Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Die Schwestern vom Eisfluss

(3)
Ein Drama um zwei ungleiche Schwestern: dicht, atmosphärisch, bewegend
Mitten im Winter verliert die junge Magd Jorun ihre Anstellung und muss zurück zum elterlichen Hof, dabei wollte sie ihre spröde Schwester nie wiedersehen. Doch bald entdeckt sie ein wohlgehütetes Geheimnis: In einer abgelegenen Hütte versorgt Salbjörg den schwer verletzten Erlendur, den sie bewusstlos und beinahe erfroren im Gestrüpp fand. Der Nachbarssohn wird des Mordes beschuldigt und überall gesucht – ihm selbst fehlt jedoch jede Erinnerung an das, was geschehen ist. Jorun beginnt, ihr Herz an Erlendur zu verlieren, an den Mann mit den eisblauen Augen. Auf keinen Fall darf Salbjörg davon erfahren, da diese ihn auf geradezu fanatische Art begehrt …
Die karge Landschaft Islands im Winter und die bittere Armut der Bauern bilden einen beeindruckenden Hintergrund für diesen Roman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.10.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783644572119
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 36.864
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46495325
    Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    eBook
    8,49
  • 45958689
    Farina - Der Duft von Köln
    von Ina Knobloch
    eBook
    9,49
  • 36370834
    Die Frau im Mond
    von Milena Agus
    eBook
    6,99
  • 44790778
    Ein Haus am Kahu River
    von Rebecca Maly
    eBook
    8,99
  • 53527348
    Der Duft des Weißen Salbei
    von Rebecca Maly
    eBook
    5,99
  • 40779223
    Das tiefe Blau des Meeres
    von Marie Lamballe
    (9)
    eBook
    8,49
  • 44242617
    Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud
    von Gaby Hauptmann
    eBook
    12,99
  • 45303720
    Flirting with Disaster
    von Annie Kelly
    eBook
    9,99
  • 45303616
    Landeier
    von Tom Liehr
    eBook
    12,99
  • 45392699
    Die Flucht der Magd
    von Doris Röckle
    (5)
    eBook
    6,99
  • 46437508
    Der Turbo von Marrakesch
    von Atze Schröder
    eBook
    13,99
  • 44401527
    Sternenregen
    von Nora Roberts
    (23)
    eBook
    8,99
  • 39627494
    Verbannt ans Ende der Welt
    von Rainer M. Schröder
    eBook
    6,99
  • 47060022
    Das Mädchen aus Herrnhut
    von Elisabeth Büchle
    eBook
    8,99
  • 45310463
    Winterblüte
    von Corina Bomann
    (89)
    eBook
    13,99
  • 45208289
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (27)
    eBook
    9,99
  • 25223834
    Nella-Propella
    von Kirsten Boie
    eBook
    6,99
  • 29870156
    Geisterfjord
    von Yrsa Sigurdardóttir
    (40)
    eBook
    8,99
  • 32071357
    Im Tal des Windes
    von Rebecca Maly
    eBook
    8,99
  • 45282441
    Krone des Schicksals
    von Richard Dübell
    eBook
    16,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Düdingen am 10.04.2017

Island und Isländer sind faszinierend. Ebenso dieses Buch! Ich habe mir die Umgebung und die Figuren so lebendig vorstellen können, als ob ich selbst mitten im Geschehen wäre. Sehr fliessend und realitätsnah geschrieben. Vielleicht gibt es bald Fortsetzung dazu?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend von Anfang an
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdorf am 16.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Inhaltsangabe: Nach der Hochzeit ihrer Schwester wurde Jorun vom Hof vertrieben und hat sich geschworen, nie mehr nach Hause zurückzukehren. Doch da verliert sie ausgerechnet in der schwierigsten Zeit ihre Anstellung und ihr bleibt nichts anderes übrig, als wieder zurückzugehen. Daher ist das Wiedersehen der beiden Schwestern auch alles andere als... Inhaltsangabe: Nach der Hochzeit ihrer Schwester wurde Jorun vom Hof vertrieben und hat sich geschworen, nie mehr nach Hause zurückzukehren. Doch da verliert sie ausgerechnet in der schwierigsten Zeit ihre Anstellung und ihr bleibt nichts anderes übrig, als wieder zurückzugehen. Daher ist das Wiedersehen der beiden Schwestern auch alles andere als harmonisch. Doch auch Salbjörg hat mit ihrer Heirat nicht das große Glück gefunden, denn ihre Ehe blieb kinderlos und ihr Ehemann ist mittlerweile ziemlich gewalttätig geworden. Dann entdeckt Jorun auch noch Salbjörgs Geheimnis. Sie versteckt den Nachbarsjungen Erlendur, der als Mörder gesucht wird..... Meine Meinung: Die Geschichte gefiel mir von Anfang an. Sie begann bereits sehr spannend und dies zog sich durch bis zum Ende. Die Charaktere wirkten alle sehr lebendig und konnten mich emotional berühren. Torger war der Teufel in Person und Erlendur läßt die Frauenherzen höher schlagen. Bei den beiden Schwestern war mir mal die eine, mal die andere lieber. Aber sehr schnell wird klar, dass jede ihr eigenes Schicksal durchstehen mußte. Man darf auch nicht zu zart besaitet sein, denn Rebecca Maly beschreibt sehr bildhaft. Wobei auch mal grausamere Szenen wie z.B. das Ausschneiden einer brandigen Wunde genauer beschrieben wird. Was aber sehr gut zur Geschichte paßt, denn die Grundstimmung ist eher etwas düster. Dafür wird man aber mit wunderschönen Landschaftsbeschreibungen und dem Leben der Bauern zur damaligen Zeit belohnt. Das Ende ist etwas offen gehalten, was hier aber perfekt zur Geschichte paßt. So kann sich jeder Leser selber ausdenken, wie er den Ausgang gerne hätte. Für diese rundum gelungene Geschichte gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung und 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Leseeindruck
von Diana Jacoby aus Bretten am 05.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

[...] die Menschen liebten Verleumdungen mehr als die Wahrheit. Die Wahrheit war fad.. [...] Seite 8 Das Cover hat mich sofort angesprochen. Zum Einen, da ich es furchtbar kalt finde, was wohl an dem Berg mit Schnee sowie dem Titel liegt. Zum Anderen macht mich dieser Titel wiederum auch sehr... [...] die Menschen liebten Verleumdungen mehr als die Wahrheit. Die Wahrheit war fad.. [...] Seite 8 Das Cover hat mich sofort angesprochen. Zum Einen, da ich es furchtbar kalt finde, was wohl an dem Berg mit Schnee sowie dem Titel liegt. Zum Anderen macht mich dieser Titel wiederum auch sehr neugierig. Was hat es wohl mit den Schwestern bzw. dem Eisfluss auf sich. Und da das ganze dann auch noch in Island spielt, war meine Neugierde kaum zu bändigen. Die Autorin entführt uns nach Island, Ende des 19. Jahrhunderts. [Achtung Spoilergefahr] Dort treffen wir auf Jorun, die als Magd auf einem kargen Hof arbeitet. Inmitten des Winters, als Tiere verhungerten und die Menschen Zuflucht suchten um nicht zu erfrieren, wird sie gekündigt, weil die Bauersleute selbst kaum mehr zu essen haben. Wir lernen auch Joruns ältere Schwester Salbjörg kennen, die mit dem gewalttätigen Torger verheiratet ist. Es vergeht kein Tag, an dem er ihr nicht ihre Unfruchtbarkeit vorwirft und sie demütigt. Und wenn wir uns den Titel des Buches besehen wird klar, dass die beiden zueinander finden. Es sind zwar sehr missliche Umständen, unter denen man sich trifft und auch das wieder Verlassen ist an Dramatik kaum zu überbieten. Durch die teilweise sehr sinnlichen Sätze (z.B. "Jorun hatte die Taubheit begrüßt, die ihr die Schmerzen nahm und ihren Verstand auf die Reise in ein wärmeres Land schickte. Seite 51), gelingt es der Autorin, trotz aller Dramatik etwas ruhiges, besinnliches einfließen zu lassen. Sehr gut fand ich auch die isländischen Ausdrücke (z.B. Hangikjöt = geräuchertes Lammfleisch), so dass man gleichzeitig noch etwas über Land und Leute erfahren konnte. Man spürt mit jedem Satz, dass sich die Autorin sehr mit der Geschichte auseinander gesetzt hat und ihr das Land nicht fremd ist. Ich möchte auch die Epigraphe aus "Die Edda - Götterdichtung, Spruchweisheiten und Heldengesänge der Germanen" zu Beginn jedes Kapitels nicht unerwähnt lassen, die mich durchweg begeistert haben. Eine kleinen Minuspunkt habe ich jedoch. Auffällig oft werden die Schweinsblase vor den Fenstern erwähnt. Ich denke, dass hierzu eine Wiederholung von 2-3 Mal ausreichend gewesen wäre. Fazit Die Autorin konnte mich auf den ca. 413 Seiten voll und ganz für Island begeistern. Landschaftliche Aspekte, gespickt mit Sitten und Gebräuche, dazu noch eine nette (Lebens)geschichte. Das richtige für die kommenden kalten Wintertage.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die Schwestern vom Eisfluss

Die Schwestern vom Eisfluss

von Rebecca Maly

(3)
eBook
9,99
+
=
Die Entscheidung

Die Entscheidung

von Charlotte Link

(52)
eBook
19,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen