Thalia.de

Die schwedischen Gummistiefel

(gekürzte Lesung)

(16)
Henning Mankells letzter Roman: Zeit des Abschieds
In jener Herbstnacht wecken Fredrik Welin lodernde Flammen. Nichts von seinem alten, abgelegenen Haus auf der Schäreninsel, nichts von seinem bisherigen Leben ist zu retten. Die Polizei mutmaßt Brandstiftung. Und plötzlich sieht sich Welin nicht nur mit dem Verdacht des Versicherungsbetrugs konfrontiert, er muss sich auch der Frage stellen, ob es mit beinahe siebzig Jahren überhaupt noch möglich ist, neu anzufangen. Oder ist bereits die Zeit des Abschieds angebrochen?
Meisterhaft interpretiert von "Tatort"-Kommissar Axel Milberg, der deutschen Stimme von Henning Mankell.
(Laufzeit: 10h 31)
Portrait
Henning Mankell, der Schöpfer der Wallander – Thriller und einer der bedeutendsten Krimiautoren in Skandinavien, wuchs allein mit seiner Schwester bei seinem Vater in Nordschweden auf. Seine Mutter verließ den am 3.Februar 1948 geborenen Henning Mankell schon früh. 1965 wurde er Regieassistent, nach einem Schauspielstudium, am Riks Theater in Stockholm und als Henning Mankell 20 Jahre alt war begann er als Regisseur und Autor zu arbeiten. Seinen Kindheitstraum von einer Reise nach Afrika erfüllte er sich 1972. Henning Mankell war so sehr beeindruckt von dem Kontinent und fühlte sich schon sehr schnell wie zu Hause. Fortan blieb der Krimiautor zunächst noch als Schriftsteller, Regisseur, Autor und Intendant in seiner Heimat Schweden. Als er jedoch 1985 die Chance erhielt in Maputo, Mosambik, am Aufbau einer professionellen Theatergruppe mitzuwirken, zögerte Henning Mankell nicht lange und schon im Folgejahr leitete er eine 70köpfige Gruppe des Teatro Avenida. Seitdem bezeichnet er Afrika als seine Zweitheimat und pendelt im Jahr immer zwischen Sand und Schnee, wie Henning Mankell selbst sagt.
Neben seiner Kriminalromanreihe um Kurt Wallander, die alle in den 90er Jahren entstanden, beschäftigt er sich in seinen weiteren Romanen vor allem viel mit Problematiken des afrikanischen Kontinents, aber auch Kinder- und Jugendbücher zählen zu seinem Genre. Junge schwedische und afrikanische Autoren finden bei dem von Henning Mankell gegründeten Verlag "Leopard förlag" ein Forum und Unterstützung in ihrer Arbeit. Henning Mankell gründete dies im Frühjahr 2001. Neben seinem Schreiben oder der Arbeit an Theater oder Fernsehen engagiert sich Henning Mankell darüber hinaus für das Land Afrika und erhielt aus diesem Grund 2009 den Erich-Maria-Remarque Friedenspreis.
Für seine Romane erhielt Henning Mankell im Laufe der Jahre viele Ehrungen und Auszeichnungen, wie mehrmals den Schwedischen Krimipreis für seine Wallander Bücher, den Deutschen Jugendliteraturpreis, Corine-Preis wie auch den Astrid Lindgren Preis und die Goldene Feder. Nicht zuletzt zeigt der Erfolg auch die Adaption der Wallander Bücher und weiteren Romanen. Die Motivation, die Henning Mankell in seinen Büchern zum Ausdruck bringen möchte, sind oft politische und gesellschaftliche Themen. Seine Erfahrungen schöpft er teils auch aus eigenen aktiven Engagements gegen Krieg, Apartheid und für Kultur. Henning Mankell beschreibt detailgenau, authentisch, offen, interessant und mit einer Art Spannung die Gier auslöst. Nicht nur Wallander Anhänger sind davon überzeugt.
Henning Mankell lebt inzwischen mit seiner dritten Ehefrau Eva Bergmann, Tochter von Ingmar Bergmann, glücklich abwechselnd in Schweden oder Afrika.

Meinung der Redaktion
Mankell liest man nicht, man trinkt ihn - in einem einzigen gierigen Schluck, ohne abzusetzen, in blinder, weltvergessener Gier.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-Download
Sprecher Axel Milberg
Anzahl Dateien 173
Erscheinungsdatum 22.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783844524208
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 630 Minuten
Format & Qualität MP3, 192 kbit/s, 630 Minuten, 454.81 MB
Hörbuch-Download (MP3-Download)
0,99
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
im Spartarif kaufen
3 Monate lang für je 0,99 EUR testen, danach 9,95 EUR im Monat
1 Hörbuch-Download pro Monat, monatlich kündbar
Hörbuch-Download (MP3-Download)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44461924
    Dein finsteres Herz - Detective Max Wolfes erster Fall (Ungekürzt)
    von Tony Parsons
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,99
  • 46305422
    Die Spuren meiner Mutter
    von Jodi Picoult
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 40666362
    Ein Kurt-Wallander-Krimi, Folge 3: Hunde von Riga
    von Henning Mankell
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 46143569
    Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3
    von Andreas Gruber
    (65)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    8,95
  • 40665512
    Mord im Herbst
    von Henning Mankell
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,95
  • 43743817
    Grey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt
    von E L James
    (91)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    10,95
  • 47533933
    Die Frau des Juweliers
    von Judith Lennox
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    16,95
  • 44992980
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    17,95
  • 40656163
    Sturmzeit
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    19,95
  • 43066719
    Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,99
  • 41806122
    Sechs Jahre
    von Charlotte Link
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    21,95
  • 45587768
    Eine Handvoll Worte (Ungekürzte Lesung)
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    24,95
  • 47008822
    Die Enthüllung
    von Mario Vargas Llosa
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    17,95
  • 46097389
    Das Leben ist gut
    von Alex Capus
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    13,95
  • 43892037
    Ein ganz neues Leben
    von Jojo Moyes
    (118)
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    15,95
  • 45031617
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    7,95
  • 45551146
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    6,99
  • 43027672
    Ein ganzes halbes Jahr (Ungekürzte Lesung)
    von Jojo Moyes
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    15,95
  • 46437606
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    11,95
  • 46469732
    Flawed - Wie perfekt willst du sein? (Ungekürzte Lesung)
    von Cecelia Ahern
    Hörbuch-Download (MP3-Download)
    15,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine melancholische Geschichte über das letzte Lebensdrittel“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Welin, ehemals Arzt, musste aufgrund eines Kunstfehlers seine Arbeit aufgeben. Allein lebt er auf seiner Schäre. Als sein Haus abbrennt, wird er verdächtigt. Von seiner Tochter erhofft er sich Unterstützung, merkt aber, wie schwierig die Beziehungsgestaltung ist. Melancholisch, dicht und wunderschön geschrieben. Welin, ehemals Arzt, musste aufgrund eines Kunstfehlers seine Arbeit aufgeben. Allein lebt er auf seiner Schäre. Als sein Haus abbrennt, wird er verdächtigt. Von seiner Tochter erhofft er sich Unterstützung, merkt aber, wie schwierig die Beziehungsgestaltung ist. Melancholisch, dicht und wunderschön geschrieben.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Jeder Satz ein Ereignis, die Geschichte total klar erzählt. Bitte ganz langsam lesen, dieses letzte Buch von Henning Mankell. Ein dramatisches Wiedersehen mit Fredrik Welin. Jeder Satz ein Ereignis, die Geschichte total klar erzählt. Bitte ganz langsam lesen, dieses letzte Buch von Henning Mankell. Ein dramatisches Wiedersehen mit Fredrik Welin.

„Der alte Mann und das Meer“

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Mankell erzählt uns in seinem letzten Roman von den existentiellen Werten im Leben: Verlust, Trauer, der Suche nach Liebe und dem allgegenwärtigen Tod. Hört sich düster an, ist aber unterhaltsam und zum Ende hin sogar spannend. Der Ort, eine Insel im Schärengarten, trägt dazu bei, dass Buch noch lange nachwirkt. Lesen! Mankell erzählt uns in seinem letzten Roman von den existentiellen Werten im Leben: Verlust, Trauer, der Suche nach Liebe und dem allgegenwärtigen Tod. Hört sich düster an, ist aber unterhaltsam und zum Ende hin sogar spannend. Der Ort, eine Insel im Schärengarten, trägt dazu bei, dass Buch noch lange nachwirkt. Lesen!

Ulrike Kaiser, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Auch wenn man "Die italienischen Schuhe" gelesen hat, lohnt sich die Lektüre: So klug schildert Mankell das Nachdenken über Freundschaft, Älterwerden und Tod! Auch wenn man "Die italienischen Schuhe" gelesen hat, lohnt sich die Lektüre: So klug schildert Mankell das Nachdenken über Freundschaft, Älterwerden und Tod!

„Eine Schäreninsel im Herbst...“

Angela Biermann, Thalia-Buchhandlung Münster

Frederik, alternder Eigenbrötler, lebenslang bindungsunfähig, lebenslang auf der Suche nach Nähe, verliert durch einen verheerenden Brand sein Haus, seinen gesamten Besitz. Nochmal neu beginnen? Wie?
Seine Tochter taucht auf, zieht ihn hinein in ihr Leben, stößt ihn von sich, ähnlich ambivalent entwickelt sich der Kontakt zu einer
Frederik, alternder Eigenbrötler, lebenslang bindungsunfähig, lebenslang auf der Suche nach Nähe, verliert durch einen verheerenden Brand sein Haus, seinen gesamten Besitz. Nochmal neu beginnen? Wie?
Seine Tochter taucht auf, zieht ihn hinein in ihr Leben, stößt ihn von sich, ähnlich ambivalent entwickelt sich der Kontakt zu einer jungen Lokalreporterin. Und wer war der Brandstifter?
Fredrik, keine bequeme Identifikationsfigur, kein sympathischer Held und doch fasziniert diese Geschichte.

„Die schwedischen Gummistiefel“

Anke Hackler, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Dieser letzte Roman von Henning Mankell ist das Gegenstück, beziehungsweise die Fortsetzung zu seinem Roman " die italienischen Schuhe".
Der zweite Teil des Romans, der zirka fünf Jahre später spielt, lässt nichts an Dramatik zu wünschen übrig. Gleich anfangs brennt das Haus, das Fredrik Welin auf einem felsigen Eiland bewohnt, bis
Dieser letzte Roman von Henning Mankell ist das Gegenstück, beziehungsweise die Fortsetzung zu seinem Roman " die italienischen Schuhe".
Der zweite Teil des Romans, der zirka fünf Jahre später spielt, lässt nichts an Dramatik zu wünschen übrig. Gleich anfangs brennt das Haus, das Fredrik Welin auf einem felsigen Eiland bewohnt, bis auf die Grundmauern nieder. Im letzten Moment rettet sich der 70-jährige mitten in der Nacht aus dem in Flammen stehenden Gebäude, das seine Großeltern einst errichteten. Rasch kommt ans Licht, dass es sich um Brandstiftung handelt.

Spannend wie seine Krimis - bitte lesen!

„Unbedingt lesen“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Mankell´s letztes Buch ist ein stilles, ein ruhiges Buch, allerdings in keinster Weise uninteressant. Fredrik ist 70 Jahre alt und lebt allein auf einer Schäreninsel in Schweden. Eines Nachts brennt sein Haus bis auf die Grundmauern ab. Er verliert alles was er je besitzt hat, ausser das was er trägt, darunter seine Gummistiefel. Dazu Mankell´s letztes Buch ist ein stilles, ein ruhiges Buch, allerdings in keinster Weise uninteressant. Fredrik ist 70 Jahre alt und lebt allein auf einer Schäreninsel in Schweden. Eines Nachts brennt sein Haus bis auf die Grundmauern ab. Er verliert alles was er je besitzt hat, ausser das was er trägt, darunter seine Gummistiefel. Dazu wird er auch verdächtigt, den Brand selbst gelegt zu haben. Als eines Tages die Journalistin Lisa Modin auf seiner Insel erscheint, verliebt er sich in sie. Dann steht auch noch seine Tochter Louise da. Ein sehr schwieriges Vater/Tochter Verhältnis offenbahrt sich. Dieses Buch handelt von später Liebe, Gefühle und das Älterwerden. Die Einsamkeit und die menschliche Nähe. Kann man mit 70 nochmal von vorne anfangen? Was weiß ich über die Menschen, die mir nahestehen? Und wer bin überhaupt ich?
Dieser Roman ist ein großartiges Porträt eines älteren Mannes, der mit seinem Leben ringt.

Inka Müller, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Alternder Einzelgänger steht vor den Trümmern seines abgebrannten Hauses sowie seines Lebens. Die Fortsetzung der "italienischen Schuhe" überzeugt durch Sprache und Atmosphäre. Alternder Einzelgänger steht vor den Trümmern seines abgebrannten Hauses sowie seines Lebens. Die Fortsetzung der "italienischen Schuhe" überzeugt durch Sprache und Atmosphäre.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
2
0
0
1

Ein Genuss für ruhige Stunden
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.09.2016

Ehrlich und überzeugend erzählt, auch wenn es einige Längen hat. Wunderbar geschrieben einfach lesenswert, genau so auch sein letztes Buch "Treibsand"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Rezension zu "Die schwedischen Gummistiefel"
von Zsadista am 22.01.2017

Fredrik Welin wohnt alleine in seinem Haus auf einer Schäreninsel. Als er eines Nachts wach wird, merkt er, dass sein Haus in Flammen steht. Schnell wird er bei der Polizei als Brandstifter hingestellt. Ist doch das Haus gleich an mehreren Ecken in Flammen auf gegangen. Erst einmal steht Welin,... Fredrik Welin wohnt alleine in seinem Haus auf einer Schäreninsel. Als er eines Nachts wach wird, merkt er, dass sein Haus in Flammen steht. Schnell wird er bei der Polizei als Brandstifter hingestellt. Ist doch das Haus gleich an mehreren Ecken in Flammen auf gegangen. Erst einmal steht Welin, bereits siebzig Jahre alt, vor dem nichts. Er konnte nur retten, was er an seinem Leibe trug. Kurz darauf kommt seine Tochter auf die Insel. Sie will sich selbst ein Bild über das Unglück machen. Ist es doch schließlich ihr Erbe, das da abgebrannt ist. Und dann bricht das Chaos los. Fredrik versteht seine Tochter nicht, sie flüchtet zurück nach Paris und landet dort im Knast. „Die schwedischen Gummistiefel“ ist ein Roman aus der Feder des Autors Henning Mankell. Das Hörbuch ist der erste Roman den ich von dem Autor gehört habe. Von der Inhaltsangabe her dachte ich, das Ganze ist ein Krimi. Brandstiftung, Versicherungsbetrug, Ermittlungen, eine ganz klare Sache für mich. Jedoch wurde ich total enttäuscht. Das Hörbuch ist so langatmig und uninteressant, ich habe mich regelrecht durchgequält. Die Inhaltsangabe verspricht schlichtweg einen falschen Inhalt. Es mag sein, dass es für den literarisch geneigten Leser, das Buch schlechthin ist, für mich war es einfach nichts. Fredrik Welin fand ich einfach nur furchtbar. Ein siebzig Jähriger, der einer rund vierzig Jährigen nach sabberte. Er schnüffelte in privaten Sachen, log und benahm sich einfach unmöglich. Seine Tochter war nicht weniger nervig. Diese Person konnte ich überhaupt nicht abhaben und war froh, als sie in Paris im Knast versauerte. Die Journalistin tat mir schon leid, wie sie die Nachstellungen von Welin verkraften musste. Ich kann nur sagen, das waren ziemlich lange über zehn Stunden Hörzeit. Irgendwie hoffte ich in der ganzen Zeit noch, dass das Buch wenigstens einigermaßen interessant wird. Wurde aber bis zum Ende hin weiter enttäuscht. Ich habe vor dem Ausleihen des Hörbuches nicht im Internet gesucht, wer der Autor ist und worum es geht. Ich habe lediglich zugegriffen, weil die Inhaltsangabe einen Krimi suggerierte. Der Inhalt ist von einem Krimi so weit entfernt, wie von einem Kochbuch. Selbst als Roman gesehen, konnte ich der Geschichte keine positiven Ecken abringen. Ich kann sagen, der Sprecher hat eine gute Arbeit abgeliefert. Daran gibt es nichts zu bemängeln. Dafür gibt es von mir auch einen Stern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine bewegende und melancholische Geschichte übers Altwerden, über das Vergängliche und über den Tod
von janaka aus Rendsburg am 21.10.2016
Bewertet: gebundene Ausgabe

*Inhalt* Mitten in der Nacht fängt das Haus vom 70jährigen Fredrik Welin an zu brennen, er kann sich gerade noch vor den Flammen retten. Nun steht er vor seinem abgebrannten Haus, mit zwei linke Gummistiefel und den Klamotten, die er am Leib trägt. Sonst ist alles verbrannt, Kleidung, Papiere, Erinnerungsstücke... *Inhalt* Mitten in der Nacht fängt das Haus vom 70jährigen Fredrik Welin an zu brennen, er kann sich gerade noch vor den Flammen retten. Nun steht er vor seinem abgebrannten Haus, mit zwei linke Gummistiefel und den Klamotten, die er am Leib trägt. Sonst ist alles verbrannt, Kleidung, Papiere, Erinnerungsstücke usw. Zum Glück kann er in dem Wohnwagen seiner Tochter erstmal unterkommen und macht sich Gedanken, ob sich ein Neuanfang in seinem Alter noch lohnt. *Meine Meinung* "Die schwedischen Gummistiefel" ist das letzte Buch von Henning Mankell. Als mich am 05.Oktober 2015 die Nachricht seines Todes erreichte, war ich unendlich traurig, einer der besten Autoren der Gegenwart und einer meiner Lieblingsschriftsteller hat uns verlassen. Umso mehr freue ich mich, sein letztes Buch lesen zu dürfen. Dieser Roman baut sich auf "Die italienischen Schuhe" aus dem Jahr 2006 auf. Und es ist genau wie der Vorgängerband kein Buch zum Schnelldurchlesen, ich habe die einzelnen Worte, die atmosphärischen Beschreibungen der Schären, der Einsamkeit und der Lebensweise von Welin genossen. Zitat S. 74 "Das Altern war ein Nebel, der still übers Meer herangezogen kam." Ich finde dieses Zitat einfach wunderbar, es drückt meine Gefühle über das Gelesene richtig gut aus. Das Buch ist sehr melancholisch, es dreht sich um das Altwerden, um die Einsamkeit und um den Tod aber auch um einen Neuanfang, der sich immer lohnt, egal, wie alt man ist. Der Titel "Die schwedischen Gummistiefel" hat einen direkten Bezug zur Geschichte, nach dem Feuer bleiben Fredrik nur noch zwei linke Gummistiefel und die Bestellung nach neuen "Made in Sweden" ist die ganze Zeit präsent. Mit Welin hat der Autor einen Charakter erschaffen, der nicht nur sympathisch ist. Auf der einen Seite kann man mit ihm mitfühlen und kann sein Verhalten nachvollziehen. Aber dann ist da immer noch die andere Seite, er ist seinen Mitmenschen gegenüber absolut nicht empathisch, in manchen Fällen bewegt er sich wie ein Elefant im Porzellanladen. Sogar seiner Tochter gegenüber benimmt er sich nicht, wie ein liebender Vater. Im Laufe des Buches nähern die beiden sich langsam an und man hofft, dass sich das Verhältnis der beiden stabilisiert. Und zum Abschluss des Buches noch einmal wunderbare Worte des Autors, die zum Nachdenken anregen: Seite 475 Mittlerweile war es spät im August. Bald würde der Herbst kommen. Aber die Dunkelheit schreckte mich nicht mehr. *Fazit* Ein wunderbares Buch mit Tiefgang, wer den Schreibstil des Autors mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen. In meinem Herzen und in seinen Büchern wird Henning Mankell weiterleben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0