Die Schnitzel-Jagd

Ein Wien-Krimi

(7)
Der neue Kriminalfall von Carine Bernards EU-Ermittlerin Molly Preston in Wien!
Auf Bitten eines Freundes reist Molly diesmal nach Wien, um den Unfalltod eines jungen Mannes aufzuklären. Schnell stößt sie bei ihren Recherchen auf ein Rätsel, das sie auf die Spur eines raffinierten Betrügers führt. Gemeinsam mit Markus Wilhelm rekonstruiert sie die letzten Tage seines Schützlings, der tiefer in die Sache verwickelt ist, als es zunächst den Anschein hat. Molly und Markus  erleben eine virtuelle Schnitzeljagd, die nicht nur ihre Geocaching-Kenntnisse herausfordert. Die Verbindung zwischen dem geheimnisvollen »Stifter« und dem Toten ist ebenso ungewiss wie der Ausgang der Jagd …
Ob in der sonnigen Provence, im grünen Yorkshire oder im kaiserlichen Wien – Molly Preston löst ihre Fälle mit Intelligenz, Charme sowie den Mitteln modernster Technik und entführt den Leser ganz nebenbei zu den schönsten Plätzen Europas.
»Die Schnitzel-Jagd« von Carine Bernard ist ein eBook von Topkrimi – exciting eBooks. Das Zuhause für spannende, aufregende, nervenzerreißende Krimis und Thriller. Mehr eBooks findest du auf Facebook. Werde Teil unserer Community und entdecke jede Woche neue Fälle, Crime und Nervenkitzel zum Top-Preis!
Portrait
Carine Bernard wurde 1964 in Niederösterreich geboren. Seit 2002 lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Deutschland in der Nähe von Düsseldorf.
Sie fotografiert gern und geht in ihrer Freizeit Geocachen. Beim Erfinden von Geocache-Rätseln entdeckte sie ihre alte Liebe zum Schreiben wieder, und nach einigen Rätselgeschichten rund um Molly Preston folgte 2015 ihr erster Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 220, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426440889
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 9.945
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42851002
    Der Lavendel-Coup
    von Carine Bernard
    (3)
    eBook
    4,99
  • 45310379
    Die Blutmauer
    von Raimon Weber
    (3)
    eBook
    6,99
  • 42707703
    Sylter Affären
    von Ben Kryst Tomasson
    (5)
    eBook
    7,99
  • 30934189
    Tödliche Mitgift
    von Eva Almstädt
    (6)
    eBook
    7,99
  • 44468910
    Küstenschrei
    von Heike Meckelmann
    eBook
    9,99
  • 46060765
    Weggeworfen
    von Tina Voss
    eBook
    6,99
  • 48065463
    Eisige Spuren - Ostfrieslandkrimi
    von Elke Bergsma
    (9)
    eBook
    3,99
  • 45326684
    Die Stille der Lärchen
    von Lenz Koppelstätter
    eBook
    9,99
  • 44323633
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (22)
    eBook
    15,99
  • 44247782
    Die Reise der Amy Snow
    von Tracy Rees
    (44)
    eBook
    12,99
  • 44409796
    Im Schatten der Bräutigamseiche
    von Petra Pfänder
    (7)
    eBook
    9,99
  • 32586163
    Naschmarkt
    von Anna Koschka
    (11)
    eBook
    8,99
  • 46304268
    Nicht alle Toten schweigen
    von Ralph G. Kretschmann
    (3)
    eBook
    4,99
  • 20422596
    Die blaue Liste
    von Wolfgang Schorlau
    (16)
    eBook
    7,99
  • 46372344
    Ostfriesisches Erbe. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (11)
    eBook
    3,99
  • 35999843
    Was mit Rose geschah
    von Stef Penney
    eBook
    12,99
  • 29132179
    Herr aller Dinge
    von Andreas Eschbach
    (32)
    eBook
    8,49
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    eBook
    14,99
  • 47889300
    Im Grab schaust du nach oben / Kommissar Jennerwein Bd.9
    von Jörg Maurer
    eBook
    12,99
  • 46335889
    Der Spion des Dogen
    von Stefan Maiwald
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
4
0
0
0

