Die Schwester des Tänzers

(gekürzte Lesung)

(33)
In der Familie Nijinsky dreht sich alles nur um eines: ums Ballett. Als Bronislawa und Waslaw um 1900 in St. Petersburg aufwachsen, bewundern sie allabendlich ihre Eltern in der Garderobe, nervös vor den Auftritten, erhitzt und gelöst danach. Auch für die beiden Kinder ist der Weg vorgezeichnet: Sie werden an der kaiserlichen Ballettakademie aufgenommen – und schon bald zeigt sich, dass besonders Waslaw alle anderen überflügelt. Den Geschwistern steht eine ganze Welt offen – Paris, London, später gar New York, eine Welt harten Trainings und geschundener Füße, aber auch eine Welt des Glamours und des Ruhms …
Tausende Hörer schwelgten in Eva Stachniaks Romanen über Katharina die Große – nun bereitet sie abermals einer großen russischen Heldin die Bühne: Bronislawa Nijinska, Schwester deslegendären Waslaw Nijinsky und selbst gefeierter Star der Ballets Russes.
Portrait
Eva Stachniak, geboren im polnischen Wroclaw, lebt in Toronto. Sie hat für "Radio Canada International" gearbeitet und als Dozentin für Englisch und Geisteswissenschaften am Sheridan College gelehrt. Mit "Necessary Lies" gewann sie den "Canada First Novel Award".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Gabriele Blum
Erscheinungsdatum 24.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783844914740
Verlag Hörbuch Hamburg
Spieldauer 597 Minuten
Format & Qualität MP3, 597 Minuten
Übersetzer Peter Knecht
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Spartarif / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Spartarif kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
15,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46680828
    Töchter einer neuen Zeit / Jahrhundert-Trilogie Bd.1
    von Carmen Korn
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 40999637
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,95
  • 46384025
    Das Buch der Königin (Ungekürzte Lesung)
    von Sabine Weigand
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95
  • 46655682
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 47056138
    Die Flügel der Freiheit
    von Tilman Röhrig
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • 46852313
    Die steinerne Schlange (Ungekürzt)
    von Iny Lorentz
    Hörbuch-Download (MP3)
    19,99
  • 42099620
    Rote Sonne, schwarzes Land
    von Barbara Wood
    (8)
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,95
  • 47013767
    Die Frau des Zoodirektors
    von Diane Ackerman
    (5)
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 46305566
    Alhambra
    von Kirsten Boie
    Hörbuch-Download (MP3)
    23,99
  • 47708089
    Das Versprechen der Wüste
    von Katherine Webb
    (11)
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 46672465
    Zurück in Berlin
    von Verna B. Carleton
    Hörbuch-Download (MP3)
    15,99
  • 40661956
    Sturz der Titanen / Jahrhundert-Saga Bd.1
    von Ken Follett
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 40663445
    Der weiße Stern
    von Iny Lorentz
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 40999639
    Die Zarin der Nacht
    von Eva Stachniak
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 75072316
    Möge die Stunde kommen
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 46381775
    Die Liebe der Wanderapothekerin / Die Wanderapothekerin Bd.2
    von Iny Lorentz
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,99
  • 44461925
    Die Brückenbauer
    von Jan Guillou
    (33)
    Hörbuch-Download (MP3)
    29,95
  • 46407361
    Im Schatten unserer Wünsche / Clifton-Saga Bd.4
    von Jeffrey Archer
    Hörbuch-Download (MP3)
    9,95
  • 56756247
    Der Turm der Welt
    von Benjamin Monferat
    Hörbuch-Download (MP3)
    19,95
  • 46437588
    Alles, was du suchst / Lost in Love Bd.1
    von Marie Force
    (60)
    Hörbuch-Download (MP3)
    24,95

Buchhändler-Empfehlungen

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Ein faszinierender Roman über eine Umbruchzeit des Tanzes und zwei ihrer Protagonisten. Von Anfang an mitreißend, voller emotionaler Höhen und Tiefen. Nicht nur für Ballettfans! Ein faszinierender Roman über eine Umbruchzeit des Tanzes und zwei ihrer Protagonisten. Von Anfang an mitreißend, voller emotionaler Höhen und Tiefen. Nicht nur für Ballettfans!

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Die Geschwister Nijinski tanzen schon in als Kinder eng zusammen - ihre bewegten Leben können dieses Band nicht lösen! Politik, Ambitionen, Ballettgeschichte - sehr farbenprächtig! Die Geschwister Nijinski tanzen schon in als Kinder eng zusammen - ihre bewegten Leben können dieses Band nicht lösen! Politik, Ambitionen, Ballettgeschichte - sehr farbenprächtig!

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein Roman, dem gut recherchiert, eine reale Biographie zu Grunde liegt. Ein interessantes Leben, Lesefutter nicht nur für Ballettfans. Ein Roman, dem gut recherchiert, eine reale Biographie zu Grunde liegt. Ein interessantes Leben, Lesefutter nicht nur für Ballettfans.

Jan-Philip Christel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein Tanz fürs Leben! Eine packende Geschichte von zwei Geschwistern, die beide begabte Tänzer sind. Eine Geschichte mit Blick auf die Entwicklung des Balletts. Lesenswert! Ein Tanz fürs Leben! Eine packende Geschichte von zwei Geschwistern, die beide begabte Tänzer sind. Eine Geschichte mit Blick auf die Entwicklung des Balletts. Lesenswert!

„Künstlerbiografie“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Stachniak legt die Autobiographie von Bronja Nijinski zu Grunde, um die Geschichte eines der größten Tänzer zu beschreiben: Waslaw Nijinski. Beschrieben wird ihrer beider Geschichte, aber auch die Zeit großer Veränderungen des Balletts. Total interessant und klug geschrieben. Stachniak legt die Autobiographie von Bronja Nijinski zu Grunde, um die Geschichte eines der größten Tänzer zu beschreiben: Waslaw Nijinski. Beschrieben wird ihrer beider Geschichte, aber auch die Zeit großer Veränderungen des Balletts. Total interessant und klug geschrieben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 18748419
    Das Kabinett der Wachsmalerin / Madame Tussaud Bd. 2
    von Sabine Weiss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 39262410
    Die Philosophin
    von Peter Prange
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40665983
    Die Glasbläserin
    von Petra Durst Benning
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,95
  • 40999637
    Der Winterpalast
    von Eva Stachniak
    Hörbuch-Download (MP3)
    10,95
  • 40999639
    Die Zarin der Nacht
    von Eva Stachniak
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95
  • 42000325
    Die sieben Schwestern Bd.1
    von Lucinda Riley
    Hörbuch-Download (MP3)
    6,95
  • 42462630
    Die Winterprinzessin
    von Sandra Lessmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47013769
    Belgravia
    von Julian Fellowes
    (48)
    Hörbuch-Download (MP3)
    8,95
  • 47016238
    Nachtblau
    von Simone van der Vlugt
    (19)
    Buch (Paperback)
    14,00
  • 62249137
    Die Lichter von Paris
    von Eleanor Brown
    (71)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 83369178
    Die Perlenschwester
    von Lucinda Riley
    (56)
    Hörbuch-Download (MP3)
    13,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
10
12
10
1
0

wow
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 07.03.2017
Bewertet: Paperback

Der Roman "Die Schwester des Tänzers" von Eva Stachniak ist für mich eines der Buchhighlights des Jahres 2016. Ich war von der ersten Seite an begeistert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Erzählt wird die Geschichte der Tänzerin Bronislawa Nijinska, der kleinen Schwester von Waslaw Nijinsky,... Der Roman "Die Schwester des Tänzers" von Eva Stachniak ist für mich eines der Buchhighlights des Jahres 2016. Ich war von der ersten Seite an begeistert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Erzählt wird die Geschichte der Tänzerin Bronislawa Nijinska, der kleinen Schwester von Waslaw Nijinsky, die ihr Leben selbst in Tagebüchern festgehalten hat. Besonders fesselnd finde ich die Tatsache, dass es sich bei den Nijinsky-Geschwistern um reale Personen handelt, die tatsächlich weltberühmte Künstler waren. Wir erfahren, dass Bronia und Waslaw eine entbehrungsreiche Kindheit hatten. Der Vater verlässt die Familie früh und der Tanz ist für die Geschwister die einzige Möglichkeit, dem Elend zu entfliehen. Doch obwohl Waslaw ein Weltklasse-Tänzer ist und auch Bronia als Tänzerin und später als Choreografin in der ganzen Welt Erfolge feiert überwiegen die Schicksalsschläge im Leben der beiden. Nur die Tatsache, dass Bronislawa eine außerordentlich starke Frau ist verhindert, dass sie am Leben zerbricht. Obwohl die Lebensgeschichte der Geschwister Nijinsky eher traurig ist, ist "Die Schwester des Tänzers" kein schwermütiges Buch. Es schildert, ohne Schönfärberei, das harte Los der Künstler in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dabei ist es aber so interessant geschrieben, dass ich einfach noch mehr wissen wollte über das Leben der Nijinskys und noch zusätzlich recherchiert habe, um mehr Hintergrundinformationen über die beiden zu bekommen. Auch für Nicht-Ballett-Spezialisten ist das Buch trotz Verwendung einiger Begriffe aus der Ballettsprache gut zu lesen. Die Tanzszenen finde ich sogar sprachlich besonders gelungen, denn wenn man sich alte Mitschnitte von den Auftritten Waslaws Nijinskys anschaut, erkennt man erst, wie gut die Schilderungen von Eva Staniak sind. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin ganz ausgezeichnet. Sie ist für mich eine Meisterin der Beschreibung und man merkt, dass die Hintergrundfakten für ihr Buch sehr gewissenhaft zusammengetragen wurden. Auch das Cover ist sehr schön und ansprechend. Gefehlt hat mir vielleicht etwas zusätzliches Bildmaterial zu den beiden Tänzern. Ein paar alte Fotos, z.B. in Kostümen, während einer Ballett-Aufführung, hätte ich toll gefunden. Aber das ist wirklich das einzige, was ich vielleicht an der Buchgestaltung verbessern würde. Ein ganz großes Kompliment von mir an die Autorin und den Verlag.

Informatives Werk über den Wandel des klassischen Balletts
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilmenau am 10.02.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich empfand dieses Buch zwar als lesenswert, jedoch hat mir ein wenig Spannung gefehlt. Für einen entspannten Nachmittag, um alles um sich herum zu vergessen, ist dieses Buch nicht optimal. Zudem man z.T. Orientierungsprobleme aufgrund von einigen Zeitsprüngen bekommen kann - die so nicht betitelt werden (zb. Jahr 1904). Dennoch... Ich empfand dieses Buch zwar als lesenswert, jedoch hat mir ein wenig Spannung gefehlt. Für einen entspannten Nachmittag, um alles um sich herum zu vergessen, ist dieses Buch nicht optimal. Zudem man z.T. Orientierungsprobleme aufgrund von einigen Zeitsprüngen bekommen kann - die so nicht betitelt werden (zb. Jahr 1904). Dennoch ist es ein sehr interessantes Werk zur Tanzgeschichte und zu einigen bedeutenden Künstlern des frühen 20Jh.

Eines meiner Lieblingsbücher 2016
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Honnef am 07.02.2017
Bewertet: Paperback

Der Roman "Die Schwester des Tänzers" von Eva Stachniak ist für mich eines der Buchhighlights des Jahres 2016. Ich war von der ersten Seite an begeistert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Erzählt wird die Geschichte der Tänzerin Bronislawa Nijinska, der kleinen Schwester von Waslaw Nijinsky,... Der Roman "Die Schwester des Tänzers" von Eva Stachniak ist für mich eines der Buchhighlights des Jahres 2016. Ich war von der ersten Seite an begeistert und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Erzählt wird die Geschichte der Tänzerin Bronislawa Nijinska, der kleinen Schwester von Waslaw Nijinsky, die ihr Leben selbst in Tagebüchern festgehalten hat. Besonders fesselnd finde ich die Tatsache, dass es sich bei den Nijinsky-Geschwistern um reale Personen handelt, die tatsächlich weltberühmte Künstler waren. Wir erfahren, dass Bronia und Waslaw eine entbehrungsreiche Kindheit hatten. Der Vater verlässt die Familie früh und der Tanz ist für die Geschwister die einzige Möglichkeit, dem Elend zu entfliehen. Doch obwohl Waslaw ein Weltklasse-Tänzer ist und auch Bronia als Tänzerin und später als Choreografin in der ganzen Welt Erfolge feiert überwiegen die Schicksalsschläge im Leben der beiden. Nur die Tatsache, dass Bronislawa eine außerordentlich starke Frau ist verhindert, dass sie am Leben zerbricht. Obwohl die Lebensgeschichte der Geschwister Nijinsky eher traurig ist, ist "Die Schwester des Tänzers" kein schwermütiges Buch. Es schildert, ohne Schönfärberei, das harte Los der Künstler in Russland zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Dabei ist es aber so interessant geschrieben, dass ich einfach noch mehr wissen wollte über das Leben der Nijinskys und noch zusätzlich recherchiert habe, um mehr Hintergrundinformationen über die beiden zu bekommen. Auch für Nicht-Ballett-Spezialisten ist das Buch trotz Verwendung einiger Begriffe aus der Ballettsprache gut zu lesen. Die Tanzszenen finde ich sogar sprachlich besonders gelungen, denn wenn man sich alte Mitschnitte von den Auftritten Waslaws Nijinskys anschaut, erkennt man erst, wie gut die Schilderungen von Eva Staniak sind. Mir gefällt der Schreibstil der Autorin ganz ausgezeichnet. Sie ist für mich eine Meisterin der Beschreibung und man merkt, dass die Hintergrundfakten für ihr Buch sehr gewissenhaft zusammengetragen wurden. Auch das Cover ist sehr schön und ansprechend. Gefehlt hat mir vielleicht etwas zusätzliches Bildmaterial zu den beiden Tänzern. Ein paar alte Fotos, z.B. in Kostümen, während einer Ballett-Aufführung, hätte ich toll gefunden. Aber das ist wirklich das einzige, was ich vielleicht an der Buchgestaltung verbessern würde. Ein ganz großes Kompliment von mir an die Autorin und den Verlag.