary Simses
    (19)
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • Strandfliederblüten
    von Gabriella Engelmann
    (19)
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • Wellenzauber
    von Brigitte Johann
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • Das Känguru-Manifest
    von Marc-Uwe Kling
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,95
  • Der Mann, der zu träumen wagte (Autorisierte Lesefassung)
    von Graeme Simsion
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • Mythos Überforderung
    von Michael Winterhoff
    (2)
    Hörbuch-Download (MP3)
    17,95
  • Cottage gesucht, Held gefunden
    von Susan Elizabeth Phillips
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    (18)
    Hörbuch-Download (MP3)
    17,95
  • Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,95
  • Die Schwalben fliegen so hoch, dass man sie kaum sehen kann
    von Åke Edwardson
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99

Wird oft zusammen gekauft

Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

Die relative Unberechenbarkeit des Glücks

von Antonia Hayes
Hörbuch-Download (MP3)
7,99
+
=
Die Mitternachtsrose

Die Mitternachtsrose

von Lucinda Riley
Hörbuch-Download (MP3)
6,95
+
=

für

14,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Begleiten Sie den außergewöhnlichen Jungen Ethan auf seiner spannenden Suche nach seinem Vater, den ein großes Geheimnis umgibt. Ein warmherziger und hoffnungsvoller Roman! Begleiten Sie den außergewöhnlichen Jungen Ethan auf seiner spannenden Suche nach seinem Vater, den ein großes Geheimnis umgibt. Ein warmherziger und hoffnungsvoller Roman!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Ich musste beim Lesen teils schmunzeln, teils ein Tränchen verdrücken. Manche Entscheidung der Protagonisten konnte ich nicht nachvollziehen, aber das sind eben auch nur Menschen. Ich musste beim Lesen teils schmunzeln, teils ein Tränchen verdrücken. Manche Entscheidung der Protagonisten konnte ich nicht nachvollziehen, aber das sind eben auch nur Menschen.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein Roman der mich überrascht und sehr bewegt hat.
Empfehlenswert!
Ein Roman der mich überrascht und sehr bewegt hat.
Empfehlenswert!

„Ein absoluter Glücksfall!“

Clara Busse

Ich habe das Buch angefangen zu lesen, da mir sowohl das Cover als auch der Klappentext ganz gut gefielen. Zwar konnte ich mir nichts genaueres vorstellen, aber irgendwas zog mich zu dem Buch hin.
Zum Glück habe ich mich von meiner Intuition leiten lassen!

"Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" ist ein Buch, bei dem ich gleichermaßen lachen wie weinen musste. Die Geschichte hat mich so in den Bann gezogen, dass mein Freund, neben mir auf dem Sofa, mich desöfteren besorgt fragte, warum ich ein Buch lese, das mich so aufwühle.

Es muss wohl daran liegen, dass Antonia Hayes so unglaublich einfühlsam und gleichzeitig so realistisch und hart schreibt. Trotz der einzigartigen und sehr clever beschriebenen Sichtweise des zwölfjährigen Ethans, die mich immer zum schmunzeln brachte, verschont Antonia Hayes die Geschehnisse, die sein Leben prägten nicht.

"Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" war ein totaler Glücksfall, das ich sofort weiterempfehlen musste!
Ich habe das Buch angefangen zu lesen, da mir sowohl das Cover als auch der Klappentext ganz gut gefielen. Zwar konnte ich mir nichts genaueres vorstellen, aber irgendwas zog mich zu dem Buch hin.
Zum Glück habe ich mich von meiner Intuition leiten lassen!

"Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" ist ein Buch, bei dem ich gleichermaßen lachen wie weinen musste. Die Geschichte hat mich so in den Bann gezogen, dass mein Freund, neben mir auf dem Sofa, mich desöfteren besorgt fragte, warum ich ein Buch lese, das mich so aufwühle.

Es muss wohl daran liegen, dass Antonia Hayes so unglaublich einfühlsam und gleichzeitig so realistisch und hart schreibt. Trotz der einzigartigen und sehr clever beschriebenen Sichtweise des zwölfjährigen Ethans, die mich immer zum schmunzeln brachte, verschont Antonia Hayes die Geschehnisse, die sein Leben prägten nicht.

"Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" war ein totaler Glücksfall, das ich sofort weiterempfehlen musste!

Die relative Unberechenbarkeit des Glücks ist eine wunderschöne und zugleich zauberhafte Geschichte die das Herz berührt. Die relative Unberechenbarkeit des Glücks ist eine wunderschöne und zugleich zauberhafte Geschichte die das Herz berührt.

Laura van Endern, Thalia-Buchhandlung Kleve

Liebe und Glück folgen nun mal nicht physikalischen Gesetzen ...
Eine ungewöhnliche Geschichte rund um einen ungewöhnlichen Jungen. Sehr physiklastig und leider langatmig.
Liebe und Glück folgen nun mal nicht physikalischen Gesetzen ...
Eine ungewöhnliche Geschichte rund um einen ungewöhnlichen Jungen. Sehr physiklastig und leider langatmig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40599592
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 41114117
    Das Leben ist ein Listiger Kater
    Das Leben ist ein Listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,99
  • 41800004
    Der Rosie-Effekt (gekürzte Lesung) / Rosie Bd. 2
    Der Rosie-Effekt (gekürzte Lesung) / Rosie Bd. 2
    von Graeme Simsion
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • 41966440
    Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (207)
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,35
  • 42104800
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (118)
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 43782294
    Der Junge, der mit dem Herzen sah
    Der Junge, der mit dem Herzen sah
    von Virginia Macgregor
    Hörbuch-Download (MP3)
    7,99
  • 45120193
    Willkommen in der unglaublichen Welt von Frank Banning
    Willkommen in der unglaublichen Welt von Frank Banning
    von Julia Claiborne Johnson
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 45244600
    Tage mit Sam
    Tage mit Sam
    von Keith Stuart
    (6)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 61554983
    Mr. Widows Katzenverleih
    Mr. Widows Katzenverleih
    von Antonia Michaelis
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

von Doris Lesebegeistert am 15.12.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Roman, der mich sehr überrascht hat! Einfühlsam, traurig aber auch humorvoll. Aber lesen Sie selbst.

EIne Geschichte, die nicht nur das Herz berührt
von Nina W. aus Eppelborn am 03.10.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

Was genau stellt man sich unter dem Titel "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" vor? Was erwartet man als Leser, wenn man das Cover sieht und sich dazu den Klappentext durchliest? Diese Fragen habe ich mir zu Beginn gestellt und das Cover auch genau betrachtet. Einen Teil der Geschichte findet man... Was genau stellt man sich unter dem Titel "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks" vor? Was erwartet man als Leser, wenn man das Cover sieht und sich dazu den Klappentext durchliest? Diese Fragen habe ich mir zu Beginn gestellt und das Cover auch genau betrachtet. Einen Teil der Geschichte findet man im Cover wieder, man muss einfach nur genau hinschauen. Abgebildet ist ein Junge auf einem Fahrrad, der einem pinken Kaninchen (das zunächst an das Kaninchen aus "Alice im Wunderland" erinnern mag) mit der berühmten Gleichung von Albert Einstein "E = mc²" hinterher fährt, auf einer Straße, die keinen Anfang und kein Ende zu haben scheint. Im oberen Teil ist eine Frau - fast zu hell um sie genau zu erkennen - zu sehen, die auf dem Weg ist und etwas zu suchen scheint; im unteren Teil betritt ein Mann den Weg, der ebenso hell und fast durchsichtig zu sein scheint. Auch er ist auf der Suche nach etwas, man vermag aber nicht zu sagen, wonach. Das Cover hat mir zunächst einige Rätsel aufgegeben, doch die haben sich im Laufe der Geschichte zerstreut. Der zwölfjährige Ethan ist nicht so wie jeder andere Junge in seinem Alter. Er hat besondere Begabungen und Talente, die ihn von seinen Klassenkameraden unterscheiden und ihn zum Mobbingopfer machen: Ethan ist außerordentlich intelligent und seinen Kameraden um einiges voraus. Er kann nicht nur schwierige mathematische Gleichungen und Formeln lösen, sondern ist auch im Bereich der Physik hochbegabt, vermag die Physik nicht nur in seinen jungen Jahren zu verstehen und nachzuvollziehen, sondern sie auch zu "sehen". Seine Mutter Claire, eine damals angehende Starballerina, ist allein erziehend und in ständiger Sorge um ihren Sohn, da ihn ein dunkles und wohlbehütetes Geheimnis umgibt. Den Vater ihres Sohnes erwähnt Claire mit keiner Silbe, denn sie hat ihm nach einen schrecklichen Vorfall aus ihrem und dem Leben ihres Sohnes verbannt. Umso erstaunter ist sie, als eben dieser erneut Kontakt aufnimmt und Ethan sehen möchte. Doch wie soll Claire mit all dem umgehen? Sie beschließt ihn zu ignorieren. Nach einem Vorfall in der Schule, dessen Auslöser Ethans abwesender Vater war, gelangen Claire und Ethan an ihre Grenzen: Claire an ihre emotionale Grenze und Ethan an seine gesundheitliche. Wie viel kann man vor seinem eigenen Sohn verschweigen? Und ist es richtig? Was, wenn man ihm doch die Wahrheit sagt? Könnte diese sein Leben ruinieren oder versteht er dann, was es mit seiner besonderen Gabe auf sich hat? Was genau geschehen ist und welches dunkle Geheimnis sich in Claires und Ethans Vergangenheit befindet, müsst ihr schon selbst lesen ;) Die Geschichte von Antonia Hayes hat mich sehr berührt und das nicht nur aufgrund der geistigen Forderung - immerhin hat sie mich wieder einmal in den Physikunterricht versetzt und mir dann auch noch gezeigt, was einem alles im Studium erwarten könnte! Theoretische Physik ist hier das Stichwort: sicherlich interessant und definitiv komplex in seinem Spektrum, doch eindeutig nichts für mich ;) Ich war immer diejenige, die sich eher mit Kunst und Literaturwissenschaften sowie Geschichte auseinander gesetzt hat. Physik war da nicht so ganz mein Fall. Umso spannender war es, sich in diesem Buch erneut damit konfrontiert zu sehen und zwar aus der Sicht eines Kindes; hier aus Ethans Sicht, der eindeutig ein Genie ist! Dass seine Genialität genetisch bedingt ist, habe ich auch dann nicht bezweifelt, als ich hörte, dass sein Vater Marc theoretischer Physiker ist; dass diese Genialität jedoch auch so viel Kummer und Schmerz bereiten kann - und zwar im jungen Alter von 12 Jahren! - das hätte ich mir für Ethan allerdings nicht gewünscht. Als sich auch noch sein bester Freund von ihm abwendet und sein Geheimnis auf dem Schulhof ausspuckt und den anderen Kindern ins Gesicht schleudert, ist es vorbei. Ethan gibt sich vollends seinen Gefühlen hin. Meine Reaktion wäre wohl sicherlich nicht so gewaltsam ausgefallen, wie die von Ethan, doch auch ich hätte harsch reagiert. Kinder können sehr verletzend sein. Doch Ethan ist für sein Alter schon ein großer Junge und weiß auch selbst, dass er den anderen Kindern weit voraus ist. Anstelle von altersgemäßen Kinderbüchern, liest Ethan auf dem Schulhof Stephen Hawkings "Eine kurze Geschichte der Zeit", beschäftigt sich in seiner Freizeit mit Physik und Astronomie und möchte aus persönlichen Gründen eine Zeitmaschine erfinden. Claire und Ethan habe eine besondere Mutter-Kind-Beziehung, die sich auch aus dem dunklen Geheimnis heraus ergründet. Claire tut alles für ihren Sohn und würde ihm am liebsten von allen Problemen fernhalten, doch das kann sie nicht. Sie ist eine wundervolle Mutter und beweist dies in mehreren Momenten. Ich habe die größte Hochachtung vor ihr, denn sie hat ihr Kind letzten Endes allein großgezogen und auf ihren großen Traum zum Wohle ihres Sohnes verzichtet. Das kann man eben von seinem Vater nicht behaupten. Marc war für mich nicht gänzlich fassbar in der Geschichte. Auch er wandelt eher in der theoretischen Welt, hat ständig physikalische Probleme im Sinn und scheint von der realen Welt so weit entfernt zu sein, wie die Sonne vom Neptun (oder noch weiter!). Er ist schnell überfordert mit dem "normalen" Leben und vermag nicht richtig zu reagieren. Zunächst war ich doch perplex, dass Claire ihn aus dem Leben ihres gemeinsamen Sohnes ausgeschlossen hat, doch dann konnte ich es verstehen. Marc hat Dinge getan, die einfach unverzeihlich waren. Als Ethan und auch dem Leser gegen Ende der Geschichte ein Einblick in die Ermittlungsakte gegeben wurde, hat es mir mehrfach den Atem geraubt und auch die Kehle zugeschnürt. Mich hat es sehr mitgenommen und trotz allem ist aus Ethan so ein toller Junge geworden. Wie ihr schon lese könnt, geht es in dieser Geschichte nicht nur um Physik, physikalische Gesetze, Theorien, Astronomie und weitere Naturwissenschaften, sondern auch um die Beziehung zwischen Mann und Frau, Eltern und Kind und die unbändige Liebe, die alles zusammenhält, egal was auch geschieht. Eine klare Weiterempfehlung von mir an alle Leser und ggfs. auch zukünftige Fans von Antonia Hayes!