liebevoll geschriebener Wienkrimi
von Funny aus Augsburg am 29.10.2016

Mit "Schnitzel-Jagd" ist es der Autorin Carine Bernard gelungen nicht nur einen Krimi zu schreiben, sondern auch den Leser wirklich in die Stadt Wien zu transportieren. Die EU-Ermittlerin Molly Preston kommt nach Wien um den Tod des jungen Karl zu klären. Zusammen mit Markus Wilhelm stößt sie auf immer neue... Mit "Schnitzel-Jagd" ist es der Autorin Carine Bernard gelungen nicht nur einen Krimi zu schreiben, sondern auch den Leser wirklich in die Stadt Wien zu transportieren. Die EU-Ermittlerin Molly Preston kommt nach Wien um den Tod des jungen Karl zu klären. Zusammen mit Markus Wilhelm stößt sie auf immer neue Rätsel, wie sie teilweise auch beim Geocaching verwendet werden, die es zu knacken gilt. Dabei entführt Markus Molly immer wieder in die wunderschöne Kulisse Wiens und es gibt viele Wiener Schmankerl. Schließlich kommen die beiden Ermittler einem raffinierten Betrug auf die Spur und es wird für Molly richtig gefährlich… Der Autorin ist es gelungen einen tollen mitreißenden Krimi zu schreiben ohne dass darin Blut tropft oder es jede Menge Action gibt. Vielmehr schafft es Carine Bernard den Leser durch toll ausgearbeitete liebenswerte Protagonisten und eine wundervoll beschriebene Kulisse an das Buch zu fesseln. Sie schafft es auch einen perfekten Spannungsbogen aufzubauen, so dass der Leser bis zum Ende mitfiebert und das Rätsel um Karls Tod lösen möchte. Der Schreibstil ist schön flüssig und die Einzigartigkeit Wiens so schön ausgearbeitet, dass man sich beim Lesen direkt wohlfühlt und am liebsten gleich vor Ort in Wien wäre. Insgesamt ist „Schnitzel-Jagd“ ein absolut empfehlenswerter Krimigenuss, für jeden der eine spannende Geschichte, die urig, liebenswert und gemütlich ist, lesen möchte. Ich werde sicher auch die Vorgängerbände dieser Reihe um Molly Preston lesen, da ich jetzt schon ein Fan dieser Reihe bin.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Charmante Schnitzeljagd
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 28.05.2017

Molly Preston arbeitet als Ermittlerin in einer EU-Behörde, die auch mit Computerkriminalität befasst ist. Nach Wien fliegt sie aber in halboffizieller Mission. Ein alter Freund ihres Chefs, aus wilden Hackertagen, hat um Rat gefragt. Er leitet nun in seiner Freizeit einen Computer Club für junge Leute und ein Mitglied,... Molly Preston arbeitet als Ermittlerin in einer EU-Behörde, die auch mit Computerkriminalität befasst ist. Nach Wien fliegt sie aber in halboffizieller Mission. Ein alter Freund ihres Chefs, aus wilden Hackertagen, hat um Rat gefragt. Er leitet nun in seiner Freizeit einen Computer Club für junge Leute und ein Mitglied, Karl Buchinger hat ihm von einem Rätsel erzählt, das ihm viel Geld einbringen könnte. Nun ist Karl tot, ein Unfall wie die Polizei glaubt, aber für Markus Wilhelm ist die Sache nicht ganz so klar. Molly beginnt nun mit Markus in der Geocaching Szene zu ermitteln und kommen bald einem geheimnisvollen „Stifter“ auf die Spur. Dieser Krimi ist wirklich zugeschnitten auf Fans der GPS Schnitzeljagd. Spannend, aber auch witzig und vor allem charmant. Wie mit Molly und Markus eine typische Deutsche und ein Wiener mit altmodischem Schmäh und Charme aufeinander treffen, macht viel Spaß beim Lesen. Zwischen den Zeilen ist es auch ein hervorragender Wien Führer, nicht nur zu den Schönheiten der Stadt, sondern auch zu den kulinarischen und kulturellen Besonderheiten. Wenn Markus Molly in einem Kaffeehaus die österreichischen Kaffeesorten erklärt – sie als Banause wollte nur einfach eine Tasse Kaffee bestellen – sollte man aufmerksam lesen, es erleichtert beim nächsten Wien Besuch ganz sicher die Bestellung. Aber Schritt für Schritt dringen die beiden Schnitzeljäger tiefer in die Materie vor und scheinen kurz vor der Aufklärung zu stehen, aber da geht alles schief… Mir hat dieser Wien-Krimi gut gefallen, flott und locker geschrieben, merkt man, dass die Autorin beide Welten gut kennt. Als gebürtige Niederösterreicherin kann sie mit dem Dialekt spielen und da sie schon lange in Deutschland lebt, weiß sie eben auch wie „Piefkes“ ticken. Die Schnitzeljagd ist spannend aufgebaut und auch wenn man nicht ganz so tief in der Computer- und Hacker- Szene zu Hause ist, kann man die Handlung gut verfolgen. Ich habe es mehr als Rätsel- denn als Ermittlerkrimi gelesen und bin damit sehr gut gefahren. Es war mein erster Roman mit Molly Preston und nur den gewählten Namen für diese Figur fand ich nicht so passend – da assoziierte ich gleich einen etwas altmodischen Krimi in Agatha Christie Manier und das ist dieser Krimi ganz sicher nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Molly ermittelt in Wien
von mabuerele am 15.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

Molly Peston arbeitet als Spezialistin bei der EU zur Aufklärung von Wirtschaftsverbrechen. Diese Mal wird sie nach Wien gerufen. Karl, ein junger Mann, ist angeblich in der Donau ertrunken. Doch Markus Wilhelm, Leiter des Computerclubs, zweifelt daran. Bei ihrer Recherche stoßen Molly und Markus auf ein Rätsel im Internet, bei... Molly Peston arbeitet als Spezialistin bei der EU zur Aufklärung von Wirtschaftsverbrechen. Diese Mal wird sie nach Wien gerufen. Karl, ein junger Mann, ist angeblich in der Donau ertrunken. Doch Markus Wilhelm, Leiter des Computerclubs, zweifelt daran. Bei ihrer Recherche stoßen Molly und Markus auf ein Rätsel im Internet, bei dem ein hoher Preis ausgesetzt wurde. Die Autorin hat einen fesselnden Krimi geschrieben. Die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Der Titel des Buches ist Programm. Schnipsel für Schnipsel gilt es aufzudecken, um der Wahrheit auf den Grund zu kommen. Gut finde ich, dass ich als Leser immer auf dem gleichen Wissensstand bin wie Molly und Markus. Der Schriftstil lässt sich angenehm lesen. Das Lösen des Rätsel wird auch für Laien verständlich und Schritt für Schritt erläutert. Informatikkenntnisse und Grundwissen über Kryptologie sind allerdings von Vorteil. Ich war von der technischen Seite der Ermittlungstätigkeit begeistert und habe eine Menge dazugelernt. Das kann man entsprechend der Vorkenntnisse des Leser allerdings auch anders sehen. Neben den fachlichen Spielereien von Markus hat das Buch aber eine zweite Seite. Die Autorin legt viel Wert darauf, die Orte, an denen Molly ermittelt, ausführlich zu beschreiben. So spaziert Molly in ihrer Freizeit durch Wien und stellt mir neben bekannten Sehenswürdigkeiten auch Gebäude außerhalb der übliche Touristenpfade vor. Das zeugt von exakter und ausführlicher Recherche der Autorin. Sie hat das Wiener flair ausgezeichnet eingefangen. Gleiches gilt für die Besuche von Molly und Markus in Wiener Cafèhäusern und Lokalen. Hier habe ich gern die eine oder andere Empfehlung mitgenommen. Die Reichhaltigkeit der Speisen entspricht genau der Realität. Gut gefallen hat mir, dass die Wiener meist in ihrem Dialekt sprechen durften. Verständigungsprobleme hatte ich damit nicht. Die Balance zwischen fesselnder Ermittlertätigkeit und Ruhephasen ist sehr ausgewogen. Einige wenige Male gewährt mir die Autorin einen Blick in die Psyche des Täters, der als grauer Mann bezeichnet wird. Das kann durchaus damit zusammenhängen, das er für die Ermittlung kein Gesicht hat, denn alle Kontakte laufen anonym über das Internet. Dabei wird schnell deutlich, dass der Mord den Täter nicht unberührt gelassen hat. Gut beschrieben werden ebenfalls Mollys Fähigkeiten als Verwandlungskünstlerin. Erstaunlich, was sich mit wenigen Handgriffen bewerkstelligen lässt. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich warte schon auf Mollys nächsten Fall.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Schnitzel-Jagd

Die Schnitzel-Jagd

von Carine Bernard

(7)
eBook
4,99
+
=
Das Schaf-Komplott

Das Schaf-Komplott

von Carine Bernard

eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen